sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 07.12.2016, 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 18:32 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
So da wir in letzter Zeit (und grade im Angesicht von 2012) immer wieder das Thema Weltuntergang haben, hab ich mir gedacht ich mach hier mal eine kleine Empfehlungsliste für nützliches Material (in Schriftform) welches zum Überleben nach einer Katastrophe hilfreich sein könnte.
Ich fang mal mit dem Grundwissen an (denn Wissen ist Macht =D )
Das nun folgende Buch beschäftigt sich mit den Grundmechanismen des Überlebens. Feuer machen, Unterschlupf bauen, Nahrungs beschaffung und generell der psychologie des Überlebens.
Ein kleines aber ausserordentlich nützliches Buch wenn die Zivilisation wie wir sie kennen doch mal zerfallen sollte und ihr zu den unglücklichen gehört die überleben.
Das US-Army Survival Handbuch (in Deutsch)
Von einfachen Handzeichen zur Komunikation über weite Strecken bis hin zu "wie überlebe ich einen Thermonuklearen Krieg" ist in diesem kleinen Buch alles nötige enthalten um die ersten Tage nach einer Katastrophe recht gut zu überstehn und das in der Wüste, im Wald, auf dem Wasser oder im ewigen Eis.
Dies ist keine Werbung sondern ernst gemeinte Information.
Weitere Vorschläge oder nützliche Werke können gerne hier vorgestellt werden.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 18:35 
Offline
Fleissiges Helferlein
Fleissiges Helferlein
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Neutral
Status und Stimmung:: Chaotisch & guter Laune
Kann man das Buch bei Amazon bestellen ? Reich doch mal (falls zu handen) die ISBN Nummer nach.

_________________
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

Go Vegan go !!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 18:44 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
*hust* Danke Ned *Hust*

Aber anhand DIESER Rezension direkt aus Amazon rauskopiert würde ich das Werk mal in Frage stellen^^ Ab besten lernt man in der Natur klar zukommen, wenn man sich ihr ab und zu mal aussetzt bzw jemanden hat, der sich damit halbwegs auskennt

(z.B. mein gesamtes, äußerst unscheinbares Wissen zu Pilzen habe ich von meinem ehemaligen Chemielehrer, so dämlich es klingt, aber ich hatte den in der 5ten, der konnte mir in der 9ten so viel und so viel wichtiges zu Pilzen erzählen die er mir mal zeigte [Außerschulisch, zu meinem Leidwesen ist er schon seit der 7ten Klasse pensioniert]. Er hat inzwischen bei uns in der Umgebung den Spitznamen "Pilzpapst")


Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: US-Armee Survival-Handbuch. Die hohe Schule des Überlebens (Taschenbuch)
Das Buch ist in der Art militärischer Dienstanweisungen abgefasst und liest sich somit leider auch so( " ...ab brusthoher Wassertiefe hat der Soldat selbständig mit Schwimmbewegungen zu beginnen"..-steht nicht drin, trifft aber Stil und Inhalt). Es wird versucht allen weltweiten Situationen "vom Schiffbruch in den Tropen bis zum Flugzeugabsturz in der Eiswüste" gerecht zu werden ( die eierlegende Wollmilchsau eben)und bleibt deshalb so oberflächlich und allgemein gehalten, dass es letztendlich gar nichts taugt; soll heißen: die meisten Ratschläge ergäben sich allein durch ruhiges Nachdenken und den Gebrauch des gesunden Menschenverstandes.Die Illustrationen (meist Strichzeichnungen) der beschriebenen Pflanzen, Tiere, Erste Hilfe etc. sind erschreckend ungenau und detailarm, so dass z.B. bei der Suche nach eßbaren Pflanzen mittels dieses Buches eher die Gefahr besteht sich mit einer zu vergiften.Viele Hilfestellungen sind Banalitäten, andere wurden anscheinend noch nie ausprobiert, da sie schlichtweg nicht funktionieren.Ein schlechtes und ein gefährliches Buch, weil es evtl. eine trügerische Sicherheit vermittelt.Wer sich auf dieses Buch verlässt, der ist verlassen!

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 18:57 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Das liegt aber daran, dass ich das Buch in einem vollkommen anderen Kontext benutze und auch empfehle.
Die hier beschriebenen Techniken dienen sozusagen zur abdeckung des Grundwissens im Fall des Falles. Also Feuer machen etc.
Natürlich gibt es weitaus besser Lektüre zum Thema und auch diese kann ja, wie ich schrieb, gerne hier vorgestellt werden. Nur sehe ich persönlich wenig sinn darin eine Abhandlung darüber zu lesen welche Blätter essbar sind wenn man zum plündern nur in den nächsten (zerbombten) Supermarkt gehn muß um sich dort mit Konserven einzudecken.
In diesem Sinne auch meine nächste wenn auch etwas fragwürdige Vorstellung ... William Powells - Anarchist Cookbook besonders Intressant ist in diesem Werk eine Abhandlung über allerhand improvisierter Waffen für den Verteidigungsfall (und ich lege wert darauf das ich mich auf die Verteidigung beschränke).
In ddiesem zusammenhang auch empfehlenwert die Bücher von Kurt Saxon dem "Godfather des zivilisatorischen Zusammenbruchs".
Zitat:
He claims to have coined the term "survivalism" to refer to making preparations for a future collapse of society and/or a major disaster

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 19:05 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Wenn ich Feuer haben will frag ich danach^^

E schrieb die Zeichnungen sind schlecht, man kann dadurch Pflanzen, Pilze und anderes leicht verwechseln und gerade in freier Natur kann das tödlich sein. Ein Buch für ALLE Klimazonen für amerikanische Soldaten ist entweder 3 Meter lang und 1 Meter hoch und wiegt eine Tonne oder das Papier nicht wert auf dem es gedruckt wurde.

Alleine was was es in den Wäldern der Südsteiermark für essbare, nützliche Pflanzen, Pilze und Tiere es gibt, das kann kaum wer wissen, jedenfalls ein Stadtmensch wie ich *fg*

Wahrscheinlich so nützlich wie ein Reisebügeleisen^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 19:16 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Die Rezesion ist NICHT von mir, aber ich kann sie durchaus nachvollziehen!

Ich habe nur ein Buch zum Naturkundlichem (Auserhalb Jagdliteratur) und das ist: Garms-Pflanzen und Tiere Europas, meine Ausgabe aus dem Jahre 1962. Mag zwar nicht so aktuell klingen, aber die Zeichungen sind gut.

Darüber was mir in der Natur als Apotheke dienen kann ein universal Tipp: Salix^^

Sonst so ein paar Kräuterbüchlein, mit dem gröbsten Überblick^^

Survivalmäßig nenne ich euch gerne mein erstes Buch dazu: Herbert Plate-Abenteuer Natur (Auch wieder ein Uralterwälzer). Feuer machen ist nie das Problem;) Magnesiumfeuerstarter^^

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 19:23 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Naja oder im Zweifel Zunderschwamm und Feuerbogen.
Man muß ja auch immer berücksichtigen, dass nicht jeder ein "Survivalfreak" ist.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 12.11.2010, 23:34 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 11.2010
Beiträge: 35
Geschlecht: männlich
Nedlim hat geschrieben:
Naja oder im Zweifel Zunderschwamm und Feuerbogen.
Man muß ja auch immer berücksichtigen, dass nicht jeder ein "Survivalfreak" ist.


Stimmt.
Meine Freundin und ich haben bei unserem Zelturlaub in Schweden auch mal die Blicke durch den Wald
schweifen lassen und haben super Zunderpilze entdecken können. :alda_schwede:
Wir hatten dort ein Insel im Stora Bör.

Dort konnte ich mal in Ruhe ein paar Sachen aus dem Buch "Outdoor-Praxis" ausprobieren.
Wollte eigentlichen etwas verlinken aber irgendwie hat er das gerade nicht angenommen...komisch.
Egal, vergebt mir!
:guteNacht:

_________________
Der Mensch - ein Dreck
Sein Leben - ein Gelächter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 18.11.2010, 10:40 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Bei recherche im I-Net drauf gestoßen.

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat diverse Broschüren für den "Fall der Fälle" herrausgegeben, die zumindest in der Anfangsphase einer Katastrophe oder bei einer "begrenzten" Katastrophe von Nutzen sein könnten.
Einzusehn u.a. hier
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
letzteres von Landeshauptstadt Stuttgart, Branddirektion,
in Verbindung mit der Stabsabteilung Kommunikation

Wer sich also vorbereiten möchte, dem sei doch mal ein Blick beim zuständigen Amt zu empfehlen.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 23.01.2011, 17:13 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi


Noch etwas zu dem Thema überleben in Mitteleuropa^^

Hier eine Karte namens "Mundraub-Freies Obst für alle" *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** Darin ist nicht nur Obst, sondern auch Nüsse, Beeren und Kräuter verzeichnet.

Bild

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: How to survive ...
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 17:19 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zum Thema Lebensmittel
Zitat:
Containern ist eine Praxis, Lebensmittel kostenlos zu organisieren, die mittlerweile innerhalb verschiedenster Szenen genutzt wird. Dabei werden Produkte angeeignet, die in der kapitalistischen Verwertung abfallen, da sie geringe Normmängel haben oder bei denen das Mindestverkaufs- resp. Mindestverkaufshaltbarkeitsdatum bald abläuft und in der Folge nicht mehr regulär verkauft werden dürfen. Da das Mindestverkaufsdatum jedoch meist sehr eng gesteckt ist und lediglich angibt, bis wann der Hersteller den regulären und somit kommerziellen Verkauf von Lebensmitteln zuläßt, damit keinerlei sichtbare, geschmackliche oder andere Qualitätseinbussen zu erwarten sind, lassen sich Lebensmittel 'auf jeden Fall' ohne wesentliche Geschmacks- und Qualitätseinbußen sowie gesundheitliches Risiko auch über das Mindestverkaufs- resp. Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus verzehren.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Auf der Seite gibts dann auch direkt mal
Zitat:
Containern für Einsteiger/Innen


Ein Beispiel was es alles zu holen gibt hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker