sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 07.12.2016, 15:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wostoksee
BeitragVerfasst: 16.01.2011, 12:55 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Zitat:
St. Petersburg/ Russland - Wahrscheinlich seit mehreren Millionen Jahren ist der Wostok-Süßwassersee unter einem bis zu vier Kilometer dicken Eispanzer der Antarktis verborgen und dadurch hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen. Russische Forscher wollen nun in den See vordringen und hoffen hier, auf urzeitliche Lebensformen zu stoßen.


Quelle: klick

Mal abgesehen das ich es für sehr problematisch finde das man einen seit mehreren Millionen Jahren hermetisch abgeschlossenen See anbohrt, so denke ich wird man dort so wie in allen Antarktischen Seen nicht geradeviel lebendiges finden.

Der Wostoksee wird aufgrund der bisherigen Ergebnisse vermutlich einen sehr extremen Lebensraum darstellen. In welcher Form sich hier also Leben erhalten und entwickelt haben könnte, bleibt reine Spekulation.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wostoksee
BeitragVerfasst: 16.01.2011, 17:34 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Mal abgesehen das ich es für sehr problematisch finde das man einen seit mehreren Millionen Jahren hermetisch abgeschlossenen See anbohrt


Genau, wieder mal ein, möglicherweise fataler, Eingriff in die Natur.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wostoksee
BeitragVerfasst: 16.01.2011, 18:21 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
UfoFreak hat geschrieben:
Genau, wieder mal ein, möglicherweise fataler, Eingriff in die Natur.
Hm, kannst du deine Befürchtungen präzisieren? Ich bin nur neugierig.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wostoksee
BeitragVerfasst: 16.01.2011, 18:40 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Hm, kannst du deine Befürchtungen präzisieren? Ich bin nur neugierig.


Nur eines von vielen Szenarios:
Sagen wir mal, dort existiert wirklich eine Lebensform. Sie hatte unheimlich viel Zeit, sich zu entwickeln, ohne äußere Einflüsse. Es könnte ein widerstandsfähiger Raubfisch sein, sagen wir mal zwischen 80 cm und 1,20 m groß- Er ist schnell, wendig und blutdürstig.
Wenn diese Lebensform nun auf unser Ökosystem losgelassen wird, kann es durchaus dramatische Folgen haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wostoksee
BeitragVerfasst: 16.01.2011, 18:44 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Hm, ist für so ein kleines, abgeschnittenes, extremes Ökosystem aber eher ungewöhnlich (Ein Superpredator auf so kleinem Raum? Wohl kaum.). Tendenziell würde ich tippen, daß wir eher, was immer wir da drin drin finden, nachhaltig zerstören.
Was auch immer da drin lebt, dürfte eher klein sein und spezialisiert, extremophil.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wostoksee
BeitragVerfasst: 16.01.2011, 19:38 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Was auch immer da drin lebt, dürfte eher klein sein und spezialisiert, extremophil


Was es nicht unbedingt weniger gefährlich macht.
Es könnten nur Pflanzen oder Bakterien sein, die jedoch auf unser Ökosystem fatale Auswirkungen haben könnten.
Darin könnte sich möglicherweise ein eigenes Ökosystem, wenn auch mit spezillen und kleinen Lebewesen, gebildet haben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wostoksee
BeitragVerfasst: 16.01.2011, 19:52 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Wir sind hier nicht in 'nem Sci-Fi-Film. Tendenziell ist ein Kontakt zwischen unserem großen, diversen System und einem bislang abgekapselten, kleinen, spezialisierten System eher für das letztere fatal. Die Ressourcen zur Anpassung sind auf unserer Seite wesentlich größer, "wir" sind wahrscheinlich giftiger für "die" als umgekehrt.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker