sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 05.12.2016, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das rätselhafte Verschwinden der Bienen
BeitragVerfasst: 05.04.2009, 03:12 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Nu dieses Bienensterben ist ein sehr ernstes Thema. Da die kleinen Dingerchen nicht nur Honig produzieren, sondern maßgeblich an der Bestäubung aller Blütenpflanzen beteiligt sind. Sehr erschreckend sind die Daten aus den USA wo alles begann. Texas 80% Verlust, Ostküste jedes vierte Volk und ja in Europa jetzt ebenfalls, alleine in Deutschland sind es 25% der Völker. Eine Katastrophe vorallem da man nach dem verschwinden nur noch mit Getreide und Wasser dastehen würde.
Zu den Fakten; stellt euch eine Welt ohne Wein, Prosecco, Sekt(Hilfe), Obst, Kaffee und vieler Gemüsearten vor!! Ich bin mir nicht einmal sicher ob es einen Ersatz für die Honigbiene gebe.

Schätze mal, dass es vorallem mit den veränderten Umweltbedingungen zu tun hat (Pestizide, Gentechnik und Milben).

Hier ein Link------)

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 00:32 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Hi!

Ja sehr heftig wenn man sich das mal durch den Kopf gehen lässt. Einstein soll ja mal gesagt haben, wenn die Bienen anfangen auszusterben wird Ihnen der Mensch bald folgen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2009, 11:14 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ja, echt fürchterlich! Nur wer ist wieder mal Schuld? Aliens? NEIN! DER MENSCH!

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.04.2009, 21:25 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Tja man sollte das ganze etwas ernster nehmen als es getan wird. Oder hört ihr vielleicht etwas in den Nachrichten darüber :?: also ich nicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2009, 15:48 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Ähm, ich muss leider Sagen das ihr mit euer Bienen-sterben-wegen-Mensch-These ziemlich auf dem Holzweg seit!
Ich habe (Dank meines Vaters) Conections zum Laves-Institut für Bienenkunde in Celle, das Bienensterben ist im keinster weise dem Menschen anzumerken (Na gut vielleicht einem, und der hat das Gatter offen gellassen, wenn ich das Schwein in die Finger bekomme), sondern der Afrikanisierten Honigbiene. Diese Kreuzung enststand zufällig, weil der Oben Gennate ein Gatter des Binnenstockes aufließ!
Diese Afrikanisierte Biene verbreitet sich rasant, da die Larven nur EINEN Tag früher als die der Europäischen Biene schlüpfen. Außerdem hat die Afrikaniesierte Biene noch einen sehr netten Beihnahmen, den sie auch zurecht trägt: Killerbiene
Sie heißt so da sie andere Bienenstöcke brutal angreif und vernnichtet. Außerdem ist sie sehr auf ihre Beute fixiert. Einmal von so nem Viech anviesiert, schon gestochen.
Das Problem an der ganzen Sache ist, das unsere Afrikansichen Freunde viel schlecheter Bestäupen als die Europäischen. Die Ausläufe dieses Problem sind uns wohl bekannt.

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.06.2009, 18:11 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ja, das stimmt zwar alles. Aber is diese Killerbienen art nicht gezüchtet worden? Um genau das Gegenteil zu ereichen?

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2009, 00:12 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Zum Thema sage ich nur, heutzutage ist die Biene wirtschaftlich unabdingbar. sliver hat eine klasse Zusammenstellung von Lebensmitteln aufgelistet,
die wir ohne die Hilfe der Bienen nie hätten, wenn die sich nicht bestäubt hätten. Es gibt zwar leistungsstärkere Bestäuber als die Honigbiene, unsere solitärlebende Mauerbiene, die aber nur soviel Pollen sammelt wie die Larven bis zum Verpuppen verbrauchen durch die nicht Staatenbildung uninteressant und da sie nur bestimmte Pflanzenfamilien bestäubt. Dann gibts da noch unsere Hummel, die täglich 3x einer Honigbiene erledigt und auch bei schlechteren Wetterverhältnissen und auch bei kalten Temperaturen ihre Aufgaben fleißig erfüllt und großflächig bei der Bestäubung von Tomaten u.a. in Gewächshäsuern eingesetzt wird. Hummeln haben aber nur ein Problem nachdem die Jungköniginnen von den Drohnen begattet wurden, sterben allmählich alle Hummeln im Stock Altkönigin mit eingeschlossen.
Das Bienensterben konnte bei uns am Bodensee wenisgtens jetzt reduziert werden, da dem Verdacht von Imkern und Naturschützern nachgegangen wurde und das Eergebnis war eben, dass der Genmais der den Maiszünsler in Raupenform abtötet eben so giftig für Bienen. Meiner Meinung nach ein großer Faktor, aber auch nicht alleiniger Auslöser wie sliver schon sagt Schwächen Pestidizide und die Varrao-Milbe die Bienen zusetzlich wie auch die Gentechnik [(die vielleicht ihre Spuren auch schon in den Genen der Bienen hinterlassen hat) Vermutung]. Wäre cool wenn es Aufbaupräperate auch für Bienen gäbe.^^ Wenigstens ist meine Lieblingsfrucht unabhängig von Bienen.^^
lg Predkrieger

@Ernst95: Schicke mir mal plzz den Link zu dem Bericht mit den Killerbienen, das mit dem Stöcke übernehmen anderer Bienen ist mir neu, wie auch die Zucht. Außer du bist verrutscht sowas ist mir nur von den Riesenhornissen in Asien bekannt mit dem Staatenkrieg.^^
Wäre was für die HP von meinem Kumpel, der eine HP über die gefährlichsten Tiere unserer Welt schreibt.

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2009, 11:55 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

@ Predkrieger Wie heist deine Lieblingsfrucht? (Ananas? =)

@ Ernst
Zitat:
Der Bienenzüchter Warwick Estavam Kerr fuhr im Rahmen seiner Bienenforschung 1955 nach Afrika und brachte deshalb auf Wunsch des brasilianischen Agrarministeriums im Jahre 1956 insgesamt 120 afrikanische Bienenköniginnen der Unterart Apis mellifera scutellata aus Johannesburg nach Rio Claro in Brasilien, das etwa auf 22° südlicher Breite liegt, um durch Kreuzung mit den dortigen Bienen europäischer Herkunft leistungsfähigere Honigbienen zu erhalten. Im Jahre 1957 entkamen durch Zufall 26 Schwärme mit afrikanischen Königinnen, die man nicht wieder einfangen konnte.

Afrikanisierte amerikanische Honigbienen sind Honigbienen in den tropischen und subtropischen Zonen des amerikanischen Doppelkontinents. Sie entstehen immer wieder von allein durch die Vermischung (Kreuzung) imkerlich bewirtschafteter Bienenvölker mit gelegentlich zugesetzten Königinnen aus europäischer Abstammung und Drohnen dominanter, wild lebendender Bienenvölker afrikanischer Abstammung[1]. Sowohl diese Hybride als auch nur die wild lebenden Bienen werden wegen ihrer Angriffslust oft auch als „Killerbienen“ bezeichnet.


Quelle: Wikipedia

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2009, 15:19 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Ne ne meine Lieblingsfrucht ist die Banane, schmeckt im Shake und als Desert, klasse.^^ Außerdem mögen meine Haustiere auch sogar die reinen Carnivoren sind scharf auf Banane.^^
lg Predkrieger

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.06.2009, 11:48 
Offline
gelöscht
gelöscht
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 391
Geschlecht: männlich
Hallo,

in bestimmten Teilen muss ich PREDKRIEGER zustimmen.

Allerdings sollte man bei der Beurteilung des Themas berücksichtigen, dass dieses Bienensterben ja in der Hauptsache sich z.Zt. auf den amerikanischen Kontinent
bezieht.
Auch wird dort Landwirtschaft wohl wesentlich exzessiver betrieben als bei uns, alleine schon wegen der Flächen. Zudem kommt hinzu dass dort auch nicht so der Experimentierfreudigkeit der amerikanischen Agrarunternehmen gesetzliche Hemmnisse entgegenstehen wie hier in Europa.
Es ist auch bekannt dass sich der Umweltgedanke dort, aufgrund der riesigen Agrarlobby, noch nicht so durchsetzen konnte.

Wir hatten hier in Deutschland auch folgendes Problem, durch die hohen Temperaturen am Jahresanfang, haben sich die Blühperioden verschiedener Pflanzen voll auf einige Wochen konzentriert, die sonst in größeren Zeitabständen stattfinden.
Die Folge war, so vermutet man, dass die Bienen es gar nicht mehr schaffen konnten, alles zu bestäuben und einem gewissen Stress unterlagen, was evtl. auch zu Ernteausfällen führen könnte.

Ich habe mal einen Link angehängt, der auch mal aufzeigt, dass nicht ordnungsgemäß
behandeltes Saatgut schon eine Ursache für ein Bienensterben sein. Es könnte also gut möglich sein, dass dieser Umstand auch in den USA vorliegt, und vtl. nicht rechtzeitig erkannt wurde.

Hier mal der Link :
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

LG Efdoir

_________________
"Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!"
Monty Python


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.07.2009, 19:59 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
masterchief hat geschrieben:
Ja, das stimmt zwar alles. Aber is diese Killerbienen art nicht gezüchtet worden? Um genau das Gegenteil zu ereichen?

lg master


Nein, die Afrikaniesierte Honigbiene enstand weil ein eizelner Bienen Züchter ein Gatter mit Geleè Royal gefütterten Bienen offenlies, sprich Bienenkönigen. Die fliegen weg, vermeehren sich mit den Einheimischen Bienen und schon hast du eine Neue, Aggressive Art.

Dann noch die Varroamilbe und das Unglück ist geschehen.

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.07.2009, 17:15 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Tja, ok. Das ist jetzt einleuchtend für mich. Und ja genau, von dieser Milbe habe ich schon gehört.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker