sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 06.12.2016, 01:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 01:11 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Die Absatzsteigerungen bei den Geigerzählern finde ich tierisch unterhaltsam,
das die Leute in DE jetzt auf die Barrikaden gehen, dabei fordern viele einen Ausstieg wollen aber im nachhinein nicht mehr für einen teuren Ökostrom zahlen.
Der höhere Preis kommt zu einem durch die Anlagen, selbst da man x Windräder braucht um auf die leistung eines AKWs zu kommen und zum anderen die Wartung,
ihr könnt euch vorstellen, das es ziemlich kompliziert ist eine wartung an einem Gezeitenkraftwerk durchzuführen nur einnzelne Beispiele zu nennen.
Und der deutsche Energiebedarf ist hoch, mittlerweile sind auch viele Energieexperten der Ansicht, dass das Netz eine höhere Auslastung nicht mehr aushalten wird und
Schwankungen durch erneuerbare Energien eben so schädlich sind und diese Energien sind ebenfalls nicht grün. Kaputte Solarzellen enden wie Energiesparlampen kleingeschreddert in irgendeinem Tagebau Aber die größte unverschämt ist die kurzzeitige Aussetzung der älteren AKWs in der Zeit vor den Landtagswahlen, als ob das noch was bringt.

Rachel hat geschrieben:
Woah, vor allem bei den Preisen.. von mindestens 300 Euro.. da wäre das Geld doch als Spende viel besser investiert.

So denken leider die wenigsten Leute, da viele denken das Japan als Wirtschaftsmacht nur so im Geld schwimmt, dabei ist Japan höher als wir verschuldet, der demografische Wandel ist nochmal auf einem höheren Niveau und die Währung ist auch am Boden.

Kleines Fazit zu Japan:
Was für Atomkraft spricht, ist zum einen, dass es eine ziemlich günstige Energiequelle ist und noch eine ziemlich leistungsstarke dazu.
Wenn ihr im Internet oder in Büchern mal euch über die Bodenschätze von Japan kundig macht,
merkt ihr wie karg sie an Bodenschätzen aussehen, man liest zwar schöne Wörter wie Gold und Silber.
Beide kommen vor, aber nur bescheidenen Mengen und verbrennen zur Energiegewinnung kann man sie leider nicht.
Ich bin gewiss kein Fan von fossilen Brennstoffen, aber wir in DE haben im Gegensatz zu Japan große Stein-und Holzkohlevorkommen.
Japan muss aber jene Brennstoffe zur Energiegewinnung und was die Wirtschaft sonst noch verlangt alles teuer importieren (einkaufen).
Japan hatte so sogar einen Deal mit Russland, die sie über eine Pipeline mit Öl versorgt hätten. Leider wäre die Leitung durch chinesisches Gebiet gegangen (auf kürzestem Weg).
China ist sowohl auf Russland noch auf Japan allzugut zu sprechen, deswegen brauchen die Chinesen sich wegen der radioaktiven Wolke gar nicht so groß beklagen,
sie sind mit Mitverursacher an der ganzen Sache und wie man liest stocken, die sogar ihre Anzahl an AKWs drastisch hoch.
Die günstige Alternative war eben der Bau der AKWs um große Bevölkerung und die starke Wirtschaft ausreichend mit Strom versorgen zu können,
soweit so gut.
Bwanas Vorschlag mit der Geothermie ist gar nicht soweit her geholt, Japan ist für seine heißen Quellen oder "seine badenden Affen" (Rotgesichtsmakaken) bekannt.
Jedoch gibt´s zwei krasse Unterschiede zwischen Island und Japan die Bevölkerung auf Island ist mickrig sowie die nicht vorhandene Wirtschaftsstärke im direkten Vergleich.
Und zum andern kommt die geologische Lage ins Spiel, Island liegt nicht so ungünstig zwischen den Platten wie Japan.
Man kann auch nicht überall in Japan, wo es heiße Quellen gibt, ein Geothermiewerk errichten.
Japan hat eine wirtschaftliche Seite und eine kulturelle/traditionelle Seite,die von den Touristen und Japanfans wie mir sehr geschätzt wird.
Zu Deutsch ein unberührter Berg mit heißen Quellen wo ein paar Badehäuser stehen, aber keine meterdicken Rohre, die je nach Verfahren gebraucht werden.
Ich muss auch zu geben, dass ich nicht weiß wie es sich mit dem Gesteinsschichten verhält, da ist E unser Experte dafür.
Solaranlagen und Windkraft sind zwar auch gute Alternativen stehen bei einem Erdbeben, aber auch nicht besser da als AKWs, außer dass sich keine Radioaktivität bei einer Beschädigung verlieren.
Die Windräder, wie es sie momentan gibt würden wahrscheinlich knicken zu Land durch Beben, zu Wasser durch heftigeren Wellengang.
Wären diese Technologien leistungsstarker und zuverlässiger könnte man darüber reden, aber die Wirtschaft braucht große Mengen Strom und die Bevölkerung,
die glaube ich bei 127 Mio. liegt verbraucht auch gigantische Mengen Strom und AKWs sind die effizientesten Energieproduzenten.

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 03:48 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Keine Angst im Jahr 2050 ist die Bevölkerung Japans auf unter 50 Millionen geschrumpft die brauchen dann auch nicht mehr so viel Strom wie jetzt^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 16.03.2011, 22:48 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 10
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Ich bin freundlich und ruhig.
Status und Stimmung:: Cool.
Das Problem ist dieses,wenn die Brennstäbe keine Kühlung haben,dann werden sie so heiß und dann geht das Atomkraftwerk in die Luft und dann kommt es zu dieser lebensgefährlichen Ausstrahlung der Radioaktivität.
mfg.
Quigor.

_________________
Homo est Deus.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 18.03.2011, 17:18 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Die Situation scheint sich langsam zu entschärfen, auch wenn das nicht viel heißt, so soll es gelungen sein die Stromversorgung wieder herzustellen und die manuelle Kühlung soll auch was genützt haben.

Bleiben wir mal optimistisch. :)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 19.03.2011, 15:15 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 10
Wohnort: Wien
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Ich bin freundlich und ruhig.
Status und Stimmung:: Cool.
Das finde ich auch,dass wir optimistisch bleiben sollen.

_________________
Homo est Deus.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 19.03.2011, 23:09 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Was brandaktuelles zu der AKW Katastrophe in Japan.

Mittlerweile fand man Spuren von radioaktivem Jod in Tokios Trinkwasser, man geht davon aus das sie durch Niederschlag von der radioaktiven Wolke verseuchten Regens im Raum Tokio niederging.

Also hat man bereits eine Woche nach dem Atomunfall im japanischen Atomkraftwerk Fukushima, erhöhte Werte von Radioaktivität im Leitungswasser nachgewiesen.

  Es handele sich Spuren von radioaktivem Jod, meldete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf einen Vertreter des Wissenschaftsministeriums. Ungewöhnlich hohe Werte von radioaktivem Jod seien zudem im Trinkwasser der zentraljapanischen Präfekturen Gunma, Tochigi, Saitama, Chiba und Niigata festgestellt worden. Allerdings lägen die Werte in allen Fällen deutlich unter dem zulässigen Grenzwert.  


Zitat:
Der Kontakt mit radiaktivem Jod kann zu einem erhöhten Krebsrisiko führen. Der Stoff lagert sich insbesondere in der Schilddrüse ein. Die japanischen Behörden hatte zuvor mitgeteilt, dass sie über den Grenzwerten liegende Strahlungswerte in Milch und Spinat gemessen haben, der aus Gebieten um das Unglückskraftwerk Fukushima 1 stammt. Dies stelle aber keine unmittelbare Gefahr für den Menschen dar.


Jaja alles im grünen Bereich, die Menge ist unter dem Grenzwert, die Strahlung gering. Dennoch wird sich in den nächsten Jahren immer mehr von diesem kontaminierdend Dreck in den Körpern der Menschen ablagern. Viele werden krank, Fehlgeburten wie in Hiroshima an der Tagesordnung stehen.

Das teuflische an der Radioaktivität ist ihre Unsichtbarkeit und die langsame aber lang andauernde Einwirkung auf das Land. Es ist so anders als bspw. bei einer Überflutung wo man den Schaden direkt vor Augen hat.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 21.12.2011, 13:57 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Zitat:
Stilllegung von Fukushima dauert wohl 40 Jahre

Bis zur endgültigen Stilllegung des havarierten japanischen Atomkraftwerkes Fukushima werden nach Einschätzung der Regierung in Tokio bis zu vier Jahrzehnte vergehen.

Quelle, ganzer Artikel: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
-----------------------------------------------------------------------
:Mhmmm?: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** :Mhmmm?:
-----------------------------------------------------------------------
„Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“
(Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955, deutscher Physiker und Nobelpreisträger)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 15.09.2012, 12:40 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Zitat:
Nach deutschem Vorbild: Japan beschließt den Atomausstieg

Eineinhalb Jahre nach der Fukushima-Katastrophe in Japan beginnt in dem Land jetzt eine Energiewende. Und zwar nach deutschem Vorbild.

Die Gerüchte um den endgültigen japanischen Atomausstieg waberten seit Mitte der Woche durch Tokio. Am Freitag verkündete die Regierung von Ministerpräsident Yoshihiko Noda dann den Vollzug: Eineinhalb Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima ist Japans Abkehr vor der Kernenergie besiegelt. Auch wenn das bis in die 2030er-Jahre dauern soll, ist der Weg von Deutschland beschritten. Nach dem Vorbild der Regierung von Angela Merkel, die ursprünglich die Laufzeiten verlängern wollte, läutet auch Japan das Ende der Atom-Ära ein.

Quelle, ganzer Artikel: abendblatt.de


:positiv:

_________________
-----------------------------------------------------------------------
:Mhmmm?: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** :Mhmmm?:
-----------------------------------------------------------------------
„Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“
(Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955, deutscher Physiker und Nobelpreisträger)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AKW Katastrophe in Japan
BeitragVerfasst: 16.09.2012, 22:51 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Nun - zum einen haben ja die letzten Monate in Japan gezeigt, dass es, allerdings mit größeren Einschränkungen, auch jetzt schon möglich ist, völlig ohe AKWs (in Japan) auszukommen.

Dann hoffen wir mal - für Japan, aber auch für uns - dass es schneller geht; und dass bis 2030 nichts neues, schlimmes passiert,

Und bis 2030 werden sie wohl mindestens brauchen, um Fukushima komplett abzubauen und zu entsorgen und zu lagern ..

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker