sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 07:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wie schnell beginnt eine Eiszeit?
BeitragVerfasst: 18.01.2010, 18:22 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Vor ca 12000 Jahren setzte die letzte große Eiszeit ein, hüllte für unglaubliche 1300 (!) Jahre die Nördliche Hemisphäre mit einer nie tauenden Eisschicht ein.

Sie löschte ganze Frühkulturen der Menscheit aus.

Bislang nahm man an das dieser Vorgang über mehrere Jahrezehnte langsam einstellte. Mittlerweile gibt es ausreichend Beweise das es gerade mal 6 Monate gedauert hat. Einen ähnlichen Effekt vermuten Wissenschaftler nach dem abtauen der Eiskappe v. Grönland.........

Quelle: Untersuchungsergebnisse v. Irischen See Lough Monreagh

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2010, 00:40 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ich denke, das hängt von der Ursache der Eiszeit ab.

Wenn es z.B. aufgrund eines Mega-Vulkanausbruchs in kurzer Zeit zu einer extremen Veränderung / Verschmutzung der Atmosphäre kommt, kann eine Eiszeit relativ schnell kommen.

Wenn es aber eine schleichende Klimaveränderung durch z.B. die Veränderung von Meeresströmungen gibt, dann wird es wohl länger dauern - aber mit einem sich zum Ende / bzw. Anfang hin beschleunigenden Verlauf ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2010, 03:12 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Nun 0,1 Prozent weniger Sonneneinstrahlung und ein komplexes System läuft aus dem Ruder. Die angesprochene letzte Eiszeit ging mit dem Zusammenbruch der Warmwasserströme auf der Erde einher.
Man weiß einzig es ging schnell, über Ursachen kann letztlich nur spekuliert werden.

Fakt ist es veränderten sich die Niederschläge, Windsysteme und vieles mehr.

Aber derzeit wird es nicht wärmer (seit 10 Jahren) wegen der makelosen Sonne, andererseits verhindern die vielen v. Menschen künstlich in die Atmosphäre geblasenen Treibhausgase ein Abkühlen.

Dumm nur wenn wie v. einigen Forschern befürchtet das Sonnenfeuer richtig wieder anheizt mit ungewöhnlich vielen Sonnenflecken, dann wird es nicht langsam sondern regelrecht stürmisch heiss werden. Eine Art Eiszeit in umgekehrte Richtung, die Mayaprophezeiung könnte in diesem Zusammenhang stehen.

Wie ihr vielleicht wisst habe ich in einem Thread bereits darauf hingewiesen^^

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2010, 07:37 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Die Mayaprophezeiung sagt eindeutig keine Eiszeit hervor.
Sie sagt das es im Einklang mit der Sonne steht (also die Katastrophe aber der Teil der Übersetzung ist arg beschädigt) und weiter sagt es das Flüsse und Meere erliegen und das quälende Dämonen die Erde heimsuchen.
Hört sich für mich nach Hitze an.
Noch "schützen" uns die Gase ganz gut vor Abkühlung aber wie Vic schon sagt werden sie uns zum Verhängnis.
Auf einer Seite von irgendeinem Bundesamt gab es mal Nachrichten über einen wahrscheinlichen Sonnensturm (mit Magnetfeldverschiebung) für das Jahr 2012. Entweder ich finde die Seite nicht mehr oder sie ist dicht.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker