sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 05.12.2016, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Anleitung zum Öffnen aller Chakren
BeitragVerfasst: 28.04.2010, 22:10 
Offline
Reinschnüffler
Reinschnüffler
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 4
Geschlecht: nicht angegeben
Damit sind Menschen den Göttern gleich, haben eine Macht, welche ihresgleichen sucht...Menschen, von Göttern geschaffen, den Göttern gleich...

Anleitung zum Öffnen aller Chakren:

Worte von Jesus: „Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das ist das wichtigste und erste Gebot.

Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. An diesen beiden Geboten hängt das ganze Gesetz samt den Propheten.“

Wir leben in einer Welt der Polarität, alles ist doppelt. Freude und Leid, Glück und Pech usw. Freude kann ohne Leid nicht existieren, sie gehören zusammen und jede Polarität ergibt als Ganzes Liebe. Die Liebe ist alles und hat keine Polarität. Und da alles aus Energie besteht, also aus Liebe, muss man auch in Harmonie zu allem sein, alles lieben was ist. Gott ist alles!

In jeder Materie ist Wasser enthalten und lieben und danken baut die Kristallstruktur des Wassers auf, während z.B. Hass die Kristallstruktur zerstört. Und wer das Gesetz der Anziehung kennt, der weiß, dass alles was ausgesendet wird, vielfach verstärkt zurückkehrt. Und wenn ich alles liebe was ist, sende ich nur noch Liebe aus und kann daher nur noch Liebe empfangen. Energie ist unvergänglich und jedes mal, wenn ich Liebe aussende, erhalte ich mehr zurück!

Buddha sagte dazu einst folgendes: "Es ist größer während fünf Minuten die wahre göttliche Liebe auszudrücken, als 1000 Schalen Reis den Bedürftigen zu geben, denn durch die Liebe hilft man jeder Seele im Universum."

Das Beste, was für mich möglich ist, ist das Aussenden von universaler, bedingungsloser Liebe an alles, was es gibt und erdacht wurde. Dadurch erhalte ich am meisten Liebe (Energie) zurück und gleichzeitig helfe ich auch allem was ist bestmöglich, somit gibt es nur Gewinner! Liebe ist Energie und Liebe ist Bewusstsein. Liebe macht mächtiger und Liebe macht schlauer. Ich liebe auch den Tod, die Angst, usw., denn das, was ich nicht lieben kann, das liebe ich, weil ich es nicht liebe, so einfach. Wenn ihr etwas hasst, dann liebt es, weil ihr es hasst.

Liebt das Universum, paralelle Universen, andere Universen, alle Welten, alle Wesen, ganz wichtig ist das Nichts (Polarität zum Etwas! einfach unendlichen dunklen Raum vorstellen). Betrachtet es als sportlichen Wettkampf! Wer am meisten Liebe aussendet ist der Mächtigste und der darf sich auch so nennen, denn er hat allem am Meisten geholfen. Entspannt euch, schließt eure Augen und stellt euch vor wie der ganze Körper pure Liebe ist. Diese Liebe (Energie) lässt ihr dann um euren Körper kreisen (einfach Vorstellen) und dann in Form von Energiewellen eure Ziele mit Liebe erfüllen. Dabei sagst ihr immer wieder folgende Sätze gedanklich oder laut:

ICH LIEBE ALLES!!! ICH LIEBE ALLE WESEN!!! ICH LIEBE ALLE WELTEN!!! ICH LIEBE DICH LIEBES UNIVERSUM!!! ICH LIEBE DICH LIEBE usw. Je länger und öfter ihr dies macht, desto schneller werden sich eure Chakren öffnen. Vorstellung und Glauben sind dabei von entscheidender Bedeutung. Versucht auch alle eure Gedanken, eure Fehler usw. die ihr während dem Tag habt zu lieben. Was ihr nicht lieben könnt, das liebt ihr einfach, weil ihr es nicht liebt.

Wenn Harmonie zu allem besteht beginnen sich die Chakren zu öffnen, dann werdet ihr dort einen etwas komischen Druck verspühren und es wird sich so anfühlen, wie wenn Fäden durch den Körper gezogen werden. Wenn ihr denkt, ihr habt genug Liebe, dann versucht die Energie über eure Weisheitszähne zu leiten. Wenn ihr sie nicht mehr habt, versucht den Strom imaginativ genau dort hindurch zu leiten. Dieser Prozess kann durch zwei bestimmte Atemübungen von H. E. Douval noch deutlich beschleunigt werden:

I. Forciert (gesteigert) wird niemals das Ein - Atmen, sondern das Aus - Atmen. Tiefes Ein - Atmen ist eine konsequente Folge völligen Aus - Atmens, bei forcierter Ein - Atmung stellen sich jedoch leicht Verkrampfungen, ja Störungen ein.
II. Mit dem Ein - und Ausatmen verbinden wir in "unserer Vorstellung" einen geschlossenen "Strom -Kreis". Dieser Kreis wird imaginativ - geschlossen zwischen Hirn und Sexual - Chakra (magisches Kraftzentrum).

A. Beim Ausatmen strömt in einem gedachten Bogen die beherrschende Hirnkraft in das Sexual - Chakra.
B. Beim Einatmen strömt in einer gedachten "Röhre" die Sexualkraft in das Hirn, dort alle Nervenzentren belebend, an alle Körperteile Kraft und Gesundheit verteilend, alle Chakren mit der kosmischen Kraft der Schöpfung belebend.

Bei dieser "reinen Imaginationsübung" scheiden sich die Geister, die Welten, hier bei dieser Übung erweist es sich, ob der Leser den entscheidenden Schritt tut in das "Wunderland der Magie". Es ist möglich, dass der eine oder andere Leser glaubt, es handele sich hier um eine sinnlose Übung. Wer unvoreingenommen ist, versuche sie immerhin. Sie hat allerdings nur dann Sinn, wenn der "Glaube" zunächst einmal mitgebracht wird, dass ein Kräfte - Austausch tatsächlich erfolge.

Das Wundersamste an dieser Übung ist der Erfolg. Es gibt Begnadete, die nach 2 - 3 Tagen solcher, täglich morgens und abends je 10 Minuten lang betriebener Übungen schon deutliche Wirkungen feststellen, es gibt weniger Begabte, wie wir alle meist im Durchschnitt sind, die ebenso viele Wochen brauchen: aber nun wächst der Erfolg von Tag zu Tag, wandelt uns.

Und diese "Wandlung" ist das Ziel der Übung - eine der geheimsten der Geheimschulen aller Zeiten. Bei Beharrlichkeit und immer intensiverer Vorstellung gelingt diese Übung jedem Strebenden. Damit aber hat er einen entscheidenden Schritt getan von nicht abzusehender Wirkungswelle, die schon auf alle künftige Arbeit ihren Segen ausströmt.

III. Die regulierte Atmung zerfällt in vier Etappen: Beispiel: (Takte je nach eigenem Rhythmus, der gesucht und gefunden werden muss).

A. Aus - Atmen bis 20 zählen,
B. Pause bis 10 zählen,
C. Ein - Atmen bis 15 zählen,
D. Pause bis 20 zählen,usw.

Es ist besser, mit niedrigen Zahlen zu beginnen und allmählich zu steigern, als gleich mit hohen Zahlen einzusetzen. Ein Weniger ist hier entschieden besser als ein Mehr oder gar Zuviel. Sollten jedoch trotz aller Vorsicht auch nur leichteste Beschwerden auftreten: abbrechen, wie bisher atmen, später erneut einsetzen.

Die Zwerchfell - Atmung" besteht aus fünf Intervallen:

A. Ausatmen,
B. Pause,
C. Einatmen,
D. Atem anhalten, dabei die Luft abwechselnd in den Ober - und Unterkörper pressen ("pumpen"); mit je dreimal Ober - und Unterkörper - Durchatmen beginnen, sehr langsam steigern,
E. Ausatmen.

Diese Atemübung ist nur ein Beispiel von mehreren, mit welcher ihr Energie gewinnen könnt. Wasser, Feuer, Luft und Erde können genauso dafür hergenommen werden (im Forum stehen weitere Techniken).

Wenn eure Chakren geöffnet sind, bitte folgendes beachten: Alles lieben was da ist, versucht so wenig wie möglich zu urteilen, bedenkt immer das Gesetz der Anziehung (richte nicht, damit auch ihr nicht gerichtet werdet!!!) und dann kann ich nur noch das sagen, was Jesus auch schon sagte:-)

Lukas: Vom Vertrauen beim Beten: Darum sage ich euch: Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.

Möchte noch einiges über bedingungslose Liebe sagen: Bedingungslose Liebe kann nie schaden, kann nie missbraucht werden, kann alle Krankheiten heilen, auch den Planeten Gaja säubern und reinigen.

Möchte noch etwas sagen: Gedanken schaffen Realität, das ist eine Wahrheit. Daher ist es sicher wichtig, positiv zu denken. Jedoch noch viel wichtiger ist, mit welchem Gefühl ich denke. Und noch etwas, das Jesus einst sagte: Jedem geschieht nach seinem Glauben, wenn ihr Glauben habt werden sich die Berge heben...und noch ein Sätzchen aus der Bibel: Hütet euch vor den Schriftgelehrten...

Das öffnen der Chakren birgt auch Gefahren, daher sollten nur Menschen diese ganz öffnen, welche eine starke Persönlichkeit haben. Zudem sollten diese auch in der Lage sein, ihre Körpersprache zu kontrollieren.

Wenn ihr nach dem Öffnen gleich eine Stimme hört, prüft diese Stimme, muss nicht sein, dass es sich um Haarp oder ähnliche Waffen handelt, aber könnte durchaus sein. Wenn ihr Wünsche äußert, bittet Gott, Love, darum.

Mit mir hat anfangs eine sehr freundliche Stimme gesprochen, hat mir auch die Lunge gereinigt. Wer sie war kann ich nicht ganz sicher sagen. Allerdings hat sie mir einiges, was auf dieser Seite steht gesagt.

Daher, nicht abweisend reagieren, aber immer mit etwas Vorsicht. Versucht auch nicht umbedingt sehr viel von euch preiszugeben, schweigen ist gold.

Viel Glück beim Öffnen aller Chakren.

Beisagi


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker