sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 20.08.2017, 19:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Neues im "Kino"
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 20:28 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Paranormal Activity


http://www.youtube.com/watch?v=BSeQruWlZEQ


Paranormal Activity ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 2007, bei dem Oren Peli Regie führt, das Drehbuch schrieb und einen Teil der Produktion übernahm. Der Film hatte seine Weltpremiere auf dem Screamfest Film Festival in den Vereinigten Staaten am 14. Oktober 2007 und wurde außerdem auf dem Slamdance Film Festival am 18. Januar 2008 gezeigt.[2] Der Film handelt von einem jungen Paar, Katie und Micah, das von einer dämonischen Präsenz im eigenen Haus verfolgt wird. Das Bild des Films besteht dabei aus den Kameraeinstellungen der Kameras des Paares, welche zur Aufzeichnung der Geisteraktivitäten aufgestellt wurden. Der Film feierte am 19. November 2009 in Deutschland seine Kinopremiere.


Quelle: Wiki

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Zuletzt geändert von masterchief am 16.12.2009, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 21:58 
Benutzeravatar

Highscores: 1
So wie bei Blairwatch Project da war das ja auch mit den Kameraszenen so. Ich finde den Film wirklich gut und ziemlich gruselig, etwas subtileres und nicht nur schnödes Gemetzel.Klassischer Horror eben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 09:38 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Paranormal Activity hat leider nicht so gute Kritiken bekommen.

Ich werde ihn mir anschauen weil ich so was mag, aber ins Kino werde dafür nicht gehen.

lg

°HoD°


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 19:08 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Ich habe mir jetzt den Film angeschaut, wenn jeder aus meiner Klasse und auch hier über diesen Film gesprochen wird.
Ich finde den Film nicht gut, das Genre "Horror" hat dieser Film nicht verdient von mir aus Thriller, aber naja ist nicht mein Filmgeschmack, was ich von einem 18er aus der Kategorie Horror erwarte. -.-
Das mit den Geräuschen war gut gemacht zwecks Poltergeist, aber die Kamera hatte mit der Wacklerei fast Seegang und der Deutsch/Englisch-Wechsel hat tierisch genervt.
Auf jeden Fall nix für meine kleine Horrorpage.^^
Bewertung: 2/10

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Ro
BeitragVerfasst: 16.12.2009, 21:29 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Danny Huston mit Russell Crowe in Robin-Hood-Film


Der Trailer
http://www.youtube.com/watch?v=KSqL9ygBCck


Der neue Robin-Hood Film soll 2010 in Kinos kommen. Russell Crowe spielt die Hauptrolle.

Nächstes Jahr wird Russell Crowe gemeinsam mit William Hurt und Cate Blanchett in einer Robin-Hood-Verfilmung zu sehen sein.
Russell Crowe, der unter der Regie von Ridley Scott bereits in England vor der Kamera steht, hat für die noch namenlose Robin-Hood-Verfilmung Verstärkung bekommen. Danny Huston, der zuletzt in "X-Men Origins: Wolverine" in der Rolle von William Stryker zu sehen war, soll König Richard Löwenherz spielen.

Dreiecksbeziehung
Crowe tritt als der legendäre Kämpfer für die Armen und Geächteten in Aktion, William Hurt spielt den Lanzenritters William Marshall, Cate Blanchett Lady Marian. Der Film, der 2010 in die Kinos kommen soll, dreht sich vor allem um die Dreiecksbeziehung zwischen Robin Hood, dem Sheriff von Nottingham und Lady Marian. Für das Drehbuch ist Brian Helgeland verantwortlich, der 1997 einen Oscar für "L.A. Confidential" gewonnen hatte.

Quelle: Sky

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 16:45 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Auf den Film freue ich mich schon richtig. Die Trailer die man bisher sehen kann sind wirklich atemberaubend und die Besetzungen sind außerordentlichen gut gewählt.
Aber ich hoffe das man nicht auf zu viel Action setzt. Gerade bei den Büchern hat mir sehr gut gefallen, dass nicht die ganze Zeit nur gekämpft wurde und das es nicht ein einziges Gemetzel war. Da habe ich beim Film aktuell noch ein paar Bedenken.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 17:20 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Robin Hood, eine meiner Lieblingslegenden.
Bei den Filmen ist zwar die Geschichte auch so gut wie immer gleich und dennoch könnte ich mir da jeden immer mal wieder anschauen, sei es den von 1938 mit Errol Flynn, den von 1991 mit Kevin Costner (beim Walt Disney Zeichentrickfilm war ich sogar im Kino :smilie_yahoo_065: ) und den Rest ebenso, hab bis heute noch keinen wirklich schlechten Robin Hood-Film gesehen und auch bei dem neuen bin ich zuversichtlich.
Wenn er auf DVD raus kommt werd ich ihn mir sicher kaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 21:30 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Warum im Trailer bw. im Film mehr Action zu sehen ist, ist auch deshalb so, weil ein Teil der Vorgeschichte behandelt wird (Kreuzzüge und König Löwenherz). Weiter wird der Film sicher Toll, Zu 99% sehe ich mir den im Kino an. Top oder Flop mal sehen.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.12.2009, 23:16 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Ich bin mal gespannt wie diese Neuverfilmung von Robin Hood ist, die Besetzung ist 1A gewählt, vorallem durch Russell Crowe (stark bekannt durch "der Gladiator). Den Film werde ich mir auch mal auf die To-See-list setzen. :)
Ich habe auch noch einen guten Film läuft ab heute in den Kinos =)

Avatar - Aufbruch nach Pandora

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

In dem epischen Fantasy-Abenteuer AVATAR – AUFBRUCH NACH PANDORA nimmt uns James Cameron, der Erfolgregisseur von „Titanic“, mit in eine faszinierende neue Welt, jenseits der Grenzen unserer Vorstellungskraft. Gemeinsam mit Jake Sully taucht der Zuschauer ein in eine fesselnde Story und geht auf eine Reise voller Gefahren und Entdeckungen. Auf Pandora erlebt Jake die Wahrhaftigkeit einer bezaubernden, neuen Welt und muß sich gleichzeitig auf seinen entscheidenden Kampf vorbereiten.

Während Jakes Erkundigungen auf Pandora trifft er die junge und schöne Na’vi Frau Neytiri (Zoe Saldana), die ihn sofort fasziniert. Durch sie lernt er nach und nach das Leben und die Kultur der Na’vis kennen.
Doch je mehr Zeit Jake mit den Na’vis verbringt, desto mehr gerät er in einen Konflikt, mit sich selbst und mit seiner Außenwelt. Er muss sich entscheiden, auf wessen Seite er steht – in einem Kampf, der über das Schicksal einer ganzen Welt entscheidet

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 07:19 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Ja den werde ich mir wahrscheinlich noch vor Weihnachten ansehen weil mich das Szenario sehr anspricht und außerdem sind die Bilder die man bisher gesehen hat einfach Klasse. Und bei dem Regiesseur...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 08:44 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Jal , "Avatar" werd ich mir auch auf jeden Fall ansehen, bin schon total gespannt darauf

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2010, 17:30 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Ich selbst habe mir den Film jetzt 3x angeschaut einmal im Kino (kein 3D-Kino) und 2x im Netz.

Der Film ist einfach sehenswert und die drei Stunden auf jeden Fall wert.
Bin mal gespannt ob "Avatar" wirklich seinen berühmten Vorgänger "Titanic" den Platz streitig macht und seinen eigenen Film mit "Avatar" übertrifft.
PS: Lasst euch von den Kritiken, die in letzter Zeit kamen zu "Avatar" nicht den Film versauen, die meisten Leute haben einfach ein schlechten Filmgeschmack. =(

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.01.2010, 17:48 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Naja Filmkritiken sind immer auch subjektiv gefärbt und jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden.
Aber zum Film:
Ich habe ihn jetzt 1 mal in 3D und 1 mal ohne gesehen und er ist einfach nur super. Und nun ist es ja auch vollbracht, Avatar hat Titanic geschlagen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** (Da kann man das "Duell" nachlesen)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2010, 17:39 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ich habe ihn auch in 3D geschaut und muss sagen, das er sehr sehenswert ist. Kein wunder das er da den Film Titanic geschlagen hat. Aber da ist eine ganz andere Technik dahinter, die es damals bei Titanic nicht gegeben hat. Damals war ich 13 oder 14 als der Film rauskam. Ging ich da ins Kino? NEIN! Eben weils Titanic ist. Abgedroschen halt.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker