sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 08.12.2016, 12:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 05.11.2010, 20:40 
Offline
Anfängerin
Anfängerin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 9
Geschlecht: weiblich
Ich bin derzeit in einer Beziehungskriese schon seit längerem und habe die letzten zwei tage Tarot gelegt und dazu aufgeschrieben was ich in dem moment für gefühle hatte und auch nach dem legen was ich gelegt habe weil ich in der kurzen zeit eine kleine wandlung durchgemacht habe wobei mir zwar gespräche mit freunden geholfen haben aber auch die tarot karten und die meditaion und ich muss sagen nicht nur ich habe die veränderung gespürt sonder anscheint auch die tarot karten haben diese veränderung gezeigt .
erst war ich wütend, hatte angst und schmerz, trauer . das haben auch die tarot karten wieder gespiegelt.
nach dem ich meditiert undüberlegt habe alles ruhig durchdacht war ich offen bereit anzunehmen hoffnungsvoll aber auch der scmerz war noch da und auch das zeigten die tarot karten sehr deutlich und auch einen sehr deutlichen weg aus dieser misere.

was habt ihr so für erfahrungen damit gemacht`?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 05.11.2010, 21:06 
Offline
Schreibmeister
Schreibmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 758
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: A****loch vom Dienst
Status und Stimmung:: wie ein Mensch.
Zuallererst, darf ich mich vorstellen? Ich bin das Arschloch hier.

Zu Tarot: Die Reihenfolge oder die Karten die beim Tarot gelegt werden geschieht rein zufällig, sie hat nichts mit Magie, Geistern oder anderen vermeindlich übernatürlichen Dingen zu tun. Die Tatsache dass due trotzdem eine Veränderung der Kartenstimmung einhergehend mit deiner eigenen Stimmung siehst, liegt ausschliesslich an der Interpretation. Du kannst in jede beliebige Kartenfolge jedes beliebige Ereignis, jede beliebige Stimmung und jede beliebige Situation erkennen. Mit Tarot verhält es sich genau so wie mit jeder art des Wahrsagens: Es geht um Intelligenz, Vorausschauungsgabe, Glück und eine Menge unterbewusster Interpretation.

_________________
Mongoklötzchen

Unbedingt mal anschauen. Ist NICHT von mir.

"Er ist wirklich eine Geistig sehr offene Persönlichkeit, man kann den Durchzug bis hier spüren."

-Groucho Marx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 05.11.2010, 21:47 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zu dem Thema Tarot äußere ich mich jetzt nicht, ich habe kaum Erfahrungen damit.

@Nox:
Mäßige dich ! Die erste Zeile war vollkommen unnötig ! Was du bist oder nicht bist, wird sie noch früh genug erfahren.

@Katze:
Herzlich willkommen im Forum.
Es wäre schön, wenn du einen Vorstellungsthread eröffnen würdest.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 05.11.2010, 21:59 
Offline
Schreibmeister
Schreibmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 758
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: A****loch vom Dienst
Status und Stimmung:: wie ein Mensch.
Ich soll mich mäßigen sagt der Herr? Und was bitte ist der plausible Grund dafür die Leute nicht mit der Wahrheit zu konfrontieren? Mit der Tatsache dass sie all ihre Hoffnungen in etwas setzen an dass zwar fleißeig geglaubt wird, das aber nicht real ist? Ja die Realität ist sehr destruktiv uns sehr, sehr gemein. Aber das ändert nichts an der Tatsache dass SIE real ist und nicht das was wir wollen. Aber ich glaube das erzähle ich dem falschen weil dir meines wissens durchaus bewusst ist dass die Realität anders aussieht als man sich das allegemein wünscht.

_________________
Mongoklötzchen

Unbedingt mal anschauen. Ist NICHT von mir.

"Er ist wirklich eine Geistig sehr offene Persönlichkeit, man kann den Durchzug bis hier spüren."

-Groucho Marx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 05.11.2010, 22:23 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Es geht nicht um deinen Beitrag es geht um das A Wort !
Wenn du dazu noch was zu sagen hast, dann per PN, der Thread muss nicht darunter leiden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 06.11.2010, 07:46 
Offline
Anfängerin
Anfängerin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 9
Geschlecht: weiblich
Na das ist ja einmal eine sehr schöne begrüßung, als erstes klar ich erstelle gerne einen vorstellungsthread und zu nox du bist also das A******* hier ich kann mit solchen menschen um das glaub mal hab davon selbst eines zu hause sitzen also erhofgf dir nicht das ich jetzt irgendwie bedenken oder sogar angst vor dir hab wirklich nicht ich freu sogar irgendwie auf disskusionen mit dir *gg*

Das Tarortkarten legen nix mit magie oder ähnlichem zu tun hat weiß ich und habe ich auch nicht behauptet oder? Ich habe nur gesagt das mir die tarotkarten geholfen haben nicht nur das ich mir noch einmal meiner innerlichen veränderung gewahr wurde ( klar ich hätte jede andere karte ziehen könne und auch da die veränderung rein interpretieren können da hast du absolut recht) es geht darum das die karten mir geholfen haben diese veränderung wirklich zu sehen und anzunehmen und dabei ist es egal welche karte ich gezogen hätte es geht darum das die karten für mich so zu sagen ein spiegel waren in denen ich meine innerliche veränderung nochmals bestätigt bekommen habe und sicher auch jede andere karte hätte mir einen weg aus der misere zeigen können das ist es ja grade das karten legen beruht auf der eignen interpretation und fazits die man daraus zieht nur weil ich aus der karte frieden in bezug auf meine derzeitige beziehungs situation das fazit gezogen habe das ich bereit dazu bin anzunehmen und bereit dazu bin das zwischen mir und meinem partner endlich wieder frieden herrscht und alles geklärt wird hätte auch bei jeder anderen karte der fall sein können. Die Karten schrieben einem ja nichts vor sie zeigen nur wege und möglichkeiten und helfen einem evtl. das was man so noch gar nicht betrachtet hat weil man es nicht gesehen hat oder nicht sehen wollte zu betrachten und zu sehen was einem dann persönlich weiter helfen kann. mit magie hat das absolut nichts zu tun da gebe ich dir recht und ich halte auch alle personen die behaupten mit karten in die zukunft sehen zu können für ja wie sagt man scharlatarne? *gg* keine ahnung . die karten sind für mich einfach fenster ja so könnte man sagen oder auch lupen die einem helfen dinge /probleme/ ect. zu sehen und von anderen richtungen zu beleuchten die man vorher einfach nicht gesehen hat. Natürlich man muss schon daran glauben das die karten diese funktion haben sonst bringt es einem nix sonst sind das halt nur karten mit hübschen bildern. aber ich sage es mal so es gibt leute die glauben an gott oder sonst was und es gibt halt leute die glauben an magie oder auch die fähigkeit der karten verdecktes zu offenbaren und wenn es ihnen hilft, wieso nicht? wer soll es ihnen verbieten? es gibt bei diesen dingen wie bei gott niemand der 1. beweisen kann es es sie gibt und 2. niemanden der das 100% wiederlegen kann. :slurrp: dat war jetztn roman ( hab zu viel kaffe gesoffen XD)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 06.11.2010, 10:56 
Offline
Schreibmeister
Schreibmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 758
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: A****loch vom Dienst
Status und Stimmung:: wie ein Mensch.
Ich konnte dem Post nur bedingt folgen, aber wenn dir die Karten eine Hilfe waren bittesehr. Freut mich übrigens dass du diskussionsbereit bist und keinen besonderen Respekt vor mir hast nur weil ich meine aussagen mit viel Brutalität und Schonungslosigkeit tätige. Ich würde dich jedoch bitten ein wenig auf Absatzsetzung (heißt das so?) so achten. Der Übersicht wegen.

_________________
Mongoklötzchen

Unbedingt mal anschauen. Ist NICHT von mir.

"Er ist wirklich eine Geistig sehr offene Persönlichkeit, man kann den Durchzug bis hier spüren."

-Groucho Marx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die hilfe der Tarotkarten
BeitragVerfasst: 06.11.2010, 12:14 
Offline
Anfängerin
Anfängerin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 9
Geschlecht: weiblich
ja ich weiß das ich manchmal sehr verwirrend schreiben kann :-)
kommt daher das dann in meinem kopf so viel ist was ich schreiben möchte und denn kann schon mal was durcheinander geraten oder sich wieder holen.

klar an die absätze kann ich mich halten wenns das lesen vereinfacht :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker