sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 08.12.2016, 12:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Yogischlaf
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 14:57 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hi bin in meinem Archiv über ein Buch gestolpert (es lag auf dem Boden und ich bin tatsächlich hingefallen) welches ansatzweise über das Phänomen des Yogischlafs berichtet.
Der Bericht besagt, dass es Yogis gibt, die sich in einen todesähnlichen Zustand versetzen und so sage und schreibe bis zu 300 Tage absolut ohne Kontakt zur Aussenwelt überleben. Si trinken nicht, sie essen nicht, ihre Haut verschrumpelt und sie sehn aus wie Mumien. Doch wenn der Schlaf beendet ist, werden sie durch Rituale "wieder zum Leben erweckt".
Dabei handelt es sich anscheinend nicht um eine Form des "Yoga Nidra" die ebenfalls Yogischlaf genannt wird aber eher bewusst praktiziert wird.
Hab nur wenig dazu gefunden u.a. dies hier
Zitat:
Hatha Yogis werden in eine Kiste gesteckt und vierzig e lang unter der Erde begraben. Dann werden sie herausgenommen und kommen wieder zum Leben. Die Atmung kann für lange Zeit stillstehen. In Fällen von Scheintod hört die Atmung für zwei e auf. Viele Fälle wurden berichtet. Der Herzschlag kann stundenlang aufhören, sogar elang, und kann dann wieder einsetzen. Daher ist es äußerst schwierig, zu sagen, was das tatsächliche oder letztliche Zeichen des Todes ist. Die Zersetzung und Verwesung des Körpers sind vielleicht die einzigen endgültigen Zeichen des Todes.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Gruselig? Vieleicht ein wenig. Bemerkenswert? Auf jeden Fall. Glaubhaft? Das soll jeder für sich entscheiden.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yogischlaf
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 19:56 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Es klingt schon extrem - trotzdem kann ich mir vorstellen, dass es das gibt.

Man kann so einen Yogi nicht mit einem normalen Menschen, so wie du und ich, vergleichen. Er hat große geistige Fähigkeiten und kann sich in so einen Zustand versetzen.

Ich habe gerade in dem Buch, das ich gerade lese (eine echte Lebensgeschichte eines Meisters des Daoismus) gelesen, dass man ihn, als er jung war und den Daoismus gelernt hat, 28 Tage lang fasten ließ, ohne Essen und ohne Trinken, ohne Schlaf,.. Er fiel um und war tot, 3 Tage lang. Seine Meister haben ihn wieder zum Leben erweckt. Und das ist kein Einzelfall. Das passiert mit jedem Daoismus-Schüler.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker