sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 02.12.2016, 23:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Wären Aliens uns freundlich oder eher feindlich gesinnt?
freundlich 17% 17% [ 2 ]
feindlich 42% 42% [ 5 ]
Weiß ich doch nicht 33% 33% [ 4 ]
Keins, es gibt nur uns Menschen im Universum 0% 0% [ 0 ]
Die Entfernungen zwischen den Welten sind unüberbrückbar 8% 8% [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 12
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 27.02.2010, 18:30 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Wenn Aliens uns mal und entdecken sollten, was denkt ihr; sind sie uns friedlich oder feindlich gesinnt?

Bitte begründet eure Meinung.....

Ich persönlich denke sie würden uns feindlich gesinnt sein, weil sich Leben immer aggressiv durchsetzt.

Kämpfe um Raum und Dominanz sind von Nöten, wenn man seine Rasse, seinen Stamm oder sein Geschlecht durchsetzen, bzw. vermehren will. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Leben woanders nicht ähnlich wie bei uns entwickelt hat....also, das man besorgt ist, seine Art zu erhalten und das es viele Ellenbogen benötigt, um an der Spitze zu stehen/bleiben.

Evolution muss ein Universelles Programm sein!

Außerdem denke ich, dass man solche reisen, wie zu unserem Planeten(oder anderen fremdartigen) nur macht, weil man für sich und seine Spezies Vorteile erkunden möchte und auf keinem Fall Frieden verbreiten möchte. Was bringt es denn, wenn eine andere Spezies von einem anderen Planeten UNS liebt und Frieden zeigen will...wo wäre da ein nutzen für "die"?...geht ihr 2 Strassen weiter, klingelt an die Tür und wollt den Leuten zeigen, wie man "richtig" miteinander umzugehen hat? Nö oder?

Warum sollte sich eine andere Rasse darum kümmern, wie es uns ergeht?
Jeder ist sich selbst der nächste, die Natur ist doch egoistisch, in allem was sie tut. Sie will immer nur sich erhalten, sich fortpflanzen, nur die eigenen Merkmale vererben. Fakt ist der stärkere überlebt^^

Warum sollte es sich auf anderen Planeten anders entwickeln? Gäbe es da überhaupt Weiterendtwicklung?

Wenn sie kommen, dann machen sie das nur, um sich ihre eigenen Vorteile zu schaffen.


Selbst wenn sie friedlich kommen sollten, wer sagt denn, das wir ihnen vertrauen sollten?

Soo, nun ihr.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Antworten Seite 2 von 2:
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 14:48 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Kennt Ihr das "erfundene Mittelalter" - die sog. Phantomzeit-Theorie ? U. a. der deutsche Hobbyhistoriker Herribert Illig hat bereits vor Jahren die inzwischen wohl voll widerlegte Theorie über ca. 300 erfundene Jahre des Mittelalters entwickelt.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich halte auch nichts von dieser Theorie.
Es zeigt aber wie relativ die Wahrhaftigkeit und Absolutheit von Kalendern, Zeitrechnungssystemen u. ä. ist.
Wenn z. B. die obige Theorie gestimmt hätte, wäre 2012 wohl das falsche Datum - denn wir befänden uns dann noch im 18. Jh. ...

Glücklicher Weise brauchen wir nur 4 Jahre zu warten, bis sich Eure Prophezeiungen oder meine Skepsis bewahrheitet ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 16:14 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Denkfehler
Zitat:
wäre 2012 wohl das falsche Datum - denn wir befänden uns dann noch im 18. Jh. ...

Schon richtig dann wäre es halt 1712 und nicht 2012.
Unser Datum hat keinerlei relevanz aber irgendwie muß man ja einen Tag beschreiben an dem ein ereigniss stattfindet.
Die Maya haben ja net geschrieben, 2012 kommt was auch immer sondern die haben das in ihren daten gerechnet und ob da nu bei uns 300 Jahre wegfallen oder nich das ergebniss bleibt mathematisch dasselbe.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 10.03.2010, 17:27 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 31
Geschlecht: männlich
So iss es.....Nedlim. Lediglich über die Synchronisation zwischen Julianischem, Gregorianischem und dem maya Kalender besteht Uneinigkeit (und zwar nicht in Esoterik Kreisen, sondern im Kreise ernst zu nehmender Wissenschaftler)...das sogenannte Korrelationsproblem.

Der Synchronisation des Maya Kalenders mit den o.g. Kalendern lässt sich an kosmischen Ereignissen wie Sonnenfinsternissen, Mondfinsternissen und der gleichen mehr in Punkto Genauigkeit messen. Demnach hat sich eine Synchronisationsthese als die richtigste erwiesen, nämlich die nach Lounsbury. Nach dieser Berechnung fällt das Ende der großen Zählung auf den 23.12.2012.

Gemessen an der Laufzeit von über 5000 Jahren ist diese Differenz von mal gerade 72 Stunden geradezu lächerlich....und berücksichtigt man die technischen Mittel, die die Maya in Anspruch nehmen konnten, gibt der Kalender und dessen Genauigkeit selbst Wissenschaftlern zu denken.

_________________
Ah Yum, Hunab Ku, Evam Maya E Ma Ho!


Zuletzt geändert von Ascension am 20.03.2010, 03:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 13:43 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ich bin eher der Meinung das sie sich noch nicht entschieden haben, denn wenn SIE bereits hier sind, warum dann nicht was tun. Die Meinung das die Entfernungen der Welten sehr hoch sind, halte ich im allgemeinen nicht entscheidend für die Zeit, die sie brauchen bis sie hier ankommen. Es ist eigentlich viel schwieriger die Welten, auf die Leben entstanden ist, zu finden.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 04:18 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
masterchief hat geschrieben:
Ich bin eher der Meinung das sie sich noch nicht entschieden haben, denn wenn SIE bereits hier sind, warum dann nicht was tun. Die Meinung das die Entfernungen der Welten sehr hoch sind, halte ich im allgemeinen nicht entscheidend für die Zeit, die sie brauchen bis sie hier ankommen. Es ist eigentlich viel schwieriger die Welten, auf die Leben entstanden ist, zu finden.

lg master


Hi

Mag ja sein das es für uns schwierig ist bewohnbare Welten zu finden, aber das wir überhaupt extrasolare Welten mittlerweile finden, zeigt doch das wir längst nicht alle technischen Mittel ausgeschöpft haben. Computer beschleunigen unsere Forschungsrate immens dort wo das menschliche Gehirn hunderte Jahre benötigen würde helfen uns diese KI. Könnte gut sein das in 20 Jahren die Leute über unsere Thesen kaputt lachen....ich mein letztens habe ich ein Was ist Was v. meinem Vater aus den 60ern durchgeschmöckert ( Städte auf dem Mond, das Meer hat unerschöpfliche Ressourcen, der Weltfrieden ist in greifbarer Nähe pff ) ich habe Tränen gelacht *gg*.....

Seht mal die letzten 50 Jahre haben wir mehr Wissen erworben als in den letzten 2000 Jahren. Es gibt da immer sogennante "big jumps" bsw. die Entdeckung des Feuers ---> Haustier domestizierung ----> Ackerbau ----> Pflug----> Organisierte Religion (erste Gesetze) -----> Schrift -----> Mathematik ----> Aufklärung ----> Computer usw usf. Klar die Naturgesetze kann man nicht verändern, aber vielleicht anders lösen. Immerwieder kommen Skeptiker mit dem Argument der großen Entfernung und der Grenze mit der Lichtgeschwindigkeit, aber v. 100 Jahren sagte man auch das ein Flug auf den Mond unmöglich ist^^

Zu Masterchiefs Meinung, dass sie erst abwarten und beobachten findet meine volle Zustimmung, wenn man heutzutage einen v. der Aussenwelt abgeschnittenen Urwaldstamm findet geht man ja auch nicht gleich mit Laptops, Bibel oder/und Forschertrupp dorthin. Die Geschichte zeigt das sogar Hochkulturen so einen Schock nie unbeschadet überstanden.

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 21:20 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:
Immer wieder kommen Skeptiker mit dem Argument der großen Entfernung und der Grenze mit der Lichtgeschwindigkeit, aber v. 100 Jahren sagte man auch das ein Flug auf den Mond unmöglich ist^^


Richtig - vor 100 Jahren war man noch nicht in der Lage, zum Mond zu fliegen, jedoch haben Autoren wie z.B. Jules Verne Wege aufgezeigt, wie das möglich wäre. Aber das nichts schneller sein kann als das Licht, das ist ein Naturgesetz. Aber Naturgesetze zu umgehen oder außer Kraft zu setzen gelingt nur in der Fantasie ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 19.03.2010, 23:47 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 31
Geschlecht: männlich
Knuddelbär-balu hat geschrieben:
Aber Naturgesetze zu umgehen oder außer Kraft zu setzen gelingt nur in der Fantasie ...


Hi,

Was sind denn eigentlich die uns bekannten Naturgesetze ? Sie sind wissenschaftliche Erklärungen, welche nach dem jeweiligen Stand des Wissens und der den Wissenschaftlern zur Verfügung stehenden Technologie der jeweiligen Epoche beispielsweise das Raum Zeit Gefüge...oder die Zusammensetzung von Materie definieren.

Beispiel:

Bis Ende des 19 Jahrhunderts ging die Wissenschaft davon aus, das der kleinste unteilbare Baustein der Materie das Atom sei. Anfang des 20 Jahrhunderts waren es dann die Protonen und Neutronen, die als unteilbare und kleinste Bausteine der Materie galten. In den sechzigern stellte sich dann - welch Wunder - heraus, das selbst die bis dahin als kleinsten Teilchen geltenden Protonen und Neutronen durchaus teilbar sind und aus jeweils drei Quarks bestehen.

Ich möchte daher Balus Zitat ergänzen und stimme DANN auch dem Satz zu:

Aber DIE ZUM JEWEILIGEN ZEITPUNKT WISSENSCHAFTLICH DEFINIERTEN Naturgesetze zu umgehen oder außer Kraft zu setzen gelingt nur in der Fantasie ...

Was aber, wenn zum Beispiel die Begriffe Geschwindigkeit und Entfernung gar nicht die entscheidenden Parameter für die mögliche Realisierung einer Reise durch das Universum sind....sondern schlicht der Begriff ZEIT durch unsere Wissenschaft derweil falsch bzw. nicht wirklich analog zu den tatsächlichen UNIVERSELLEN Gesetzmäßigkeiten definiert ist ? Dann wären die Karten neu gemischt......und alles wäre möglich - wovon ich nach wie vor fest ausgehe.


In La´kech / Ascension

_________________
Ah Yum, Hunab Ku, Evam Maya E Ma Ho!


Zuletzt geändert von Ascension am 20.03.2010, 03:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 20.03.2010, 00:00 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:
Was aber, wenn zum Beispiel die Begriffe Geschwindigkeit und Entfernung gar nicht die entscheidenden Parameter für die mögliche Realisierung einer Reise durch das Universum sind....sondern schlicht der Begriff ZEIT durch unsere Wissenschaft derweil falsch bzw. nicht wirklich analog zu den tatsächlichen UNIVERSELLEN Gesetzmäßigkeiten definiert ist ?


Könntest Du das bitte konkretisieren ?? Wie soll / kann ich mir das in Detail vorstellen ??
Wenn Du eine Möglichkeit hast, jenseits von Raum und Zeit, quasi unter Umgehung unserer Vorstellungen von Geschwindigkeit und Entfernung zu beliebigen Orten des Alls zu reisen, sag mir Bescheid und nimm mich mit.
Ich kenne die Ideen des gefalteten Raumes von Johannes von Buttlar - halte sie aber für reine fiction ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 20.03.2010, 02:08 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 31
Geschlecht: männlich
Balu,

sorry, aber das "sag mir Bescheid und nimm mich mit" hat einen leicht faden Beigeschmack....und dem eigentlichen Denkansatz meines Beitrags wird es überdies nicht gerecht.

Unstrittig dürfte doch hingegen sein, das wir mit dem derzeitigen Stand der Physik gewiß nicht das gesamte Universum nebst aller Zusammenhänge hinreichend bzw. entgültig geklärt haben. Mein Beispiel für die Änderung wissenschaftlicher "Gesetzmäßigkeiten" im Bezug auf Materie beispielsweise zeigt auf, wie schnell sich naturwissenschaftliches Verständnis als überholt und unzutreffend erweisen kann.

Der Begriff Zeit ist meines Erachtens einer der am wenigsten ernsthaft erforschten naturwissenschaftlichen Bereiche. Die bislang durch die Physik definierte Gesetzmäßigkeit der Zeit ist demnach nicht der Weisheit letzter Schluß.

Grenzen des physikalischen Zeitbegriffs

"Es gibt deutliche Hinweise darauf, dass das Phänomen Zeit im Bereich der Planck-Zeit von 10-43 s seine Eigenschaften als Kontinuum verliert. So führt die konsequente Anwendung der bekannten physikalischen Gesetze zu dem Ergebnis, dass jeder Vorgang, der kürzer ist als die Planck-Zeit, nur einem Objekt zugeordnet werden kann, das sofort zu einem Schwarzen Loch kollabieren muss (siehe Planck-Einheiten). Diese Überlegung zeigt, dass die bekannten physikalischen Gesetze jenseits der Planck-Zeit versagen. Eine Klärung der damit verbundenen Fragen erhofft man sich von einer noch zu entdeckenden Theorie der Quantengravitation, die die beiden fundamentalen Theorien der Physik, die Relativitätstheorie und die Quantenphysik, vereinigen würde."

Quelle: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wir verstehen daher Zeit meiner Meinung nach zu Unrecht als einen kontinuirlichen und statischen Prozess. Solange der Begriff Zeit wissenschaftlich nicht absolut wasserdicht definiert und erklärt ist, können wir demnach nicht ausschließen, daß unsere Vorstellung von Raum und Zeit fälschlicherweise zu Einschränkungen der grundsätzlichen Bewegungsfähigkeit im Universum führt.

Im übrigen stimme ich Dir zu, die von Buttlar Thesen sind durchaus ein interessanter Denkansatz, halten einer ernsthaften Prüfung jedoch nicht Stand. Man höre und staune.....diesbezüglich wir sind sogar punktuell einer Meinung...... :freu:

In La´kech / Ascension

_________________
Ah Yum, Hunab Ku, Evam Maya E Ma Ho!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 31.03.2010, 14:20 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Naturgesetze haben eben nur eine Gültigkeit bis man sie widerlegen kann.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 31.03.2010, 14:30 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
UfoFreak hat geschrieben:
Naturgesetze haben eben nur eine Gültigkeit bis man sie widerlegen kann.


Vieleicht sollten wir vorab definieren, was wir, bzw. was jeder einzelne von uns unter "Naturgesetzen" versteht ...

Ich meine ... *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 31.03.2010, 21:47 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Zitat:
z.B. Jules Verne Wege aufgezeigt, wie das möglich wäre.

@balu: Abgesehen davon hat Jules Verne auch behauptet in seinem Buch, das die Erde noch 2 weitere Monde hat!

Habe mich wieder mehr in den letzten 2 Wochen, über das UFO-Thema beschäftigt. Es gibt schon soviele Sichtungen, in denen sehr viele Arten von UFO´s vorkommen und es werden ja auch immer mehr. Es könnte schon sein, das wenn jemand schon hier ist, eigentlich unsere Beschützer sind. Warten vielleicht ab, ob nicht bösartige kommen. kA, so ähnlich stell ich mr das schon vor.....

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 01.07.2016, 23:59 
Offline
Reinschnüffler
Reinschnüffler
Benutzeravatar

Registriert: 07.2016
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
meiner Meinung nach müssten Wesen die bereits in der Lage sind in andere Galaxien zu Reisen höher entwickelt sein als wir Menschen. Die Frage ist ob dies nur in technologischer Hinsicht geschehen ist oder auch auf einer Bewusstseinsebene. Wenn sie allerdings soweit entwickelt sind wie die meisten Menschen sich das vorstellen, müssten sie zu dem Entschluss gekommen sein dass jede Auslöschung einer Lebensform schlecht ist. Wenn man sich Kornkreise anschaut (in den Fällen bei denen es wahrscheinlich kein Fake war) wurde nicht ein einzer Halm verletzt. Desweiteren würde ich nicht von einer Rasse ausgehen. Das Universum ist unendlich also die Existenz einer anderen Intelligenten Lebensform sehr wahrscheinlich, egal wieviele "Zufälle" es geben muss damit noch anderes Leben entsteht. Wenn wir nun von noch mehr Rassen ausgehen könnte es auch sein, dass manche gut gesinnt und manche es nicht sind. Wir können es schlecht beurteilen da wir garnicht wissen wie die Chemie in ihren Gehirnen ausgelegt ist.

lg ich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn "Sie" dann mal kommen......
BeitragVerfasst: 19.07.2016, 14:15 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Interessant ist das anscheinend einige Indianervölker auch seid langem schon von Besuchen berichten und auch vorwiegend freundlichen Begegnungen. Abgesehen von der Interpretationssache, gibt es heute dort auch Augenzeugen, die sogar erzählen mit ihnen kommuniziert zu haben.

Scheinen für Naturvölker wohl besondere Sympathien zu hegen? :fettgrins:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker