sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 18:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Karma
BeitragVerfasst: 25.07.2010, 22:17 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Nach dem Tod kehren wir heim in unsere geistige Heimat und dort geht es uns ziemlich gut, glaube ich.

Ich sehe es so, dass die Seele im Jenseits, bevor sie wieder inkarniert, sich ganz bewusst einen passenden Körper und ein dazupassendes Leben aussucht. Und sie sucht sich auch einige Lernpunkte aus, weil sie hier Erfahrungen machen möchte und dazu lernen will. Wenn sie ein Karma aus vergangenen Leben hat, weil sie damals Manches nicht so gut gemacht hat, so will sie das jetzt wieder ausgleichen. Wenn sie früher mal ein Mörder war, dann will sie jetzt vielleicht das Opfer sein, aber nicht um sich selbst zu bestrafen, sondern, weil sie die Gefühle,.. des Opfers erleben und kennenlernen will, um so besser zu verstehen, sich besser in das Opfer hineinfühlen zu können und deshalb in Zukunft so etwas nicht mehr zu machen.

Karma ist aber nur eine Seite der Medaille. Es hört sofort auf, wenn Du das Karma Verursachende sofort total einstellst. Anders ausgedrückt, wenn der betreffende Charakterzug in der Seele ausgelöscht ist, hast Du das Karma diesbezüglich gelöscht. In das nächste Leben wird es erst verschoben, wenn Du in Deiner Seele diese Eigenschaft z.B. Jähzorn bei Mord oder ähnliches nicht gelöscht hast.

Warum sich der Mensch nicht an frühere Leben erinnern kann? Ich glaube, das ist eine Gnade für uns, dass wir es nicht können. Es würde uns doch viel zu sehr belasten, wenn wir wüssten, was wir früher alles verbrochen haben, oder was mit uns passiert ist. Wir sollen uns hier nur auf dieses Leben konzentrieren und unbelastet das angehen.

Krankheiten können verschiedene Ursachen haben. Am häufigsten entstehen sie einfach durch ungesunde Lebensweise, wenn man über längere Zeit hinweg die Naturgesetze ignoriert und wenn man seelisch nicht ausgeglichen ist. Aber eine Krankheit kann auch ein Karma sein.

Im Akasha sind von der Zukunft sicher nur die wichtigsten Stationen unseres Lebens aufgezeichnet, aber nicht, was ich jeden Tag so machen werde. Der Mensch hat den freien Willen selbst zu entscheiden.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 05.03.2011, 14:14 
Offline
Schreibwütiger
Schreibwütiger
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 65
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Gut mit einem hang zum dunklen
Status und Stimmung:: nachdenklich
Manchmal erinnert man sich auch an einige dinge aus früheren leben und ja... das ist im grunde eine last...

Ja mit dem Karma... hab schon viel davon gehört aber bislang nicht viel davon gewusst...

Es sind im grunde gute und schlechte spuren in der Seele?
Oder ist das etwas anders?^^"

_________________


Solange Menschen denken das Tiere nichts fühlen müssen Tiere fühlen das Menschen nicht denken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 05.03.2011, 22:59 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Ich frag mich wer sich so einen Müll eigentlich ausgedacht hat.

Zwar denke ich das Handlungen im jetzt und hier 'Karma' mit sich ziehen, aber ist denn der Rest wirklich damit zu erklären, was man in vorherigen Leben getrieben hat??

Was ist denn zB mit all den Umwelteinflüssen etc.?
Oder Massenmorde, passieren diese weil's n Gruppenwunsch war??

Ich halte von dieser Karmatheorie nicht viel, vor allem wenn man auf diese Weise schlimme Taten entschuldigt und sogar Täter damit in Schutz nimmt...!!!

Das ist doch echt krank :NEIN:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 15:49 
Offline
Anfänger
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
An Karma in dem Sinne glaube ich auch nicht. Allerdings denke ich schon das Reinkarnation mit lernen zusammenhängt.
Ich mache an dieser stelle jetzt mal einen kleinen Gedankensprung. Jeder wird zwangsläufig mit seinen eigenen Handlungen konfrontiert und damit auch mit seinem Charakter. Zwangsläufig sage ich aus folgendem Grund:

Wir alle sind Individuen, wir alle haben damit ein Ego. Aber dieses Ich in dem Moment bevor es irgendetwas getan hat kann einfach nur sein. Wir können unser vergangenes Ich reflektieren und wir können uns ausmalen wie wir in Zukunft sein könnten, aber in dem einen Augenblick können wir nur sein. Wir konfrontieren uns also immer wieder mit uns selbst um zu erschließen wer wir sind.

Insofern hat das Ausmerzen schlechter Eigenschaften in meinen Augen seinen Ursprung in unserem Denken als Individuum und nicht in dem Wunsch unser Karma zu bereinigen und sein wir mal ehrlich, wenn man nicht durch ständige Reflexion aus seinen eigenen Handlungen lernen würde, dann könnte man sich gar nicht verändern. Der Mörder würde nicht lernen und einfach immer und immer wieder seinen Fehler wiederhohlen. Meiner Ansicht nach ist es aber doch Sinn und Zweck aus jeder Inkarnation zu lernen.

Also ich lehne den Karma Gedanken eindeutig ab, und lasse dem Verstand des Individuums an dieser Stelle den Vortritt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 06.07.2013, 09:17 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Rachel, wenn du denkst, daß du in dem Leben jetzt ein Mörder bist und dann im nächsten ein Engel, vergiß es; denn dann wirst du im nächsten Leben wieder ein Mörder sein.
Und so wie du schreibst, glaube ich auch, daß du das nicht über Karma geschrieben hast, ja überhaupt weißt, was Karma wirklich bedeutet.
Du schreibst über Umweltverschutzung, daß ist die größte Lüge der Menshheit. Lies mal dies hier und immer mehr Menschen wachen auf, wie einige Freunde und ich in einem Forum, wo wir uns dafür einsetzen zeigt. Und dies ist keine Utopie, wir bekommen immer mehr Beweise dafür.

Auch auf die Gefahr hin, wieder rauszufliegen, da ich einmal mehr als Spinnerin gehalten werde, aber dies ist dennoch die Wahrheit. Ich kann auch verstehen, wenn man dieses Posting löscht, weil man hier vielleicht davor Angst hat, da jeder der damit irgendwie damit an die Öffentlichkeit geht Ärger bekommen kann. Und wenigstens viel es hier etlichen bereits auf, daß mit dem Wetter etwas nicht stimmt. Das ganze Wetter ändert sich nicht umsonst und immer mehr Menschen fällt dies auf und wir haben inzwischen auch Beweise dafür. Aber eines nach dem anderen. Hier erst einmal, was die Jungs alles können und machen. Tesla konnte schon vor 100 Jahren künstliche Gewitter erzeugen und das Wetter manipulieren, wie wir alle wißen und darauf beruht HAARP und Chemtrails. Zum Schluß setzte ich einige Links rein, die einigermaßen Beweisen, daß es wirklich Chemtrails gibt und warum sie uns krank machen. Gestern morgen sah ich das erste Mal in diesem Jahr wieder die Sonne, doch kaum hatte ich sie gesehen, sprühten sie auch schon wieder und 1 Stunde später, war es wieder wie das ganze Jahr schon, nur noch ein grauer Himmel zu sehen, die Pflanzen gehen hier ein, Menschen haben wieder Kopfweh und fühlen sich müde, Grippen tauchen zu Zeiten auf, an denen zuvor in diesen Zeiten keine Grippewellen stattfanden, der Grund Barium und Aluminium(hoffe das schrieb ich jetzt richtig. Kein Wunder verbot D Erdproben nach Barium und Aluminium zu untersuchen? Weil es uns krank macht und das Wetter verändert. Und dies ist keine Utopie, dies ist Wirklichkeit. Wer sich diese Clips ansieht und dann immer noch nicht versteht, was da mit dem Wetter abgezogen wird, dem kann ich dann auch nicht mehr helfen. Und wenn man mich wieder wegen der Wahrheit sperrt, dann soll es so sein. Wir, eine andere Gruppe in einem anderen Forum und ich bekommen immer mehr Beweise dafür. Und wir bekommen auch immer mehr Leute, die sich uns anschließen, weil sie langsam aufwachen und merken, was da wirklich mit dem Wetter vor sich geht.
Doch eines nach dem anderen, ich zitierte hier erst mal nur die erste Seite von HAARP selbst, damit überhaupt erst einmal klar wird, was HAARP wirklich ist und setzte den Link zu weiteren Forschungen wie sie es so schön nennen von HAARP rein. Die unteren Links sind Dokus und erklären, warum sich unser Wetter so verändert, was da gespielt wird und was Chemtrails sind.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Wiki schreibt Verschwörungstheorie, aber dies ist falsch, es tauchen immer mehr Beweise auf, daß HAARP keine Verschwörungstheorie ist, nur
kann man ihnen kaum was nachweisen, auch wenn wir es langsam tun und es versuchen und Wiki da auch bereits als nicht zuverlässige Quelle
öffentlich gesagt wird. Das wiki nicht zuverläßig ist, weiß ich auch selbst auch Erfahrung durch mein Interesse an asiatischer Geschichte, da
sind gut 80 % davon falsch. Die ist Realität und für HAARP ist nicht unmöglich.Schon seit langer Zeit beschäftige ich mit dieser Organisation in Alaska, in D ist das Max-Planck der Verantwortliche und vielen anderen Ländern gibt es sie inzwischen, nur nicht so groß angelegt.
Sie sind nach außenhin Wissenschaftler und machen wissenschaftliche Forschung, die Wahrheit ist und die ist keine Utopie, sie wollen die Welt verändern und tun es bereits und sie wollen die Menschen nach ihren Mustern formen. Dazu noch mehr, wie Chemtrails, mit dem sie bereits das
Wetter verändern. Aber sie sind weit gefährlicher, da sie unbegrenzte Macht über Leben und Tod haben, ohne das wir es wißen oder merken
würden.

Dies ist, wie die Kriege der Zukunft geführt werden, durch Massenvernichtung ohne das wir es wißen und die USA sie bereits auch schon einsetzte.
Ich werde auch Doku auch reinsetzen, wo Menschen es mit HAARP zu tun bekamen und die beweisen, daß HAARP uns jederzeit töten kann und welche Verbrechen HAARP und die USA bereits begannen haben. Ein ziemliches kraßes Bespiel, in einem Vorort von England, wo viele Kriminelle lebten, wurden anhand der Technik künstliche Viren von perventierten Affen durch Gedankenkontrolle und Chemtrails eingesetzt und viele starben.
Es gibt da eine nette Organistion namens HAARP, welche der USA gehört, wenn ich das lese, stellen sich mir die Haare zu Berge, für mich ein wahrer Alptraum. Und das HAARP öffentlich noch damit prahlt, finde ich noch schlimmer. Was Tesla erfunden hatte, hätte vernichtet werden müßen. Doch ich denke, viele werden sich fragen, wer sind die, was wollen die. Ihr Ziel, eine neue Welt erschaffen mit Menschen wie sie es wollen. Utopie? Nein. Tatsache ist, wir können heute angegriffen werden und merken es noch nicht einmal. Hier mal Auszüge von HAARP selbst und wozu sie fähig sind.

Ein Alptraum wurde um 1880 von einem Mann namens Tesla erfunden, er erfand sogar Todesstrahlen, aber darüber gibt es noch mehr Infos bei HAARP selbst. Eine Organisation finanziert von Leuten wie Bill Gates und anderen mächtigen und reichen Leuten, aber auch durch Schwarzgelder, der Drogenmafia, des Geheimdienstes, der Rüstungsindustrie. HAARP. Standort, Alaska, amerikanisches Sperrgebiet. Nun ist nichts mehr unmöglich. Man weiß, daß die USA ein künstliches Erdbeben auf Haiti erzeugten, Clinton bot ihnen Hilfe an und Haiti wurde von den USA besetzt. Es kam zu einem Vertrag von den USA mit Rußland, sie begannen 1978 den Nordpol zu schmelzen, da Rußland Sibirien als Anbaufläche nutzen möchte. Dadurch entstand das Ozonloch, nicht durch uns. Und man erzeugte Polarlichter. All dies war nicht unbekannt. Der Schreck, wofür sie Polarlichter erzeugen, werden wir wohl noch erfahren. Was ist das Ziel von HAARP? Was geschah bereits? Und was kann sie alles? Dies nur der Anfang oder ein Auszug von dem, was HAARP ist und sie auf Lager hat, also nur die Spitze eines Eisberges. Ich bleibe mal bei den gröbsten, imstande sind sie natürlich zu weit mehr. Wie erwähnt, nur die Eisspitze von dem und ein Bruchteil davon, was sie können und machen. Wobei mir ein Satz besonders Angst macht, da keiner die Folgen der Technik kennt und auch das passieren kann.Zitat, Quelle HAARP: Unter Berücksichtigung bisher bekannt gewordener Zwischenfälle bei Probeläufen kann niemand ausschließen, daß wir irgendwann alle auf Knopfdruck in die Steinzeit zurückgeschickt werden - wir haben nur eine Atmosphäre.

Zum Ziel von HAARP, Quelle HAARP:
Bewußtseinsmanipulation
Mitder Aussendung spezifischer physiologischer Muster (z.B. EEG-Signale)
und unter Berücksichtigung der Reichweite der ELF-Wellen sind mit dieser
Technologie weitgreifende Bewußtseinsänderungen großer Teile der
Weltbevölkerung möglich.
Gezielte Induktion von Krankheitsmustern
Ebenso
wie es möglich ist mit entsprechend modulierten EM-Strahlungen
psychische Veränderungen aufgrund der Interaktion dieser Felder mit
unseren körpereigenen EM-Feldern zu erzeugen, ist es nach demselben Prinzip auch möglich direkt krankmachende Muster in lebende Systeme zu induzieren.
Globale Wettermanipulation
Aus den Gebieten der oben aufgeführten ähnlich operierenden aber bei weitem nicht so leistungsfähigen Anlagen ist bekannt, daß sich nach einiger Betriebszeit merklich das Wetter in der Umgebung zur Anlage änderte.
Manipulation geophysikalischer und ökologischer Systeme
Durch die Möglichkeit der Wettermanipulation und der Induktion von Gedanken- und Krankheitsmustern in biologische Systeme ergibt sich die Möglichkeit auch weitreichend Einfluß auf o.g. Systeme zu nehmen.
Abschirmung von Flugkörpern
Durch obige Ausführungen und in Hinblick auf die weiter unten aufgeführten zugrundeliegenden Patente ist eine höchst wirkungsvolle Abschirmung
großer Gebiete vor ballistschen Flugkörpern (z.B. Interkontinentalraketen) möglich.

Zugrundeliegende Patente, Quelle HAARP:

Die folgenden Patente sind alle vom Gedankenvater des HAARP-Projekts, Bernard Eastlund. Seine Patente basieren auf die Vorarbeit Nikola
Teslas, jedoch ist Bernard Eastlund kein Unbekannter. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg war er es, der den USA anbot ihnen zu einer Waffe zur
Gedankenmanipulation und -steuerung zu verhelfen und erwies sich federführend in der Forschung auf dem Gebiet der Erforschung der
Zusammenhänge zwischen elektromagnetischer Strahlung und Vorgängen im menschlichen Gehirn.

US-Patent Nr. 4.686.605 - August 1987
"Methode und Apparat zur Veränderung einer Region der Erdatmosphäre, Ionosphäre und/oder Magnetosphäre"
US-Patent Nr. 5.038.664 - August 1991
"Methode zur Produktion einer Hülle relativistischer Partikel in einer (bestimmten) Höhe über der Erde"
US-Patent Nr. 4.712.155 - Dezember 1987
"Methode und Apparat zur Schaffung einer künstlichen, durch Elektronen-Zyklotronenresonanz erhitzten Region aus Plasma"
US-Patent Nr. 5.068.669 - November 1991
"Energiestrahlen-System"
US-Patent Nr. 5.218.374 - Juni 1993
"Energiestrahlen-System mit strahlenden, aus gedruckten Schaltkreiselementen bestehenden Resonanzhohlräumen"
US-Patent Nr. 5.293.176 - März 1994
"gefaltetes Kreuzgitter-Dipolantennenelement"
US-Patent Nr. 5.202.689 - April 1993
"fokussierender Leichtgewichtsreflektor zur Anwendung im Weltraum"
US-Patent Nr. 5.041.834 - August 1991
"künstlicher, lenkbarer aus Plasma geformter ionosphärischer Spiegel"
US-Patent Nr. 4.999.637 - März 1991
"Schaffung künstlicher Ionenwolken über der Erde"
US-Patent Nr. 4.954.709 - September 1990
"gerichteter, hochauflösender Gammastrahlen-Detektor"
US-Patent Nr. 4.817.495 - April 1989
"Defensiv-System zur Unterscheidung von Objekten im Weltraum"
US-Patent Nr. 4.873.928 - Oktober 1989
"strahlungsfreie Explosionen von nuklearen Ausmaßen"

Was hat HAARP bereits erreicht, Quelle HAARP:
Man darf sich durch die Größe der momentan in Betrieb befindlichen Anlagen nicht täuschen lassen. Die Prinzipien, die bei dem Einsatz der
HAARP-Anlage als Waffe verwendet werden, bedürfen solcher großer Maßstäbe nicht. Sie sind lediglich Ausdruck dafür, was man seitens
unserer Staatsoberhäupter plant. Die obigen Patente beruhen zum großen Teil auf die Vorarbeit von Nikola Tesla, einem genialen aber verkannten Wissenschaftler, der sich bereits früh mit drahtloser Energieübertragung befasste und auch im Bereich der Strahlungswaffen forschte. Im Jahr 1917 soll er dem US-Kriegministerium sogar eine Teilchenstrahlwaffe angeboten haben, man lehnte jedoch mit höhnischem Grinsen ab. Tesla forschte nocht weitere 20 Jahre, aber zu welchen weiteren Ergebnissen er kam, machte er nicht bekannt. Bereits 1912 erregte er Aufsehen durch seine auf Resonanzvibration basierenden Mini-Geräte, mit deren Hilfe man Bauwerke zum Einsturz bringen konnte. Tesla sprach sogar von der Spaltung der Erde..
In den 30er Jahren schließlich ließ Nikola Tesla die Welt abermals aufhorchen. Diesmal berichtete er von einer neuen Waffe, die sog. Todesstrahlen aus geladenen Teilchen auf 1/1000 mm fokussiert und fast auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt um damit auch dickste Panzerungen zu
durchschlagen. Angesichts dessen, daß dies nun schon über 60 Jahre her ist, vermag man sich kaum vorzustellen zu welcher perfider Perfektion
derartige Waffen heute fähig sind. Bekannt ist, daß man gerade in Japan und den USA bereits seit langem an Waffen forscht, die darauf beruhen,
daß sie mittels EM-Strahlung das Nervensystem lebendiger Systeme definiert beeinflussen oder mittels Schallwellen Felsen sprengen. Das
derlei Waffen und Einsatzgebiete nicht der blühenden Fantasie gelangweilter Hobby-Wissenschafts- und Politik-Kritiker basieren, zeigen
folgende Vorfälle:
Ende 60er/Anfang 70er Jahre verloren die USA binnen weniger Tage acht F-111 'Starfighter' ohne erkennbaren direkten Beschuß mit konventionellen Waffen in einem Gebiet, in dem die Rot-Vietnamesen von den Russen erhaltene Skalarinterferometer und SA-2
Fansong-Radaranlagen stationiert hatten. Anscheinend haben die Russen diese Technologie bereits vor Jahrzehnten zur Reife gebracht.
Am 8. April 1984 registrierte man im Bereich der nordjapanischen Küste zu einer Explosion nuklearen Ausmaßes. Gewaltige Mengen Wassers wurden kilometerhoch in die Atmosphäre geschossen. Jedoch konnte man weder den für eine Nuklearwaffendetonation üblichen Fallout noch eine erhöhte radioaktive Strahlung feststellen. Aufgrund der Reichweitenbegrenzung kommen eigentlich nur russische Anlagen als Verursacher für diesen Vorfall in Frage. In diesem Zusammenhang erwähnenswert ist die Lokalisierbarkeit über 200 km langer Bauwerke (!!!) auf der russischen
Bennett-Insel, die man in Zusammenhang mit Skalar-Haubitzen/OTH-Anlagen in Saryshagan/RUS bringt.
Während einer Liveübertragung des amerikanischen Nachrichtensenders CNN anläßlich des Golfkrieges sah man im Hintergrund über mehrere Minuten einen irakischen Spezialbunker deutscher Herkunft, resistent gegen Nuklearwaffen. Aus dem Hintergrund sah man einen amerikanischen Kampfhubschrauber anfliegen sehen, der über eigentümliche seitliche Aufbauten verfügte. Außer dem Dröhnen des Rotors war nichts zu vernehmen und als der Hubschrauber etwa 30 Sekunden über dem Bunker schwebte öffneten sich plötzlich die Türen des hermetisch abgeschotteten Bunkers und heraus kamen irakische Soldaten, die sich lächelnd und mit erhobenen Händen ergaben.

Wie bereits gesagt ist es nicht nötig, um eine Wirkung zu erzielen, Anlagen wie eben diese zu bauen. Die meisten Anwendungen lassen sich auch mit portablen Geräten abdecken, da sie nicht von großer Ausgangsleistung abhängig sind. Mitte der 80er Jahre stellte eine amerikanische Polizeistreife eine elektronischer Handfeuerwaffe fest, mit der sich zuvor ein Mitglied einer politischen Organisation selbst aus dem Verkehr gezogen hatte.

Wer meint, das sich die Waffentechnik nur weiterentwickelt, es aber keine neuartigen Waffen geben wird, sieht sich auf dem Holzweg. Heute kann man für wenig Geld eine unscheinbare aber effektive Abschreckungswaffe bauen oder er kann ganze Häusersiedlungen mit seinen Strahlen
beeinflussen. Das Know-How hat ist es heute ein Leichtes unbequeme Leute einfach aus dem Weg zu räumen, ohne irgendwelche Spuren zu
hinterlassen. dazu muß man die betreffende Person nicht mal töten, es reicht schon sie über einen gewissen Zeitraum hinweg derart zu
beeinflussen, daß sie ihren 'zersetzenden Einfluß' nicht weiter ausüben können.
Die Zeit der Männer in Schwarz, der mysteriösen Unfälle, Selbstmorde und Attentate scheint somit gezählt, denn die geheimen Staatsorgane haben nun viel subtilere Mittel. Und wer will ihnen nun noch was beweisen?

Tatsächlich könnte ich da eine fast endlos Liste mit dem, was HAARP tut und bekannt ist schreiben, aber wie gesagt, ich denke einmal dies genügt, um zu wißen, wie man bald Kriege führen wird und schon führte, da es noch mehr Beispiele darüber von HAARP selbst gibt. Dazu möchte ich noch ergänzen, daß HAARP inzwischen bereits auch schon, wie wir erfahren haben, ein ganzes Dorf plötzlich verschwinden ließ. die künstlichen Erdbeben kann man bsiher nur daran erkennen, daß alle exakt aus einer Tiefe von 10 km kamen.
HAARP; Quelle Ende

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Ab Minute 29:30 ungefähr, wenn auch das davor von dem Anwalt recht interessant ist, so daß wir z.B. kein Regenwasser für die Waschmaschine benutzen dürfen, Die Zwangvergabe von Waldbesitzern an Jäger. ein toller Anwalt, von dem sollte es mehr geben und deshalb unterschrieb ich auch seine Petitionen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 09:51 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Hi Maitreya,

Maitreya hat geschrieben:
Hi Rachel, wenn du denkst, daß du in dem Leben jetzt ein Mörder bist und dann im nächsten ein Engel, vergiß es; denn dann wirst du im nächsten Leben wieder ein Mörder sein. Und so wie du schreibst, glaube ich auch, daß du das nicht über Karma geschrieben hast, ja überhaupt weißt, was Karma wirklich bedeutet.

Mag gut sein, denn mein Posting bezog sich viel mehr darauf, was andere über Karma glauben zu wissen. Und das lässt mir die Haare zu Berge stehen, wenn zB schlimme Dinge die einem wiederfahren damit erklärt werden, das man in einem vorherigen Leben ein schlechter Mensch war. Manche glauben das wirklich und *entschuldigen* damit sogar die Täter!

Maitreya hat geschrieben:
Du schreibst über Umweltverschutzung, daß ist die größte Lüge der Menshheit. Lies mal dies hier und immer mehr Menschen wachen auf, wie einige Freunde und ich in einem Forum, wo wir uns dafür einsetzen zeigt. Und dies ist keine Utopie, wir bekommen immer mehr Beweise dafür.

Was hat das mit Karma zutun...?

Vielleicht erklärst du das noch, ansonsten denke ich, das das Thema "HAARP" doch in einem eigenen Thema besser aufgehoben wäre. :Zwinker:


Lg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 11:50 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Rachel, die Antwort auf das was du selbst fragtest.
Dein Zitat: Was ist denn zB mit all den Umwelteinflüssen etc.?
Ich gab dir nur die Antwort auf deine Frage. Und HAARP besteht bereits in einem anderen Thread.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 07.07.2013, 13:35 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Ja, aber dein Beitrag erklärt nicht, was es mit Karma zutun hat, worum es hier im Thema ja eigentlich geht.
Mir ging es nur darum auch zu beachten, das bestimmte Leiden oder sonstwas aufgrund solcher Einflüsse, wohl eher nicht in vorherigen Leben begründet liegen. Das ist zumindest meine Meinung.

Lg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 09:31 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Tja und ich lieferte dir die Antwort, worin sie liegen, zumindest beim Wetter. Zumal ich von einem Wetterkarma noch nie was hörte. Sollte meine Antwort auf dein Wetter falsch sein, ist dein Wetter hier als Beispiel leider auch falsch. Insbesondere da das Wetter bereits seit 100 Jahren von Menschen manipuliert wird, also hat dein Beispiel und meine antwort wohl beides hier nicht zu suchen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 10:43 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Hallo Maitreya,

ich hab eigentlich gar nichts vom Wetter geschrieben, mit Umwelteinflüssen meinte ich zB sowas wie Umweltverschmutzung, die krank macht.

In manchen Ländern werden zB Kinder mit Behinderungen für Inkarnationen der Götter gehalten, dabei kann die Ursache der Behinderung zB eher in Umweltgiften liegen.

Ich hoffe es ist jetzt verständlicher, was ich meinte.


Gruß


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 11:05 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Rachel, das ist schon begreiflicher, nur das wir keine Umweltschmutzung verursachen, wir stimmen mit unserem Schweigen nur den Bonzen zu.
Das Ozonloch von uns verursacht? Nein, es entstand durch einen Vertrag zwischen den USA und Rußland den Nordpol zu schmelzen.
Es hat also nichts mit Karma zu tun und ich kenne auch kein Land, daß den Göttern dafür die Schuld geben würde,außer Europa vielleicht, wo man das Wort und den Sinn nicht begreift. Das andere ist auch, die Götter für etwas verantwortlich zu machen, hat auch nichts mit Karma zu tun. Karma beruht auf anderen Dingen und zwar auf geistigen und nicht körperlichen und innerlichen und nicht äußeren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 11:45 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Von Schuldzuweisungen war auch nicht die Rede. Wenn benachteiligte Menschen für Gottheiten gehalten werden, dann werden sie ja nicht verstoßen, was ja leider auch noch vorkommt.

Wir sind alle irgendwie an Umweltverschmutzung beteiligt. Das liegt nicht alles in der Verantwortung der Machthaber, letztlich liegt es auch an uns ob wir uns daran beteiligen oder nicht. Mittlerweile gibt es ja auch immer mehr Alternativen und auch der normale Bürger kann viel tun.


Aber mal zurück zum Thema, mich würde interessieren was du über Karma denkst und weißt?


Lg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 13:19 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Rachel, laß mich mal kurz noch auf dein Zitat eingehen:
Wir sind alle irgendwie an Umweltverschmutzung beteiligt. Das liegt nicht alles in der Verantwortung der Machthaber, letztlich liegt es auch an uns ob wir uns daran beteiligen oder nicht. Mittlerweile gibt es ja auch immer mehr Alternativen und auch der normale Bürger kann viel tun.

Das ist falsch. Bereits seit 100 Jahren wird das Wetter künstlich erzeugt. Das Erdbeben in Haiti wurde künstlich erzeugt, die USA boten Hilfe an und besetzten Haiti dann, daß Erdbeben in Japan wurde künstlich erzeugt. Die Flutkatastrophen wurden künstlich erzeugt. Sie manipulieren seit 100 Jahren das Wetter und zwar das ganz Wetter und wir sind nicht daran beteiligt; es sei denn, wir können beweisen, daß sie das Wetter seit 100 Jahren manipulieren und wir bekommen erst jetzt immer mehr Beweise dafür und auch welche Krankheiten sie verursachen. Selbst Greenpeace zieht den Schwanz vor denen ein. Der Himmel und das Wetter sind schon seit 100 Jahren kein natürlicher Himmel und natürliches Wetter mehr, sondern künstlich erzeugt. Also was willst du gegen künstlich erzeugtes Wetter tun? Vor allem, da da mit etwas gespielt wird, deren Folgen wir gar nicht kennen. Es gibt kein Unwetter und keine Naturkatastrophe mehr, daß nicht künstlich erzeugt wurde.

Aber zum Karma. Ich kann an dieser Stelle nicht viel sagen, da es 3 verschiedene Arten von Karma gibt, da müßte ich schon wißen, welches Karma du meinst.
Ansonsten kann ich sagen, daß ich 4 Nahtoderfahrungen hatte und sie nicht vermißen wollte, sie haben mein Leben verändert und das zum besseren und ich glaube an ein Leben nach dem Tod. Diejenigen, die immer wieder sagen, nach dem Tod gibt es nichts, konnten und haben mir bisher in dem Punkt, da auch meine wichtigste Frage nie beantwortet, nämlich wie soll das Nichts nach dem Tod sein, schwarz, weiß, gelb, grün, blau oder was auch immer oder irgendwelche Geühle oder ws auch immer, aber dann wäre da immer noch etwas und wie ihr Nichts nach dem Tod sein soll, konnte mir leider bisher keiner sagen oder wollte es mir nicht sagen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Karma
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 14:55 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Maitreya hat geschrieben:
Auch auf die Gefahr hin, wieder rauszufliegen, da ich einmal mehr als Spinnerin gehalten werde

Maitreya hat geschrieben:
Ich kann auch verstehen, wenn man dieses Posting löscht, weil man hier vielleicht davor Angst hat, da jeder der damit irgendwie damit an die Öffentlichkeit geht Ärger bekommen kann.

So lange du nicht ausfallend wirst etc. wirst du nicht rausgeschmissen und es werden auch keine Postings gelöscht (und wenn, würde ich auch nur gezielt Beleidigungen etc. rausschneiden und entsprechend markieren).

Maitreya hat geschrieben:
aber dies ist dennoch die Wahrheit.
Da mag ich jetzt widersprechen.

Maitreya hat geschrieben:
Und wenigstens viel es hier etlichen bereits auf, daß mit dem Wetter etwas nicht stimmt. Das ganze Wetter ändert sich nicht umsonst und immer mehr Menschen fällt dies auf und wir haben inzwischen auch Beweise dafür. Aber eines nach dem anderen. Hier erst einmal, was die Jungs alles können und machen. Tesla konnte schon vor 100 Jahren künstliche Gewitter erzeugen und das Wetter manipulieren, wie wir alle wißen und darauf beruht HAARP und Chemtrails.
Wie wir alle wissen arbeiten beim HAARP jede Menge Studenten und Praktikanten und es gibt sogar Tage der offenen Tür. Das ganze Konzept hinter HAARP ist "mit ganz normaler Naturwissenschaft" nachvollziehbar und irgendwelche Gewittererzeugung passt da überhaupt nicht dazwischen, wohingegen die Erzeugung von Erdbeben mittels eines Antennen-Arrays durch die Atmosphäre schlichtweg unmöglich ist (man müsste dermaßen viel Energie durch die Atmosphäre jagen, daß wir ganz andere Probleme hätten als Erdbeben)... Ich hab' zu HAARP hier und hier schon mal was gesagt.
Und zu Chemtrails... wo bitte sollen die die ganzen Chemikalien in 'nem Flugzeug denn unterbringen, und womit versprühen sie sie?
Und generell: Wenn da wirklich solche Verschwörungen hinterstecken, wo sind dann die Whistleblower, die Leute, die die ganze Sache verpfeifen? Bei solchen Riesenverschwörungen wie einer öffentlich sichtbaren Anlage (HAARP) oder einem globalen Netzwerk in Verbindung mit öffentlichem Flugverkehr (Chemtrails) muss doch irgendwann wer da reingeraten, der was ausposaunt. :K.A: Also sorry, Erdbeben und Gewitter kriegt die Erde ganz allein gut hin, schon seit langem, und Kopfschmerzen z.B. durch Wetterfühligkeit gibt's auch schon länger.

Der Rest ist mir gerade zu viel und zu anstrengend, um darauf einzugehen.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker