sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 07:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Psychokinese statt Spuk
BeitragVerfasst: 02.10.2009, 12:10 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Ich habe mir mal irgendwo einen Bericht über Geister angesehen.
In dem Bericht ging es darum, dass viele Menschen glauben, dass es in ihrem Haus spuken könnte.
Also holten sie Hilfe bei einem Geisterjäger/Geisterforscher.
Meistens konnte er aber nichts entdecken, was an einem Spuk hinweisen könnte.
Trotzdem war es komisch: Denn es waren Schubladen auf wenn man nach Hause kam, es fielen Bilder von der Wand, man merkte das plötzlich neben einem im Bett ein Gegenstand auf dem Nachttisch schwebte......
Und es gibt ja Menschen die sehr empfindlich und sensibel auf gewisse Dinge reagieren....wenn sie gerade wirklich im Stress sind können sie unbewusst Psychokinese einsetzen.
Das heißt die Bilder die Wand fallen, haben die selber mit ihren Gedanken von der Wand geschmissen. Natürlich alles unbewusst, sonst würden sie ja nicht denken, das es in ihrem haus spukt.

Wie gesagt, dass habe ich in einem Bericht gesehen.
Vielleicht kann mir da einer von euch mehr Informationen drüber geben.
Würd mich freuen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2009, 19:58 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Meinst du damit das es nicht Geister sondern die vermeintlichen Opfer für die mysteriösen Spuke verantwortlich waren? Eine interessante Theorie...der Mensch als Opfer seiner eigenen unbewussten Kräfte^^.

Was wohl Uri Geller dazu sagen würde?

lg sliver

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2009, 21:22 
Benutzeravatar

Highscores: 1
sliver hat geschrieben:
Was wohl Uri Geller dazu sagen würde?


Achat Schtajim Schalosch


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Psychokinese statt Spuk
BeitragVerfasst: 20.10.2010, 22:44 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
^^


Ja, davon habe ich auch schon öfter gelesen, das man selbst durch negative Gefühle und Angst, für diese Phänomene verantwortlich ist oder sein könnte. Wäre nur die Frage wie das genau abläuft..

Eine alte Bekannte erzählte mal von einem heftigen Streit mit ihrer Mutter, bei dem angeblich eine Figur aus dem Regal durch die Lüfte flog..

Ich selber habe ab und zu den Eindruck, das ich für dieses Knacken in Wände oder im Fernseher verantwortlich bin.. zumal ich meistens in den Momenten unter Anspannung stand oder ich stand eben wegen dieser Spannungen unter Anspannung.. wißt ihr wie ich das mein..? ^^

Einmal hörte ich beim Aufwachen etwas auf meinen Nachtisch fallen, es war so ein kleines Plastikding, ich musste es dann auch erstmal suchen, weil es nicht mehr auf dem Tisch lag..
Oder aus dem Nichts heraus fiel eine kleine Tasche kopfüber aus dem Regal.. o.O

War jetzt alles nicht so spektakulär, aber hattet ihr mal derartige Erlebnisse?


Grüße


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Psychokinese statt Spuk
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 01:39 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Prinzipiell halte ich es schon für möglich, allerdings denke ich, dass es in deinem Fall, Rachel, Zufälle waren.
Die Frage ist auch das Warum.
Denn wenn eine Person selbst für den Spuk verantwortlich ist, muss sie unter Anspannung stehen und dieses Gefühl herauslassen können, wenn es aber keinen Spuk gibt, steht sie auch nicht unter derartiger Anspannung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Psychokinese statt Spuk
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 10:10 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Wie gesagt stand ich auch unter Anspannung, nur bin ich mir da nicht sicher ob es einfach eine Fehlinterpretation war, zumal ja einige auch empfindlich auf elektrische Spannungen und dergleichen reagieren. Aber ich möchte mich nicht darauf versteifen, das ich wirklich dafür verantwortlich war, zumal ich ja dann bestimmt noch mehr derartiges erlebt haben müsste, wenn ich diese 'Begabung' hätte..

Wär aber geil, 'was, du legst dich mit mir an..??' *zackpeng-klirr* -Scheibe geplatzt.. O.o xD


Ich glaube derartiges ist dem ein oder anderen vielleicht auch schon in einem Streit passiert.. natürlich nicht bewusst..
Warum eigentlich soll sowas meist unbewusst passieren? Ich denke das durchaus die selben Spannungen herrschen wenn man zB der agressive Typus ist, oder hat es doch vielmehr mit Angst zutun?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker