sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 11.12.2016, 12:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Futtermittelpanscherei
BeitragVerfasst: 18.01.2011, 08:47 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hi nach dem großen Dioxin Skandal anfang dieses Jahres reißt die Kette der Skandale nicht ab. Jüngst wurde in Futtermittel nun auch ein verbotenes Antibiotikum gefunden.
Zitat:
In Sachsen-Anhalt ist bei Kontrollen ein verbotenes Antibiotikum in Tierfutter gefunden worden. Bei dem Antibiotikum handelt es sich um Chloramphenicol (CAP), dessen Anwendung bei Nutztieren in der EU bereits seit 1994 untersagt ist, wie das Agrar- und Umweltministerium in Magdeburg mitteilte.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ein Risiko für Menschen bestünde zwar nicht, aber dies ist nur wieder ein Zeichen dafür, wie sich skrupellose Geschäftemacher auf Kosten der Gesundheit des Konsumenten bereichern.
Immerhin soll das Dioxin wohl wissentlich beigement worden sein.
Eine Studie aus den USA belegt derweil das rund 80% aller in den USA verkaufter Antibiotika in der Tierzucht eingesetzt werden (allerdings find ich die grade nicht).
Die Liste der legalen zusatzstoffe ist ja schon nahezu endloß und dennoch wird zur steigerung des Umsatzes noch die eine oder andere verbotene Substanz wissentlich beigemengt. Die Politik verstrickt sich derweil in Wortgefechte und der dumme ist wie so oft der Verbraucher, der wenn er es dann mal überhaupt erfährt, in der Regel schon einen Teil der betroffenen Waren verzehrt hat (vergleiche Gammelfleischskandal).
Wer sich mal über die industrielle aufzucht von Kühen informieren möchte kann ja gerne diesen Beitrag hier lesen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Mir ist jedenfalls reichlich schlecht dabei geworden.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermittelpanscherei
BeitragVerfasst: 19.01.2011, 15:57 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 35
Geschlecht: männlich
Nedlim hat geschrieben:
Hi nach dem großen Dioxin Skandal anfang dieses Jahres reißt die Kette der Skandale nicht ab. Jüngst wurde in Futtermittel nun auch ein verbotenes Antibiotikum gefunden.
Zitat:
In Sachsen-Anhalt ist bei Kontrollen ein verbotenes Antibiotikum in Tierfutter gefunden worden. Bei dem Antibiotikum handelt es sich um Chloramphenicol (CAP), dessen Anwendung bei Nutztieren in der EU bereits seit 1994 untersagt ist, wie das Agrar- und Umweltministerium in Magdeburg mitteilte.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ein Risiko für Menschen bestünde zwar nicht, aber dies ist nur wieder ein Zeichen dafür, wie sich skrupellose Geschäftemacher auf Kosten der Gesundheit des Konsumenten bereichern.
Immerhin soll das Dioxin wohl wissentlich beigement worden sein.
Eine Studie aus den USA belegt derweil das rund 80% aller in den USA verkaufter Antibiotika in der Tierzucht eingesetzt werden (allerdings find ich die grade nicht).
Die Liste der legalen zusatzstoffe ist ja schon nahezu endloß und dennoch wird zur steigerung des Umsatzes noch die eine oder andere verbotene Substanz wissentlich beigemengt. Die Politik verstrickt sich derweil in Wortgefechte und der dumme ist wie so oft der Verbraucher, der wenn er es dann mal überhaupt erfährt, in der Regel schon einen Teil der betroffenen Waren verzehrt hat (vergleiche Gammelfleischskandal).
Wer sich mal über die industrielle aufzucht von Kühen informieren möchte kann ja gerne diesen Beitrag hier lesen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Mir ist jedenfalls reichlich schlecht dabei geworden.


Ich überleg schon seit längerer Zeit etwas zu ändern und kaufe schon seit ein paar Monaten nur noch im Bioladen
um die Ecke. Gemüse und Obst gibt es im Sommer aus dem eigenen Garten.
Und der aktuelle Skandal hat mich zum letzten Schritt bewegt auf Fleisch zu verzichten.

Ich glaub besser kann man es momentan nicht machen.

_________________
Der Mensch - ein Dreck
Sein Leben - ein Gelächter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermittelpanscherei
BeitragVerfasst: 19.01.2011, 16:19 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Das war der Preis den ihr Deutsche für eure immer billiger werdenden Lebensmittel bezahlen müsst.

Statt auf Qualität war immer der Preis und die Menge ausschlaggebend, am Ende waren die Bauern entweder selber Industrielle oder haben den Hof weiterverkauft. Und das Argument es gibt halt nur so was im Supermarkt zu kaufen, lass ich so nicht gelten, schlussendlich entscheidet der Käufer sprich Konsument per Nachfrage was produziert wird.

Ich hoffe der Trend zu bio und ökologisch nachhaltig produzierter Lebensmittel hält weiter an. Dann gibt es halt nicht jeden Tag Fleisch sondern so wie früher einmal in der Woche, wir leben sowieso in einer Überfluss Konsumgesellschaft. Ein wenig mehr Bodenständigkeit, etwas bescheidenheit würden uns allen gut tun.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermittelpanscherei
BeitragVerfasst: 20.01.2011, 15:04 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 35
Geschlecht: männlich
Victoria hat geschrieben:
...wir leben sowieso in einer Überfluss Konsumgesellschaft. Ein wenig mehr Bodenständigkeit, etwas bescheidenheit würden uns allen gut tun.


Wahre Worte! :positiv:

_________________
Der Mensch - ein Dreck
Sein Leben - ein Gelächter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Futtermittelpanscherei
BeitragVerfasst: 23.01.2011, 16:55 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Danke El Duderino

Fleischindustrie in Panik---> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ein äußerst Interessanter und gut recherchierter Artikel über Vegetarismus, Dioxinskandal und Fleischindustrie.

Es kann nur eine Lösung geben und das ist ein sofortiger Stopp der industrialisierten billig Fleischerzeugung und zurück zum ursprünglichen Halten von Nutztieren.

Bei fast 7 Milliarden Menschen, immer kleiner werdenden Anbauflächen und Klimaveränderung. Da sollte nachhaltig und ökologisch sanft produziert werden, Dann gibt es halt nicht mehr jeden Tag Fleisch, kein McDonalds aber dafür ein mehr an Gesundheit. Man braucht sich doch nurmal umzusehen, fast jeder dritte ist bereits Übergewichtig, irgendwann sind alle krank fett und Tod.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker