sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 18:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Warum wird man wiedergeboren?
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 18:35 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Diese Frage ist mir gerade eingefallen
Warum wird man eigentlich wiedergeboren?
Weil es nunmal so ist?
Oder damit man ein Fehler in seinem Leben wieder gut machen?
Und wenn man ständig wiedergeboren wird, dann kann man doch nicht ständig Kontakt mit Geister aufnehmen, wenn der doch eh wiedergeboren wird.
Dann müssten ja nur bestimmte Menschen wiedergeboren werden?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 18:45 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Mmmh die Wiedergeburt ist nicht bewiesen (leider). Aber die Buddhisten meinen das man eben wegen der Fehler eines Lebens wiedergeboren wird. Wenn du bsw. einen Wunsch hast, wirst du so oft reinkarnieren bist du daraus gelernt hast. Um alte Wunden zu heilen und frei zu werden v. alten wünschen, begierden und letztendlich denn irdischen Anhaftungen befreihst, nämlich die Erkenntnis alles was um mich erschaffen wurde, das das richtig ist und passt. Mit dieser Erkenntnis wirst du frei sein......mit dieser plausiblen Erklärung wird eigentlich jeder mensch wiedergeboren.

lg vickya

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 19:42 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Das ist wie viele Dinge des Glaubens.

Die einen glauben an die Wiedergeburt, und sie erklären das, passend zu den Prinzipien ihrer Religion, z.B. damit, dass sie eben noch nicht die absolute Erleuchtung noch nicht das Paradies erreicht haben und in ihren weiteren Leben die Reife für das Paradies noch erlangen müssen.

Ich als Christ glaube an die Auferstehung und das ewige Leben. Dieses Glaubenskonzept schließt die Wiedergeburt aus.

Da wir uns aber mit diesem Thema im Glauben, im Spirituellen bewegen, kann es qua Basisebene keine absolute Wahrheit, keine allgemeingültige Begründung geben.

Alles ist möglich und alles ist wie es ist ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 05:49 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Ich bin Christ und glaube trotzdem an eine Wiedergeburt. Ich denke nicht das es einen Grund hat ich glaube es ist einfach ein Zyklus. Und es gibt auch genügend wissenschaftliche Fakten die eine Wiedergeburt stützen und erweisen. Das konventionelle Wissenschaftler in solchen Sachen blind sind wissen wir ja schon.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 11:52 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Hmmm ...

Mein lieber UfoFreak,

die Auferstehung und das ewige Leben ist eine der Kerninhalte (neben den Lebensrichtlinien der Bergpredigt) des christlichen Glaubens, deshalb sind sie ja auch Bestandteil des Glaubensbekenntnisses ...

Nun ist die Vorstellung der Auferstehung und des ewigen Lebens diametral entgegengesetzt des Gedankens der Wiedergeburt. Das eine schließt das andere irgendwie aus. Wenn man sich also ernsthaft zum christlichen Glauben bekennen will, muß man sich da schon entscheiden ...

Und was ich nochmals deutlich machen möchte ist, da wir uns hier auf der Glaubensebene, auf der spirituellen Ebene bewegen ist es völlig unerheblich, ob Wiedergeburt oder ewiges Leben wissenschaftlich begründbar oder gar nachweisbar ist. Es ist wie es ist und so wie wir es GLAUBEN.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 12:08 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ich gehe da eher wissenschaftlich, als religiös an dieses Thema heran.
Ich kann für mich nur sagen, das alles aus Energie besteht. Und es für mich schon möglich ist, das diese Form von Energie wieder zurückkehrt. Ich glaube aber nicht das es alle Menschen betrifft, warum auch immer. Reine Energie, kann ja auch Informationen speichern. Wenn diese Energie, wirklich aus dem Körper draussen sein sollte. Deshalb, für mich die Erklärung, das es kein Wunder ist, das "Wiedergeborene" sich an viele Details, erinnern können.
Ein Wunder ist nur solange ein Wunder, bis es nicht wissenschaftlich erklärt ist.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 12:42 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Nein Balu, die Wiedergeburt schließt das ewige Leben nicht aus.
Wenn man sich wissenschaftlich mit dem Thema beschäftigt (für mich ist es nicht bloß Glauben), dann ist es wohl so:
Die Seele die bei dem Tod den Körper verlässt ist zunächst auf einer anderen Ebene, der Astralebene. Dort kann sich diese Energieform frei bewegen, Bilder sehen, alles halt, man könnte dort also EWIG verbleiben.
Wenn man aber bereit ist, dann kann man wiedergeboren werden, so schließen sich ewiges Leben und Wiedergeburt nicht aus, sondern existieren parallel.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 12:56 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Theologisch, und nur davon spreche ich, schließen sie sich aus.

Überzeugte Christen lehnen, theologisch, den Gedanken den Wiedergeburt ab,
genauso wie z.B. die Auferstehung eben nicht Bestandteil des hinduistischen oder buddhisten Glaubens ist.

Dennoch wird es auf der Erde weiterhin alle Glaubensrichtungen geben, völlig unabhängig ob die Wiedergeburt physikalisch - wissenschaftlich erklärbar ist.

Egal was Wissenschaftler heraus bekommen, Papst Benedikt XVI wird weiterhin ausschließlich Auferstehung und ewiges Leben propagieren und , theologisch, die Möglichkeit einer Wiedergeburt ablehnen ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 19:46 
Offline
Alleskönner
Alleskönner
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 264
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Verlogen...
Das hört sich immer an, als müsse der Papst den Glauben an die Wiedergeburt oder sonstiges erst genehmigen... ist doch viel wichtiger, was wir für uns selbst als Wahrheiten empfinden, und nicht, ob sich das jetzt so gehört, welcher Relgion wir jetzt angehören, egal!
Christ sein bedeutet nicht, strikt nach den Anweisungen des neuen Testaments zu gehen, oder jeden Sonntag die Kirche zu betreten, Christ sein bedeutet, Jesus als den Messias, Gottes Sohn anzuerkennen, anzunehmen, mit dem ganzen Herzen und ihm zu vertrauen (glauben)... da Jesus in Rätseln sprach und es uns nach seinen Worten nicht gestattet ist, die Wahrheit zu empfangen, wie sie seine Jünger empfangen hatten, sollte sich auch kein Christ irgendein Wissen anmaßen, das er im Grunde gar nicht hat... denn es ist nun mal so, dass man vor Gott nichts verheimlichen kann! Und wenn Balu im Inneren doch an die Reinkarnation glaubt, nach außen aber etwas anderes vertritt, weil sich der Glaube an die Reinkarnation nicht gehört, dann wäre das nichts anderes als Heuchelei, wegrennen vor sich selbst und von der Wahrheit, die vor Gott sowieso nicht verborgen bleibt...
(Sorry, Balu, du warst jetzt nur ein Beispiel, nicht persönlich nehmen)

_________________
Gott hat uns keine ruhige Reise versprochen... aber eine sichere Landung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 21:56 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
... Ich wollte damit auch zum Ausdruck bringen, dass eine Religion (nicht der individuelle Glaube eines Menschen) wie ein Rosinenkuchen ist, der aber kein Rosinenkuchen mehr währe, wenn man sie sich alle Rosinen vorher heraus pickt. Eine Religion ist irgendwo auch ein Gesamtpaket - ein Gesamtkonzept.

Kein Papst würde jemals die Wiedergeburt als Glaubensbestandteil genehmigen ... nie und zu keiner Zeit ... denn, wie ich bereits ausführte, Wiedergeburt und Auferstehung bzw. ewiges Leben schließen sich in ihrer theologischen Systematik aus.

Was Du, Yanga, glaubst, ist Deine ganz persönliche Sache. Die Kernbereiche der christlichen Religion sind jedoch nicht dispositionierbar.

Und ich glaube auch nicht in meinem Inneren an die Wiedergeburt ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 23:29 
Offline
Alleskönner
Alleskönner
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 264
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Verlogen...
Jap, jede Religion ist ein Gesamtkonzept, Balu, glaubst du wirklich, dass Jesus damit einverstanden gewesen wäre, dass man aus seinen Worten, seinen Lehren etc. was alles dazugehört, eine Religion, ein Gesamtkonzept aufbaut??? Nein, ich denke nicht, dass das so gedacht war, wie es heute aussieht!

_________________
Gott hat uns keine ruhige Reise versprochen... aber eine sichere Landung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 11:50 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Nach Jesus Worten verstehe ich es so das es wichtig ist zu glauben und wenn man den christlichen Glauben als Gesamtkonzept sieht dann gäbe es wieder nur einen Zwang dem die Menschen unterliegen und davon soll mich meine Religion doch befreien.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 12:06 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Diese Frage solltest Du Gott (im Gebet) stellen, denn auch Jesus hat nur die Gedanken, Forderungen und Ziele seines Vaters zum Ausdruck gebracht ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2009, 13:41 
Offline
Alleskönner
Alleskönner
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 264
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Verlogen...
Forderungen? Man sollte keinen Forderungen nachgehen, wenn man das innerlich nicht möchte, das ist das selbe Problem mit diesem Gelübde... das ist ein einziger Kampf gegen sich selbst, so sollte es nicht sein... In erster Linie ist es wichtig, dass man im Einklang mit sich selbst ist, denn nur so ist man auch im Einklang mit Gott, alles andere ist Zwang, ein Gesamtkonzept, den man unterliegt, wie es Ufofreak schon erwähnt hat...

_________________
Gott hat uns keine ruhige Reise versprochen... aber eine sichere Landung!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker