sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 22:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 22.06.2009, 11:28 
Offline
gelöscht
gelöscht
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 391
Geschlecht: männlich
Möchte den Hexen-Thread noch etwas erweitern.

Habe folgenden informatorischen Link gefunden, der einmal zeigt, was
damals im Mittelalter so an magischen "Zubehör" so gebastelt wurde.

Vtl. ist dies der Einstieg noch mehr solcher Kuriositäten zusammenzutragen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Schöne Grüße
Efdoir

_________________
"Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!"
Monty Python


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.06.2009, 14:12 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Ist ja schräg, die Leutchen füllten dort alles rein was nur irgendwie im Haus zu finden war^^.

Mmh mein erster Bezug sprich verknüpfung, nämlich Plastikflaschen gefüllt mit Wasser v. der Hecke damit Hunde dort nicht bisseln, mit den Hexenflaschen vielleicht auch. Aber der Zweck ist gleich *gg*.....

Zitat:
Im damaligen Glauben sollten der scharfkantige Inhalt der Flasche den "Hexen" Probleme beim Wasserlassen bereiten. Das sollte die verhassten und gefürchteten "Hexen" so peinigen, dass sie ausgestoßene Flüche wieder zurücknehmen.


Wahrscheinlich gleich wirksam wie Knoblauch bei Vampiren.....nämlich nix.

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Zuletzt geändert von Victoria am 17.07.2009, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.06.2009, 14:16 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Ähm, Sliver Vampierglauben sind von Ort zu Ort unterschiedlich, in manchen Ortschaften half es, in Manchen nicht

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2009, 09:43 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 15
Geschlecht: weiblich
ich bin erstaunt was hier so ohne weitere information angenommen wird....
habe mir den artikel angesehen und konnte nur mit dem kopf schütteln....

macht sich denn keiner seine "EIGENEN" gedanken, stellt fragen wo sie keiner haben will!!!.....

mir fehlt irgendwo das etwas "tiefere".......
lg belami


man kann es nicht erzwingen....aber jedem das seine, sein lassen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2009, 13:41 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Es wurde auch Salz im eigenen Heim gestreut, damit nichts Böses eintreten kann.
Auch heute noch ziehen viele Hexen ihren Kreis aus Salz, damit das Böse abgehalten wird

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 02.02.2010, 14:19 
Offline
Nemo
Nemo
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 109
Geschlecht: männlich
Silver hat geschrieben:
Es wurde auch Salz im eigenen Heim gestreut, damit nichts Böses eintreten kann.

Auch heute noch ziehen viele Hexen ihren Kreis aus Salz, damit das Böse abgehalten wird


An den "Pforten" zu meinem Heim ist immer eine geschlossene Linie Salz zu finden wenn ich gewisse magische Dinge tue. Eine der ersten Sachen die mir mein Magister beibrachte.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 02.02.2010, 14:22 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Ich arbeite auch sehr viel mit Salz, vor all meinen Fenstern, vor der Gartenpforte, und vor meiner Haustür ist Salz zu finden.
Zudem räuchere ich oft mit Salbei um Unheil abzuwenden

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 31.05.2010, 10:04 
Offline
Fleißiges Bienchen
Fleißiges Bienchen
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: bei Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Ich grüsse die Gemeinschaft:

Nun ja, genaugenommen können wir nicht sagen: "Dieser Zauber ist magisch wirksam oder dieser nicht" ...
- Genaugenommen auch nicht "diese Substanz ist dafür brauchbar und diese nicht". -

Es gibt weniger magische und un-magische Taten und Substanzen,
als spirituell Geoffenbarte und Ungeoffenbarte, sprich Bekannte und Unbekannte. -

Der Magus "legt nicht die Magie / Kraft in das geeignete Ding",
- sondern "er aktiviert die Magie / Kraft im jeweiligen Ding", - das hat nichts mit dem Ding zu tun ...

Erinnern wir Uns: Die sichtaren Dinge sind nur die materiellen Manifestationen
der ursprünglichen "magischen Matrix", - die das eigentlich "Lebendige" hier ist. -

Und "aus Ihr heraus destillierten sich Welten, Dinge und Wesenheiten wie Wir". -

- erinnert Adamon. -


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 31.05.2010, 13:17 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Die Matrix ist veränderlich, also nichts für mich als Bewahrerin

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 31.05.2010, 20:38 
Offline
Fleißiges Bienchen
Fleißiges Bienchen
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: bei Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Mglw. müssen auch manche Dinge "bewahrt bleiben, um sich verändern zu können",
- "bewahren" heisst ja "hüten", und nicht "im Zustand festhalten". -


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 05:38 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Das stimmt, jedoch ist das was man hütet nicht auch vor dem veränderlichen ausgenommen, und wird daher davor geschützt, grade damit es nicht verändert werden kann?
Denn sonst wäre das bewahren ja sogesehen sinnlos und überflüssig.

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 08:20 
Offline
Fleißiges Bienchen
Fleißiges Bienchen
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: bei Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Das Bewahren als "hüten" ist - noch - nötig, - unterbindet jedoch nicht den evolutiven Wandel,
- sondern ermöglicht Ihn in turbulenten Epochen = Verkörperungszeiträume. -

Wir befinden uns nun in der "Zeit der Offenbarung der letzten Dinge", - das bedeutet auch, dass nun
langsam die Wissensbrücken zusammengezogen werden, die getrennt sein mussten, um sich
eigeständig entwickeln zu können ...

Auch eine Mutter, die Ihre Funktion im Leben Ihres Kindes erkannt hat,
- wird Ihr Kind in einer Art und Weise hüten, dass seine Entwicklung möglichst störungsfrei verläuft,
- dennoch macht das das Hüten nicht sinnlos oder unbedeutend. -

- Doch alles wird nur gehütet, bis zu´r Zeit seiner Abnabelung, - dem Beginn seiner Freiheit. -

- Und insofern ist es korrekt, dass sich die Funktion der Hüterin mglw. verändern wird,
- aber zu hüten wird es noch lange etwas geben, - wenn auch sicher nicht für immer ...

- meint Adamon. -


Zuletzt geändert von Adamon am 02.06.2010, 08:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 02.06.2010, 06:30 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Hm...., darüber muss ich erst einmal genauer nachdenken, denn aus der Warte habe ich es noch nicht betrachtet.
Da ich fnde, das die "Alten Werte" nicht der Veränderung ausgeliefert werden sollten

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hexen-Gebräuche
BeitragVerfasst: 02.06.2010, 08:55 
Offline
Fleißiges Bienchen
Fleißiges Bienchen
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 96
Wohnort: bei Wien
Geschlecht: nicht angegeben
Das hast Du völlig korrekt ausgedrückt: Die alten "Werte" kehren ja auch wieder,
- und weil der Umgang mit Ihnen sich wandelt, muss man sie nicht mehr hüten. -

Bei den "alten Werten" handelt es sich um "Anbindungsmuster an die Urkraft",
- und diese "Anbindung" wird nun vo´m Gesamtkollektiv vollzogen. -


- meint Adamon. -


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker