sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 07.12.2016, 15:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 12:58 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Auf die Gefahr hin virtuell gesteinigt zu werden *lach*

Hat das jemand v. euch schon mal probiert oder weis man das es funktioniert hat bei einer oder mehreren Personen aus der Familie/Bekanntenkreis ?

Lichtnahrung damit meine ich eigentlich nicht Photsynthese mithilfe der Sonnenstrahlung und Chlorophyll um daraus Energie zu gewinnen. Sondern die sogenannte Gottenergie aus diesem Universum, welche man nur anzuzapfen braucht, laut den Veden Prana genannt.

Sie ermöglicht den völligen Verzicht v. Nahrung und Flüssigkeit jedweder Art.
Angeblich gibt es derzeit offiziell ein oder zwei Indische Yogis welche durch die Gunst einer bestimmten Göttin mit diesem kosmischen Nektar am Leben erhalten werden.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 14:08 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Quark!

Sorry. :drück:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 15:53 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
So schnell kommt es nicht zur Steinigung,
wir sind eine demokratische Community, zuerst kommt die Verhandlung und nach bestätigter Schuldfrage kommt die Bestrafung. xD

Ich schließe mich Hero an.
In letzter Zeit häufigen sich die Berichte und Beiträge weltweit über Menschen, die interessante Eigenschaften und Fähigkeiten besitzen. Jedoch stellen sich die meisten als Fakes raus, die so viel Profit aus Leichtgläubigen holen wie nur möglich und das schürrt Mistrauen ungemein. Wenn es ein Yogi in einer westlichen Forschungseinrichtung hinkriegt unter Experten-Aufsicht, dann sieht die Sache anders aus mit Beweisen.

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 28.09.2010, 04:46 
Offline
Fleißige Biene
Fleißige Biene
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 84
Geschlecht: weiblich
Predkrieger hat geschrieben:
Wenn es ein Yogi in einer westlichen Forschungseinrichtung hinkriegt unter Experten-Aufsicht, dann sieht die Sache anders aus mit Beweisen.


Hierzu sage ich eindeutig "Quark" und "Unsinn".

Teilweise Recht hast du, Pred. Es gibt leider heutzutage immer mehr Menschen, die Leichtgläubige hinters Licht führen. Ich bin nicht sehr leichtgläubig und folge anderen, lasse mich deswegen von zwei "Quarks" nicht hinters Licht führen, wenn es für mich eine andere Logik gibt.

Diese Leute sind ganz einfach zu erkennen und niemand braucht sich eigentlich weiter um sie zu sorgen. Meist sind sie kommerzbehaftet, d.h. sie verlangen für ihre Dienste Geld. Jede kleine Hilfe, jedes kleine Wort kostet eine Riesenstange Geld. Diese unterstütze ich auch nicht, sondern teste sie, wann sie es endlich aufgeben, mir ihre Talismane verkaufen zu wollen, an welchen ich nicht interessiert bin. Viele sind einige Stufen hinter mir zurück, allein schon, wenn sie Gegenleistung dafür verlangen. Meine Erfahrung/Meinung ist: Wenn jemand wirklich etwas in der Richtung auf dem Kasten hat, dann braucht er keine Anerkennung oder schnöden Mammon. Dann hilft er uneigennützig, aber auch nur den Leuten, die die Hilfe auch freiwillig annehmen. Die anderen sind es nicht wert, daß man seine Energie an sie verschwendet. Anfangs tat es noch sehr weh, so zu denken, denn das Bedürfnis war groß, jedem helfen zu wollen - aber es möchte eben nicht jeder. Die anderen müssen eben im Mittelalter bleiben.

Prana ist auf jeden Fall existent, nur ist dieser Begriff nicht so recht passend für die Yogi-Aktion. Prana bedeutet eigentlich nichts anderes als Lebensenergie. Jedes Lebewesen hat Prana in sich. Energievampire, die pranisch (und nicht tantrisch, empathisch oder elementar) veranlagt sind, zapfen Lebewesen an (nicht ohne deren Erlaubnis, wenn alles in richtigen Bahnen läuft) und ernähren sich zusätzlich von Lebensenergie/Prana.
Wovon der Yogi aus dem Bericht sich ernährt ist die kosmische Energie, was natürlich auch meiner Meinung nach nicht unmöglich sein kann, da die Planeten, die Galaxien, die Universen auch durch Energie zusammengehalten werden. Es ist eine Quelle wie das Prana auch, also logischerweise auch irgendwie anzuzapfen. Ich selbst habe sie noch nicht in Anspruch genommen, aber die Logik sagt mir, daß es simply möglich ist.

Jetzt noch die vielen allgemeinen Fragen: Schulmedizin oder Geistheilung, Pharmahämmer oder Wildpflanzen, Sinnestäuschungen oder UFOs, Rationalisten oder Spiritualisten - das setze ich denn weiter fort bis zu westliche Forschungseinrichtungen oder indische Yogis?
Frage ist: Was wollen westliche Forschungseinrichtungen gegenüber den indischen Yogis beweisen? Antwort liegt einfach auf der Hand. Die eine Institution möchte die andere auf Biegen und Brechen widerlegen, schafft es aber nicht 100%, weil die andere Institution sich nicht vollständig widerlegen läßt und dagegen ankämpft - was auch gut so ist, sonst wären wir wohl noch bei den Scheiterhaufen. Jetzt könnte ich ja wieder besonders hartnäckig behaupten, daß jemand, der sich für alles offen nennt oder sich als vorurteilslos bezeichnet, sich nicht von vornherein auf eine Seite festlegen sollte, weil er sonst seiner Offenheit und Unvoreingenommenheit widerspricht - aber soweit ich mich erinnere fiel da niemand darunter, der hier geantwortet hat *lol*, außer dem Forum allgemein.

Ich habe zwar noch keine Erfahrungen mit kosmischer Energie gemacht, aber bereits mit westlichen Forschungsinstituten. 17 km von mir entfernt ist solch ein Ding, und die wollten mir unbedingt nachweisen, daß ich keine Telepathie beherrsche. Das Ergebnis war eine Pattsituation, keiner kam weiter und jeder von uns blieb in seinen "Kinderschuhen" :Muahaha:

_________________
Silver Storm

Seelen
Auch Deine sind wie Vögel unter dem Himmel
Wenn Du verzweifelt bist
Werde ich Dir meine Flügel leihen
Um Dich frei fliegen zu sehen
Und Du wirst alle besiegen
Wenn es sein muß auch Dich selbst
Denn Du bist glücklich
Und frei


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 30.09.2010, 15:58 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Silver Storm hat geschrieben:
Wenn es ein Yogi in einer westlichen Forschungseinrichtung hinkriegt unter Experten-Aufsicht, dann sieht die Sache anders aus mit Beweisen.


Stimmt da ich erschreckendes über die Vorgehensweise Indischer Forscher gelesen
habe.
Silver Storm hat geschrieben:
Hierzu sage ich eindeutig "Quark" und "Unsinn".


Oki Du bist nicht alleine Liebes^^

Silver Storm hat geschrieben:
Es gibt leider heutzutage immer mehr Menschen, die Leichtgläubige hinters Licht führen. Ich bin nicht sehr leichtgläubig und folge anderen, lasse mich deswegen von zwei "Quarks" nicht hinters Licht führen, wenn es für mich eine andere Logik gibt.


Naja das gab es doch immer schon und was wäre das die andere Logik?
Silver Storm hat geschrieben:
Diese Leute sind ganz einfach zu erkennen und niemand braucht sich eigentlich weiter um sie zu sorgen. Meist sind sie kommerzbehaftet, d.h. sie verlangen für ihre Dienste Geld. Jede kleine Hilfe, jedes kleine Wort kostet eine Riesenstange Geld. Diese unterstütze ich auch nicht, sondern teste sie, wann sie es endlich aufgeben, mir ihre Talismane verkaufen zu wollen, an welchen ich nicht interessiert bin.


Was wenn Sie davon leben und selbst an den Hokuspokus glauben? Oder anders gesagt was wenn sie es wirklich können und dafür - Chance ergreifend - Geld verdienen wollen? Nicht umsonst heist es was gratis ist ist nix Wert.

Silver Storm hat geschrieben:
Viele sind einige Stufen hinter mir zurück, allein schon, wenn sie Gegenleistung dafür verlangen. Meine Erfahrung/Meinung ist: Wenn jemand wirklich etwas in der Richtung auf dem Kasten hat, dann braucht er keine Anerkennung oder schnöden Mammon.


Naja Menschen sind keine Kinder Gottes um mal auf Jesus zu verweisen^^

Silver Storm hat geschrieben:
Dann hilft er uneigennützig, aber auch nur den Leuten, die die Hilfe auch freiwillig annehmen. Die anderen sind es nicht wert, daß man seine Energie an sie verschwendet.


Wir denken in der Hinsicht total gleich SilverStorm :drück:

Silver Storm hat geschrieben:
Anfangs tat es noch sehr weh, so zu denken, denn das Bedürfnis war groß, jedem helfen zu wollen - aber es möchte eben nicht jeder. Die anderen müssen eben im Mittelalter bleiben.


Besonders da ein gewisser Selbstschutz auch da ist und man sich nicht gerne ausnutzen lässt nicht wahr ?

Silver Storm hat geschrieben:
Prana ist auf jeden Fall existent, nur ist dieser Begriff nicht so recht passend für die Yogi-Aktion. Prana bedeutet eigentlich nichts anderes als Lebensenergie. Jedes Lebewesen hat Prana in sich. Energievampire, die pranisch (und nicht tantrisch, empathisch oder elementar) veranlagt sind, zapfen Lebewesen an (nicht ohne deren Erlaubnis, wenn alles in richtigen Bahnen läuft) und ernähren sich zusätzlich von Lebensenergie/Prana.


Damit könnten Lichtesseryogis nicht viel mehr als Energievampiere sein ?
Silver Storm hat geschrieben:
Wovon der Yogi aus dem Bericht sich ernährt ist die kosmische Energie, was natürlich auch meiner Meinung nach nicht unmöglich sein kann, da die Planeten, die Galaxien, die Universen auch durch Energie zusammengehalten werden. Es ist eine Quelle wie das Prana auch, also logischerweise auch irgendwie anzuzapfen. Ich selbst habe sie noch nicht in Anspruch genommen, aber die Logik sagt mir, daß es simply möglich ist.


Ich halte es für einen möglichen Irrtum^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 02.10.2010, 15:14 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Lichtnahrung ist kein Unsinn - sie ist durchaus möglich. Aber sicher nicht für jeden, für dich und mich, ist sie nicht geeignet.

Dazu muss man schon sehr, sehr weit spirituell fortgeschritten sein als Yogi,...

Lichtnahrung hat nur Sinn, wenn man wirklich bereit ist vollkommen auf jede physische Nahrung zu verzichten und als Asket zu leben - der Welt zu entsagen (auch auf Sex, Mode, allen Komfort,... zu verzichten) - aus religiösen Gründen oder was auch immer.

Es kommt auch immer drauf an, aus welcher Sicht man so leben will, was man damit erreichen will? Will ich der Welt völlig entsagen, weil für mich gilt: "Der Körper ist nichts - der Geist ist alles!" dann kann ich anstreben irgendwann mal nur von Lichtnahrung zu leben. Das ist eine Geisteshaltung die eher in Indien, ... zu finden ist.

Bei uns im Westen gilt eher: "Der Körper ist der Tempel des Geistes" den wir gesund erhalten und pflegen sollen, weil er für uns wichtig ist, um unsere Erfahrungen auf der Erde zu machen. Man kann hier zu den höchsten Gipfeln der Spiritualität und Magie gelangen und trotzdem irdische Nahrung essen. Nur worum man sich bemühen sollte, das ist wirklich gesund zu essen, also kein Fastfood,.. sondern natürliche Lebensmittel und auf Genußmittel verzichten oder nur selten mal genießen und nicht davon abhängig sein. Das Wichtigste ist im Geist davon frei zu sein, also nicht süchtig nach irgendetwas zu werden.

Man kann viel tun um z.B. seine Wahrnehmungsfähigkeit,... zu steigern, in dem man hauptsächlich frische Rohkost aus der Natur isst, das wirkt oft Wunder.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 22.12.2010, 07:13 
Offline
Anfänger
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Saarlouis
Geschlecht: männlich
Ich selbst wollte den Versuch schon starten und habe auch drei Tage nichts gegessen oder getrunken.
Das schlimme war nicht der Hunger, den hat man ganz schnell nicht mehr gemerkt.
Das Schlimme war daran der Geschmack im Mund. Es ist garnicht vergleichbar mit irgendwas anderem.
Es ist einfach ein ekliger geschmack weshalb ich wieder etwas getrunken hatte und da war schluss mit dem Versuch.
Ich habe allerdings einen Freund, der das Ganze vier Wochen über gemacht hat.
Er meinte, dass er aus Langeweile wieder angefangen hat zu essen... weil essen wohl auch Spaß machen kann.
Ich hatte mir zu dem Thema auch mal ein Buch durchgelesen in dem der ganze Prozess beschrieben wird.
Auch wen ich es nicht geschaft habe, änderte sich irgendwie meine Wahrnehmung in der Zeit... alles um mich herum nahm ich irgendwie sehr viel deutlicher wahr. Warum auch immer.
Man sollte dies aber nicht wegen Geldmangel oder anderer Probleme tun.
Und vor allem braucht man Vertrauen...

Gruß

Christian


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 22.12.2010, 11:12 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
ChristianR hat geschrieben:
Das Schlimme war daran der Geschmack im Mund. Es ist garnicht vergleichbar mit irgendwas anderem.
Kleiner Scherz am Rande, aber könnte es sein, daß der eklige Geschmack von Energiesparlampen kommt? :augenreib: :Narr1:
Zurück zum Thema: Ich für meinen Teil kann jedenfalls nicht erkennen, wie Breatharianismus funktionieren soll - was man bislang untersucht hat, spricht in der Regel dagegen (die meisten Leute, die vorgaben, sich von Licht zu ernähren, haben entweder trotzdem irgendeine Form von Nahrung oder mindestens Flüssigkeit zu sich genommen, ob jetzt wahrscheinlich heimlich oder ganz offen, und/oder sie haben im Untersuchungszeitraum schlichtweg und wie zu erwarten abgenommen, von eventueller Dehydration ganz zu schweigen), es sind ja sogar schon Leute dran gestorben, weil sie's geglaubt haben... :tok tok:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 22.12.2010, 15:54 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Ich kann mir auch kaum vorstellen, das diese das auf Dauer überleben würden, keinerlei Nahrung zu sich zu nehmen, zumindest trinken werden sie, darüber kann man ja auch Nährstoffe beziehen.

Ich vermute nur, das dies ein Versuch ist, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Ich hatte im Tv mal einen Bericht darüber gesehen, da behauptete einer er würde das schon Jahrzehnte machen..
Vielleicht bezog er die Flüssigkeit über die Haut? Geht das..?

Aber ansonsten, sicher würde man das eine Zeitlang machen können, nur wie gesund wäre das?

Wäre das nicht auch gefährlich, ohne ärztliche Begleitung?

Bzw besteht nicht die Gefahr sich erst krank zu machen?

Ich erwähne da zB nur das geschwächte Immunsystem, welches dann vllt gar nicht mehr richtig abwehren kann. Und dann hat man den Salat. Oder soll Lichtnahrung auch das im Griff haben??


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 22.12.2010, 23:56 
Offline
Anfänger
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 7
Wohnort: Saarlouis
Geschlecht: männlich
Es hat weniger was mit Licht ansich zutun.
Eher mit der Energie, die uns umgibt.
Klar, kann man diesen Leuten immer Betrug vorwerfen, wenn man sie nicht 24 Stunden am Tag kontrollieren kann.
Eigentlich ist es ja immer das selbe... was man sich nicht vorstellen kann, kann nicht sein ;)

Ich glaube zum Beispiel mal nicht an das Immunsystem ;) ...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 23.12.2010, 10:21 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
ChristianR hat geschrieben:
Ich glaube zum Beispiel mal nicht an das Immunsystem ;) ...
Hoffen wir mal, daß dein Immunsystem noch an dich glaubt... :glotz:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 23.12.2010, 10:25 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Was ich damit sagen wollte, was denn ist, wenn so jemand sich mit irgendwas infiziert oder gar krank wird, da sind wir Menschen ja nunmal zu verdammt.
Leute die nicht ausreichend die Nährstoffe zu sich nehmen, die der Körper braucht, werden über kurz oder lang mit Mangelerscheinungen und ähnliches zutun haben, das Immunsystem ist in Folge dessen so geschwächt, das es sich auch nicht mehr vernünftig gegen den Mikrokosmos zur Wehr setzen kann.

Vorstellen das das alles in gewisser Weise klappt, kann ich mir schon, nur in wie weit?
Daran zweifle ich, das man ungeschadet sein Leben so führen kann.

Es gibt aber auch ja zB den Placebo-Effekt und vllt läuft das alles auch dann so, das man derart seine natürlichen Bedürfnisse manipuliert und sich gänzlich vor Schädigungen schützen kann.

Das wäre ja zB auch nützlich für die Medizin zu wissen, wenn es so ist ;)

Da könnten die Yogis wieder als Vorreiter gelten.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lichtnahrung
BeitragVerfasst: 23.12.2010, 10:45 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

*Gäähnnn* Gerade erst munter^^

Mmh Das Prana dieser kosmische Nektar die einem Auserwählten ernährt wird wahrscheinlich - da göttlichen Ursprunges (?) - auch alles drinnen sein was der Körper braucht.

Die Frage ist wie Menschen auf die Idee kommen aus einem Buch diese Fähigkeit zu erlernen oder die Gunst eines Gottes zu erlangen um v. "Licht" zu leben?

Weshalb stehen wir nicht alle in dieser Gunst?

Glaube an einen Mythos/Märchen um etwas besonderes zu sein oder Geld für Essen zu sparen.... :NEIN:

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LichtnahrungEigentlich ist es ja immer das selbe... was
BeitragVerfasst: 23.12.2010, 11:18 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
ChristianR hat geschrieben:
Eigentlich ist es ja immer das selbe... was man sich nicht vorstellen kann, kann nicht sein ;)
Naja, vorstellen kann ich mir viel, aber wenn es einer Überprüfung nicht standhält, dann war's wohl 'ne falsche Vorstellung. Das Problem ist ja, daß einerseits Gläubige aller Couleur wissenschaftliches Vorgehen bei der Untersuchung ihrer Behauptungen gerne als destruktive Kritik sehen - und ich bin sicher, von einigen Wissenschaftlern ist es auch so gemeint. Allerdings werden wissenschaftliche Behauptungen, Thesen etc. denselben Untersuchungen unterzogen, und wenn sie denen nicht standhalten, müssen sie zurück ans Reissbrett. Andererseits halten solche Glaubenssätze ja meist nicht mal Ockhams Rasiermesser stand und brauchen ständig neue, ggf. immer absurdere Erklärungen... wie oben bei der Wellenlänge des Doppel-Quarterpounders schon erwähnt...

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker