sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 07:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hunde vegan ernähren?
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 15:37 
Offline
Fleissiges Helferlein
Fleissiges Helferlein
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Neutral
Status und Stimmung:: Chaotisch & guter Laune
E 95 hat geschrieben:
Biobauern^^ Du bist mir ja komisch...


Ja ich bin sehr humorvoll^^

E 95 hat geschrieben:
Du hast nicht zufällig mitbekommen, das in Niedersachsen mehrer Hühnerhöfe vorrübergehend geschlossen wurden, weil in ihrem "Biofutter" Dioxinhaltiger Mais aus der Ukraine war?


Nein, aber das ist natürlich ein Skandal und in Ländern wie Deutschland nicht verwunderlich. In anderen gibt es strengere Richtlinien die auch regelmäßig geprüft werden :P
Man darf um ein Beispiel zu nennen nur das verfüttern was man selbst anbaut - natürlich ohne Pestizite also 100% Bio - wird wie bei euch (?) ein Fall bekannt das man verseuchtes minderwertiges Tierfutter verwendet, kommt man auf eine sogenannte Blacklist mit hohen Geldstrafen.

E 95 hat geschrieben:
MAN KANN HÜHNER NICHT VERGITARISCH ERNÄHREN!!! Genauso wenig wie Hunde und Schweine! Hühner sind Allesfresser^^


Nein da muss ich dir vehement wiedersprechen lieber E. Man kann nicht nur Hühner, Menschen, Schweine oder Hunde Vegan ernähren, nein sie leben auch länger und gesünder. Alles wissenschaftlich in Langzeitstudien nachgewiesen. Fleisch ist eine ungesundes Laster erwissenermaßen minderwertig und ungesund, ein Luxus der nicht sein muss eben wie Milch.

Ps: Das hat jetzt nichts mehr mit Sokotra zu tun oder?


MFG

Dark ;)

 ! "Victoria":
Abgetrennt v. Thema Außerirdische Bäume.

_________________
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

Go Vegan go !!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Insel der außerirdischen Bäume
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 16:41 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Bitte was??? Was fahselst du da eigentlich?

"Man kann nicht nur Hühner, Menschen, Schweine oder Hunde Vegan ernähren, nein sie leben auch länger und gesünder"...und bei dir sind Kühe Lila...

Dich kannst du gerne Vegan ernähren, aber alle Veganer die ich kenne essen nicht nur Karotten, sie sehen auch so aus. Wenn du dich selbst quälen willst, mach's doch, aber lass doch bitte andere Lebewesen eine halbwegs normale Ernährung. Ein Hund als Veganer? Hunde sind und Bleiben Fleischfressen, Hühner und Mensch, alles was sie bekommen, aber einen HUND???

Ach, und noch ein kleiner Fakt: Würde man alle Hühner Niedersachsens, nach Biorichtlinien halten, währe Mecklemburg-Vorpommern ein Hühnerhof (Oder nehmen wir lieber Österreich? Wies mir scheint sind die Menschen da ja bereit ihren Lebensraum Hühnern zu Opfern)

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Insel der außerirdischen Bäume
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 17:24 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Anscheinend geht es^^

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Aber ausschließlich vegetarische Ernährung von Hunden ist unnatürlich. Unnatürlich ist aber auch, dass Hunde in einer Wohnung leben oder eine Leine um den Hals tragen. Ebenso unnatürlich ist es, dass Katzen aus Dosen essen und Thuns oder Kühe gehören (im Gegensatz zu Mäusen oder kleinen Vögeln) auch nicht zur natürlichen Katzennahrung. Stellt euch mal bildlich eine Hauskatze bei der Jagd nach Thuns im offenen Ozean oder Rindern in der offenen Steppe vor^^ "Natürlich" wird vielmehr völlig zu unrecht mit "gut" gleichgesetzt. Es ist nicht "natürlich", einen gebrochenen Arm in Gips zu legen oder bsw. Computer zu benutzen, aber umgekehrt würde kaum jemand "Natur"-Uran verzehren oder? *fg*.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Insel der außerirdischen Bäume
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 17:39 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Zu deinem Link, ich würde gerne ein seriöses und Autentisches Bild von deinem Veggihund haben ;)

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Insel der außerirdischen Bäume
BeitragVerfasst: 01.07.2010, 17:49 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich kann dir diese Diskussion anbieten, Bilder finde ich keine, aber wie gesagt auch ich finde es unnatürlich einen Räuber rein vegan zu ernähren.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde vegan ernähren?
BeitragVerfasst: 03.07.2010, 23:09 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Würde dringlich davon abraten.
Denkt hier ernsthaft jemand, dass man den Tieren damit einen Gefallen tut ?
Also bitte, in der Natur essen Hunde auch Fleisch.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde vegan ernähren?
BeitragVerfasst: 04.07.2010, 13:17 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
In der Natur sind das Allesfresser jedenfall die Haushunde um dies da geht^^

Wildhunde oder Wölfe, mmh ja ok, dass sind reine Fleischfresser, die aber mit unseren Haushunden zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunde vegan ernähren?
BeitragVerfasst: 04.07.2010, 14:12 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Victoria hat geschrieben:
In der Natur sind das Allesfresser jedenfall die Haushunde um dies da geht^^

Wildhunde oder Wölfe, mmh ja ok, dass sind reine Fleischfresser, die aber mit unseren Haushunden zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen.


Ja, aber Haushunde sind nur teilweise Allesfresser ... Durch die Rassenvielfalt hat sich auch das Innere im Hund verändert. Ich meine jetzt nicht das ein Pudel zwei Mägen oder so hat.
Aber manche Hunderasse vertragen rohes Fleisch, was viele andere wiederum nicht vertragen.
Ich kenne einen Jagdhund, der die rohen Jagdabfälle kriegt, wenn sein Herrchen ein Reh oder ein Wildschein geschossen hat und es macht im nichts ausmacht,
meinem Hund schon, dem ist´s in den Darm gefahren und dann hatte er Durchfall. =(
Aber das mit den wilden Verwandten unserer Haushunde greife ich nochmal kurz auf, die Ernährung der wilden Hundeverwandten ist auf zwei Sachen festgelegt,
ist der wilde Hund ein aktiver Jäger wie ein Wolf oder eher ein Sammler (passiver) wie ein Marderhund
und die Beschaffenheit der Umgebung, mangelt es an Beutetieren werden wildlebende Hundearten zu Allesfressern die ihren Speiseplan auch mehrheitlich pflanzlich ergänzen um satt zu werden.
Es gibt einen Nationalpark in Kroatien in dem Soldaten im 2. Weltkrieg alle großen Tiere geschossen haben um Nahrungsvorräte zu haben, die Wölfe dort haben bis heute so gut wie nie ein Reh oder ein ähnliches zu Sicht bekommen und jagen eben ihre Hauptbeute Mäuse und ernähren sich eben pflanzlich. Wer von euch eine Tierdoku über den Yellowstone Nationalpark oder andere gesehen hat,
weiß wie viel Fleisch ein Wolf täglich braucht um wirklich satt zu werden und vorallem mit Jungtieren. =(
Aber ich nehme auch an Wölfe nehmen wie Haushunde pflanzliche Kost auf, wenn sie Probleme mit der Verdauung haben.
Mein jetziger Hund ist ein Todeskandidat aus Spanien und mag Gemüse & Obst wie Fleisch, dennoch kriegt er nur wenig Obst, weil er es nicht gut verträgt in großen Mengen.
Wie andere Hunde drauf reagieren weiß ich nicht, ich kenne keine Leute die ihren Hund auch Pflanzliches zur Nahrung beimischen, jedoch sollte ich euch sagen.
Passt auf welches Gemüse ihr ihm gibt, Zweibeln und Weintrauben sind schädlich für Hunde und auch noch andere pflanzliche Kost ...

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker