sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 11.12.2016, 12:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: bessere Organisation von Allbotschaften.
BeitragVerfasst: 02.02.2011, 12:23 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hi
Forscher fordern jetzt einen einheitlichen Standard für Botschaften die ins All gesendet werden. Bislang wurden zwar schon mehrere Botschaften gesendet, diese seien jedochj teilweise so komplex, dass es fraglich sei ob eine Zivilisation diese entschlüsseln könne.
Nun fordern Wissenschaftler ein einheitliches Protokoll für derartige Sendungen damit man in Zukunft diese besser verständlich machen kann.
Sollte es zu einer neustrukturierung kommen, sollen erste Botschaften vorerst an verschiedenen Gruppen von Menschen auf deren verständlichkeit getestet werden. Danach, so schlägt man vor, konne man via Internet Botschaften erstellen und an Freunde verschicken damit diese versuchen können die Botschaften zu entschlüseln. Dies würde eine weitere verbesserung des Systems darstellen. Ausserdem fordert man eine Anlage, die permanent Nachrichten ins All senden soll.

Zitat:
Lawrence/ USA - Bisherige Versuche durch ins All gesendete Signale und Botschaften mit intelligenten Außerirdischen in Kontakt zu treten waren möglicherweise zu wenig organisiert und zu kompliziert, als dass die möglichen Empfänger diese entschlüsseln könnten. Zu diesem Schluss kommt ein Team französischer und US-amerikanischer Wissenschaftler und fordert ein neues Protokoll für zukünftige derartige Sendungen ... Sobald ein solches Protokoll in Absprache mit den an METI beteiligten Wissenschaftlern und Experten erstellt ist, soll es - so schlagen die Wissenschaftler vor - zunächst an unterschiedlichen Gruppen von Menschen mit unterschiedlichen kulturellem Hintergrund getestet werden, bevor es auf Botschaften, die dann ins All gesendet werden, überragen wird ... Dieser Test soll es zukünftig über eine interaktive Internetseite Nutzern weltweit ermöglichen, ihre eigenen Botschaften gemäß den Vorgaben des Protokolls zu entwerfen und diese untereinander auszutauschen und zu entziffern. Aus all diesen Versuchen und Ergebnissen könne dann ein immer besseres Konzept für eine möglichst effektive METI-Botschaft erarbeitet werden.

(gekürzt übernommen von *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** )

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Antworten Seite 1 von 1:
 Betreff des Beitrags: Re: bessere Organisation von Allbotschaften.
BeitragVerfasst: 02.02.2011, 13:23 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Hm. Ich finde, wir sollten solche Standards gemeinsam mit den Außerirdischen aushandeln... :Alien8: :brüll:
Pardon, OT.

Aber wer weiß, ob eine Standardisierung so sinnvoll ist (ob solche Sendungen es überhaupt sind, steht auf einem ganz anderen Pergament) - auch Aliens können mal ein Brett vor'm Kopf haben :Alien6: , und vielleicht sind möglichst diverse Kodierungen und Inhalte ja in dem Fall durchaus sinnvoll...

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bessere Organisation von Allbotschaften.
BeitragVerfasst: 02.02.2011, 18:13 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Die haben nicht nur zu schwere und unlogische Botschaften ins All gejagd, sonderen sogar welche mit Programmierfehler.

Sollten sie die erste Fernsehsendungen aus dem Jahre 1935 empfangen haben wir wahrscheinlich auch noch ein kleines Imageproblem :D

Aber wer garantiert das sie unsere Technik verstehen, die Botschaften empfangen und entschlüsseln bzw. richtig wiedergeben können? So wie wir bspw. bei einer Gebrauchsanweisung auf Eyak - ohne Bildern versteht sich - auch nur der Faktor Zufall bestenfalls helfen kann.

Voll Panne und typisch menschlich^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bessere Organisation von Allbotschaften.
BeitragVerfasst: 02.02.2011, 20:18 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hmm also nur weil wir den Typ von 1935 als schlecht erachten heißt das nicht, dass die Ausserirdischen das auch tun würden. Man nehme mal an ihre Gesellschaft würde sich auf Eugenik und Euthanasie gründen ...

BTT (Back to Topic) Ich denke aber schon das eine einfache Botschaft die auf viele verschiedene weisen abgestrahlt wird, sinnvoller ist als viele verschiedene Botschaften die auf eine art abgestrahlt werden.
Ausserdem finde ich das recht sinnvoll, dass man das vorher an verschiedenen Gruppen testen möchte. Wenn man das hier auf der Erde nicht versteht, wie soll das erst wer anders von ausserhalb verstehn.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bessere Organisation von Allbotschaften.
BeitragVerfasst: 02.02.2011, 22:28 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Man muss natürlich zwischen Sinn solcher Nachrichten im Allgemeinen und Sinn eines Protokolls zur Sendung differenzieren.
Letzteres finde ich sehr sinnvoll, da es bessere Kontrolle und geringere Fehleranfälligkeit darstellt. Das Argument, dass Zivilisationen nur leichtere Botschaften entschlüsseln könnten, halte ich nicht für vertretbar, da unsere Technologie mit unglaublich hoher Wahrscheinlichkeit, unabhängig von der Komplexität der Nachricht, nicht kompatibel sein wird.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker