sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 16.08.2017, 16:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Anastasia-Bücher von Wladimir Megre
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 09:06 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Vor einigen Jahren habe ich die Anastasia-Bücher, ich glaube es waren 10 Stück, mit großem Interesse gelesen, besser gesagt verschlungen. Sie waren sehr faszinierend.

Mir gefiel das Weltbild das da aufgezeichnet wurde, sehr gut - von den Kleingärtnern, vom Leben in der Natur, jede Familie soll ihr eigenes Grundstück besitzen und friedlich leben, die magischen Kräfte die Anastasia einsetzt,....

Ich gehe davon aus, dass es ein esoterischer Roman ist und erfunden wurde. Aber sogar in unseren Zeitungen wurde darüber berichtet, dass Anastasia tatsächlich in der Taiga leben soll.

Weiß jemand darüber etwas Näheres, ob es Anastasia wirklich gibt oder nicht? Und was haltet ihr davon?

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anastasia-Bücher von Wladimir Megre
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 18:03 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Zitat:
Mit der Beschreibung der Naturverbundenheit spricht der Autor Megre in seinen Anastasia-Büchern die Sehnsucht vieler Menschen an. Es spricht nichts gegen ein neues In-Kontakt-treten und Sichverbinden mit der Natur und ihren Rhythmen, ob im Wald oder im eigenen Kleingarten.

Doch leider erkennen viele Menschen nicht, dass es sich bei Anastasia um eine fiktive Figur handelt und lassen sich von den romantischen Gefühlen blenden. Das Bild von der Natur, das Megre in seinen Büchern entwirft, ist ganz deutlich das Naturbild eines Stadtmenschen, der von der Natur entfremdet ist und sie idealisiert.

Wer einmal selbst in der sibirischen Taiga war und gesehen hat, wie Halbnomaden dort leben (oder einfach mal selbst versucht hat, für ein Wochenende in irgendeinem Wald zu leben oder auch nur eine Nacht dort zu verbringen) wird leicht feststellen können, dass man eben nicht davon leben kann, einfach zwischendurch hier mal einen Grashalm, dort eine Beere oder einen Pilz in den Mund zu stecken.

In seinem Naturbild übersieht Megre, dass es in der Natur eben nicht nur Harmonie und gegenseitige Hilfe gibt. Tiere fressen einander, Pflanzen nehmen einander Licht, Platz und Wasser weg, die Bedingungen für das Leben sind nicht immer und überall optimal - der stetige Überlebenskampf ist Alltag in der Natur. Das Gleichgewicht in der Natur entsteht durch die Vielfalt, aber es gibt eben nicht nur ausschließlich Kooperation in der Natur sondern auch Konkurrenz, Krankheit und Sterben.

Deshalb fällt bereits hier beim Lesen von "Anastasia" auf, dass es sich um eine fiktive und naive Geschichte handelt. Spätestens wenn es dann um Fliegende Untertassen geht, sollte man es etwas hinterfragen... Die gesamte Beschreibung der Romanfigur Anastasia und die Interaktion mit dem Protagonisten ist fragwürdig, wenig elaboriert nicht realistisch. Die wenigen Ansätze spiritueller Theorie, die in dem Buch präsentiert werden, sind nicht wirklich tiefgehend. Die Wissenschaftlichkeit, die Megre an manchen Stellen suggeriert, hält er nicht ein, es handelt sich um Spekulationen.


Cherry ich kenne das erste Band und diese Rezession über mia spricht genau das aus was ich gedacht habe beim lesen.

Ich bin offen für alle Arten des Spiritualismus und Religionen, und fantastisch anzuhörenen Theorien. Es gibt viele Bücher, die mich ins Grübeln bringen können, wie bsw. "Die Entstehung der Realität" oder das "Lola-Prinzip". Aber in dem 1.Band Anastasia wird folgende Botschaft übermittelt---->

- Die schönste Sache der Welt, nämlich Sex ist nur dann etwas Gutes, wenn man dabei ein Kind zeugen will. Ansonsten ist es das Böseste überhaupt und verdirbt die Menschen.

- Obwohl die Figur Anastasia eine fiktive ist wird sie im Buch als real verkauft.

- Jegliche Technik ist schlecht egal welche.

- Das "Böse" versucht ständig den Menschen in Versuchung zu führen. Dieser kann nur Erleuchtung finden, wenn seine Gedanken vollkommen rein sind.

- Die Menschheit ist das Zentrum des Universums und alle Tiere und Pflanzen existieren nu dazu, um ihr zu dienen.

- Zedern sind die tollsten Pflanzen des Universums. Sie leben 550 Jahre (!) und strahlen kurz vor ihrem Tod eine große Menge Energie ins Universum. Lustig ist die Tatsache das die beschriebene Sibirische Zeder eine Kiefernart ist, alsö gar keine echte Zeder.

Klarer Fall v. Sektengedankengut, wenn jemand mit fundamentalen Ideen und einer Prise Esoterik gemixt mit verstaubten Bibelphrasen und einer gewissen Realitätsferne was schreibt kommt genau sowas raus.

Die Anastasia Dörfer - gibt es die schon? - sind eine Spitzenidee. Zurück zur Natur vielleicht entsteht bei uns in Mitteleuropa so eine neue Art v. Quäcker^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anastasia-Bücher von Wladimir Megre
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 19:52 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Victoria, danke für deine ausführliche Antwort!

Es ist ja schon einige Jahre her, dass ich die Anastasia-Bände gelesen habe. Damals war ich sehr begeistert davon. Da habe ich wohl einiges überlesen oder nicht so ernst genommen bzw. vergessen.

Dass Sex böse ist, ist natürlich ein Unsinn.
Inzwischen bin sogar ich schon drauf gekommen, dass Anastasia nur eine erfundene Roman-Figur ist.
Technik ist nicht schlecht, sonst würde ich ja auch keinen PC verwenden, auch wenn er mich oft ärgert.
Immer können unsere Gedanken nicht vollkommen rein sein - das geht gar nicht. Obwohl ich auch meine Gedanken kontrollieren muss.
Die Menschheit ist nicht das Zentrum des Universums. Eigentlich ist alles beseelt auf der Erde. Auch Tiere haben ihren eigenen Entwicklungsweg.
Mit Zedern kenne ich mich nicht aus. Die beschriebenen sind eine Kiefernart? Interessant!

Dass es Sekten-Gedankengut sein könnte, höre ich zwar zum ersten Mal. Aber ich gebe dir recht, es klingt wirklich ein bisschen danach.
Ob es irgendwo Anastasia-Dörfer gibt, das weiß ich auch nicht. Vielleicht in Russland. Dort gibt es anscheinend die größte Anzahl von Anastasia-Anhängern.

Ich bin keine Anhängerin. Ich habe bloß die Bücher gelesen. Die Idee mit den Kleingärtnern hat mir gefallen, weil ich auch so eine Kleingärtnerin bin, ich meine ich hab auch einen Garten daheim mit Gemüse, Obst und Blumen. Und ich lebe gern natürlich. Aber dazu brauch ich keinen Anastasia-Verein.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anastasia-Bücher von Wladimir Megre
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 21:26 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi cherry

Ich wollte dir das Buch "Anastasia" auf keinen Fall vermiesen^^

Was mir persönlich sehr gut gefiel war einfach das mit den Gärten, ca 1 Hektar pro Familie zur Eigenversorgung. Ist natürlich nicht für jedermann *gg* die Arbeit alleine würde mich schon abschrecken.

Übrigens ich verschliesse mich nie etwas ganzen, da ich gelernt habe zu differenzieren sprich zu unterscheiden. Manches ist bsw. gut, brauchbar oder einfach nur schlecht, im Ganzen gefällt es mia aber nicht.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker