sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 21.07.2017, 04:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 14:35 
Offline
Fleißiges Bienchen
Fleißiges Bienchen
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: bei Wien
Geschlecht: nicht angegeben
"Geister"...

Liebe Gemeinde:

Die Ausgangsfrage war die Annahme,
"Ich bin von Geistern geschützt, wenn Ich mich von der Materie "Geister" fernhalte" ...

Ihr denkt, "Ihr seid geschützt, wenn Ihr Euch der
Materie nicht nähert", - und das ist auch sehr verständlich, denn
genau in diesem Sinne geht Europa mit seinen Phänomenen um", nur: Gerade darum begreift Europa sie ja auch nicht ...

Genauer: Wir können den Begriff "Geist" als "nichtstoffliche
Lebensform" beschreiben, sprich: "Es lebt, hat aber keinen
festen Körper". -

"Früher" nahm man an, "diese Lebensformen wären ausser uns",
- darum "bannte man sie mit äusseren Riten",
"heute" nimmt man an, "diese Lebensformen sind in uns",
- seitdem haben wir plötzlich "Heere von Geisteskranken"...

Fakt ist und bleibt: "Ausserkörperliche Wesen bevölkern diese
Welt", - die Erfahrung zeigt, "äusserliche Riten sind erfolgreich",
- nur lebt EUROPA (das kann man nicht oft genug betonen),
- derzeit im Glauben, "man könne das Ausserkörperliche Innen
besiegen", - also darf man nicht zaubern und muss sich für
verrückt erklären lassen ...

Ich möchte das auch gar nicht gross kritisieren, es ist eben das,
"was Europa gerade erlernt", - und es wird auch sehr viel sehr
Wertvolles erkannt ...

Es ist deshalb so wichtig, weil "die Manifestations / Gestaltungs-
kraft einer Gruppe von deren Grösse abhängt"...
In Südamerika z.B. ist das nicht so, - darum sind sie "so arm in
europäischen Augen"...

Wenn die Kontinente, - wie es scheint, - einander noch näher
kommen, wird es zu den ersten wirklichen Erkenntnissen kommen, - es ist nämlich mehr als unwahrscheinlich, dass sich
eine christliche Ideologie, - so stramm sie auch gewoben sein mag, - im Realkontakt mit gelebter Voodoo-Praxis auch nur im
Entferntesten wird halten können, zumal die christliche Symbolik
bis hin zu den Heiligen bereits im Voodoo assimiliert wird ...

Und das sind wieviel mehr Manifestationsgehirne im Vergleich zu
Europa ?

Und das wird auch "das Ende der Geisteskrankheiten" bedeuten,
und Ich hoffe sehr auch der Pharmazie, - man wird, - wie seit
Anfang an, mit Gaias Pflanzen und dem nötigen Zauber seine
Probeme lösen, - wie es sich für ein Paradies gehört. -

Nur dann wird es keinen "Zweifel" mehr geben, - den haben wir ja dann aufgearbeitet..., - aber dort sind wir nicht, - noch, -
Heute, - sind wir "in Zwei geteilt", - "Un-Eines", - und darum
fragend ...

Zurück zum Geistwesen:

Laut "okkulter Lehre", - und darunter verstehe Ich
"die gesammelten Erkenntnisse unserer Ahnen bis Heute über
den Umgang der Kräfte in und um uns", - ist "das Geistwesen"
die "Grundlage des Stoffwesens", - sprich:

Zuerst "ein Lebensfunke", - nimmt nach und nach Geistform
an, - und zieht dann Materiepartikelchen an sich", - bereits der
Lebensfunke ist bewusst...

Da die okkulte Lehre, - auch in heutiger Fassung, - sehr im
Vergleich zu´r akademischen Welt, - die Möglichkeit besitzt,
den Umgang mit jedweder magischen Praxis zu erlernen, - und
also auch Geister wirkungsvoll handzuhaben versteht, - wiewohl
der moderne Magus mit den Wesen spricht, und nicht gegen sie
in den Krieg zieht, - (zumindest sehe Ich das so), - wird sie uns
alle in gar nicht so fernen Zukunft einen. -

Ich muss hier so weit ausholen, weil uns davor noch etwas in´s
aus steht, - nämlich ein "MINDCRASH" ungeahnten Ausmasses...
Wenn die anderen Kontinente hier "spirituell in Massen andocken",
- werden sie es an sehr vielen verschiedenen Punkten tun ...
Die "Lichtwelt" ist vorbereitet, - Ich komme von dort, - die sind
wirklich fit und stabil, - bei den Schatten bin Ich mir nicht so sicher..

Auf jeden Fall ist es Zeit, dass es publik wird, denn "akademische
Erkenntnisse" werden, wenn Ich mich nicht sehr täusche, bald
nur noch Untergrundbewegungen sein, - ja, - so sagen es mir
die Geister ...

Schönen Flug trotz allem,

- Adamon. -


Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 16:25 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Ich halte ja Geister eher für Avatare die auf einer höheren Wahrnehmungsebene schwingen.
So könnte man behaupten, ein Reptiloides Kontrollprogramm welches nicht als solches Identifiziert wird kann als Geist wahrgenommen werden. Wobei das ein eher hinkender Vergleich ist denn allgemein bekannt existieren Reptiloide Kontrollprogramme größtenteils in Form von aktiven wahrnehmbaren Lebewesen (Politiker z.B.).
Unter Umständen kann es sich allerdings auch um Bewusstseinstadien jehnseits der illusionistischen Realität handeln welche über das Hypercom versuchen mit uns zu interagieren.
Im Kern hast du vollkommen Recht, dass sich unsere "Kultur" im gegensatz zu spirituelleren Kulturen (wenn ich diese Wörter mal so benutzen darf) darauf beschränkt, die "Wahrnehmung" des "Geistes" zu beseitigen und nicht den Geist als solchen. "Seh ich ihn nicht ist er nicht da" könnte das Motto sein. Perfiderweise behaupten die "westlichen" Kulturen dann auch noch, dass ihr Weltbild, jenes welches auf der Wissenschaft beruht, das einzig gültige sein kann. Den Christlichen Glauben lasse ich bei meiner betrachtung bewusst aussen vor, da er im westlichen Kulturkreis zwar stark verbreitet ist, allerdings auch wenn er Geister und Geistwesen bzw deren wahrnehmung in der Regel als "dämonisch" einstuft, akzeptiert das sie (die Geistwesen) ausserhalb existieren und nicht von innen "erzeugt" werden. Die moderne Wissenschaft jedoch verdammt soche Konzepte in der Regel zutiefst.
Zitat:
Die "Lichtwelt" ist vorbereitet, - Ich komme von dort, - die sind
wirklich fit und stabil, - bei den Schatten bin Ich mir nicht so sicher..

Grüß mir die avatristischen Hologramme der Lichtwelt und was die Schatten betrifft ... sie müssen allein aus dem grund existieren da ohne Schatten das Konzept des Lichts nicht möglich ist. Insofern sind sie genauso vom dualistischen Problem betroffen wie unsereins also weder gut noch böse weder wahr noch falsch sondern existent der dualität wegen.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 17:05 
Offline
Fleißiges Bienchen
Fleißiges Bienchen
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: bei Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Nedlim hat geschrieben:
"Perfiderweise behaupten die "westlichen" Kulturen dann auch noch, dass ihr Weltbild, jenes welches auf der Wissenschaft beruht, das einzig gültige sein kann".


Leider behaupen sie es nicht nur, - sie erziehen auch Ihre Kinder in diesem Glauben,
- was in´s Auge gehen wird, wenn die Welten sich vereinigen ...

Zu den Schatten:
Nedlim hat geschrieben:
"Insofern sind sie genauso vom dualistischen Problem betroffen wie unsereins also weder gut noch böse weder wahr noch falsch sondern existent der Dualität wegen".


- Da hast Du vollkommen recht, - und es gäbe weit weniger Probleme auf unserer Kugel, - wenn die
wissenschaftliche Doktrin sie nicht beständig leugnen würde, - zumal sie dadurch nicht weniger werden,
- sie dieser Umgang jedoch ziemlich unberechenbar macht ...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 17:15 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zitat:
sie dieser Umgang jedoch ziemlich unberechenbar macht .
Eben weil aus der leugnung herraus eine Unkenntniss über die Materie der Schatten als solche ensteht. "Was nicht existiert oder nicht existieren will das ist in der folge auch nicht wert erforscht zu werden." Als Wissenschaftliches Dogma
Etwas eine objektive Wertigkeit zu verpassen ist als Mensch doch nahezu unmöglich. Wir leben mit Konzepten wie Gut und Böse und erkennen in diesem zusammenhang nicht das das gute einfach nicht ohne das böse existieren kann und somit das böse genau so eine existenzberechtigung hat wie das gute zumindest solange bis man aufhört in dualismen zu denken und zurückkehrt zum IST Zustand.
Die befreiung von dualismen bedingt auch die befreiung von Konzepten welche der Welt eine vertigkeit verpassen wollen. Ein Problem für den Menschen, welcher gewohnt ist in Konzepten zu denken.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 08.06.2010, 17:27 
Offline
Fleißiges Bienchen
Fleißiges Bienchen
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: bei Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
"dass das Gute einfach nicht ohne das Böse existieren kann und somit das Böse genau so eine Existenzberechtigung hat wie das Gute"...


- Innerhalb der Gesamtexistenz dessen, was Uns möglich ist, sicher, - nur wird diese Art der Definition leider
nur zu oft als "Freifahrtsschein für unbewusste Handeln" verwendet. -

Zitat:
"... zumindest solange bis man aufhört in Dualismen zu denken und zurückkehrt zum IST-Zustand".


- also, solange wir noch "feststoffliche Körper" besitzen. -

Auf jeden Fall ist es dringend nötig, dass sich die Welten auf diesem Planeten lernen wahrzunehmen,
- weshalb es förderlich ist, "Kommunikationinseln im Netraum" zu schaffen, und bereits Bestehende zu
vernetzen. -

- Nach diesem Prinzip ist "Nexus" aufgebaut. - (Sehe meine HP). -

:0337rainbow:


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 22.12.2010, 01:00 
Offline
Fleissiges Helferlein
Fleissiges Helferlein
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Neutral
Status und Stimmung:: Chaotisch & guter Laune
Geister außerhalb oder von innen ?

Es scheint ja eher so zu sein, dass Menschen mit Geistern im selben Raum verweilen, allerdings in anderen Dimensionen. Wenn sich Mensch und Geist also begegnen, kann von inerhalb erst mal keine Rede sein, also definitiv von außen :Narr2:

Es stellt sich nun die Frage, wer in wessen Welt übergetreten ist. Eigentlich sollte der Geist sich nun in unserer Welt bewegen, da der Mensch in dem Fall meistens keine Veränderung seines Umfeldes bemerkt. Ich bin mir dabei allerdings nicht sicher, ob man das so stehen lassen kann. Sicher liegt es nahe, dass es so geschieht, der Mensch ist selbstverständlich der Mittelpunkt des Universums :positiv:

Ich glaube das wir oft selbst dafür verantwortlich sind, wenn solch ein Wesen sich uns nähert. Entweder weil der jenige unterbewusst nach etwas verlangt, oder weil er für Spiritualismus (für mich ist das ein sehr vielseitiger Begriff) offen ist.

Ob und warum sich ein Geist uns nähert, ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Seelen sind im Tode genau so, wie sie auch im Leben waren. Ein Poltergeist wird sich im Leben wahrscheinlich auch jeden schwächeren zum terrorisieren ausgesucht haben. Daher könnte es ihm auch im Tode egal sein, wen er belästigt.

An das beschwören persönlicher Geister, die man im Leben kannte, glaube ich nicht. Ich denke das es oft viel mehr ein Zufall ist, wenn sich beide Seiten gegenüberstehen. Daher ist es für mich eher unwahrscheinlich, dass ein gezieltes System dahinter steckt.

_________________
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

Go Vegan go !!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 22.12.2010, 17:17 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 372
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Ich stelle mir die Frage, ob wir nicht diese Geistwesen sind.. zumindest zum Teil.

Wenn man schon alleine mal AKE's hinzuzieht oder sonstige 'paranormale' Phänome in der Richtung, wie telepathische Kommunikation etc. Für mich ist das eine plausible Erklärung.

Was spricht dagegen, was dafür?

Was meint ihr?


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 22.12.2010, 19:16 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zitat:
Ich stelle mir die Frage, ob wir nicht diese Geistwesen sind.. zumindest zum Teil.

Betrachte man diese Frage vom Standpunkt der Lehre von der illusionistischen Wahrnehmung, kann man dies durchaus bejaen.
Rein vom Gedanklichen her muß man sich einfach von der Vorstellung befreien, dass unser Körper wie wir ihn sehen tatsächlich so im Kosmos existiert. Dem ist nach obiger Auffassung eben nicht so denn er existiert so nur in unserem Kopf, was in der folge den Gedanken zulässt, dass "menschliche" Energie auch ausserhalb des wahrnehmbaren Körpers existieren kann. So ist es nach dieser Auffassung weniger eine Frage des ob. Man könnte daran nun anschließen und die Frage stellen, welche Bedingung für den Menschen bzw dessen Bewusstsein vorliegen muß, um sich selbst als eben diese Energie zu erkennen bzw was geschehen muß, damit die Wahrnehmung dahingehend verändert wird, nicht mehr den Körper als Materie wahrzunehmen. Was so eigentlich falsch formuliert wäre. Passender wäre vieleicht, was muß vorliegen, damit man sich selbst als eben diese Energie erkennt.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 23.12.2010, 12:14 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 372
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Nedlim hat geschrieben:
was muß vorliegen, damit man sich selbst als eben diese Energie erkennt


Ich denke ganz einfach dementsprechende Erlebnisse, die diesen Schluss zulassen. ;)

Es gibt so viele Berichte, die darauf schließen lassen. Darüber hinnaus stelle ich sogar die Vermutung an, das es schon immer so war, warum sonst gibt/gab es so viele Wesenheiten nach den Überlieferungen, sie gehen ja schon in's unzählige. Eben weil es damals auch schon viele Menschen gab, sie wurden immer mehr und somit auch die Erzählungen. Die Frage wäre dann nur, warum ihnen fabelwesenartige Merkmale zugeschrieben werden, die sich bis heute halten. Vielleicht ist aber das der einzige Punkt, wo unsere Fantasie mitspielt. Was wir nicht erfassen können, fantasieren wir aus. Bzw glaube ich, das solche Merkmale eher im übertragenen Sinne verstanden werden sollten.
Flügel werden angedichtet, weil der Astralkörper fliegen kann usw. dabei vermischen sich natürlich die Welten, einiges kann man ganz 'logisch' im übertragenen Sinne verstehen, anderes rührt z.T. aus der feinstofflichen Welt.

Naja, bestehen kann ich aber nicht auf diesen Erklärungsversuch, wäre aber plausibel.
Achja, die Tierwelt darf dabei natürlich nicht ausgeschlossen werden.. ;)
Wir 'Menschen' leben ja nunmal nicht allein auf diesem Planeten..
Auch eine Erklärung für Krafttiere.

Das alles würde dann natürlich auch erklären, warum sich zunehmend einige als 'Otherkins' erkennen. Fabelhafte Welt =) ;D


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Adamon´s Geisteransatz:
BeitragVerfasst: 23.12.2010, 14:29 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Oder wir sehn diese Energien so wie wir sie als Ideal empfinden (im positiven wie im negativen). Also nicht sie sehn so aus sondern wir interpretieren ihre Energie so, dass es uns erscheint als hätten sie z.B. Flügel.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker