sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 07.12.2016, 15:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Protokoll für Kontakt zu Außerirdische
BeitragVerfasst: 21.08.2009, 07:59 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Hyogo/ Japan – Am 4. November treffen sich mehr als 66 japanische Astronomen am „Nishi-Harima Astronomical Observatory“ in Japan, um eine allgemeine Prozedur für den Fall festzulegen, dass sie oder auch Laien Signale von außerirdischen Zivilisationen entdecken.

Naja lt. Bericht dazu werden sie wenn es zu solch einem "ersten Kontakt" kommt, es solange prüfen und zurückhalten bis es eindeutig als Außerirdisch erkannt wurde.

Dabei scheinen die Seti Forscher auch ein wenig Arrogant zu sein^^.

Beispiel hierfür ereignete sich im Sommer 2001 in England. In Form eines aufwendigen Kornkreis-Musters wurde dort in einem Feld am Radioteleskop von Chilbolton in Hampshire eine komplexe und stimmige Antwort auf die SETI-Botschaft entdeckt, die damals vom Radioteleskop in Arecibo ins All gesendet wurde.

Hier das Bild----->

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Eigenartigerweise wird das nicht als Beweis akzeptiert, da ja die Fremden wenn sie schon solche Signale empfangen können, es ja auch so beantwortet hätten (Mit Radiosignalen).

Quelle: grenzwissenschaft-aktuell

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Antworten Seite 2 von 2:
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.09.2009, 12:57 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Prinzipiell stimme ich damit überein das Aliens nicht zwingend so wie wir Antworten müssen (obwohl wenn se Clever sind werden se sich denken das wir das nunmal am besten verstehn).
Zu den Kornkreisen ... da mittlerweile jeder Hanswurst im I-Net sich die Nachricht von Arecibo angucken kann möchte ich auch annehm das jeder halbwegs talentierte Hanswurst in der Lage ist darauf eine Antwort zu entwickeln und die dann ins Korn zu stampfen (könnten aber auch in der tat höchst präzise kosmische Wellen oder sowas sein).
Was das selber machen angeht ... so einfach ist das nicht.
Zuerstmal brauch man nen Sender der Stark genug ist .. SETI bemüht dafür nicht umsonnst die stärksten Radioteleskope der Erde im zusammenschluß mit bereitgestellten Rechnern weltweit.
Desweitern muß man überlegen wohin wir unsere Nachricht überhaupt schicken wollen. Da spielt nicht nur die Entfernung eine wichtige Rolle sondern auch die Zeit.
Die Idee mit der Taschenlampe ist im übrigen gar nicht mal so schlecht wenn auch von der ausführung ein wenig einfach :)
Aber stellen wir uns mal vor wir könnten einen Laser auf (einen theoretischen) Planeten um Alpha Centauri richten und über diesen Nachrichten übermitteln (was allerdings schon durch die Raumkrümmung unmöglich sein dürfte) so wäre das Signal trotz Lichtgeschwindigkeit erst in ca 4 Jahren dort (ich meine es wären 4 Lichtjahre bis dahin).
Radiowellen sind im übrigen ebenfalls mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs.

Zitat:
Die Geschwindigkeit beträgt im Vakuum 299.792,5 Kilometer pro Sekunde (Lichtgeschwindigkeit)[/Quoute]
Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zitat:
die Berichte über Sichtungen zeigen Humanoide

Letztendlich ist die Körperliche Gestallt eines Ausserirdischen von seiner Heimatwelt abhängig. Gemäß dem Fall unser Freund wäre auf einem stockdunklen Planeten aufgewachsen möchte ich mal annehm das in diesem Fall die Evolution es nicht für nötig befinden würde ihm Augen zugeben.
Gleichsam verhällt es sich mit dem Körperbau obwohl man allerdings sagen kann, das aus Evolutionsbiologischer Sicht 2 Beine und 2 Arme das Optimum darstellen (es entwickelten sich zB Dinosaurier nach diesem Konzept obwohl sie nachweißlich nicht mit uns verwand sind).

Zurück zum Thema. Ich halte es für sehr wichtig einen festgelegten Ablauf für eine begegnung zu definieren allerdings sollte die gesammte Menschheit mit einbezogen werden.
Das prüfen und zurückhalten bis der eindeutige Ursprung erwiesen ist halte ich persönlich für sinnvoll.
Und für alle die sich an der Suche beteiligen wollen *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** hier kann man ein Teil seiner Rechenleistung (die seines PC) zur verfügung stellen.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.09.2009, 18:14 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Die Evolution auf unserem Planeten stellt 2 Arme und 2 Beine als das Optimum dar aber so muss es nicht zwangsläufig sein.Auf anderen Planeten mit anderen Bedingungen können 4 Beine und keine Arme das Optimum der Evolution sein.

Aber zurück zum eigentlichen Thema.Ich würde ein Signal zu dem Saturn senden. Dieser Planet ist nicht sehr weit entfernt und in der letzten Zeit gibt es ja in der Alien Szene interessantes über ihn zu hören (wie das 10.000 KM Raumschiff).
Ich denke das eine sorgfältige Planung essenziell ist und ich würde sie mit anderen Mitgliedern dieses Forums auch vorher erarbeiten.
Das Seti Projekt ist meiner Meinung nach schon ein wenig antiquiert in der Technik die es verwendet.Da gäbe es wesentlich bessere Lösungen Rechenkräfte von PCs zu nutzen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.09.2009, 19:39 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ich schlage vor, das wir unsere Erde in einer möglichst großen atomaren Explosion ins Weltall jagen; dieses Zeichen versteht dann auch der letzte Ausserirdische; allerdings wird er uns dann wohl nicht mehr besuchen ...

:schild6:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker