Der Codex Asteroidea

Forschungszentrum für Diskordische Spiritualität und Wissenschaft.

Moderator: Nedlim


Der Codex Asteroidea

Beitragvon Nedlim » 29.09.2013, 17:22

Ein bischen Werbung in eigener Sache. Basierend auf der Starfish Philosophie sowie des Discordianismus hab ich mal was gebastelt. Aber um zu erklären um was es sich handelt hier ein vielsagender Auszug (der bezeichnenderweise den Titel "Spoiler" trägt) aus dem Buch ...

Zum besseren Verständniss dieses Buches.
SPOILER!
Als Anhänger des discordischen Systems war es mir lange Zeit vergönnt Eris zu huldigen doch steets strebte ich nach einer Erweiterung des discordischen Glaubensmodels. Leider konnte ich in der Fülle des Materials das mir zu verfügung stand und steht nichts finden was diesen Anspruch genüge getan hätte und so beschloß ich vor einigen Jahren in eigenständiger Arbeit den discordianismus meinen Vorstellungen anzupassen. Der erste Versuch dieser Arbeit findet sich im Buch Spiritual Discord Band I und II (und dem legendären ungeschriebenen Band III) und nennt sich "dunkelelfische Eris 2.0". Das Konzept dahinter ist, Eris evolvieren zu lassen da ich zu damaliger Zeit einfach der Ansicht war, dass die bekannte Eris aus der Principia einfach nicht mehr Zeitgemäß ist. Ausserdem schickt es sich nicht für eine Chaosgöttinimmer den selben look beizubehalten.
Nun auf den ersten (wie ich finde recht gelungenen) Versuch möchte ich nicht weiter eingehen, denn was du hier vor dir hast ist der zweite Versuch Eris und das discordische System zu erweitern. Diesmal jedoch versuchte ich nicht Eris zu erneuern (das hatte ich ja schon getan) sondern ich wollte "die Vergangenheit verändern" um auf diese weise eine Eris zu erschaffen die im Grunde vor der griechischen Eris existierte und aus der eben jene griechische hervorgegangen war. Das resultat war oder ist Big Motha Starfish (wobei das alles echt ein lustiger Zufall war und mehr gewachsen ist und so nicht wirklich geplant war). Ich versuchte also eine Vorgeschichte zu (er)finden um den anspruch Big Motha sei Eris zu legitimieren und so irgendwie glaube ich auch das geschafft zu haben. Die alte also erste Eris die ich hier Big Motha Starfish oder auch Yazchtarr-Niyrrty genannt habe soll nicht Eris ersetzen sondern nur den Discordianismus um eine weitere Facette bereichern.
Dieses ganze Werk richtet sich im wesentlichen an jene Discordier, die sich von alten Mythen und großen Verschwörungen angesprochen fühlen sowie an jene die vieleicht etwas anderes probieren möchten ohne gleich Eris abzuschwören und nicht zuletzt auch an jene die vieleicht mit dem Cthulhu Mythos von Lovecraft liebäugeln denn ganz ehrlich so irgendwie erinnert Big Motha Starfish schon ein wenig an die großen Götter des Mythos. Ausserdem hab ich mir erlaubt zwei weitere Wesenheiten einzuführen (auch hier war Freund Zufall am Werk) und ich hoffe ich konnte diese Wesenheiten ansprechend gestallten und charakterisieren. Natürlich gehört zu solch einem alten und mystischen Werk auch eine Portion Magie und so möchte ich mich im Vorfeld bei all jenen Rationalisten entschuldigen die darin vieleicht ein unsinniges und überflüssiges Extra sehn.
Abschließend bleibt zusagen das alles was ich hier geschrieben habe natürlich gelogen ist, ich den Starfish Mythos nie erfand, dieser wirklich zehntausende Jahre alt ist und all jene Wesen die darin beschrieben sind um uns herum existieren.

Mit bestem Dank an die Damen und Herren der Aktion 23. Ohne euch wäre dieses Buch nie entstanden!


und hier der Link ... *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** (wer keinen Scribd Account hat aber das Buch trotzdem haben möchte kann mich auch einfach via PM anschreiben.)
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Rachel » 05.03.2014, 11:17

Apfelstrudel ♥
Benutzeravatar
Rachel
Lexikon
Lexikon
 
Beiträge: 371
Registriert: 10.2010
Wohnort: NRW
Highscores: 19
Geschlecht: weiblich

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Nedlim » 08.03.2014, 21:12

Könnte man sagen. Aber ich habe Beweise und habe im Codex dargelegt wie die Beziehung von Eris zum Stern wirklich ist =D

Anyway nen nettes kleines Buch für Discordier oder discordische Magier die nach etwas leicht düsterem suchen ... vieleicht auch die Wahrheit.

Ich weiß es nicht.
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Rachel » 09.03.2014, 10:06

Ist für wahr verdächtig erleuchtend selbst wenn man es nicht gelesen hat, vermute diese Schrift hat die Göttin erstrahlen lassen, keinen Zweifel. Kann aber nicht behaupten das ich meine erisischen Visionen verstanden hätte, aber die fünffache Göttin selbst hat mich dann völlig abgenervt in den chaotischen Apfelstrudel gezogen, auf das ich es nun endlich auch mal backen würde und ein Fetzen des Plans einreiche, bevor ich mich wieder in den dunklen Ofen verziehe. Bei einem düstersphärischen Kaffeekränzchen servierte sie mir dann was, das sie diejenige ist die mich ab und zu unterleuchtet. So sah ich mich selbst schon oft in den Apfel beißen und verstand nix, der wollte einfach nichts sagen, auch nicht warum oder was mit der Schlange sei, war diese damals vllt. auch selbst nur hinter jenem her? Und nur aus Frust das sie selbst nicht diese göttliche Frucht genießen konnte, ließ sie dann andere reinbeißen. Als sie dann sah das dieser auch nicht jedem so bekömmlich war, schlich sie sich unerkannt wieder in's Meer zurück, um dann den Seesternen zurück an den Himmel zu helfen und mit den Meeresbewohnern zu spielen. Vielleicht war die Schlange in Wahrheit aber auch der Wurm und nur erboßt darüber das jemand sein Häuschen zerstörte, aber das ist ein anderer Fetzen der bestimmt auch schonmal durch die Lüfte flog. Oder sie wollte euch nur sagen das sie grad auch nur Frühlingsgefühle überkommen und bereitet sich auch auf den jahreszeitlichen Tanz vor, wie der Rest der Götterwelt. Ich glaube es ja fast, aber die Braut soll man vor der Hoch-Zeit auch nicht verwirren. Kann auch nicht sagen ob ich noch mehr zu sagen hätte oder ob das alles irgendwie zu abgedroschen oder überhaupt brauchbar ist, schonmal da war oder stimmt und was sonst noch, zumal ich eigentlich auch von nichts weiß und mich über mich selber wundere und natürlich auch annehme nur veräppelt worden zu sein, aber bei den 5 Elementen, irgendwas ist doch im Gange und wenn nicht dann liegt's nur an meinen Beinen. Ich seh jedenfalls auch nur noch Doppel-Sterne und glaub eine inkarnierte Kichererbse zu sein, die durch die Dimensionen hüpft und über die Ewigkeit rollt. Beängstigend, keine Macht der Kröte, wenn man doch die Tänze hat. Das müsst ihr füüühlen, tanzt um euer Leben, Goddess is a DJane und so böhse ♥ =D
Benutzeravatar
Rachel
Lexikon
Lexikon
 
Beiträge: 371
Registriert: 10.2010
Wohnort: NRW
Highscores: 19
Geschlecht: weiblich

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Nedlim » 10.03.2014, 08:17

Vieleicht ist die Schlange nur der Wurm denn in jedem goldenen Apfel wohnt ein goldener Wurm (Principia Discordia Seite irgendwas). Und weil er so klein ist und nicht gesehn wird erzählt er dem Vogel und der Kröte er sei die Schlange und diese haben Angst vor ihm.

Der Seestern hingegen das ist alles. Das bist auch du und du strebst gen Himmel wenn dein Körper verottet. Aber nicht deine Seele oder so nen Kram sondern jedes deiner Atome und alles was du bist wird zu dem was es mal war ... Sternenstaub ... und so fliegst du ewig durchs Weltall und warst vieleicht schon 5 mal was anderes und jedes Teil von dir war Stern, Planet und Lebewesen und das zugleich. Da soll man mal nicht durchdrehn.
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Rachel » 10.03.2014, 13:25

Tut man auch nicht.. man ringt hier im Ofen auch nur um die Worte.
Benutzeravatar
Rachel
Lexikon
Lexikon
 
Beiträge: 371
Registriert: 10.2010
Wohnort: NRW
Highscores: 19
Geschlecht: weiblich

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Bwana Honolulu » 24.03.2014, 14:29

Nedlim hat geschrieben:Vieleicht ist die Schlange nur der Wurm denn in jedem goldenen Apfel wohnt ein goldener Wurm (Principia Discordia Seite irgendwas).
Seite 00004, ist Teil des ersten Gebots des Pentabarf:
Zarathud hat geschrieben:I - There is no Goddess but Goddess and She is Your Goddess. There is no Erisian Movement but The Erisian Movement and it is The Erisian Movement. And every Golden Apple Corps is the beloved home of a Golden Worm.
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.
Benutzeravatar
Bwana Honolulu
General Leberwurst
General Leberwurst||
 
Beiträge: 743
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Rachel » 14.10.2015, 14:40

mega :fettgrins:


Benutzeravatar
Rachel
Lexikon
Lexikon
 
Beiträge: 371
Registriert: 10.2010
Wohnort: NRW
Highscores: 19
Geschlecht: weiblich

Re: Der Codex Asteroidea

Beitragvon Rachel » 31.10.2015, 13:21

Rachel hat geschrieben:und so pöhse ♥ =D

und so das noch, das war's. und wird es immer sein!
Benutzeravatar
Rachel
Lexikon
Lexikon
 
Beiträge: 371
Registriert: 10.2010
Wohnort: NRW
Highscores: 19
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Diskordianismus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast