sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 23:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Giftpflanzen im Rucola-Salat ...
BeitragVerfasst: 12.08.2009, 18:43 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:

12. August 2009

GIFTPFLANZE ENTDECKT

Plus nimmt Rucola aus dem Sortiment

Kein Rucola mehr bei Plus: Der Discounter hat Konsequenzen gezogen, nachdem eine leberschädigende Giftpflanze in einer Salatmischung gefunden worden war. Bis auf weiteres verkauft die Kette bundesweit keinen Rucola mehr. Auch alle Netto-Filialen sind betroffen.

...

Der Discounter Plus hat bundesweit Rucola aus seinen Regalen genommen - nachdem ein Kunde vergangene Woche ein giftiges Greiskraut in einer Salatmischung gefunden hatte. Das betreffe alle Plus- und auch Netto-Märkte, sagte Plus-Sprecherin Christina Stylianou am Mittwoch.

...

Das Gemeine Greiskraut kann bei Mensch und Tier nachweislich lebensbedrohliche Leberschäden verursachen. Im Tierversuch wirken die giftigen Substanzen gar krebserregend.

...


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

-------------------------------------------------------------------------

Über die sich stark ausbreitende giftige Pflanze
"Jakobskreuzkraut" (JKK)


wird immer wieder eindringlich von den Landwirt- schaftskammern gewarnt. Auch in einigen renommierten Fachzeitschriften und der örtlichen Presse wurde bereits auf die Notwendigkeit der Bekämpfung hingewiesen.

In vielen Regionen ist nach wie vor ein explosionsartiges Ausbreiten von Jacobskreuzkraut und anderen Kreuzkrautarten zu verzeichnen. Dennoch wird die Gefährlichkeit nach wie vor unterschätzt oder ganz einfach ignoriert, insbesondere auf Pferdeweiden ist eine zunehmende Vermehrung vor allem von Wasserkreuzkraut, Alpenkreuzkraut und Jacobskreuzkraut zu beobachten.

Weiterhin gibt es aber auch noch eine Vielzahl an Menschen, denen die Wirkung von Kreuzkräutern unbekannt sind.

Das für Weidetiere hochgradig giftige Jacobskreuzkraut und alle anderen Kreuzkrautarten wirken

tödlich als Frischpflanze

tödlich in Heu und Silage

Die in Jacobskreuzkraut enthaltenen Stoffe (Pyrrolizidin- Alkaloide, PA) werden durch Stoffwechselvorgänge zu toxischen Produkten und zerstören zuerst das Lebergewebe

Die toxischen PA sind krebserregend, schädigen das Erbgut (DNA) und wirken stark fruchtschädigend; hohe Dosen schädigen außerdem das Zentrale Nervensystem, die Lunge und die Nieren

Die Giftstoffe bewirken eine irreversible Schädigung der Leberzellen, eine chronische Vergiftung erfolgt auch durch geringe Mengen über einen längeren Zeitraum

Nach einer spät gestellten Diagnose "Vergiftung durch Jacobskreuzkraut" gibt es kaum noch Hoffnung auf Heilung (bleibende innere Schäden)

In Heu oder Silage, in denen Kreuzkraut enthalten ist, verlieren sich die natürlichen freßhemmenden Eigenschaften, die toxische Wirkung jedoch nicht

Ältere Pflanzen auf der Weide werden in der Regel gemieden, Jungpflanzen nicht. Sie enthalten für 6 - 7 Wochen keine bitteren Stoffe, wohl aber schon Giftstoffe

Viele Symptome bei einer Erkrankung werden nicht auf Kreuzkraut zurückgeführt, denn die Aufnahme kann Wochen bis Monate zurück liegen.

Bild
Blattrosette der jungen Pflanze: Jacobskreuzkraut im Frühstadium

Bild
Jacobskreuzkraut in der Blüte

Bild
Ab Mitte Juni erscheinen die ersten Blüten von JKK: Jakobskreuzkraut kurz vor der Blüte (Standort: Kälberstall eines Rinderzuchtbetriebes)


Eine weitere Verbreitung von Jacobskreuzkraut ist unbedingt zu stoppen, damit JKK nicht auf Mähweiden gelangt !
- Wegen der Giftigkeit und dem riesigen Vermehrungspotential ist Kreuzkraut zu einem Hauptproblem der Viehhaltung in Großbritannien, Neuseeland und einzelner Regionen Amerikas geworden.

- Das Ministerium für Agricultur, Fischerei und Ernährung hat in England Jakobskreuzkraut zur gefährlichen Pflanze erklärt. Somit ist jeder Landbesitzer verpflichtet, Kreuzkraut zu bekämpfen um damit eine Ausbreitung auf landwirtschaftlichen Flächen zu verhindern.

- durch intensive Aufklärungsarbeit und teilweise materielle Unterstützung z.B. bei der Entsorgung hat die Schweiz ihr Vorkommen von Jacobskreuzkraut recht gut in den Griff bekommen. In Teilen der Schweiz sollen auffällige Vorkommen gemeldet werden, um eine Handlungsmöglichkeit von offizieller Seite einzuleiten.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Knuddelbär-balu am 12.08.2009, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.08.2009, 19:18 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Und wir sollen Angst vor der Schweinegrippe haben sollen, das ich nicht lache.

Ich habe einen Freund der in der Landwirtschaft tätig ist, richtet kollossale schäden an

Nachträglich hinzugefügt:
So, ich habe mich mahl aus mehren Quellen informiert, das Zeug ist zwar giftig, aber es gibt Pflanzen die deutlich gefähliger Wirken können, außerdem ist die Geschichte, besser informiert, sehr lasch.

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2009, 17:39 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Plus ist in Österreich doch der Zielpunkt oder?
Wird hier auch der Salat aus dem Sortiment genommen?

o.O. na da werd ich nicht mehr einkaufen gehen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2009, 21:05 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Ja Zielpunkt ist Plus soweit ich weiß.....die Frage nu Aeryn ist ob die gleichen Zulieferer auch Österreich beliefern.

Da bei uns viel Rucola angebaut wird, eher weniger, wahrscheinlich betrifft das nu Deutschland.

Sonst wäre das bei uns in den Zeitungen gestanden^^.

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2009, 13:37 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Mal am Rande, alle Salatanbauer hier werden regelmäßig kontrolliert!
Wenn man die ganzen Giftpflanzen in Deutschland betrachtet, ist JKK nicht so schlimm.
Wir mähen ja schließlich auch nicht jede Eibe, Eberesche, Vogelbeere, Efeu, Herculesstaude etc. um! Wir haben auch kreuzkraut auf unserer Pferdeweide, einfach pflücken, in eine Mülltüte und ab in die Müllverbrennung.

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2009, 14:02 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ja,davon habe ich auch gehört das hier einige Giftpflanzen sich hier reingeschlichen haben. Eines ganz am Anfang, Rocula mag ich eh nicht^^.

Zweitens haben solche Vorgänge auch einen positiven Effekt. Diese Lebesmittel werden dann billiger. Das gleiche war bei der Vogelgrippe. Als die noch aktuell war, war Geflügel plötzlich viel billiger, und denken könnt ihr euch auch, wie oft wohl Geflügel auf den Speiseplan in der Kaserne draufstand. Von Huhn bis Ente, erkrankt ist keiner.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.08.2009, 17:37 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Da bei uns viel Rucola angebaut wird, eher weniger, wahrscheinlich betrifft das nu Deutschland.

Sonst wäre das bei uns in den Zeitungen gestanden^^.



stimmt, aber fragen kostet nichts. und vorsicht ist besser als nachsicht...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker