sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 23:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gedankenwelt der Tiere
BeitragVerfasst: 07.02.2010, 19:13 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

In diesem Thread möchte ich ein sehr interessantes Thema ansprechen, welches wohl eines der größten und wichtigsten Geheimnisse dieser Welt behandelt. Es geht um die Gedankenwelt der Tiere^^. Können die Tiere sich an bereits geschehenes erinnern? Können sie denken, so wie wir es tun? Und können sie sich auf eine uns verständliche Art und Weise ausdrücken? Leider sind diese Fragen viel zu schwierig um sie gleich beantworten zu können. Doch eines können wir sicherlich tun.. Wir können beobachten und die uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen um diesem Mysterium auf den Grund zu gehen.

Ich persönlich habe damit angefangen, als ich nicht einmal etwas von diesen Fragen wusste oder besser gesagt, als sie mich nicht sonderlich interessierten. In meiner Kindheit hatte ich, wie sicherlich viele andere auch, ein Haustier. Es war eine große, drefärbige Mischlingskatze. Doch das spielt eigentlich nichts zur Sache, sie war im allgemeinen eine ganz gewöhnliche Katze. Doch mit der Zeit, und ohne es zu bemerken, wurde die Katze zu einem Teil der Familie. Es ging soweit, dass man ihr Verhalten praktisch so verstehen konnte, als würde sie mit einem sprechen. Die Art des Miauens, der Ausdruck der Augen, die Bewegungen.. Das alles im Zusammenspiel ergab eine sehr interessante Form der Kommunikation. Sie fragte z.B. nach der Erlaubnis, wenn sie etwas sonst verbotenes tun wollte. Sie zeigte deutlich ihre Beleidigung , eine Schuldeingeständnis ihrerseits und viele weitere Empfindungen.. vielleicht sogar Überlegungen und Gedanken.. Naja, die Geschichte meiner Katze endete nicht so gut..Pflanzen und Tiere sind weniger mein Ding , aber das Interesse zur Gedankenwelt der Tiere ist seit dem nur gestiegen.

Besonders interessant fand ich einige Berichte über die so genannte "Wundertiere", also die (manchmal ziemlich arme) Wesen, welche auf Tiershows bzw. Zirkussen für die Verwunderung des einfachen Volkes dienten. Dabei sticht besonders die Geschichte v. dem "tanzenden Pferd Marokko" hervor, welches auf Befehl tanzen und rechnen konnte.. Dessen Besitzer wurde jedoch Anfang 17. Jahrhundert von der Inquisition als "Hexenkünstler" *VerdammteReligionen* ermordet. Ein weiteres Pferd wies noch erstaunlichere Fähigkeiten auf. Das Berliner Pferd "Hans" beherrschte offenbar nicht nur das Rechnen, sondern auch das Alphabet und die Werte der Karten und Münzen. Das Pferd konnte sogar Menschen nach Photographien erkennen und schien die deutsche Sprache ausgezeichnet verstehen zu können. Doch auch dieses "Wunderpferd" endet unglücklich. Sein Besitzer verarmt und "Hans" selbst muss in den 1.WK als ein "Packross" ziehen.

Nun wollen wir jedoch v. den Pferdegeschichten etwas Abstand gewinnen und zu den Tieren kommen, die zwar einen weitaus kleineren Kopf aber mindestens gleich viel Intelligenz besitzen. Nicht v. ungefähr gelten schließlich einige Vögel als eine Verkörperung der Weisheit. In der nordischen Mythologie spielt besonders der Rabe eine besondere Rolle. Die beiden Kolkraben Hugin und Munin sollen den Sagen nach dem Gott Odin darüber berichtet haben, was in der Welt vorging. Nun ja, jeder, der diese Vögel z.B. beim aufknacken der Weinbergschnecken beobachten konnte, wird sicherlich zustimmen, dass sie sich sehr deutlich von den anderen Vögeln hervorheben. Sie sind allerdings nicht die einzigen Genies unter ihren gefiederten Freunden. Die Papageien, z.B. sind weitere Tiere, die über unglaubliche Fähigkeiten verfügen. Einige von ihnen beherrschen über 1000 verschiedene Wörter und manchen wird sogar nachgesagt, dass sie diese Wörter durchaus bei bestimmten Zusammenhängen verwenden können. In einer Sendung (leider weiß ich nicht mehr, welche es war) habe ich vor einigen Jahren gesehen, wie eine Papageibesitzerin ihrem Vogel bestimmte Gegenstände v. die Augen gehalten hat, wobei er jedes einzelne v. ihnen korrekt benennen konnte. Sicherlich könnte man nun v. einer Dressur usw. sprechen, doch wie ist es mit den menschlichen Kindern..*fg*? Wenn man es genau nimmt, so werden sie von ihren Eltern doch genau so dressiert.. Nur wird es eben als "Erziehung" bezeichnet, damit es keinerlei Verbindung mit der Intelligenz, welche ja v. vornherein feststeht, erlauben kann.

Jetzt möchte ich allerdings wiederrum v. den Vögeln etwas Abstand gewinnen (obwohl es natürlich noch viele weitere intelligente Arten unter ihnen gibt) und mich wieder den Säugetieren zuwenden.. Genau genommen den Haustieren. Das Zusammenleben mit Menschen kann bei Tieren sehr interessante Fähigkeiten herausbilden. Manche von ihnen fallen sofort ins Auge und sind nichts außergewöhnliches bzw. die Folge einer bestimmten Zucht. Doch sehen wir etwas weiter, und zwar in die prominente Welt der Haustiere. Zumindest in Aserbaidschan (Asien) wurde ein Kater namens "Mesi" als ein Sprechender Kater berühmt. Mit 2 Monaten kam er im Jahre 1977 in seine Familie und fiel sofort durch sein ungewöhnliches Verhalten auf. Er kommunizierte sehr wenig mit anderen Katzen, badete gerne, liebte Musik und rote Tücher. Mit etwa 2 Jahren begann er schließlich für Katzen untypische Lauten von sich zu geben, die nach und nach zu Wörtern zusammen kamen. Als Reaktion auf die menschliche Aufmerksamkeit antwortete er mit einem i-hi , was auf aserbaidschanisch was ist los? bedeutet. Im Laufe seines 20 Jährigen Lebens benutzte "Mesi" über 30 verschiedene Wörter und Namen o_O !

Auch der deutsche Hund "Rolf" erstaunte in den 20. Jahren die Welt, als sein Besitzer ihm das Klopfzeichen Alphabet lehrte. Er konnte sich zwar nicht direkt ausdrücken, aber immerhin die Wörter mittels Klopfzeichen deutlich formulieren. Neuerdings bestehen sogar viele Ratgeber, die einem Besitzer helfen sollen sich mit dem Hund mittels Klopfzeichen zu verständigen. Ich weiß allerdings nicht, wie weit man es tatsächlich nutzen kann ~slurrp~.


Naja, man kann jetzt noch viele weitere interessante Berichte vorführen, doch irgendwann mal wird es einfach zu lang. Als ein Abschluss möchte ich gerne folgenden Link anbieten:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***



Also, was haltet ihr von der "Tierischen Gedankenwelt" ?
:01de6b1136:

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenwelt der Tiere
BeitragVerfasst: 07.02.2010, 21:31 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Dieses ganze Thema ist wirklich ungemein interessant, aber leider auch sehr komplex und (noch) unerforschbar.
Tiere sind ja nichts anderes als Menschen, sie stehen auf der evolutionären Leiter nur ein wenig niedriger als wir.
Ihre Entwicklung wird also sicherlich auch voranschreiten und sie sich entwickeln lassen.

Auf dem aktuellen Stand können Tiere sicherlich Dinge lernen und sie können Emotionen fühlen. Das ist bei jeder Tierart anders, aber es ist so. Außerdem können sie zum Beispiel zum Jagen intelligente Verhaltensmuster erfahren und sie können auch mit der Zeit, ähnlich wie Babys, lernen was bestimmte Wörter bedeuten.
Allerdings denke ich nicht das sie "komplett" mit uns kommunizieren können, verstehen geht wohl teilweise ganz gut, aber antworten wäre schwierig. Vor allem aber haben Tiere keinerlei moralischen Vorstellungen und können nicht abwägen was Recht und Unrecht ist.

Zu Hans:
Hans ist ein sehr erstaunlicher Fall wie mir scheint. Seine Fähigkeiten sind schon sehr außergewöhnlich für ein Tier. Aber Pferde sind generell intelligente Tiere, sie werden ja auch zum therapieren eingesetzt und sind in der Lage Gefühle wahrnehmen zu können.
Hans scheint einfach der Albert Einstein der Pferde gewesen zu sein. Die Wörter und die Photographien sind noch recht leicht zu erklären: Das Pferd gewöhnt sich an den Klang zusammen mit der Stimmlage und ähnlichem und weiß was es bedeutet. Natürlich kennt es, soweit ich es beurteilen kann, keine genauen Definitionen, aber es kennt zumindest die Sinnrichtung der Wörter.
Die Photographien finde ich nicht besonders außergewöhnlich. Das Pferd kann sehen und es kann sich Gesichter einprägen, wie Hunde Begriffe für Kunststücke. Bei Bildern geht es vermutlich noch einfacher als bei Klängen/Befehlen.

Zu den Papageien:
Unsere Nachbarn haben eine Ara Zucht und auch dort kann man interessante Intelligenzen beobachten. Einer, Max war sein Name, wohnte in der Wohnung und kannte das Wort Arschloch. Wenn er einmal beim Käfig saubermachen versucht hat aus der Tür zu fliegen, hat meine Nachbarin "NEIN" geschrien und die Tür geschlossen. Er sagte daraufhin Arschloch, was durchaus auch Zufall gewesen sein kann.
Bei dem Vogel in der Show ist es einfach nur einprägen von Wörtern und asozieeren mit Bildern.
In der Tat ist es wie bei Menschen Erziehung, der Unterschied ist aber, dass unsere Gehirne eine höhere Maximalleistung erlauben als die der Vögel. Aber auch die Vögel und andere Tiere haben theoretisch die Möglichkeit alles zu erlernen was Menschen auch können.

Zu den weiteren Fällen habe ich kaum eine Erklärung. Der klopfende Hund ist ja noch recht simpel, es ist Nachahmung, aber wenn die Katze wirklich logische Zusammenhänge bilden konnte, dann war sie kaum weniger intelligent als ein Mensch.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenwelt der Tiere
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 19:29 
Offline
Fleissiges Helferlein
Fleissiges Helferlein
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Neutral
Status und Stimmung:: Chaotisch & guter Laune
Die Intelligenz bei Tieren ist ja völlig unumstritten, es gibt sie, wie sehen es jeden Tag.

So wie es bei Menschen immer wieder wenige gibt, die besondere Fähigkeiten annehmen, wie Telepathie oder Telekinese, so gibt es sie auch bei Tieren, nur in anderer Form. Wieso auch nicht? Auch sie sind organische Lebewesen, und darum auch irgendwie menschlich.

Ob dies etwas mit "Reinkarnation" zu tun hat? Eventuell merken sich einige Vierbeiner Eigenschaften der Zweibeiner, deren Körper ihre Seele bewanderte. Die Seele kann eben auch denken. :biggrinn:

Dark

_________________
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

Go Vegan go !!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedankenwelt der Tiere
BeitragVerfasst: 09.02.2010, 21:10 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 533
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bild du dir deine Meinung.
Status und Stimmung:: Verändert
Wenn man haustiere hat merkt man das ^^

einen Alltag merkt mein Hund allemal und hört auch auf verschiedene Befehle bis hin zu sätzen , er weiß wenn sich jemand zu einer bestimmten

Zeit anzieht das dieser mit ihm Rausgeht u.s.w.

Meine Meerschweinchen , die fressen nur also da kann man nicht von intelligenz sprechen xD

m.f.g.

_________________
Du kannst nicht immer nur am Rand stehen irgendwann musst du springen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker