sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 07.12.2016, 15:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 14:41 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Ein gewisser Witold Fraczek vom Environmental Systems Research Institute in Redlands (Kalifornien) hat sich mit einem hypothetischen Szenario beschäftigt: Er untersuchte die zu erwartenden Auswirkungen, wenn die Erde plötzlich aufhören würde, sich um ihre eigene Achse zu drehen.

Dadurch würde sich ein völlig anderes Bild der Erde ergeben: Ein zusammenhängender, ringförmiger Superkontinent trennt die zwei polaren Ozeane voneinander. Russland, Zentralasien und die größten Teile Europas und Nordamerikas wären von der Erdoberfläche verschwunden - überflutet von den verschobenen Wassermassen.

Hört die Erde nun auf zu rotieren, würde die äquatoriale Wasserwulst in die abgeflachten Polargebiete strömen, bis schließlich näherungsweise eine richtige Kugel entstanden ist. Dazu käme das eine Seite im immerwährenden Licht erstrahlt und die andere in ewige Dunkelheit versinkt. Auf der Nachtseite sinken die Temperaturen und auf der Tagesseite erhöhen sie sich, aber dank unserer Atmosphäre werden die Temperaturunterschiede ausgeglichen, nämlich mit Wind, extrem viel und starken andauernden Winden die die Existens höheren Lebens ein für alle mal zu nichte macht.

Dieses Gedankenspiel ist nicht mal so abwegig da laut Wiki----->
Zitat:
Die Gravitation von Mond und Sonne verursacht auf der Erde die Gezeiten. Der Anteil von der Sonne ist dabei etwa halb so groß wie der des Mondes. Damit verbunden ist die Gezeitenreibung von Ebbe und Flut der Meere. Diese bremst die Erdrotation und verlängert dadurch gegenwärtig die Tage um etwa 20 Mikrosekunden pro Jahr. Der Drehimpuls wird auf den Mond übertragen, der sich dadurch um etwa vier Zentimeter pro Jahr von der Erde entfernt. Dieser schon lange vermutete Effekt ist seit etwa 1995 durch Laserdistanzmessungen abgesichert. Extrapoliert man diese Abbremsung in die Zukunft, wird auch die Erde einmal dem Mond immer dieselbe Seite zuwenden, wobei ein Tag auf der Erde dann etwa 47 Mal so lang wäre wie heute - 1 Tag 1128 Stunden, na gute Nacht - . Damit unterliegt die Erde demselben Effekt, der in der Vergangenheit schon zur gebundenen Rotation (Korotation) des Mondes geführt hat.


Man sieht die Zeit läuft uns davon, kein überleben ohne Mond, ohne Eigenrotation und vielen anderen Faktoren. Eine Milliarde Jahre bleiben uns bestenfalls noch bis die Lebensbedingungen unerträglich werden.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 16:00 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 533
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bild du dir deine Meinung.
Status und Stimmung:: Verändert
Tach ,

Ehrlich gesagt würde ich mich mir über sowas keine Gedanken machen , es betrifft niemanden heutzutage.
Und bis dieses Ereigniss eintritt gibt es sicher eine Lösung , viell. finden wir bis dahin einen anderen erd ähnlichen Planeten oder bauen einen künstlichen Mond.
Außerdem sind wir Menschen sehr anpassbar wir werden auch das schaffen :Nanana: .

_________________
Du kannst nicht immer nur am Rand stehen irgendwann musst du springen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 16:14 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Tach ,

Ehrlich gesagt würde ich mich mir über sowas keine Gedanken machen , es betrifft niemanden heutzutage.
Und bis dieses Ereigniss eintritt gibt es sicher eine Lösung , viell. finden wir bis dahin einen anderen erd ähnlichen Planeten oder bauen einen künstlichen Mond.
Außerdem sind wir Menschen sehr anpassbar wir werden auch das schaffen :Nanana: .


Als würde der Mensch bis dahin noch existieren.
Ich denke, dass die Sonne eher erlischen wird oder wir uns schon bald durch Kriege, den Klimawandel oder die immer größere Abhängigkeit von der digitalen Welt und der daraus resultierenden Lethargie selbst ausrotten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 17:48 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
UfoFreak hat geschrieben:
Zitat:
Tach ,

Ehrlich gesagt würde ich mich mir über sowas keine Gedanken machen , es betrifft niemanden heutzutage.
Und bis dieses Ereigniss eintritt gibt es sicher eine Lösung , viell. finden wir bis dahin einen anderen erd ähnlichen Planeten oder bauen einen künstlichen Mond.
Außerdem sind wir Menschen sehr anpassbar wir werden auch das schaffen :Nanana: .


Als würde der Mensch bis dahin noch existieren.
Ich denke, dass die Sonne eher erlischen wird oder wir uns schon bald durch Kriege, den Klimawandel oder die immer größere Abhängigkeit von der digitalen Welt und der daraus resultierenden Lethargie selbst ausrotten.



Wir haben Supervulkane, Klimawandel (1000sende, ich sage nur kleine Eiszeit und das Topic Rungholt), Krankheiten (Wie viel Prozent der Weltbevölkerung gingen durch Pest o.Ä. drauf?) und so weiter und sofort überlebt.

Würde die Sonne erlischen, ok, da verstehe ich das wird hinüber wären. Jeder Krieg hat seine Überlebenden, beim 30jährigen Krieg gingen auch bis zu 45% von Europa tot^^ Und 100% wird sich die Menschheit garnicht wegbomben können :P

Und wie willst du die Menschheit durch die Digitale Welt ausrotten O.o Ich habe nen Pc, nen Handy, Fernsehr, Playstation, das volle Programm, und solange es solche Vögel wie mich gibt die mit 20 Kilo Gepäck durch Schweden Touren dauert das noch ne Weile bis uns die "Digitale Welt" ausrottet^^

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 18:22 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ehe der Mond die Rotationsgeschwindigkeit der Erde soweit ausbremst, dass sich merklich etwas für uns ändert haben wir uns längst selber von der Erde getilgt ... bzw. wir haben unsere Umwelt so verändert, dass wir ganz andere Existenzprobleme haben ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 18:56 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
UfoFreak hat geschrieben:
Zitat:
Tach ,

Ehrlich gesagt würde ich mich mir über sowas keine Gedanken machen , es betrifft niemanden heutzutage.
Und bis dieses Ereigniss eintritt gibt es sicher eine Lösung , viell. finden wir bis dahin einen anderen erd ähnlichen Planeten oder bauen einen künstlichen Mond.
Außerdem sind wir Menschen sehr anpassbar wir werden auch das schaffen :Nanana: .


Als würde der Mensch bis dahin noch existieren.
Ich denke, dass die Sonne eher erlischen wird oder wir uns schon bald durch Kriege, den Klimawandel oder die immer größere Abhängigkeit von der digitalen Welt und der daraus resultierenden Lethargie selbst ausrotten.



Wir haben Supervulkane, Klimawandel (1000sende, ich sage nur kleine Eiszeit und das Topic Rungholt), Krankheiten (Wie viel Prozent der Weltbevölkerung gingen durch Pest o.Ä. drauf?) und so weiter und sofort überlebt.

Würde die Sonne erlischen, ok, da verstehe ich das wird hinüber wären. Jeder Krieg hat seine Überlebenden, beim 30jährigen Krieg gingen auch bis zu 45% von Europa tot^^ Und 100% wird sich die Menschheit garnicht wegbomben können :P

Und wie willst du die Menschheit durch die Digitale Welt ausrotten O.o Ich habe nen Pc, nen Handy, Fernsehr, Playstation, das volle Programm, und solange es solche Vögel wie mich gibt die mit 20 Kilo Gepäck durch Schweden Touren dauert das noch ne Weile bis uns die "Digitale Welt" ausrottet^^



Ist das dein Ernst ?
Das hört sich fast so an, als denkst du, dass uns all die nahenden Katastrophen nicht betreffen werden.
Beispiele:

Beispiel a) Der Klimawandel überschwemmt die Städte, das Stromnetz bricht zusammen, die Menschen beginnen zu plündern, in den Krankenhäusern geht nichts mehr 1000de sterben. Nach einiger Zeit werden Teile der Erde unbewohnbar, die Tiere von denen wir uns ernährt haben sterben, ebenso wie die Pflanzen, immer weiter aus. Die Menschen kämpfen gegenseitig um ihr Überleben und nach und nach ist alles, was wir heute kennen Geschichte.

Beispiel b) Ein Krieg bricht aus. Nach kurzer Zeit geben sich die Menschen nicht mehr mit konventionellen Waffen zufireden. Chemische Waffen, Viren und Atomwaffen tun ihr übriges. Die Welt wird unbewohnbar, Generationen sterben an den Folgen. Die Menschheit wäre am Ende, es gäbe Hungersnöte, eine Wirtschaft wäre praktisch nicht mehr vorhanden, usw, usw.

Beispiel c) Die digitale Welt rafft uns dahin. Inspiriert bin ich von Perry Rhodan, von den Arkoniden. Stellt euch vor, die Menschen sind immer weiter abhängig, unser Leben ist ohne die Digitalisierung unmöglich, die Menschen degenerieren, Muskeln bilden sich zurück, wie man es heute schon bei den "Gold Farmern" in China, Japan und vor allem in Korea sieht. Der Körper bildet sich weiter zurück, soziale Beziehungen werden immer weniger wichtig, die Augen verschlechtern sich, weil sie weniger stark gefordert werden. Die Menschen kriegen keine Kinder mehr, dann geschieht ein kleines Unglück und die antribeslose Menschheit geht zu Grunde.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 19:15 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Zitat:

Ist das dein Ernst ?
Das hört sich fast so an, als denkst du, dass uns all die nahenden Katastrophen nicht betreffen werden.
Beispiele:

Beispiel a) Der Klimawandel überschwemmt die Städte, das Stromnetz bricht zusammen, die Menschen beginnen zu plündern, in den Krankenhäusern geht nichts mehr 1000de sterben. Nach einiger Zeit werden Teile der Erde unbewohnbar, die Tiere von denen wir uns ernährt haben sterben, ebenso wie die Pflanzen, immer weiter aus. Die Menschen kämpfen gegenseitig um ihr Überleben und nach und nach ist alles, was wir heute kennen Geschichte.

Beispiel b) Ein Krieg bricht aus. Nach kurzer Zeit geben sich die Menschen nicht mehr mit konventionellen Waffen zufireden. Chemische Waffen, Viren und Atomwaffen tun ihr übriges. Die Welt wird unbewohnbar, Generationen sterben an den Folgen. Die Menschheit wäre am Ende, es gäbe Hungersnöte, eine Wirtschaft wäre praktisch nicht mehr vorhanden, usw, usw.

Beispiel c) Die digitale Welt rafft uns dahin. Inspiriert bin ich von Perry Rhodan, von den Arkoniden. Stellt euch vor, die Menschen sind immer weiter abhängig, unser Leben ist ohne die Digitalisierung unmöglich, die Menschen degenerieren, Muskeln bilden sich zurück, wie man es heute schon bei den "Gold Farmern" in China, Japan und vor allem in Korea sieht. Der Körper bildet sich weiter zurück, soziale Beziehungen werden immer weniger wichtig, die Augen verschlechtern sich, weil sie weniger stark gefordert werden. Die Menschen kriegen keine Kinder mehr, dann geschieht ein kleines Unglück und die antribeslose Menschheit geht zu Grunde.



Zu a) Stomnetz bricht zusammen? Überlebt die Menschheit! Nen paar überschwemmte Städte überlebt die Menschen (Ich lege nochmal Rungholt nahe, seinerzeit so groß wie Hamburg--->Abgesoffen, so ziemlich alle tot) Und woher kommen wohl die Geschichten über Atlantis, Sodom und Gomorrha (Gomorrha heißt überings, überraschung, überscwemmt und Sodom Brennend, kling nach nem guten Endzeitszenario, wird uns das nicht auch gerade erzählt?). Und die Welt dreht sich trotzdem weiter xD Oder steht^^

Zu B) Was macht das sich der "Mensch" an sich doch mal wieder angepasst hat, wenn er ne Hungersnot hat kann er ja nicht tot sein (Ich hoffe wir reden nicht aneinander, das was ich schreibe gilt momentan zu der Spezies "Mensch" allgemein, von der ich denke das sie sich anpassen würde) Außerdem, Viren, man passt sich an, Strahlung und damit verbundene Krankheiten--> Man passt sich indirekt an, außerdem ist da, wo einst die Bombe über Hirsoshima explodiert inzwischen wieder Großstadt^^ Hat doch nur 65 Jahre gedauert xD

Zu C) "Inspieriert bin ich von Perry Rhodan" Ok, ich dann von J.R.RTolkien und ich setze mich für die Rettung des Auenlands ein^^

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 19:56 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:

Zu a) Stomnetz bricht zusammen? Überlebt die Menschheit! Nen paar überschwemmte Städte überlebt die Menschen (Ich lege nochmal Rungholt nahe, seinerzeit so groß wie Hamburg--->Abgesoffen, so ziemlich alle tot) Und woher kommen wohl die Geschichten über Atlantis, Sodom und Gomorrha (Gomorrha heißt überings, überraschung, überscwemmt und Sodom Brennend, kling nach nem guten Endzeitszenario, wird uns das nicht auch gerade erzählt?). Und die Welt dreht sich trotzdem weiter xD Oder steht^^


Das ist kein Vergleich. Es sind regionale Katastrophen gewesen und keine so bedrohend und global wie unsere jetzigen.

Zitat:
Zu B) Was macht das sich der "Mensch" an sich doch mal wieder angepasst hat, wenn er ne Hungersnot hat kann er ja nicht tot sein (Ich hoffe wir reden nicht aneinander, das was ich schreibe gilt momentan zu der Spezies "Mensch" allgemein, von der ich denke das sie sich anpassen würde) Außerdem, Viren, man passt sich an, Strahlung und damit verbundene Krankheiten--> Man passt sich indirekt an, außerdem ist da, wo einst die Bombe über Hirsoshima explodiert inzwischen wieder Großstadt^^ Hat doch nur 65 Jahre gedauert xD


Das war "nur" eine Bombe. Außerdem könnte man auch völlig neue Vernichtungswaffen erschaffen, wenn man bedenkt wie kurz doch die Zeit der Entwicklung der Atombombe war.

Zitat:
Zu C) "Inspieriert bin ich von Perry Rhodan" Ok, ich dann von J.R.RTolkien und ich setze mich für die Rettung des Auenlands ein^^



Urteile nicht darüber ohne es gelesen zu haben. Zum einen hat Perry Rhodan mir nur die gründsätzliche Idee gegeben, außerdem ist das was die Autoren sich erdachten, von unserer Welt inspiriert. Zu guter letzt möchte ich einwerfen, dass Perry Rhodan sehr glaubwürdig ist, auch was die Technologien und sonstiges angeht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 20:14 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Und wenn du mir die Theorie von dem "Großen Klimawandel" schon vorkaust, dann bitte richtig^^ Sagt die nicht auch ZUFÄLLIG das es ZUFÄLLIG Regionen gibt die ZUFÄLLIG profitieren werden? Zack, Spezie Mensch gesichert.

Sicher^^ Die Atombombe zu bauen hat ja nur 160.000 Jahre Homo Sapiens gebraucht^^

Sollte ich erwähnen das mein Vater begeisterter Perry Rhodan Leser ist? Und das wir von dem mehrer Bücher rumfliegen haben? Du KANNST Sci-Fi nicht als Realitätsmaßstab nehmen^^

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 10.08.2010, 23:25 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Und wenn du mir die Theorie von dem "Großen Klimawandel" schon vorkaust, dann bitte richtig^^ Sagt die nicht auch ZUFÄLLIG das es ZUFÄLLIG Regionen gibt die ZUFÄLLIG profitieren werden? Zack, Spezie Mensch gesichert.


Die Theorie vom Klimawandel ist real. Welche Gründe es hat ist zweitrangig, aber er tritt ein. Und ich denke, langfristig, wird sich danach auch nichts ändern, der Wandel wird immer weitergehen und alles verschlingen.

Zitat:
Sicher^^ Die Atombombe zu bauen hat ja nur 160.000 Jahre Homo Sapiens gebraucht^^


Ich meinte die Entwicklungszeit. Was du da schreibst ist ja Mist, dann hätte jedwede Erfindung der Moderne 160.000 Jahr gebraucht.

Zitat:
Sollte ich erwähnen das mein Vater begeisterter Perry Rhodan Leser ist? Und das wir von dem mehrer Bücher rumfliegen haben? Du KANNST Sci-Fi nicht als Realitätsmaßstab nehmen^^


Wie viel von dem, was in den SciFi Romanen gepredigt wurde ist schon eingetroffen. Wie unrealistisch schinen Flüge zum Mond, die schon Jahrzehnte vorher erdacht wurden und heute sind sie fast schon normal.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 11.08.2010, 08:47 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
@ Ufo
Und wieviel ist nicht eingetroffen?

Ich betrachte es aus ermangelung eines (religiösen) Sinns Lebens als sozusagen Wissenschaftlichen Sinn des Lebens, dass wir uns mit diesen Problemen frühzeitig ausseinandersetzten, um nicht nur uns sondern die "Schöpfung" als solche vor ähnlichen Katastrophen schützen zu können.
Man kann also sagen, da wo die Religion einen spirituellen Sinn des Lebens propagiert, beschäftigt sich die "Religion der Wissenschaft" mit dem wissenschaftlichen Sinn des Lebens.
Eben der Rettung der Schöpfung (das Universum) durch wissenschaftliche Methoden.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 11.08.2010, 16:45 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
UfoFreak hat geschrieben:
Zitat:
Und wenn du mir die Theorie von dem "Großen Klimawandel" schon vorkaust, dann bitte richtig^^ Sagt die nicht auch ZUFÄLLIG das es ZUFÄLLIG Regionen gibt die ZUFÄLLIG profitieren werden? Zack, Spezie Mensch gesichert.


Die Theorie vom Klimawandel ist real. Welche Gründe es hat ist zweitrangig, aber er tritt ein. Und ich denke, langfristig, wird sich danach auch nichts ändern, der Wandel wird immer weitergehen und alles verschlingen.

Zitat:
Sicher^^ Die Atombombe zu bauen hat ja nur 160.000 Jahre Homo Sapiens gebraucht^^


Ich meinte die Entwicklungszeit. Was du da schreibst ist ja Mist, dann hätte jedwede Erfindung der Moderne 160.000 Jahr gebraucht.

Zitat:
Sollte ich erwähnen das mein Vater begeisterter Perry Rhodan Leser ist? Und das wir von dem mehrer Bücher rumfliegen haben? Du KANNST Sci-Fi nicht als Realitätsmaßstab nehmen^^


Wie viel von dem, was in den SciFi Romanen gepredigt wurde ist schon eingetroffen. Wie unrealistisch schinen Flüge zum Mond, die schon Jahrzehnte vorher erdacht wurden und heute sind sie fast schon normal.



"Der Wandel wird immer weitergehen und alles verschlingen" Belege? Beweise für diese komische behauptung?

Wieso ist das was ich schreibe Mist? Ich bin nicht der jenige der Fantasyautoren als Quelle angibt^^ Nehmen wir doch einfach die Zeit, wo "Radioaktivität" so richtig entdeckt wurde :P Sind wie immer noch bei fast über 100 Jahre Entwicklungszeit^^

Ich gehe gerade meine Sci-Fis durch, fang bei den Star Wars an, Hyperraum und Laserschwerter sind mit in der Realität nicht bekannt. Ah, die Stahlratte (Kennt die jemand?). Ist mir auch nicht bekannt das irgendwas davon wirklich richtig existiert. Oh? Noch was feines^^ Vampire Earth, Menschenfressende Aliens^^ Sind mir auch noch nicht begegnet^^ (Sonst würde ich hier wohl nicht tippen :P). Ich habe überings mit Sicherheit ein dutzend Romane wo mit Flügen zum Mars, Juppiter, Andromedagalaxie etc. geprotzt wird...ich sehe die Menschheit da ja noch nicht so ganz...

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 11.08.2010, 17:25 
Offline
Nemo
Nemo
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 131
Geschlecht: weiblich
Highscores: 3
In paar Jahren sind wir so weit, bis wir umziehen auf einen neuen Planeten.
Die Menschen in abgelegenen Gebieten von China leben ja auch wie auf dem Mond.
Kein Wald, wenig Pflanzen sonst nur Berge und ein paar Seen. Da sieht man mal was Menschen aushalten.

Aber ich würde mir da erst mal keine Sorge machen, wir haben ja noch Zeit bis 2012 :DrOgEn:

_________________
Liebe Grüsse


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn die Erde stillsteht
BeitragVerfasst: 11.08.2010, 17:34 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:
Ich lege nochmal Rungholt nahe, seinerzeit so groß wie Hamburg--->Abgesoffen, so ziemlich alle tot ...


Sorry - über Rungholt gibt es sehr widersprüchliche Aussagen. Ein Forscher schließt aufgrund gefundener Brunnen auf die Bevölkerungszahl - andere halten Rungholt eher für einen kleinen Fischer- und Handelsort an einem Wattenstrom ...
Eine Ansammlung von Torfhäusern um einer Kirche ..
Bild
Allerdings war Hamburg zu dieser Zeit (14.Jhd.) nun auch keine Großstadt ...

mehr unter: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker