Die Schlacht des Zimmers 523 / Changing Things

Forschungszentrum für Diskordische Spiritualität und Wissenschaft.

Moderator: Nedlim


Die Schlacht des Zimmers 523 / Changing Things

Postby Nedlim » 06.02.2012, 23:31

Jemand für Bwana und Bucky wrote:Ich hatte da was im Kopf mit Atomexplosionen und Maulwurfsmobilen die aus der Erde hervorbrechen und Lim steht an der Front mit 3000 Zombies hinter sich ... einer dreht einen Gashahn auf und an den Fäusten von Lim mit denen er 2 Pistolen umklammert brechen Flammen hervor als sich die Ventile des Flammenwerfers öffnen der mit Lims Unterarmen verbunden ist ... dann dreht er sich um, hält eine Ansprache und stürmt mitten in die Schlacht und die explosionen.
Der Himmel verdunkelt sich als tausende kleiner haunebus in die Schlacht eingreifen und
riesige Sumpfmückken sich auf sie stürzen.
Ghoule, tageslicht scheuendes Pöbelpack, springen über das Schlachtfeld und knabbern an den
Nasen ihrer Opfer.
Und von irgendwo her hört man Commander Ashtar rufen "Für das Licht"! bevor französische Kultisten auf riesigen Hypnotoads aus einem Riss im Berg hervorbrechen.

ein Leser wrote:Das will ich nicht lesen, göttinverdammt, das will ich sehen! XD


Szenenwechsel im Orbit: Die Leif Erickson im Kampf mit Nibiru dem Planetengroßen Raumschiff
der Galaktischen Föderation des Lichts.
(Die Leif Erickson oder die Leif Erickson II? Wenns die I wäre könnte man damit erklären warum es eine II gibt ... sie hats nicht geschafft. War die I nicht Hagbards U-Boot? :-? ah jo stimmt ja)
Szenenwechsel die Erde (oder was von ihr übrig ist) ... Schwester Vicky besteigt einen
schwarzen Helikopter ohne markierung ... hinter ihr stehn tausende Schwarzgekleidete Personen
... Man hört es Summen als aus der Ferne die Helikopter herannschwirren und beginnen die
Kontrahenten mit parolen zu bombardieren ...
Smith-51 gibt den befehl die Kühe einzusetzen und die Luft glüht förmlich als tausende
entführter Kühe über das Schlachtfeld segeln und in einer Fontäne aus Blut und Innereien in die
Gegner schmettern. In der Zwischenzeit hat der völlig wahnsinnige Dr. Onf einen Äußeren Gott beschworen... Dann öffent sich unter glühenden Flammen ein Riss im Raum Zeit Kontinuum und es treten eine
Frau deren Augen glühen und ein verzweifelt aussehender junger Mann daraus hervor.

Diperty: " S****** man Francis falsche Dimension" xD
Francis: "Oder zu spät in der Zeit Dip"

Genau, und mitten in dem ganzen Spektakel, wirklich genau in der Mitte, sitzen in den
Überresten eines völlig zerstörten Cadillac Convertibles Jean Jacques de Fault und der Tee
Killer, geschützt durch den von den Drogen unglaublich verstärkten Biomystischen Schild und
genießen die Show, während sie auf ihren Einsatz warten...
Wärenddessen an Bord der Neu Atlantis ... Cpt Bucky Saia haut auf seine Armaturen und drückt
wahlloß Knöpfe ... Gedankenscheißer, die Quantencomputerverstäkte Daleksteuereinheit der Neu
Atlantis spuckt unentwegt Zahlenkollonen aus ... Cpt. Saia tobt vor wut und dann schreit er
"Welche sau hat meine Drogen geklaut"
Bemerkt eigentlich irgendjemand noch, daß die Nanitenwaffen Amok laufen und sich 'ne Runde
Grey Goo spielen? naja, sie versuchen es hauptsächlich an dem von Dr. Onf beschworenen Äußeren
Gott... und der EMP des nächsten Atomschlags lässt den Großteil der nanowolke zusammenbrechen, aber einige, die nicht in Reichweite waren, sind nun mit der finsteren Energie der kosmischen Leere aufgeladen... In all dem getöse steht ein Kahlköpfiger Mann in einem langen Mantel ... die gewallt der Schlacht umtost ihn ... wie durch Zauberei entgeht er unbewusst jeder Atacke auf ihn ... die Hände über den Kopf zusammengeschlagen hört man ihn immer wieder eins Murmeln ... ich kann so einfach nicht Arbeiten.
Wanstmagier haben einen Ring etwas schräg Links gebildet und beginnen mit einem
abscheulichen Ritual um die Schlacht zu gusten der Mächte zu beeinflussen. Und eine einzelne, massige Gestalt, die äußerlich hauptsächlich aus Haaren und einem
Pullover zu bestehen scheint, bahnt sich ihren Weg durch das Schlachtgetümmel, mit der Rechten eine kettensäge wie ein Schwert führend, mit der linken massive Zaubersprüche schleudernd... Mittlerweile sind die meisten High-Tech-Waffen völlig außer Kontrolle, weil das gesamte Netz ein Bewusstsein erlangt hat, das zwar nicht unbedingt bösartig ist, aber zumindest verwirrt und äußerst schlecht gelaunt...
Weit über dem Feld taucht ein Regenbogen auf und es entsteht ein gigantischer Krater als ein
schlafendes Pony mit voller Wucht von diesem auf den Untergrund fällt und dort seelenruhig vor
sich hin döst.

Die Schlacht topt seid dem Morgengrauen und als es Mittag wird kommt ein Hotdogverkaufer
daher und serviert den beteiligten ihr Essen.

Mittlerweile sind diverse Götter in den Kampf involviert... der große Anführer des
Pastafaris, Flonxor der Geschnetzelte, hat das Fliegende Spaghettimonster selbst
herabbeschworen...

weit weit weg in einem Metauniversum welches mit diesem nichts zu tun hat sitzt eine
geflügelte Eris und lacht.

Verwirrung mach sich breit als man bemerkt das Flosch der Ausserirdische seid beginn der
schlacht mitkämpft man ihn jedoch nciht wahrnehmen kann genausowenig wie er die Schlacht
wahrnimmt was unweigerlich dazu führt, dass seine beteiligung keinerlei nutzen hat.
Naja, der Tee Killer und JJdF "sehen" ihn, aber sie lachen sich nur darüber schlapp, weil
sie so unglaublich dicht sind...

Und dann als der Höhepunkt erreicht ist explodiert Beteigeuze ... für den Bruchteil einer
Sekunde ... ein Blinzeln im IST Raum ... herrscht ruhe ... (Oh, Beteigeuze war schon 'ne Weile explodiert... die Explosion war nur noch nicht hier angekommen. :lol: )

Aus der ruhe herraus manifestiert sich leise aber doch vernehmbar eine Stimme ... "Wollen
sie Tee oder kaffee meine Herren?"

Mittlerweile ist die Gestalt mit der Kettensäge an dem Cadillac angekommen, schlägt mit
bloßer hand ein Loch in den Biomystischen Schild und liefert eine Schimpftirade ab, die einige
der Dämonen, Star Spawns und Zombies in der Nähe einfach vaporisiert... "So, Jungs, euer Auftritt..."
Rückblick vormittag wärend der Schlacht: Auf einem Hügel steehen eine Reihe Herren. Gut
gekleidet und jeder mit einem Auftrag. Jedoch will niemand einen Wachturm haben und so soll
diesen Herren keine beachtung mehr geschenkt werden.

Bwana Honolulu hat sich beruhigt, zieht den KVK aus der Tasche und öffnet 2 Fenster in der
Raumzeit - eines zum Anfang, eines zum Ende... "Könnten wir mit dem Ding nicht einfach die Realität so ändern, daß wir gewonnen haben?"
fragt JJdF aus seinem privaten Drogenparadies heraus? "Nein", antwortet Honolulu, das wäre ja
langeweilig..." Mittlerweile sind auch das Deutsche Diskordische Reich und die Legion Diskordia auf dem Schlachtfeld erschienen und können sich nicht recht entscheiden, ob sie mit- oder gegeneinander kämpfen sollen...

Bwana: "Neuatlantis, bitte kommen... Bucky, bist du noch da? Soll ich ned zu dir schicken, wenn ich
ihn finde? ;-)"

Ein verwirrt aussehnder Mann in einer sphärisch glühenden Kugel betritt das Deck der Neu
Atlantis. Seltsame gerätschaften auf seinem Kopf montiert und kommunizierend nur über Zettel die er mit seinem bionischen Arm (welcher übrigens der dritte Arm ist) in die Luft hält, gibt er
Auskunft darüber, dass der Kü Zi empfänger nun in perfekter Position sei um mit dem Plan
fortzufahren.

Bwana: "Ah, OK. :-D"

Der Großsaia nickt und als der Sphärische kerl ihn beginnt mit einem stechenden Blick zu
durchbohren bemerkt Bwana dass eine Person aus einer tasche, von der er nichteinmal wußte, dass er sie besitzt, entsteigt.
Bwana: "Na sowas?"
Ned steuert die Neu Atlantis zusammen mit Gedankenscheißer (im Himmel über der Schlacht
beginnt eine der Haunebus, welche nicht so aussah wie die anderen) zu taumeln. Kurz bevor sie aufschlägt, kann man erkennen wie sie sich von innen herraus Schicht für

Schicht auflöst und genau in diesem Moment greift Cpt. Bucky die Tasche von der Niemand wußte das sie da ist und wirft sie in eine Horde Kultisten just in dem Moment als sich die Haunebu beginnt in ihr zu Materialisieren ... zurück bleibt Spheric Forcyde welcher grade bemerkt, dass er sich selber seinem Boden beraubt hat und nun vom Himmel schwebt.
Während sich die Raumzeitfenster hinter JJdF und Tee Killer schließen, versucht Bwana, den
Zettel mit der Teleportformel für die ESS Dude aus den Stofffingern der kleinen Kreatur zu
entreißen...
An dieser Stelle merkt Cpt. Bucky an, dass es die möglichkeit gäbe den KVK in die Tasche zu
werfen und diesen darauf zu programieren das die Tasche ein unendliches Fassungsvermügen
erhalten könnte was allerdings ,wie Bwana bemerkt, nur dazu führen würde, dass man die Schlacht in die Tasche verlagern würde, sollte sich Forcyde denn entscheiden alle beteiligten in jene zu teleportieren.
Bwana: "Ich hätte einfach die batterien aus dem KVK nehmen sollen." "Der funktioneirt mit
Batterien?" "Er funktioniert auch ohne, aber wenn man nicht dran denkt..." :roll:
Mittlerweile hat Bucky die Voodoopuppe mit Bwanas Teleportzettel zu fassen bekommen. Mit
einem ohrenbetäubenden Krachen erhebt sich im Hintergrund eine gigantische Gestalt aus
verrostetem Stahl und nekromantisch behandeltem Fleisch...

Cpt. Bucky und Bwana drehen sich um als sie bemerken wie sich ein weg der durch die
abfliegenden Köpfe diverser Kontrahenten gekennzeichnet wird auf sie zubewegt ... der Dinge
harrend die da kommen mögen warten die zwei bis sich das seltsame Treiben bis zu ihnen
vorgearbeitet hat und dann sehen sie Lims Puppe welche mit bösartig Leuchtenden Augen verkündet, dass sie vergessen hat was sie verkünden soll.

(der geneigte Leser sollte an dieser Stelle erfahren, dass sich die letzte Szene vor jener
abspielte in welcher Bwana der Zettel entrissen wurde)

Die Zombies haben einen Sendemast überrannt, großenteils zerlegt und improvisieren nun ein
titanisches Mostrum mit den Stahlträgern des Sendemasten als Knochen und den Untoten als
Fleisch...
Bucky zu Bwana gewandt blickt ihn fragend an ... :"Episch?"
Bwana zuckt mit den Schultern. "Weiß nicht. An sich schon, aber... Bin irgendwie enttäuscht
über die Getränkeauswahl..." :lol:
Ein Überschallknall durchfetzt die Luft, dann ein zweiter...
Zwei Flaschen stecken in einem kleinen Einschlagskrater im Boden - eine Flasche Almdudler
und 'ne Flasche Dr Pepper...
Bwana: "OK, episch." :mrgreen:
Bucky: "Na dann Prost" xD


Fortsetzung in Teil II ... Die Rückkehr des Mr. Fnord welcher nicht der König ist und auch nie weg war.







Bwana Honolulu: wrote: Anmerkung für's nächste Mal: Wir brauchen noch Godzilla-Panzer, Dr. Eberhard-Antikörperbomben... und vielleicht Gastauftritte von Bob, Satan, JHVH, Elvis...
Und Affen. Mehr Affen. Yetis, Ophidianer, xenomorphe Eichhörnchen...
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Image

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
User avatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Posts: 1729
Joined: 08.2009
Location: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Gender: Male
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Return to "Diskordianismus"

 

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest