sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 23:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Unfälle sind Ausdruck des Ärgers
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 08:56 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Unfälle sind kein Zufall. Wir schaffen sie wie alles andere in unserem Leben. Wir müssen nicht unbedingt sagen: "Ich will einen Unfall haben", aber wir verfügen üer die geistigen Denkmuster, die auf einen Unfall anziehend wirken. Manche Leute scheinen "unfallträchtig" zu sein, andere bekommen in ihrem Leben keinen einzigen Kratzer.

Unfälle sind Ausdruck des Ärgers. Sie zeigen aufgestaute Frustrationen an, nicht die Freiheit zu haben, für sich selbst sprechen zu können. Unfälle zeigen auch ein Rebellieren gegen Autorität an. Wir werden so wütend, dass wir die Leute schlagen wollen, statt dessen werden wir geschlagen.

Wenn wir uns über uns ärgern, wenn wir uns schuldig fühlen, wenn wir meinen, bestraft werden zu müssen, ist ein Unfall eine wunderbare Art, sich dessen anzunehmen. Es scheint, als sei ein Unfall nicht unsere Schuld, als seien wir hilflose Opfer eines Schicksalsschlages. Ein Unfall verschafft uns die Möglichkeit, bei anderen Sympathie und Aufmerksamkeit zu erlangen. Unsere Wunden werden gepflegt. Oft müssen wir das Bett hüten, manchmal für längere Zeit und wir haben Schmerzen.

Die Stelle im Körper, wo der Schmerz auftaucht, bietet uns einen Anhaltspunkt, in welchem Bereich des Lebens wir uns schuldig fühlen. Das Ausmaß des körperlichen Schadens gibt Aufschluß darüber, wie ernsthaft wir meinten, bestraft werden zu müssen und wie lange die Strafe dauern sollte.

Aus "Gesundheit für Körper und Seele"
von Louise L. Hay


Man kann auch sagen, wir verursachen Unfälle aus schwierigen Situationen heraus.
Wenn jemand ununterbrochen über einen Familienkonflikt nachdenkt und nicht achtgibt, so kann er leicht auf dem Glatteis ausrutschen und sich was brechen. Er muss vielleicht im Krankenhaus bleiben und die Familie muss sich plötzlich mit dieser Problematik auseinander setzen und für Spannungen bleibt keine Zeit mehr. So gesehen, kann ein Unfall sogar hilfreich sein.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unfälle sind Ausdruck des Ärgers
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 13:49 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Ich bin agressiv und naja kann schon mal wild um mich schlagen, die Theorie kann alleine da nicht stimmen weil mein einziger Unfall bisher etwas Beziehungstechnisches war. Nix Körperliches, kein Beinbruch oder gar ein materiell heftiger Autounfall^^

Übrigens war ich in meiner Pupertät sehr rebellisch. Wie die meisten Teenies =)
Darum denke ich nicht, dass das in einem Zusammenhang zueinander steht.

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unfälle sind Ausdruck des Ärgers
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 15:13 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Es wird sicher nicht in jedem Fall so sein, dass Unfälle immer Ausdruck des Ärgers sind. Es gibt ja auch noch viele andere Gründe dafür.

Bei mir konnte ich es schon ein paar Mal bemerken. Ich hatte schon viele Stürze, früher. Es ist eigenartig, seit dem ich mich mit spirituellen Sachen befasse, haben die Stürze fast aufgehört. Vielleicht, weil ich jetzt ausgeglichener bin.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unfälle sind Ausdruck des Ärgers
BeitragVerfasst: 27.07.2010, 19:53 
Offline
Schreibmeister
Schreibmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 758
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: A****loch vom Dienst
Status und Stimmung:: wie ein Mensch.
Unfälle sind genau zwei Dinge: Schlecht und Zufall. Natürlich sind manche Leute anfälliger für Unfälle, weil sie eben sagen wir blöder sind als andere.

_________________
Mongoklötzchen

Unbedingt mal anschauen. Ist NICHT von mir.

"Er ist wirklich eine Geistig sehr offene Persönlichkeit, man kann den Durchzug bis hier spüren."

-Groucho Marx


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker