sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 18:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hunderte Stare tödlich verunglückt
BeitragVerfasst: 13.01.2011, 12:57 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Wir als angeblich "intelligente Wesen" müssen nur endlich lernen, verantwortungsbewußt mit unserer Welt umzugehen, sonst richten wir sie und uns mit ihr zugrunde. Aber auch daran ist nichts "verdient", es ist einfach logische Konsequenz.


Absolut, das sehe ich ganz genauso. Die Frage ist nur was der einzelne tun kann. Aber das kann nur jeder für sich klären. Ich denke, das wir wieder mehr Einsicht in unsere eigene Spiritualität nehmen. Und damit meine ich nicht Kirche & Co.

Unsere Erde ist ein lebendes Wesen und wir sind ein Teil dieses Wesens. Es wird Zeit dies zu verstehen.

lg

HoD

PS: Sorry, für etwas off-top


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunderte Stare tödlich verunglückt
BeitragVerfasst: 13.01.2011, 13:27 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
°HeroOfDivine° hat geschrieben:
Die Frage ist nur was der einzelne tun kann. Aber das kann nur jeder für sich klären. Ich denke, das wir wieder mehr Einsicht in unsere eigene Spiritualität nehmen. Und damit meine ich nicht Kirche & Co.

Unsere Erde ist ein lebendes Wesen und wir sind ein Teil dieses Wesens. Es wird Zeit dies zu verstehen.
Ich denke, dieser gedankengang mit "Spiritualität" ist schon gar nicht so falsch. - aber halt eine Art moderner, aufgeklärter Spiritualität, ein Bewusstsein für größere Maßstäbe.

°HeroOfDivine° hat geschrieben:
PS: Sorry, für etwas off-top
Find' ich jetzt gar nicht so OT, es geht ja quasi im größeren Kontext darum, was uns und unsere Umwelt krank amchen und umbrigt - die Vögel und Fische sind nur ein Symptom des ganzen.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunderte Stare tödlich verunglückt
BeitragVerfasst: 13.01.2011, 16:38 
Offline
Nemo
Nemo
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 131
Geschlecht: weiblich
Highscores: 3
Zitat:
Die Frage ist nur was der einzelne tun kann. Aber das kann nur jeder für sich klären. Ich denke, das wir wieder mehr Einsicht in unsere eigene Spiritualität nehmen. Und damit meine ich nicht Kirche & Co.

Unsere Erde ist ein lebendes Wesen und wir sind ein Teil dieses Wesens. Es wird Zeit dies zu verstehen.


Ich finde du hast es sehr gut Formuliert und wenn man das liest macht man sich schon so seine Gedanken. Wie heißt es so schön: Nicht die Erde zerstört sich selbst sondern der Mensch zerstört die Erde" und ich finde da ist was wahres dran und es wird auch nicht mehr allzu lange dauern.

_________________
Liebe Grüsse


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hunderte Stare tödlich verunglückt
BeitragVerfasst: 15.01.2011, 14:53 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Hier haben wir noch mal 'nen Artikel aus der ZEIT zum Thema "Massentiersterben".

ZEIT ONLINE hat geschrieben:
Fast alles Unsinn, sagen Wissenschaftler, die sich mit diesen Phänomenen beschäftigen. "Die ganze Sache hat nichts Apokalyptisches", sagt Kristen Schuler von der Abteilung für Tierforschung des Geologischen Dienstes der USA (USGS). "Ähnliches erleben wir fast jede Woche." Tatsächlich führt die USGS-Internetseite ein Verzeichnis mit Berichten über Vogelsterben, wöchentlich gibt es Vorfälle mit dutzenden bis tausenden toten Tieren.

Ingo Ludwichowski, Ornithologe vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) in Schleswig-Holstein, glaubt nicht, dass all die Phänomene zusammenhängen. "Das ist ein Konglomerat aus unterschiedlichen Einzelereignissen." Bei allen Vorfällen gebe es unterschiedliche Ursachen.

So seien die 5000 Vögel in Arkansas sehr wahrscheinlich durch einen Hagelsturm in großer Höhe getötet worden. Andere Vogelexperten glauben, dass das Silvesterfeuerwerk die Tiere überrascht hat und sie in der Folge an Stress gestorben sind. Auch für die toten Fische gebe es eine Erklärung: "Durch den kalten Winter waren viele Gewässer vereist. Dadurch bekommen die Fische nicht genügend Sauerstoff", sagt der Nabu-Experte.
ZEIT ONLINE hat geschrieben:
Es gibt allerdings ein Thema, bei dem die Apokalyptiker auf ein wahres Faktum verweisen, aber einen falschen Zusammenhang herstellen. Im Internet kursiert seit Tagen das Gerücht, das weltweite Massensterben der Tiere hänge mit dem wandernden Magnetfeld der Erde zusammen. Der magnetische Nordpol bewegt sich derzeit tatsächlich stark. Wissenschaftler gehen davon aus, dass er bis 2055 in Sibirien angekommen sein wird. Viele Tiere wiederum orientieren sich am Magnetfeld der Erde.

Aber kann das zum Massentod führen? Nein, sagt Ludwichowski. "Diese Verschiebungen reichen aber nicht aus, um die Vögel vom Himmel fallen zu lassen."

Ein Massensterben von Tieren ist nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist, dass plötzlich die verschiedenen Vorfälle auf der ganzen Welt in einen Zusammenhang gestellt werden, obwohl dieser nicht existiert. Auch in Deutschland habe es in der Vergangenheit Vorfälle gegeben, bei denen viele Tiere auf einmal gestorben sind. "In Lübeck sind vor ein paar Jahren mal 50 Gänse durch Hagelschlag gestorben", erinnert sich Ludwichowski. Auch auf hohen Brücken gebe es immer wieder eine Ansammlung toter Vögel.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker