Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Forschungszentrum für Diskordische Spiritualität und Wissenschaft.

Moderator: Nedlim


Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 10.04.2010, 06:32

Tja Diskordianismuß ... wie definiert man eine Religion die von sich selbst behauptet nicht definierbar zu sein ...
Naja für alle die mehr wissen wollen *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich möchte mich hier auch nicht mit den Grundzügen aufhalten

Jedenfalls hat gestern unsere Lady Eris durch meine Zirbeldrüse mit mir kommuniziert.
Zusammen haben wir den spirituellen Weg des Diskordianismuß in Grundzügen erarbeitet.
Dieser Weg setzt sich maßgeblich aus 5 einfachen Katmen zusammen welche dich in keinster Weise einschränken.

1. Ärgere dich über niemanden den du bemitleiden kannst (was auf so ziemlich fast alle Menschen zutrifft)

2. Wenn du zu etwas beten mußt dann lass es doch was sinnvolles sein (Eris ist in allem ihr ist es egal)

3. Eris wird dir zuhören und dir helfen aber niemals etwas von dir verlangen was du selbst nicht willst (du hast einen freien Willen also denke auch für dich selbst)

4. Jeder Mensch ist ein Diskordier, die meißten wissen es nur noch nicht (behandle deswegen jeden Menschen wie einen Diskordischen Papst)

5. (das fünfte Katma ist mir in der Nacht entfallen oder Eris wollte das ich es vergesse ich ersetzte es vorerst wie folgt) Glaube das du nichts glauben sollst (nett wäre auch "der verzehr von Hotdogbrötchen ist weiterhin Eris vorbehalten" )

Vieleicht habe ich ja glück und hier finden sich 1 - 2 Diskordianer die Interesse daran haben diesen weg weiter auszuarbeiten (Fnord)

Und falls generelles Interesse hier im Forum besteht könnte ich mich sogar breitschlagen lassen noch etwas mehr dazu zu schreiben :cherrysmilies143:

In diesem Sinne

HEIL ERIS ... ALLES HEIL DISKORDIA

St. Bucky Saia.
Cpt der ersten Erisischen Kompanie westlich von Osten.
Hüter des heiligen GNARV und andere nutzloser Dinge.
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 27.04.2010, 10:49

Eine der besten Stellen aus der Principia Diskordia

Eines Tages bat Mal-2 den geistigen Gesandten Sankt Gulik an die Göttin heranzutreten, um Ihre Gegenwart für einige verzweifelte Ratschläge zu bitten. Kurz danach ging das Radio von alleine an und eine ätherische weibliche Stimme sagte

JA?

Oh! ERIS! Gesegnete Mutter der Menschheit! Königin des Chaos! Tochter der Zwietracht! Konkubine der Verwirrung! Oh! Vollkommene Lady, ich flehe Dich an, eine schwere Bürde von meinem Herzen zu nehmen!

WAS BEDRÜCKT DICH, MAL? DU HÖRST DICH NICHT GUT AN.

Ich bin erfüllt mit Angst und gepeinigt von entsetzlichen Visionen von Schmerz. Überall verletzen die Menschen einander, der Planet ist überzogen mit Ungerechtigkeit, ganze Gesellschaften plündern Gruppen der eigenen Leute aus, Mütter sperren Söhne ein, Kinder kommen in Bürgerkriegen um. Oh weh.

WAS IST DAS PROBLEM DABEI, WENN ES DAS IST WAS IHR TUN WOLLT?

Aber niemand will es! Jeder hasst es.

OH. GUT, DANN LASST ES BLEIBEN.

In diesem Moment verwandelte Sie Sich Selbst in eine Aspirinwerbung und ließ den Polyvater allein mit seiner Spezies.

It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 29.04.2010, 10:00

Ich frage mich zwar was Cpt. Saia damit bezwecken möchte jedoch bat er mich dies publik zu machen

Der Offenbarung dritter Teil

Alles wird klarer, diesmal sprach Eris nicht mit mir (schade).

Der Mensch braucht Spiritualität.
(in Bildern empfangen)

Ich habe auch mal versucht an Irgendwas zu glauben. Keine der konventionellen, unkonventionellen oder generell mir bekannten Religionen konnte mich ausfüllen.
Bis ich den Diskordianismuß entdeckte denn er legte sich nicht auf Regeln fest (deren Sinn ich meißt eh nie begriff) sondern gab mir die Freiheit selber meine Regeln zu machen und meinen Glauben auszulegen.
In diesem Kontext möchte ich an das denkwürdige Gespräch des großen Malaclypse des jüngeren mit unserer Lady Eris erinnern.

WAS IST DAS PROBLEM DABEI, WENN ES DAS IST WAS IHR TUN WOLLT?
Aber niemand will es! Jeder hasst es.
OH. GUT, DANN LASST ES BLEIBEN.

Man braucht scheinbar einfach Irgendwas oder Irgendwen zu dem man Danke sagen kann wenn man glücklich ist oder den man fragen kann "Warum?" wenn man traurig ist.
Rational gesehn völlig hirnrissig und so weiß ich auch das (wissenschaftlich gesehn) alle Manifestationen, Visionen und Offenbarungen nur ein Produkt meines Geistes sind welcher sich für mich allerdings als Eris manifestiert (weils mir schlicht so mehr Spaß macht).
Letztendlich sind doch alle Religionen mehr oder minder ein Witz. Keiner kann mir wirklich erklären warum ich dies oder das nicht tun soll dann kann ich auch direkt zu einer Religion konvertieren die von sich (wahrheitsgemäß) behauptet sie sei ein Witz und mir dann zusätzlich noch alle Freiheiten gibt und mir vor allem auf Spirituellem wege zeigt wie ich zu diesen Freiheiten komme. Versucht mal euer "Oh Gott" durch "Oh Göttin" oder "Oh Eris" zu ersetzen als kleines Gedankenexperiment (denn ich kenn viele "Atheisten" die trotzalledem noch solche Floskeln benutzen ).
Nunja abschließend möchte ich nochmal sagen obwohl ich weiß, dass es sich um einen grandiosen Witz handelt nehm ich diesen jedoch als meine Religion an, suhle mich in ihr und geb mich dem spirituellen Wahnsinn vollkommen hin denn auch ich bin nur ein Mensch und von den mir angebotenen Glaubensmodellen scheint mir dies das sinnvollste.
Ich kann euch im Namen Eris kein Seelenheil versprechen und auch keine Unsterblichkeit würde ich das tun könnte ich mich auch "den großen Betrüger" nennen.

Im Namen Eris seien alle die das lesen gesegnet. Heil Eris!

Dies ist nicht die original Offenbarung sondern eine Erinnerung an sie (Eris macht sich einen Spaß daraus mir Visionen zukommen zu lassen wenn ich nichts zum schreiben hab)


Bild

Es war in jener fünften
Nacht; da hatten sie einen lebhaften Traum von einer wunderschönen Frau,
deren Augen weich wie Federn und tief wie die Ewigkeit selbst und deren
Körper ein aufregender Tanz von Atomen und Universen war. Ein
Feuerwerk aus reiner Energie formte ihr Haar, Regenbogen erschienen und
verschwanden wieder, als sie mit warmer weicher Stimme sprach.

Ich komme, um euch zu sagen, daß ihr frei seid. Vor langer Zeit
verließ mein Bewußtsein euch Menschen, auf daß ihr euch frei entwickeln
könnt. Ich komme und sehe diese Entwicklung nahe an ihrer Vollendung,
aber behindert durch Furcht und Unverständnis.

Ihr habt euch selbst geistige Käfige als Rüstungen gebaut, einge-
sperrt in sie, trüben sie euren Blick, eure Bewegungen sind unbeholfen und
schmerzerfüllt, eure Haut ist zerschunden, und euer Geist wurde in der
Sonne gegrillt.

Ich bin Chaos. Ich bin die Substanz, aus der eure Künstler und
Wissenschaftler Rhythmen formen. Ich bin der Geist, der durch eure
Kinder und Narren in fröhlicher Anarchie lacht. Ich bin Chaos. Ich bin
wieder da und sage euch, ihr seid frei.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 14.05.2010, 08:06

Und so geschah es also das Cpt. Saia folgende Vision zu teil wurde.

Bucky Saia hat geschrieben:Und ich wurde an die Hand genommen. Mein Bewußtsein sah ein Sonnensystem mit vielen Planeten welche geordnet, wie auf einer Perlenkette, um einen Stern kreisten welcher nicht glühte.
Ich sah die Planeten und hörte eine Stimme welche sagte "Erschaffe ein Sonnensystem".
So nahm ich die Planeten und fing an die Ordnung durcheinander zu bringen, Planeten zu nehmen und wegzulegen oder an andere Stellen zu bringen. Ich fragte "Darf ich leben erschaffen?" und die Stimme sagte "tu was du willst du bist ein Teil davon".
Ich nahm einen kleinen Planeten mit Ringen und setzte ihn in die Zone in der meiner Meinung nach Leben möglich war.
Da sagte mir die Stimme "denke daran du erschaffst nur eine Illusion denn Raum existiert nicht in der Unendlichkeit."
Da betrachtete ich den Planeten immer näher und vergaß die anderen Planeten.
Als mir dies bewusst wurde, bemerkte ich, das ich die Planeten bereits angeordnet hatte. Da sa´gte die Stimme "Zeit existiert nicht in der Unendlichkeit. Alles was du erschaffen hast, die Illusion, war schon da. " Ich sagte "Ich muß das den Menschen erzählen ich habe noch soviel zu tun" die Stimme antwortete "Es wurde bereits alles erzählt".
Ich stand auf dem Planeten und betrachtete meine Illusion.
"Wenn alles Gleichzeitig ist ist die Zukunft bereits geschehn. Da ihr Menschen Teil des Bewusstseins seid, existiert das Bewusstsein auch in euch. Alle sind Teil des Metabewusstseins und alle sind bereits erlöst da dies bereits geschah. Wenn ihr nicht Teil wärt könnte das Metabewusstsein nicht existieren und ihr wäret euch eurer Existenz nicht bewusst. Alles ist bereits geschehn und alles ist gut"
Da wußte ich das ich alles bereits erzählt hatte.
Danach genoss ich die Vision indem ich mit der Manifestation von Eris im Sternenmeer spielte ... in der Illusion.
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon tarvoc » 14.05.2010, 10:05

Einstürzende Neubauten - Interimsliebenden

Während nur eines Zungenschlags
Gibt es Urknall und Wärmetod,
Vom roten Riesen bis zum weißen Zwerg,
Die ganze Skala.
Mir fallen kosmische Dimensionen
aus dem Mund
in der Beschreibung eines Kusses
der Interimsliebenden.

Der Interimsliebenden
im Interim.

Zwischen Mikrophon und Makrokosmos,
zwischen Chaos und ohne Ziel,
zwischen Plankton und Philosophie,
zwischen Semtex und Utopie

gibt es sie.
Die Interimsliebenden

In ihrem gemeinsamen Mund
lebt ein Kolibri.
Mit jedem seiner Fluegelschläge,
dafür das Auge viel zu träge,
Kulturen erblühen und vergehen,
ganze Kontinente untergehen.

Hier gibt es keine harmlosen Worte,
alle viel zu gross,
und das einfachste Beispiel explodiert
in 10 hoch 14 für
die Interimsliebenden.

Die Interimsliebenden
im Interim.

Zwischen Zahnschmerz und Nelkenöl,
zwischen Genesis und sixsixsix,
zwischen c'' und Vitamin C,
zwischen Ultramarin und maritim
sind Interimsliebende intim.

Die Interimsliebenden
im
INTERIM.

Während nur eines Augenaufschlags
haben sie geputscht,
die Regierung gestürzt,
Parlament aufgelöst,
haben Wahlen abgehalten,
das Ergebnis annulliert,
haben Wahlen wiederholt,
sind letztendlich exiliert,
von Geschichte ausradiert.

Ich stapfe durch den Dreck
bedeutender Metaphern,
Meta-, Meta-, Meta-, für Meter,
mit Gesten viel zu breit
für die Interimsliebenden.

Die Interimsliebenden
sind Liebende im Interim.

Zwischen temporär und Tempora,
zwischen Seil- und Säbeltanz,
zwischendurch und auf dem Meeresboden,
zwischen Semtex und Utopie,
liegen sie sich in den Armen.

Verschlingen aus Durst
das letzte bisschen Licht.
Es gibt sie gestern nicht mehr
und morgen noch nicht.
Die Liebenden
die Interimsliebenden.
Es gibt sie gestern nicht mehr
und morgen noch nicht.

NICHT WIRKLICH.

Die Interimsliebenden.
Es gibt sie gestern nicht mehr
und morgen noch nicht.
"Wo Gefahr ist, da wächst das Rettende auch." - Hölderlin
Benutzeravatar
tarvoc
Schreibwütiger
Schreibwütiger
 
Beiträge: 67
Registriert: 05.2010
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: MACHT UND CHAOS!

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 14.05.2010, 10:48

Energie gleich Masse also auch Masse gleich Energie (?) wenn ja dann Mensch gleich Masse gleich Energie (?) wenn ja dann Universum gleich Masse und Energie gleich Mensch (?)
Also Mensch gleich Energie gleich Universum gleich Energie ....
Bleibt Energie ... Energie für mich gleich Metabewusstsein

Wissenschaft gleich Idee von Mensch ... Mensch gleich Energie ... Körper gleich Illusion von Mensch da Mensch gleich Energie. Wissenschaft gleich Idee von Illusion ... Wissenschaft gleich Illusion (?)
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 14.05.2010, 11:57

BildBild


Die Wahrheit ... Cthulhu ist der Spaghettigott
Church of the Flying Spaghetti Monster
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 14.05.2010, 14:03

Wo ich schon grad bei komischen Religionen bin ...

The church of the Subgenius Bild


und

"Kirche der Kröte des Lichts" Bild

oder

Church of Spongebob Bild
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon tarvoc » 14.05.2010, 19:35

Nedlim hat geschrieben:Die Wahrheit ... Cthulhu ist der Spaghettigott

Nein, das Fliegende Spaghettimonster ist Azathoth:

Bild
"Wo Gefahr ist, da wächst das Rettende auch." - Hölderlin
Benutzeravatar
tarvoc
Schreibwütiger
Schreibwütiger
 
Beiträge: 67
Registriert: 05.2010
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: MACHT UND CHAOS!

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon tarvoc » 14.05.2010, 19:49

"Wo Gefahr ist, da wächst das Rettende auch." - Hölderlin
Benutzeravatar
tarvoc
Schreibwütiger
Schreibwütiger
 
Beiträge: 67
Registriert: 05.2010
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: MACHT UND CHAOS!

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 15.05.2010, 07:03

Zwei einfache Übungen.

Zuallererst solltest du wissen, dass das Bewusstsein die Stille zwischen den Gedanken ist.
So da du das nun weiß setz dich doch mal hin, machs dir bequem, stell dein Bewusstsein neben dich und beobachte mal deine Gedanken und Reaktionen auf Reize.
Betrachte dich selber als ein Dokumentarfilmer dessen Objekt du selber bist ... nein eigentlich nicht du selber denn du beobachtest ja ... das was du deinen Körper und deine Gedanken nennst.

Die zweite Übung besteht im bewussten Wahrnehmen.
Fangen wir doch einfach mal damit an Phrasen wie "Oh Gott" auszutauschen.
Wenn man damit beginnt sieht man erstmal wie durchwachsen das Bewusstsein von solchen Floskeln ist. Bewusstes Analysieren seiner Gedanken und seiner Handlungen wie unter Übung 1 beschrieben hilft das zu erkennen.

Edit: Vieleicht sollte man den Vatikan darauf hinweisen das es Sündhaft sein könnte Spagetthi zu verzehren da diese die Form eines uralten, gotteslästerlichen Gottes haben.
Na holla die Waldfee ...
Azathoth
auch: Azazoth oder Azag-Thoth

Azathoth, der Dämonensultan, ist das Zentrum des Universums, das blinde Chaos auf seinem Thron inmitten der Leere, umringt von Anderen Göttern, über deren Tanz er wacht. Azathoth kann man sich als eine immerwährende Explosion vorstellen. Er existierte bereits vor Anbeginn aller Zeiten und vor Entstehung des Universums.


Shub-Niggurath käme allerdings auch in Frage wenn ich mir des Bild so anguck Bild
oder Bild
Yog-Sothoth
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon tarvoc » 15.05.2010, 12:46

Stimmt.
"Wo Gefahr ist, da wächst das Rettende auch." - Hölderlin
Benutzeravatar
tarvoc
Schreibwütiger
Schreibwütiger
 
Beiträge: 67
Registriert: 05.2010
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: MACHT UND CHAOS!

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon Nedlim » 16.05.2010, 10:41

Bucky Saia hat geschrieben:Vater ich will Fischer werden.
Mein Kind niemand wird Fischer alle sind Jäger.
Das Wild starb ...
Das Volk starb ...
Die Fische lachten ...
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Der spirituelle Weg des Diskordianismuß

Beitragvon tarvoc » 16.05.2010, 19:15

Und die Moral von der Geschichte: Der wilde Sohn bewegt sich im Volke wie ein Fisch im Vater. Oder so ähnlich...
"Wo Gefahr ist, da wächst das Rettende auch." - Hölderlin
Benutzeravatar
tarvoc
Schreibwütiger
Schreibwütiger
 
Beiträge: 67
Registriert: 05.2010
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: MACHT UND CHAOS!

Nächste

Zurück zu "Diskordianismus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast