Diskordische Magie in allen Facetten

Forschungszentrum für Diskordische Spiritualität und Wissenschaft.

Moderator: Nedlim


Re: Diskordische Magie in allen Facetten

Beitragvon E 95 » 19.10.2010, 13:10

Die Magie der laufenden Beine

Der erfahrene Wanstmagier nimmt sich für den Trunk eine erhöhte Dosis Kaffee!!!

Also, man nehme 2 EL Zucker und 3 EL sehr fein gemahlenen Kaffee, tue dies zusammen mit 200ml Wasser in einen Flachen Kochtopf und lasse dies einmal langsam aufkochen. Der obere Teil des Suds kann man abschöpfen, er ist Schaumähnlich und kann schonmal in eine Tasse reingefüllt werden. Dann kocht man den Rest Sud 2 weitere Male auf, natürlich langsam, die ganz Extremen auch gerne noch weiter 2-10000 Male. Die Restflüssigkeit wird dann auf den Vorher abgeschöpften Schaum gegossen^^ Ich trinke das Gemisch immer noch gerne mit Kardamon und meiner Türkischen Zucker Mischung^^

Mit dieser Rezeptur kann man auch vorzüglich Zeugen Jehovas ärgern, wenn man sie auf einen Kaffee herein bittet, natürlich dann aber hochgerechnet auf einen Liter, sie werden dann nach laufen wie sonst was und nie wiederkommen :DeViL:
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva
Benutzeravatar
E 95
Süchtiger
Süchtiger
 
Beiträge: 1039
Registriert: 06.2009
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich

Re: Diskordische Magie in allen Facetten

Beitragvon Nedlim » 17.03.2011, 15:57

Vakuummagie
(the next level)


Bwana Honolulu dem sein Bruder hat geschrieben:Mehr Löcher, weniger Käse. Weniger Käse, weniger Löcher.


Das Loch als solches wird vielzuwenig gewürdigt.
Loch definiert sich doch durch die abwesenheit von etwas ... trotzdem ist was vorhanden und zwar das Loch.
somit ist das Loch nicht Nichts sondern etwas obwohl es sich durch Nichts definiert.
Also das vorhandensein von Nichts
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Diskordische Magie in allen Facetten

Beitragvon Victoria » 17.03.2011, 17:05

Das Loch bestätigt also das Vorhandensein des Nichts, durch seine Nichtvorhandenes Dasein? Einzigartige These *applaudiert*
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^
Benutzeravatar
Victoria
Holde Administratrix
Holde Administratrix
 
Beiträge: 3149
Registriert: 04.2009
Highscores: 5
Geschlecht: weiblich
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp

Re: Diskordische Magie in allen Facetten

Beitragvon Bwana Honolulu » 17.03.2011, 17:19

Es hat halt was von dem Konzept des "Negativen Raumes":
老子 hat geschrieben:Dreissig Speichen gehören zur Nabe,
doch der leere Raum dazwischen
ist die Essenz des Rades.

Man formt aus Ton ein Gefäß
doch der leere Raum im Innern
ist die Essenz des Gefäßes.

Wände mit Türen und Fenstern bilden ein Haus
doch der leere Raum im Innern
ist die Essenz des Gefäßes.

Somit entsteht der Nutzen
für das, was da ist,
erst durch das, was nicht da ist.
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.
Benutzeravatar
Bwana Honolulu
General Leberwurst
General Leberwurst||
 
Beiträge: 743
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".

Re: Diskordische Magie in allen Facetten

Beitragvon Nedlim » 17.03.2011, 17:29

Ohne Nichts kann eben kein Loch da sein ... also beweist das Loch (und auch all der Rest) die existenz des "nicht vorhandenen".
Wenn man dieses Loch mit etwas füllt ist es ein "gefülltes Loch" aber faktisch kein Loch mehr.
Das ist der Kern der Vakuummagie (denke ich da noch nicht näher erforscht).
Also die schaffung von Nichts um damit etwas zu schaffen was durch das vorhandensein von Nichts nutzen erhält.
Ob jetzt in Materialistischer, Spiritueller oder sonnst einer Form.

Durchaus Intressant wenn man das auf öffentliche Räume oder Situationen bezieht.
Aber wie du siehst bedarf es da noch reichlich Forschungsarbeit.

Bwana hat geschrieben:Oder dem "Wu wei", dem "Nicht Tun" als Handlungsweise...
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Diskordische Magie in allen Facetten

Beitragvon Nedlim » 13.03.2012, 21:37

Erfolgreich einen Mexorzismuß durchführen.
Am Beispiel eines Menschen der vom Dämon Graugesicht besessen ist.
Wir erinnern uns:
Grayface ist ein niederer Dämon welcher den meißten Menschen innewohnt die diesem als Wirt dienen.

Zitat:
Ich habe den Dämonen Grayface angerufen.
Ich brauchte dafür nur etwas was als Bargeld bekannt ist. Dies brachte ich ihm als Opfer dar. Ich zog vorher einen schützenden Kreis ... den bannenden Starfish darin und ein gehailigtes Messer in meiner Tasche.
Nachdem der Dämon Grayface mein Opfer akzeptierte, bot ich ihm etwas des hailigen Messweins zum genuss an ... Nun ward es geschehen, dass Grayface willig wurd und ich ihm meine Wünsche einflüsterte ...
Ich betäubte den Dämon mit dem hailigem Weihrauch welcher ihn zu bannen schien.
Denn nach getanem Wunsche kotzte er gar feierlich einen garstig grünen Schleim zu meinen Füßen ...
Der niedere Dämon Grayface, welcher vielen Wesen innewohnt, ist jedoch ein sehr wankelmütiger und unzuverlässiger Zeitgenosse ...

Soviel also zu einer Beschwörung und bannung von Grayface. Nun komen wir zu seiner Austreibung.
WARNUNG das folgende sollte nur von sehr sehr erfahrenen In, Ex und Nurquisitoren ausgeführt werden.
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:Verserhrte Gemeinde hochpotenter Gläubiger der Muttergöttin. Das Buch vom Fluch ließ mich nicht im Stich und so schickte dereinst die Company seine unmoralischten Inquisitoren aus um jene Kreaturen zu Mexorzieren deren Körper vom graugesichtigen Dämon befallen worden waren.
In den Analen der Company ist dieses Zukünftige Ereigniss als der "Mexorzismuß des MA tin" bekannt. Bei Ed und Hannes so wird es gesehn und so soll es sein.
Ich bitte um geeignete Manipulation im niedergelegten Werke auf das es im sinkenden Schiff propagiert werden wird.
Großinquisitor Stanly Belial hat geschrieben:Er betrat den Raum der mit verräterischen Rauchwolken erfüllt ward die, wie er wahrnahm aus einen kleinen GNARV am Rande der Wand herrausquollen wie toxische Dämpfe einst aus den Schornsteinen der Ostdeutschen Industrie.
Gehüllt in, vom hochversehrten Trischof gesegneten Baumwollacrylamid beugte er sich behutsam über die Kreatur derer er in der Mitte des Raumes gewahr wurd.
Das Buch vom Fluch griffbereit flüsterte er seine Worte, die so ehrfurchtgebietend waren das sie hier nicht wiedergegeben werden können ohne das das Hirn aus den Augenhöhlen treten würde um zu speien und sich zu suizidieren.
"Graugesicht fahre aus diesem Wicht denn das Licht in seinem Gesicht verrät er will es nicht" ein unmerkbares und deswegen nicht erwähnenswertes Zucken am Augenlied begleitete seine Worte als er mit dem Mexorzismuß begann.
"Fresse diese Nachos garstiger Dämon namens Graugesicht. Elendiges unilluminertes Arschloch weiche aus der Hülle auf das ich sie fülle" kurz dachte er an Gülle aber er fuhr fort.
Der Wirtskörper wand sich voller Pain als die extrascharfen Nachos im Rachen der gepeinigten Kreatur verschwanden. "NIEMALS WIRST DU MICH BEZWINGEN DU KOHLKOPF" zischte ihm der Dämon mit galleerfüllter Stimme an die vor ignoranz nur so troff. Er dessen aufgabe es war den Mexorzismuß durchzuführen nahm die hochhailge gesegnete Flasche mit dem Mexicanischen Weihwasser welches als Tequilla bekannt ward ehe es im Namen unserer Dreimöpsigen Dunkelelfischen Mutter Eris in eine Waffe gegen den Dämon Graugesicht verwandelt wurd.
"So saufe denn dies hailig Wasser du Knilch auf das dein Rachen brennen möge wie ein Joint in dunkler Nacht" alle gegenwehr wahr sinnentlehrt als er die Flasche durch das linke Nasenloch der Kreatur entleerte, nicht ohne sich selber etwas zukommen zu lassen. Die Kreatur schrie und wäre sie nicht bereits mit Pattex an den Boden geleimt worden hätte man dies tun müssen. "ZAHLE DEINE STEUERN UND GEH INS KAUFHAUS ZUM EINKAUFEN" kreischte der Dämon aus dessen Nasenöffnung die letzten reste des Weihwassers spritzten.
"Niemals"
"So nimm denn dieses Acapulco Gold aus dem unsere gute Mutter einst den Apfel der Zwietracht schnitt um die Dunkelheit zu erkennen die uns Kinder des Chaos umgibt"
Der Dämon wand sich und versuchte sich loß zu reißen doch gelang es nicht.
"NEIN IM NAMEN DER RÖMISCH KATHOLISCHNE KIRCHE, DER CSU UND DEM GROßEN GRUAD SELBST NEEEEIIIINNN"
es hörte sich hohl an als er die Luft einsog wärend er dies frevelerische Kauderwelsch ausspie.
"Fahre hinfort Dämon ... fahre aus dieser bemitleidenswerten Kreatur auf das sie sich zum wahren glauben bekenne" mit diesen Worten stopfte er der vom Dämen Graugesicht besessenen Kreatur seine mächtigste Waffe in die Ohren, die Nase und den Mund. "Dies reine Mescalin, aus den geheimen Beständen des großen Gonzo himself soll dich peinigen ähh reinigen ... fahre hinfort ohne Busfahrschein und kehre niemals zurück an diesen Ort garstige Kreatur" die dämonische besessenheit wich langsam aus der bemitleidenswerten Kreatur.
"So empfange nun als letzten Akt der säuberung diesen Chillieinlauf auf das er dich für alle Ewigkeit reinigen werde"
Er rezitierte die hailigsten Verse aus dem großen Buch vom Fluch ehe er sich abkehrte und dem Dämon und der erbarmungswürdigen Kreatur der Macht seiner Waffen überließ.


Bei allen Fischweibern und Hobbyhuren und bei Mutter Eris selbst und im angesicht der drohenden Gefahr des Dämons Graugesicht ... so soll es sein ...

ALLES HAIL DER MUTTERGÖTTIN

mit freundlicher Genehmigung von
Stanley Belial
Großinqisitor, Exquisitor und nur Quisitor,
der der nicht so arbeiten kann,
Ketzerkönig von Omicron Persei,
Dömonenjäger und verteidiger des wahren Glaubens
sowie meißterhafter Meißter des Mexorzismußmysteriums.
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Re: Diskordische Magie in allen Facetten

Beitragvon Nedlim » 20.03.2014, 23:18

Vieleicht gibts noch das ein oder ander hinzuzufügen aber für den Anfang ist dies hier eine ziemlich gute Erklärung zur funktionsweise diskordischer Magie.

-><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><-
Die Grundsätze der diskordianistischen Magick
Ein Dokument welches im bald erscheinenden _Confunomicon_ enthalten sein wird
von Lord Falgan, F.M., K.S.C. Novus Οrdо Seclorum Erisium
-><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><- -><-
...der Schönsten gewidmet...

In Ordnung, dies ist eine Diskussion über Magick nicht wahr? Woah, sowas wie
Dämonen beschwören, Flüche wirken und die Zukunft vorhersagen?
Manipulation des Durcheinanders (Hodge/Fodge) zur TOTALEN WELTHERRSCHAFT? Nö.
Ersteinmal werden alle Dämonen die möglicher Weise in der Nähe sind ihre Zeit nicht mit
Diskordianisten verschwenden (die sind hinter den Graugesicht Religionen her weil sie die
noch mit Schuldgefühlen beladen können...). Flüche wirken ist schmerzhaft und schlecht für die Gelenke.
Und wenn du besorgt über die Zukunft oder die Weltherrschaft bist hast du onehin keinen Grund Magick auszuprobieren.
So, also, was ist diskordianistische Magick? Okay, Diskordianistische Magick ist ein Weg in dem ein Diskordianist (in diesem Zusammenhang auch Phool genannt)
versucht Eristische Schwingungen zu erzeugen oder zu verstärken beziehungsweise Aeristische Schwingungen umzulenken oder zu zerstören.

Einige Begriffe:
-----------
Schwingungen: Psycho-emotionale Energien die von Menschen oder anderen Kreaturen abgegeben wird.

Eristisch: Zu Eris gehörend; Im Allgemeinen zum Chaos gehörend.

Aneristisch: Gegen Eris; Im Allgemeinen zur Ordnung gehörend.

Phool: Jemand der sich der Anwesenheit und Wirkung von Schwingungen bewusst ist und welcher Diskordianistische Magick
benutzt um jene zu manipulieren.

Facetten: Ein Aspekt der Diskordianistischen Magick; die Kategorien der Magick

Wesen: Das endprodukt der Diskordianistischen Magick

Hodge: Die Pseudo-Zen Kraft der Ordnung in der Welt

Podge: Die Pseudo-Zen Kraft des Chaos in der Welt

Die Lehre: Dinge haben die Tendenz am Ende gut auszugehen

Ju-Ju: Die "Nachbeben" der Diskordianistischen Magick; die Langzeiteffekte

Das Heilige Chao: Die Darstellung von Hodge und Podge

Graugesicht: Jemand der unbewusst Aneristische Schwingungen erzeugt

Die Anderen (THEM): Eine Gruppe die unbewusst Aneristische Schwingungen erzeugt
Phools vertreiben Graugesichter

Diskordianist: Jemand der unbewusst Eristische Schwingungen erzeugt

Normalo (Norm): Eine normale, sich der Schwingungen nicht bewusste Person. Üblicherweise aneristisch
wegen des hohen Anteils Aneristischer Umgebungsschwingungen in der Welt.

Schwingungen: Was sie sind.
--------------------
Gut, Schwingungen sind eine Energie, die von allen Kreaturen abgegeben wird. Vielleicht habt ihr schonmal von der
Vril oder Kirlian Aura, von Alphawellen oder anderem ähnlichem Unsinn gehört. Schwingungen könnten solche sein, oder auch nicht, das ist Unwichtig.
Was wichtig ist ist das sie existieren, denn wenn sie existieren können sie manipuliert, erzeugt oder zerstört werden.
(Wellen zu zerstören kann schlechtes Ju-Ju produzieren. Seid Vorsichtig.) Woher wissen wir dass die Schwingungen da sind?
Weil wir, wenn wir uns öffnen, sie fühlen können. Man wird von ihnen andauernd getroffen, nur sind sich die meisten Leute dessen nicht bewusst.
Das nächste mal wenn jemand sehr chaotisch ist achte darauf wie die Anwesenheit und die Aktionen dieser Person sich auf dich auswirken...
das selbe gilt für Extrem Ordentliche Personen. Manchmal können diese Schwingungen deine Laune, deine Einstellung, selbst deinen
Gesundheitszustand beeinflussen.
So, jetzt da ich weiß dass die Schwingungen da sind, was stelle ich mit ihnen an?
Nagut. Es gibt 2 Basistypen von Schwingungen: Eristische und Aneristische.
Eristische Schwingungen sind Impulse chaotischer Energie während Aneristische Schwingungen Impulse geordneter Energie sind...
dies Spiegelt die fundamentalen Konzepte von Ordnung und Chaos wieder, nicht die Wellen selbst. (soll heißen wenn die
Schwingungen eine Struktur haben ist das bei eristischen und aneristischen höchstwahrscheinlich die Selbe. Es ist die
Art der Energie die sie unterscheidet, nicht die Struktur.)
NORMALERWEISE verursachen Eristische Schwingungen Chaos, Zwietracht und Verwirrung (siehe die ersten 3 Facetten)
und Aneristische Schwingungen Bürokratie und die Nachwirkung (die letzten beiden Facetten). Ich sage NORMALERWEISE denn, wie bei den
meisten Dingen, gibt es auch hier genug Anlässe in denen sich diese 5 einfach überschneiden. Ein Phool muss lernen das sich drehende Chao
und den Gegen-Druck-Zug von Hodge/Podge zu würdigen, weiterhin muss er wissen wann Eristische und wann Aneristische Schwingungen benötigt
werden. Grundsätzlich gilt dass diese Welt mehr Eristische Schwingungen braucht, da es weitaus mehr Graugesichter als Diskordianier gibt.

Facetten:
-----

Nagut, Diskordianistische Magick ist nicht vom Gesetz der 5 ausgenommen.
Es existieren 5 Facetten Diskordianistischer Magick, ebenso wie es die 5 Facetten des Pentagon gibt.
Daher, um im Einklang mit dieser Analogie zu bleiben, hat man diese Aspekte "Facetten" genannt.
Diese 5 sind logischer Weise: Chaos, Zwietracht, Verwirrung, Bürokratie und die Nachwirkung.

#
Nachwirkung # # Chaos
# #
# #
# #
# #
Bürokratie # # Zwietracht
# #
# # # # #
Verwirrung
[ich gehe davon aus das dies irgendein interessantes Gebilde darstellen sollte bis die Formatierung sich anderst entscheiden hat]
(Anmerkung von mir: Es sollte ein Pentagon darstellen)

Wenn ein Phool Schwingungen manipuliert wird die Methode der Manipulation von einer der Facetten definiert.

Einige kurze Erläuterungen:

Chaos: Schwingungen die in der Facette des Chaos manipuliert werden sind im Allgemeinen einfach dazu da die Anzahl der Eristischen Energie
im Gebiet zu erhöhen. Chaos Magick ist gezielt unorganisiert und oft planlos. Sie wird benutzt um Launen oder Spannkräft zu ändern
und ist ebenfalls eine Möglichkeit Graugesichter zu verjagen.

Zwietracht: Schwingungen die in der Facette der Zwietracht manipuliert werden sind gedacht um große Mengen Normalos und manchmal auch
Graugesichter zu beeinflussen. Sie ist die Zweit-Zerstörerischste Form der Magick und erfordert daher vorsicht bei der Anwendung.
Es bringt Normalos dazu in einer Weise zu handeln in der sie es normalerweise nicht tun würden, oftmals aus Gründen die sie nicht völlig
verstehen.

Verwirrung: Die Häufigste Form der Magick. Schwingungen die im Bereich der Verwirrung manipuliert werden sind die Hauptwaffe der
Diskordianisten gegen Aerismus. Es ist eine Subtile Form der Magick, entworfen um Normalos und Graugesichter sukzessiv von ihrer
hoffnungslosen Abhängigkeit nach Aneristischen Schwingungen zu befreien.

Bürokratie: Schwingungen welche im Feld der Bürokratie manipuliert werden müssen mit großer vorsicht behandelt werden, da sie leicht zu anersitischen
anstelle von eristischen Wellen werden können. Bürokratische Magick wurde konzipiert um eine große Anzahl von Normalos ohne deren Wissen anfälliger für
Eristische Einflüsse zu machen. Wenn besonderst gut angewendet ist diese Form der Magick auch sehr wirksam gegen Graugesichter da diese nichteinmal
wissen dass sie manipuliert werden.

Nachwirkung: Schwingungen die in diesem Bereich manipuliert werden sind das gefährlichste Werkzeug das ein Phool benutzen kann.
Sie sind mit Abstand die Zerstörerischsten und beinhalten eine permanente Auslöschung von Schwingungen und ein beenden der Drehung des Chao.
Nachwirkungsmagick ist eine ernste Sache. Sie bedeuted eine Auflösung und eine Terminierung von Energie. Benutz sie nicht solange du dir nicht
100% sicher bist, außerdem solltest du auch vorbereitet sein die Konsequenzen für das Ju-Ju zu tragen, dass du vielleicht verursachst.

Das Wesen?
-----------
Das Wesen der Magick ist nicht wirklich ein wichtiger Teil, aber es hilft dem Phool die Effekte zu klassifizieren die seine Magick auf die Welt haben wird.
Es gibt viele davon, hier einige der Grundlegensten:

Kreative: Bestimmt um Umgebungswellen zu produzieren. Normalerweise als "Eristisch Kreativ" oder "aneristisch Kreativ" bezeichnet.

Destruktiv: Wie Kreativ, aber benutzt um fragliche Schwingungen zu zerstören.

Anti-Graugesicht: Gedacht um Aneristische Attacken von Graugesichtern zu kontern oder die Saat des Chaos in ihr Unterbewusstsein zu pflanzen.

Persönlich: Magick die benutzt wird um die Haltung, Laune und Gefühle des Phools selbst zu beeinflussen. Hilft sich von Aneristischen
Attacken zu erholen.

Ritual: Das Ritual ist ein Mittel um einfach Ju-Jus zu erzeugen. Es hat selten unmittelbare Effekte aber nach seiner Anwendung kann es die
Langzeitwirkungen erzeugen die der Phool erreichen wollte.

Orakel: Ein Mittel zur "Zukunftsvorhersage"... naja, nicht wirklich, aber es öffnet den Verstand des Phools für Ideen welche tatsächlich seine
Zukunft beeinflussen könnten.

Teil Fünf
---------
Dies war eine sehr einfache einführung in die Theorien und Praktiken der Diskordianistischen Magick. Es wurde vorgestellt in der Hoffnung einen Grundstein
für weiterführende Studien und Erklärungen im geplanten Werk: _The Confunomicon_ zu legen.
Falls es jemanden gibt der seine Beobachtungen teilen, Kommentare oder Vorschläge hinterlassen oder anbieten möchte das Buch zu veröffentlichen, bin ich an folgendem Ort zur
angegebenen Raumzeit bis zum 1. Mai 1991 anzutreffen:

Lord Falgan, F.M., K.S.C.
Pineal Research Lab
Mu Cabal, Novus Οrdо Seclorum Erisium
5210 16th Ave NE
Seattle, WA, 98105
USA, Earth, Galactic Quad: ZZ92ZA

Hail Eris!
Alles Hail Discordia!
(K) 3175 Cabaletta Texte- Alle Rituale vorbehalten
Benutzt was ihr wollt... aber bitte gebt mir Anerkennung, fnord?
Sterbt in unendlichen Qualen und brennt in der Hölle der ewigen Vergessenheit...
_________________

aus dem englischen von Eugeal Alhazred.
Büro für diskordianistische (und allgemeine) Misanthropie.


Original hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität
Benutzeravatar
Nedlim
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
 
Beiträge: 1730
Registriert: 08.2009
Wohnort: In deinem Gehirn
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst

Vorherige

Zurück zu "Diskordianismus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast