sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Viele Dinos waren gefiedert
BeitragVerfasst: 05.09.2011, 14:03 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Und damit sind keine Flugsaurier oder Urvögel gemeint, immer mehr fossile Funde belegen, das es unter den Bodenjägern auch gefiederte Arten gab, deren Federschmuck sich auch von den uns heute bekannten Vögeln unterscheiden sollen und vorerst nicht zum Fliegen dienten.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Die Vögel stammen also von den Dinosauriern ab und der Federschmuck diente womöglich zum einen der Wärmeisolierung oder hatte eine soziale Funktion, wie wir sie von unseren heutigen Vögeln auch kennen.


Ist das nicht schön, schon die Dinos waren bunte Vögel.. :InRi:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viele Dinos waren gefiedert
BeitragVerfasst: 10.09.2011, 13:30 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Ich finde es lustig mir einen Raptor mit bunkten Federn vorzustellen, :fettgrins:
allerdings stelle ich mir je nach Färbung der Federn die Jagd ziemlich schwierig vor, je nach Lebensraum gibt es nicht zwangsläufig Bäume oder hohes Gras,
wo sich ein Raptor an seine Beute ranpirschen kann, zwar gibt es auch Treiber. Aber der Trupp der die Beute abpasst sollte schon unsichtbar sein.
Aber von der sozialen Funktion bin ich auf jeden Fall überzeugt auch, auch wenn ich mir nicht sicher bin wie gefiederte Raubsaurier die Blutflecken von ihren Federn runterbekommen,
die Zähne sind zum Säubern nicht so wirklich geeignet und blutbeflecktes Gefieder kommt bei den Weibchen bei der Balz nicht gut an.
Und den meisten Raptoren wird auch nachgesagt nicht den offenen Kampf mit der Beute zu suchen,
sondern ein großes Beutetier mit ihren scharfen Krallen an Bein und Arm schwer zu verletzen bis die Beute durch den Blutverlust geschwächt gefahrlos getötet werden kann.
Ich danke dir für den Link, der Bericht auf der nächsten Seite mit dem Dino mit den Giftzähnen ist auch nicht uninteressant. :positiv:

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viele Dinos waren gefiedert
BeitragVerfasst: 10.09.2011, 19:33 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Ja, die Vorstellung von bunt gefiederten Dinos ist amüsant. ^^

Irgendwie gereinigt haben werden sie sich dann ja schon, vielleicht badeten sie ja gerne. Vielleicht reinigten sie sich auch in sozialer Interaktion..? Wer weiß, ich denke auch das die Dinos zwar nicht ungefährlicher, aber sozialer waren, als angenommen wird. Die meisten Berichte handeln ja meist eher davon, wie sie gejagt haben, weniger wie sie untereinander waren.

Das mit den Giftzähnen ist wirklich interessant, hatte ich noch nicht gelesen. Die Seite ist aber auch sonst lesenswert. ^^

Muss daher mal in Frage stellen, ob die Vögel jetzt wirklich von den Dinos abstammen, da blick ich nicht ganz durch.


Lg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viele Dinos waren gefiedert
BeitragVerfasst: 03.11.2011, 20:53 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Entweder haben sie sich gegenseitig gereinigt, was ihr soziales Miteinander gestärkt hat oder vielleicht baden sie wie unsere Vögel im Wasser
um sich zu säubern/abzukühlen und im Sand/Staub um Parasiten loszuwerden.
Ich halte sie ebenfalls für sozialer, aber der Knackpunkt ist, dass man durch den Aufbau der Knochen der Glieder und des Schädels fast belegen kann,
ob der Dinosaurier ein Fleischfresser/Pflanzenfresser war, ob er schnell laufen konnte, ob er seine scharfen Krallen nutze um lange Äste runterzuziehen
oder kleinere Tiere damit zu verwunden, solche Dinge, die einem das Fossil erzählt über das Tier und man als Fakten abhaken kann, sind für die Forscher interessanter,
vorallem, wenn sie sich einen bekannten Namen machen wollen. Wie sozial sie wirklich waren oder
wer sozialer untereinander war, Fleischfresser oder Pflanzenfresser bleiben offene Rätsel, die man ohne lebendige Tiere nicht zweifelsfrei belegen kann.
Alle Forscher sind daran interessiert alle Daten stichfest zu halten und Hypothesen können bis in die Ewigkeit ausdiskutiert werden ohne eindeutige Lösung,
außer man erfindet irgendwann eine Zeitmaschine und studiert die entsprechenden Tieren, aber das ist momentan Wunschdenken.
Bekanntester Streitpunkt immer noch unter den Forschern ist der T-Rex war er ein Jäger oder ein langsamer Aasfresser, der kleinen Raubsauriern die Beute abluchste.
Wenn man älter wird interessieren gerade solche Fragen bei den Dinos mit dem sozialen Verhalten, Herdentier/Einzelgänger etc. die Menschen.
In meinen alten Dinoheftchen steht auch vieles drin gerade über die damalige Vegetation, Klima, ... in welcher der behandelte Dino vorkam etc.,
aber gerade welches Raubtier, das gefährlichste war, wer stärker ist, locken bei den Sendern bei "Fight"-Sendungen die Leute an den Fernseher,
die immer wieder von den Kräften erstaunt sind auch die Filmindustrie hält sich bis heute diese Thematik wach, ich liebe Dino-Bücher/Dino-Dokus.

Das Vögel von Dinosaurier abstammen ist belegt, sie haben es schon soweit eingegrenzt, dass es sich um zweibeinigen Saurier handeln muss,
die Raptoren genießen besonderes Augenmerk hierbei, allerdings suchen die Forscher nach dem Dinosaurier, der genau das Bindeglied zwischen Dino und Vogel ist.
Zu dem Thema habe ich auch ein Video für Dich aus der Sendung "Welt der Wunder", wo ich hin und wieder kleben bleibe.
Im zweiten Link ist der Text zum Video deine Frage wird auch behandelt,
aber die 15 Minuten fallen ja nicht ins Gewicht, ich sage nur Hühnersaurus. ;)

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viele Dinos waren gefiedert
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 13:30 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Auf zdf/info laufen immer wieder interessante Dokus, wie jetzt zB auch wieder über gefiederte Dinosaurier. Finde ich nach wie vor faszinierend. (lassen sich auch noch andere finden)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hier wird gezeigt, das womöglich sogar der T-Rex Federn, als Kopfschmuck besaß !! ^^

Man konnte auch schon die Farben einer kleineren Art rekonstruieren und womöglich dienten die Federn auch schon zum Fliegen, bzw eher für einen Gleitflug. Merkwürdig ist, das sogar die Fußsohlen gefiedert waren, kann ich mir auch keinen Reim drauf machen. Vielleicht konnte er damit aber auch gut über den Boden gleiten? *g*

:schweb:


Der Rabe hier draußen auf dem Dach sagt ja.. xD


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Viele Dinos waren gefiedert
BeitragVerfasst: 20.01.2014, 21:43 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
... und besonders spannend ist / war, dass auch die Farbe der Federn heraus gefunden werden konnte - was dann auch Rückschlüsse auf Fähigkeiten (Farbsehen) und Verhalten (Balz, Geschlechterwerbung) zulässt.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker