sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 18:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 25.05.2010, 09:56 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hi
Hab mal (wärend einer Marsdoku) über Ausserirdische nachgedacht. Eigentlich deswegen weil die Rover nen schönes Beispiel sein könnten für Ausserirdische.
Energie beziehn sie über Solarzellen (Siliziumbasis) und ihr Skelett besteht eigentlich auch nur aus Metall.
Naja einzig die Tatsache das wir es gebaut haben tut der Sache hier nen abbruch.
Allerdings beweist mir die funktionstüchtigkeit der Rover das es durchaus möglich sein könnte das sich Lebensformen entwickelt haben könnten die z.B. auf Silizium basieren.

Interessant noch in bezug zum Mars
Zitat:
Spirit fuhr rückwärts und zog mit seinem blockierten rechten Vorderrad eine deutliche Spur in den weichen Sand. Auch hier feinstes SiO2-Hydrat direkt unter einen dünnen Staubschicht.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

SiO2-Hydrat ?

Zitat:
Siliciumdioxid (häufig auch: Siliziumdioxid) ist eine Sammelbezeichnung für die Modifikationen der Oxide des Siliciums mit der Summenformel SiO2.

Im deutschen Sprachraum wird, vorwiegend in der Kautschuk-Industrie, fälschlich für Siliciumdioxid die Bezeichnung Kieselsäure benutzt. Nicht korrekt ist auch die Gleichsetzung von Siliciumdioxid mit Sand. Der Großteil der Sandvorkommen besteht allerdings aus Siliciumdioxid (Quarz), denn er ist nicht nur häufig, sondern auf Grund seiner Härte und seiner chemischen Widerständigkeit besonders verwitterungsbeständig. Siliciumdioxid ist der Hauptbestandteil aller (Quarz-)Gläser.


_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Antworten Seite 1 von 2:
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 25.05.2010, 12:51 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Das es auch siliziumbasierte Wesen geben kann haut mich jetzt nicht unbedingt um.
Das ist eigentlich auch logisch.

Aber ein Rover !?
Ich weiß ja nicht. Das ist kein Lebewesen, denn der Rover kann nicht eigenständig denken, fühlen, handeln oder sich ausdrücken.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 25.05.2010, 13:09 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
UfoFreak hat geschrieben:
Das es auch siliziumbasierte Wesen geben kann haut mich jetzt nicht unbedingt um.
Das ist eigentlich auch logisch.

Aber ein Rover !?
Ich weiß ja nicht. Das ist kein Lebewesen, denn der Rover kann nicht eigenständig denken, fühlen, handeln oder sich ausdrücken.


Aber nur weil wir das so wollen. Du verwechselst auch Leben mit
Zitat:
eigenständig denken, fühlen, handeln oder sich ausdrücken
Ameisen können das auch nur begrenzt und sind trotzdem Lebewesen.
Es gibt bestrebungen Roboter zu bauen die wie Insekten funktionieren und völlig autonom arbeiten können.
Die werden nur nicht eingesetzt, weil man sie nicht kontrollieren kann.
Das Prinzip ist einfach ... schreib nen Programm das sie Licht suchen lässt wenn sie "hunger" haben (also Energie brauchen) und ein Programm mit dem was sie machen sollen wenn sie grade nicht Energie suchen.

Was mich jetzt allerdings umhaut ist dieser Artikel der mal wieder im Recherchenetz hängenblieb ...

Zitat:
Atom-Batterie für Insekten-Roboter


Zitat:
Ferngesteuerte Insekten sollen beispielsweise für das Militär verwendet werden - und sind keine Science Fiction mehr: Wissenschaftler des von der US-Forschungsagentur DARPA finanzierten HI-MEMS-Projektes hatten beispielsweise im Februar diesen Jahres gezeigt, dass sie Riesenkäfer der Art Cotinis texana nicht nur bereits im Larven-Stadium mit implantierten Elektroden und einen Funkempfänger ausstatten, sondern das Tier auch mit Hilfe einfacher Impulsen fernsteuern konnten.

Die von Lal und Tin entwickelte Stromversorgung soll nun wesentlich länger halten und auch die Steuerung kleinerer Insekten ermöglichen. Den Prototypen einer solchen Batterie hatte Lal bereits 2004 vorgestellt

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Allerdings handelt es sich hierbei um modifizierte Insekten und keine reinen Roboter.

Bin mir nicht 100 pro sicher aber das hier könnts sein ...
Zitat:
US Army sucht autonome Insektenroboter
Den Soldaten sollen intelligente Schwärme von kriechenden, kletternden, fliegenden oder schwimmenden Mini-Robotern helfen.
Wenn es nach der US Army geht, werden die US-Soldaten schon bald über winzige Roboter verfügen, die sich in Schwärmen zum Ausspähen losschicken lassen. Die Wanzen zum Abhören würden dann Beine kriegen und ihren Namen zu Recht tragen.




Zitat:
Die Micro Autonomous Systems and Technology-Allianz (MAST) soll autonome, vielseitig einsetzbare Roboter entwickeln, die man für Orte verwenden kann, die für Menschen zu gefährlich oder unzugänglich sind. Gedacht wird dabei an Einsätze in Städten oder in "komplexen" Gebieten wie Bergen oder Höhlen.

Anmerkung von mir ... oder fremde Planeten.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Edit:
Zitat:
Vielleicht haben außerirdische Astronomen unseren blauen Planeten längst erspäht. Mit ihren großen Teleskopen fangen sie die von der Erde reflektierte Sonnenstrahlung ein und erkennen, dass unser Planet eine sauerstoffreiche Atmosphäre besitzt. „Absolut lebensfeindlich“ schreiben sie dann in ihre Forschungsberichte – denn Sauerstoff ist für die Methanatmer ein gefährliches Gift, in dem keine Kreatur gedeihen kann.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

:treudoof:
Zitat:
Möglicherweise haben wir sogar schon Lebewesen auf einem anderen Planeten übersehen: 1971, als die amerikanischen Viking-Sonden auf dem Mars landeten und dort erstmals biologische Experimente durchführten. Die Ergebnisse der Versuche sorgten bei den Astrobiologen für Verwirrung. Während ein Experiment biologische Aktivität anzeigte, fand ein zweites nur tote Materie. Die meisten Forscher deuten die Ergebnisse des ersten Experiments deshalb als Folge nichtbiologischer chemischer Reaktionen im Marsboden.

Wenn ich mich recht erinner haben die in einer Roverspur amorphes Silizium gefunden (kann mich aber auch täuschen).
Titan ist auch ein heißer Kanditat ...

Zitat:
„In einer Umgebung ohne Sauerstoff und ohne Wasser dagegen ist eine auf Silizium aufbauende Chemie durchaus plausibel“, erklärt der britische Biochemiker William Bains. Solche Bedingungen gibt es beispielsweise auf Titan, dem größten Mond des Planeten Saturn. Bei den dort herrschenden Temperaturen von minus 180 Grad Celsius könnte eine Silizium-Biologie sogar besser funktionieren als eine Kohlenstoff-Biologie, meint der Forscher.


Also finden wir evtl nichts weil wir "falsch" suchen?

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 25.05.2010, 15:45 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Pff die Siliziumstory^^

Die Frage muss es unbedingt Kohlenstoff sein?

Da gibt es mal 2 Gründe warum eher Kohlenstoffbasierendes Leben im Universum gegenüber möglichen auf Silizium dominiert---->

1. Bislang kennen wir nur Lebensformen, die auf Kohlenstoff basieren^^

2. Es weist einfach eine supertolle chemische Flexibilität auf. Es kann die Elektronen so organisieren das die Atome eine Ein-, Zwei- und Dreifachbindungen eingehen können.
~slurrp~ Tja und je nach Partner entstehen dabei elektrisch weitgehend neutrale Gruppen z.B. Wasserstoff oder polare z.B. Sauerstoff. Die Kohlenstoffatome können untereinander fast beliebig lange Ketten ausbilden und dabei Fremdatome integrieren, deren *aufgepasst* Eigenschaften sich lokal auswirken!

Tja da kann Silizium mit soner riesigen chemischer Vielseitigkeit nicht mithalten, auf den Punkt gebracht Kohlenstoffbasierendes Leben killt in Windeseile andere.
Und da Kohlenstoff in diesem Universum einfach überall da ist, sieht es ziemlich schlecht für die anderen* aus xD.

* Elemente

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 25.05.2010, 18:34 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Das mit den Insekten habe ich schon gehört. Da kam mal eine Doku im Discovery Channel. die haben gezeigt das es sogar möglich wäre eine Heuschrecke einen Heli fliegen zu lassen (naja ob das stimmt).

Ned du verwechselt auch etwas. Wenn ich ein Programm schreibe kann der Roboter nur nach diesem fungieren. Er hat keine Eigenintelligenz und diese definiert für mich ein Lebewesen. Er kann zum Beispiel weder lernen, noch weiß er wie er sich in Situationen verhalten soll die nicht einprogrammiert wurden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 26.05.2010, 07:49 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Schonmal "Creatures" gespielt?
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***)
War da früher voll der Zockjunkie.
Zitat:
Die Wesen, um die es in Creatures vornehmlich geht, nennen sich "Norns". Sie verfügen über ein verhältnismäßig weit entwickeltes neuronales Netzwerk, zusätzlich wird ein biochemisches System und eine DNA simuliert, um die "Kreuzung" zwischen den Norns zu ermöglichen.



Zitat:
Der Spieler kann verschiedene Objekte der Spielwelt manipulieren, die Norns selbst sind jedoch nur indirekt steuerbar. Durch Belohnung und Bestrafung kann ihr Verhalten beeinflusst werden. Außerdem ist es möglich, ihnen mit Tastatureingaben direkte Befehle zu erteilen - aber nur, wenn sie die entsprechenden Worte vorher gelernt haben. So nimmt das Sprechenlehren zunächst einen Großteil der Spielzeit in Anspruch. Wenn später mehrere Norns in der Spielwelt existieren, lernen diese auch voneinander.


_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 26.05.2010, 13:34 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Das ist aber nur ein Spiel und eine solche KI ist schon im Spiel äußerst schwer zu realisieren. Man kann sie nicht einfach auf einen Robot übertragen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 26.05.2010, 14:01 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
UfoFreak hat geschrieben:
Das ist aber nur ein Spiel und eine solche KI ist schon im Spiel äußerst schwer zu realisieren. Man kann sie nicht einfach auf einen Robot übertragen.



Zitat:
Die wohlinteressanteste Kooperation von Computerspiel und Militär ist der Einsatz des Computerspiels Creatures im Testpilotenprojekt der britischen Luftwaffe. Dieses Spiel arbeitet mit künstlicher Intelligenz. Es geht um virtuelle Lebewesen, die sogenannten "norns". Die sind lernfähig, können also von ihren Bedienern auch tatsächlich Sprache und ähnliche Dinge erlernen. Der Wunsch der britischen Luftwaffe: irgendwann sollen Computer mit künstlicher Intelligenz die Menschen im Militärflugzeug ganz ersetzen. Experimente gibt es bereits: Die "Norns" können sich das Fliegen bis zu einem gewissen Grad selber beibringen, aber sie bedienen die Flugzeuge signifikant anders als Menschen. Für die Piloten grenzt es manchmal an ein Wunder, daß sich die künstlichen Kreaturen überhaupt in der Luft halten können.

Quelle darfst du selber suchen.
geb dir aber nen Tip ... der is allerdings in nem Zitat versteckt und du mußt ihn erst finden :Alex:
Zitat:
Welchen Stellenwert und Potential diese nun schon erreicht hat, kann man an den diversen Projekten sehen. DERA (Defence Evaluation and Research Agency) flight management and control research department in Bedford, Hancock hat sich ebenfalls der Norns angenommen. Man hat ihnen das Fliegen beigebracht und nach rund 400 Generationen kleine Piloten erzeugt die Kampjets fliegen können. Dabei haben sie ein paar eindrucksvolle Flugmanöver entwickelt. Da sie auf keinen Körper Acht geben müssen und auch keinen Black-Out erleiden, können sie deutlich stärker an die Grenzen des Fluggeräts gehen. Trotzdem haben sie ein paar sehr menschliche Taktiken und Verhalten entwickelt. Angriff und Verteidigung der kleinen Top-Guns sind ein Fest für jeden Piloten. In echte Flugzeuge lässt man sie trotzdem noch nicht, da das Risiko einfach zu groß ist. Kampfjets sind nicht billig und ein Absturz in einer bewohnten Gegend wäre verheerend.

Hier ist die Quelle zum Zitat *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** alles andere darfst du dir selber zusammensuchen :boys_0291:

Du bist wieder dran ....




Notiz an sich selber: Nur Dinge schreiben die man belegen kann!

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 26.05.2010, 14:52 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Ich glaubs nicht, menno Ufo nach deiner Defination wären Pflanzen und Bakterien keine Lebewesen. Nur weil sie nicht lernen oder bewusst wahrnehmen *schämdich*

Das gibt ne 5 und nu setzen!

Mal ein paar Regeln um als Lebewesen anerkannt zu werden v. Vicky (Wissenschaftlich bestätigt)----->

Leben ist Ordnung.

Leben braucht Energie.

Leben hat Stoffwechsel.

Leben grenzt sich ab und wächst.

Leben pflanzt sich fort.

Leben trägt Informationen.

Leben passt sich in einer Evolution an.

Leben reagiert auf seine Umwelt.

Leben steht im Gleichgewicht.

Leben ist mehr als die Summe seiner Teile.

Mmh nach der Liste könnt ihr euch orentieren und argumentieren^^ Falls was unklar ist einfach fragen ich kann alles beantworten. ;)

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 27.05.2010, 11:22 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Nochwas zu den erstaunlichen fähigkeiten der Natur ...

Zitat:
Hydrothermale Tiefseequellen und ihre Umgebung bilden ein eigenes Biotop mit vielen, meist nur in dieser Umgebung lebenden Arten. Basis der Nahrungskette in diesem Biotop bilden chemosynthetisch aktive Bakterien und Archaeen, die in der heißen lichtlosen Umgebung Schwefelwasserstoff als Energielieferant nutzen, um Kohlenstoffdioxid in organische Verbindungen umzuwandeln. Weiter wird das Biotop unter anderem von Spinnenkrabben ohne Augen, Bartwürmern, Venus- und Miesmuscheln und Seesternen bewohnt. Die hier lebenden Bartwürmer besitzen kein Verdauungssystem, sondern erhalten ihre Nährstoffe von den Bakterien, mit denen sie in Symbiose leben.


Bild
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 28.05.2010, 22:44 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ich muss da immer an eine Folge aus der ersten Staffel der alten Star Trek Serie denken : Horta rettet ihre Kinder

mehr unter : *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Auch hier geht es um ein intelligentes Wesen auf Siliziumbasis ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 05.06.2010, 09:36 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Flonsch hat geschrieben:
Hallo ich bin Flonsch ein auf Silizium basiernder Ausserirdischer.
Ich kann weder sehn noch hören noch besitze ich sowas was ihr eure 5 Sinne nennt.
Ich kann Magnetfelder wahrnehmen und mir daraus ein Bild meiner Umwelt machen.
Energie produziere ich indem ich das was ihr Licht nennt (ein konzept welches mir gänzlich unbekannt ist) absorbiere und umwandel.
Als wir euren Planeten das erste mal erreichten, mußten wir feststellen, das er unbewohnt ist. Eine leere öde Welt auf der kein Leben existiert. Nur gelegentliche sich bewegende Magnetfelder konnten wir wahrnehmen.
Unsere Wissenschaftler behaupteten, dies sei eine abnormität und ganz normal im All.
Wir wollten eure Welt kolonialisieren.
Auf unserem planeten gibt es eine Theorie die besagt das wir nicht alles Wahrnehmen sondern nur das was wir wahrnehmen können und um uns herrum gibt es noch viel viel mehr als wir glauben.
Ich bin ein Anhänger dieser Theorie und glaube das hier auf diesem Planeten vieleicht eine Spezies existieren könnte, die wir nicht Wahrnehmen.
Falls ihr existieren solltet, liebe Magnetoiden, überbringe ich euch ein freundliches Hallo.



Lieber Flonsch wir sind in der tat existent. Wir besitzen Körper und ein Bewusstsein nur leider fehlen euch die Sinne um uns wahrzunehmen so wie uns die Sinne fehlen um euch wahrzunehmen. Selbst unser Planet ist übersät mit Leben. Ja hier wimmelt es gradezu von Leben. Wir sind das was eure Wissenschaftler als "sich bewegende Magnetfelder" bezeichnen oder wie du sagst "Magnetoide". Ich hoffe wir können friedlich Koexistieren auch wenn wir uns vermutlich niemals sehen werden.

Mfg Nedlim (ein Gedankenexperiment)

Edit:
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Wissenschaftliche Unstimmigkeiten begründen sich auf der Problematik der Übersetzung von Silitistisch in Deutsch.
Genaugenommen weiß ich gar nicht ob Flonsch auf Silizium basiert und Magnetfelder wahrnimmt aber mir fielen auf die schnelle keine anderen Wörter ein :Alex:

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 24.08.2010, 11:19 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Ja, unsere Biochemie ist, nach allem, was wir wissen, die wahrscheinlichste... wir nutzen insbesondere die besonderen Eigenschaften des Wassers und halt die strukturelle Flexibilität und hohe Verfügbarkeit des Kohlenstoffes. Silizium (Lustiger Tippfehler, hatte hier gerade "Dilizium" stehen, fast wie Star Trek'sches Dilithium <lol>) als Kohlenstoffersatz in einem Biochemiesystem wäre zwar denkbar, aber nur "2. Wahl". Andererseits ist das Universum wirklich verflucht groß, d.h. wenn wir die Größe gegen die Unwahrscheinlichkeit setzen, dann könnte solches "Siliziumleben" durchaus vorkommen... Wie Ned schon sagte, ist es durchaus möglich, daß wir "exotischere" Formen von Leben vielleicht gar nicht erkennen könnten, weil sie zu andersartig sind... völlig unbedachte, chemische und physikalische Prozesse, vielleicht ein Metabolismus mit einer Geschwindigkeit, die wir nicht nachvollziehen können? Die Idee mit der lebenden interstellaren Staubwolke, die ich verlinkt habe, ist vielleicht ein gutes Gegenstück zu Neds Flonsch, denn wir könnten sie sicher nicht als Lebewesen wahrnehmen...
Das Leben findet ja immer wieder neue Wege und nutzt auch gern, "was gerade da ist", wie die Schimmelpilze in Tschernobyl, die sich plötzlich von Strahlung ernähren... warum sollte also das Leben auf einem Planeten, der große Mengen Silizium aufweist, nicht mit Silizium starten, wenn das denn funktionieren kann? Es gibt immer Wege, die wir nicht bedacht haben.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausserirdische auf Siliziumbasis
BeitragVerfasst: 24.08.2010, 12:18 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Flonsch hat geschrieben:
Wenn das Universum unendlich ist sind auch die Möglichkeiten unbegrenzt.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker