sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 11.12.2016, 12:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 28.07.2010, 06:22 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
In früheren Zeiten (so etwa im 3. vorchristlichen Jahrtausend in Mesopotamien) war Silber begehrter als Gold.

Es ist dem Mond zugeordnet und repräsentiert die Reaktions- und Reflexionsmöglichkeiten des Menschen. Bei der Herstellung eines Spiegels wird die Rückseite der Glasscheibe mit einer dünnen Silberschicht überzogen - so erst kann sie unser Bild reflektieren. Auch der Mond ist ein Reflektor, der das Licht der Sonne auffängt und widerspiegelt. Diesem Widerspiegeln entspricht im seelischen Bereich die Reaktion - die Art und Weise, wie wir Menschen auf das, was uns entgegentritt, reagieren ... was wir fühlen und empfinden.

Da unser Reaktionsvermögen eng mit dem Gefühlsleben verbunden ist, beherrscht der Mond alle Prozesse, die sich auf Emotionen und Empfindungen beziehen. Silberschmuck, aber auch Silberbestecke oder -becher können sich auf das Gefühlsleben des Menschen positiv auswirken.

Da ich manchmal ein bisschen Silberschmuck am Hals trage, nehme ich an, dass sich das dann auch bei meinen Gefühlen positiv auswirkt.

Verwendet ihr auch gerne Silber? Anscheinend ist Silber in diesem Forum ja sehr beliebt und begehrt. :Alex:

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 14.11.2010, 00:47 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Silber ist mein absolutes Lieblingsmetall. =)

Ich habe hier noch Ergänzungen;

Silber harmonisiert und wirkt reinigend, öffnet für mediale Fähigkeiten und steht für die intuitive Seite des Verstandes.
Silber bietet Schutz vor negativen Energien. -aber folgendes steht meines Erachtens damit im Widerspruch;

Silber hat zudem eine der höchsten Leitfähigkeit aller Elemente, elektrisch und thermisch.

Dh, es müsste demnach auch negative Energien gut leiten können, oder?
Bei einer älteren Silberkette hatte ich zumindest ein paar male negative Empfindungen in der Richtung. Oder das ich durch den Schmuck elektrisiert war, was auch unangenehm werden kann.


cherrycurry,
weißt du auch noch was über andere Metalle, welche Zusprechungen diese haben?
Im Netz findet man nur sehr wenig über deren Bedeutungen.



Lg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 13.12.2010, 06:26 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Die heilenden Kräfte der Metalle


Entschuldige bitte, dass es so lange gedauert hat. Ich musste erst das Buch dazu suchen.

Zitat:
Nicht nur Edelsteine wirken heilend und helfend, sondern auch die Metalle; ihre Anwendung beruht auf uraltem Wissen.

Eisen wurde erst verhältnismässig spät vom Menschen verwendet. Die Eisengewinnung bedeutete einen gewaltigen kulturellen Fortschritt, denn durch dieses Metall wurde es möglich, bessere Werkzeuge zu fertigen und mit ihnen schneller produktiver zu arbeiten.
Dieses Metall ist dem Planeten Mars zugeordnet. Es repräsentiert die menschlichen Willenskräfte. Eisen hat schon im Alltag viel mit Kraft zu tun. Dem entspricht die Bedeutung des Eisens für unseren Körper. Unser wichtigster Eisenspeicher ist die Leber, in der man sich nach alter Überlieferung auch den Sitz des Willens zu denken hat. Eisen hat eine Energie übermittelnde Funktion, da es den in den Lugen aufgenommenen Sauerstoff mit Hilfe der roten Blutkörperchen unter anderem den Muskeln zuführt. Durch Eisenmangel kommt es zu Blutarmut und infolgedessen erlähmt die Tatkraft.
Man kann Eisen in Form einer Metallscheibe an einer Kette oder Schnur am Körper tragen, man kann es sich in Form eisenreicher Nahrungsmittel (Brennessel) und in homöopathischen Eisenpräparaten zuführen.

Gold gehört neben Kupfer zu den ältesten vom Menschen verwendeten Metallen. In der Antike und im Mittelalter galt es als lebensverlängerndes Mittel. Aber auch schon im alten Indien kannte man ein goldhaltiges Lebenselixier. Paracelsus verwendete es zur Behandlung von Herzkrankheiten.
Gold ist der Sonne zugeordnet. Es repräsentiert die Ich-Kräfte des Menschen. "Treu wie Gold", ein "goldenes Herz", die "goldene Jugend", "goldrichtig" sind Redewendungen, in denen die tiefe Weisheit unserer Sprache aufscheint. Nicht von ungefähr sind Eheringe aus Gold und das Herz ist die stoffliche Analogie zur Sonne im menschlichen Körper.

Kupfer wird als das erste Gebrauchsmetall der Menschheit angesehen. Es ist dem Planeten Venus zugeordnet. Dieser repräsentiert all jene Lebensprozesse, die man unter dem Begirff "Bindung" zusamenfassen könnte. Die körperliche Entsprechung ist die Haut, die auch eine Ver-Bindung - nämlich zwischen Innen- und Außenwelt darstellt. Im Fall einer kranken und empfindlichen Haut kann man häufig feststellen, dass der betreffende Mensch Probleme damit hat, Bindungen einzugehen. Auch Verkrampfungen - besonders in Form von Krampfadern - können Folge solcher Probleme sein. Da man Kupfer als Regulator der menschlichen Kontaktfähigkeit bezeichnen kann, ist hier ein Weg zur Harmonisierung der genannten Probleme aufgezeigt.
Die einfachste Möglichkeit ist wohl, dass man Kupfer in Form von Schmuck trägt. Darüber hinaus ist es aber auch ratsam, kupferreiche Kost (Hafer) zu bevorzugen.

Aus: "Die weiße Magie der Hexen
Uraltes Wissen von Heilung und Weisheit"
von Anthea

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 12.08.2011, 11:08 
Offline
Reinschnüffler
Reinschnüffler
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ich mag Silber auch total gerne, aber das es sich so auf unser Gefühlsleben auswirken soll, war mir bis dato gar nicht bekannt. Hört sich aber auf jeden Fall sehr interessant an. Würde gerne mehr darüber erfahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 13.08.2011, 13:59 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ich halte es auch durchaus für möglich, dass sich Edelmetalle auf den Körper und natürlich auch auf die Psyche des Körpers auswirken können.

So sind ja viele Piercings aus Gold, Chrom oder Silber. Die Wirkung kommt da aber eher aus der Tatsache, dass die gepiercten Stellen oft auch wichtige Endpunkte oder Durchgangspunkte von Meridianen, körpereigenen Energiebahnen sind. Oft handelt es sich da um bekannte Akupunkturpunkte. Wenn man dann dort bleibende Löcher bohrt und dann auch noch leitende Metalle durchführt, dass sich dann was in Körper und Seele tun ist fast schon unausweichlich.

Bei am Körper (nicht im Körper) getragenen Schmuck sehe ich eher den Placebo-Effekt im Vordergrund. Da ich ja in der Regel Schmuck trage, der mir selber gut gefällt und ich ihn auch trage, um eventuell aufzufallen, zumindest aber um mich auch sichtbar nach außen hin zu schmücken und mich und meinen Schmuck anderen Menschen zu präsentieren - da wirkt sich das natürlich auch auf meine eigene Psyche aus.

Andererseits wirkt sich z.B. Gold (zum Glück) weit weniger auf den menschlichen Organismus aus, als man glaubt oder befürchtet. So werden mitunter Süßspeisen mit etwas Blattgold ausdekoriert. Das ist dann völlig geschmacklos, kann unbedenklich mitgegessen werden und kommt am Ende :]] völlig unverändert und unverdaut wieder raus. Allerdings ist Blattgold so dünn und damit von so geringer Masse, dass es hier noch nicht mal zum Recycling reicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 15.08.2011, 13:35 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
cherrycurry hat geschrieben:
Bei der Herstellung eines Spiegels wird die Rückseite der Glasscheibe mit einer dünnen Silberschicht überzogen - so erst kann sie unser Bild reflektieren.
Die allerersten Spiegel waren aber vermutlich aus poliertem Kupfer oder polierter Bronze. :Klugscheisser:

Rachel hat geschrieben:
Silber hat zudem eine der höchsten Leitfähigkeit aller Elemente, elektrisch und thermisch.
Fast: Kohlenstoff hat 'ne höhere thermische Leitfähigkeit - allerdings nur in Diamantform. Und ich bin mir nicht sicher, ob gewisse andere elementare Formen des Kohlenstoffs - Nanoröhrchen, Fullerene, Graphen - nicht unter Umständen Supraleiter sein können. Aber ansonsten stimmt's, was du sagst. :Einstein:

Knuddelbär-balu hat geschrieben:
Andererseits wirkt sich z.B. Gold (zum Glück) weit weniger auf den menschlichen Organismus aus, als man glaubt oder befürchtet.
Ja, Gold nimmt seinen Status als Edelmetall nun mal sehr ernst und geht eher ungern Verbindungen (außer in Legierungen) ein, und die meisten Verbindugnen sind eher instabil.

Interessant finde ich übrigens auch die Leute, die meinen, sich kolloidales Silber in die Figur schütten zu müssen - aus "Gesundheitsgründen". Daß ein positiver Effekt sich kaum nachweisen lässt und man stattdessen blau wie 'n Schlumpf wird und schlimmstenfalls Nervenschäden und Krampfanfälle riskiert, ist ja egal... :frust:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 15.08.2011, 19:16 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Hmmm ... mal 'ne Nachfrage zur Leitfähigkeit :

Warum werden eigentlich die Kontakte und Stecker besonders hochwertiger (HiFi-) Kabel vergoldet ??

Ich habe auch nachgegoogelt - Silber hat mit 68,2 • 106 S / m (bei 0°C) eine höhere Leitfähigkeit als Gold mit 48,8 • 106 S / m (bei 0°C).
Könnte es an der höheren Korosionsfestigkeit liegen ??

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 15.08.2011, 19:39 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Willst du meine aoffizielle Antwort hören? Weil man's teurer verkaufen kann. :skeptisch:
Also, ja, angeblich soll die geringere Korrosion byw. h;here haltbarkeit der Grund sein. Andererseits ist die Goldschicht auf den Steckern in der Regel geradezu lächerlich dünn und bringt, grob gepeilt, äh, nix.
Ich weiß nicht, warum man kein Silber verwendet, aber ich schätze mal, wegen der Korrosionsanfälligkeit. Ich weiß auch nicht, ob Versilbern nicht evtl. teurer ist als vergolden (vom Verfahren her, nicht vom Material an sich).
:K.A:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 16.08.2011, 20:05 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
:Muahaha: na - ja ... wenn ich ca. 1.000 € für ein Paar Lautsprecherkabel ausgebe (hab gerade mal gegoogelt), sollte schon ein wenig Gold an den Kontakten sein ...

:burns:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber und das Gefühlsleben
BeitragVerfasst: 05.07.2013, 13:25 
Offline
Anfänger
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2013
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
An dieser Stelle hätte ich dann auch noch einmal eine Frage:
Weißgold und Silber werden von Laien mitunter auch einmal verwechselt. Hat Weißgold dann eigentlich die gleiche Bedeutung wie Silber?
Und würde Weißgold als Leiter die Gleiche stärke haben wie "normales" Gold (das würde natürlich keiner so ausprobieren, dafür ist das Material einfach zu teuer, aber einmal rein theoretisch gesehen)?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker