sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 20.08.2017, 19:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 18:42 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
UfoFreak hat geschrieben:
Hat die Geschichte denn nicht gelehrt das alle großen Reiche zerbrechen ?

- Rom !?

- Die Sowjetunion !?

- Das Deutsche Reich !?

Was ist der Vorteil eines Länderzusammenschlusses wie der EU, wenn doch jedes Land letztlich autonom bleibt !?
Ich finde wenn schon eine Zusammenschließung der Länder, dann eine Weltregierung, für diese ist die Menschheit jedoch noch nicht bereit.



Richtig, große Reiche zerbrachen ...

Deshalb soll die Europäische Union kein gemeinsames großes Reich - sondern ein politischer wie wirtschaftlicher Zusammenschluss ansonsten autonomer Staaten sein; so wie es das deutsche Bundesverfassungsgericht in seiner Grundsatzentscheidung zu den EU-Verträgen ausdrücklich festgestellt hat ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 24.06.2010, 21:01 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Das ist aber einen noch inkonsequentere und in meinen Augen ähnlich schlechte Lösung als ein Großreich.
Wer kann mir Vorteiel der EU nennen, die die offensichtlichen Nachteile wieder aufwiegen können.
Die meisten Beschlüsse werden doch sowieso auf nationaler Ebene beschlossen, die EU bringt meines Erachtens nach ziemlich wenig.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 25.06.2010, 00:19 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
In-Europäischer Frieden? Freier Handel? Einheitliche Währung? Förderung von peripheren, unterentwickelten Regionen? Demokratie? Eine Stimme in der Welt? Da nehme ich mir doch das Stückchen inkonsequenter Bürokratie gerne doch mit dazu, bitterer Nebengeschmack zu einem Kuchen der einfach M schmeckt^^

Würdet ihr das gegen ein totales Regim wie unter Hitler oder Wilhelm den II eintauschen? Wo das gutdünken eines Landes davon abhängt, ob ein verkrüppelter Militärfanatiker gerne ne Flotte haben will und damit eine Weltmacht provoziert?

Wilhelm de 1sten würde ich ja noch nehmen, aber den 2ten? Fraglich...

Gruß,
E

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 25.06.2010, 16:38 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Wilhelm der II war nicht anders als Hitler. Beide hätten das Land auf Dauer zerstört. Es gibt jedoch noch andere Regierungskonzepte die meiner Meinung nach um Längen besser sind als die Regierung der EU oder die Regierung Deutschlands.

Zu deinen Vorteilen, E:
Es gibt auch in anderen Regionen der Welt frieden und das ohne eine EU. Es gäbe so wie ich das sehe auch ohne eine EU Frieden. Die EU selbst ist ja auch nur ein Zusammenschluß autonomer Länder und stellt den Frieden nicht sicher.
Der Freie Handel ist auch ohne die EU sichergestellt, wieder verweise ich auf andere Regionen der Erde in denne es ohne EU oder einen ähnlichen Zusammenschluß freien Handel gibt. Ich finde nicht das dies ein Grund ist.
Förderung unterentwickelter Nationen ? Davon kann kaum die Rede sein. Autonome Staaten unterstützen auch Länder und zur EU gehören nicht gerade unterentwickelte Staaten die durch die EU gefördert werden.
Demokratie gäbe es auch so und vor allem deine Stimme in der Welt finde ich richtig lustig. Was soll die EU für eine Stimme in der Welt sein ? Schließt einige Länder zusammen, ruiniert eure Wirtschaft und führt eine Währung ein (dein letzter Punkt) die bald nichts mehr wert ist und die Wirtschaft weiter kaputt macht !?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 25.06.2010, 18:28 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:
Es gibt auch in anderen Regionen der Welt frieden und das ohne eine EU. Es gäbe so wie ich das sehe auch ohne eine EU Frieden. Die EU selbst ist ja auch nur ein Zusammenschluß autonomer Länder und stellt den Frieden nicht sicher.


Nenne mir bitte die anderen Regionen. Mir fällt da eigentlich nur Nordamerika ein - 2 Staaten mit ähnlicher Historie und einem engen, EU-ähnlichen Verbund ...

Zitat:
Der Freie Handel ist auch ohne die EU sichergestellt, wieder verweise ich auf andere Regionen der Erde in denne es ohne EU oder einen ähnlichen Zusammenschluß freien Handel gibt. Ich finde nicht das dies ein Grund ist.


... zwischen Nordamerika und Europa / EU gibt es erhebliche Handels- + Zollrechtliche Restriktionen. Von einem wirklich gleichberechtigt freien Handel, wie es ihn innerhalb der EU gibt, kann man wirklich nicht sprechen ...

Zitat:
Förderung unterentwickelter Nationen ? Davon kann kaum die Rede sein. Autonome Staaten unterstützen auch Länder und zur EU gehören nicht gerade unterentwickelte Staaten die durch die EU gefördert werden.


... nicht unterentwickelte, aber wirtschaftlich schwächere Staaten - davon sprechen wir in der EU. Ihr / Du schimpfst über die Förderung / Unterstützung z.B. Griechenlands, behauptest, dass das den Bestand der EU gefährdet - aber Du verneinst die Notwendigkeit der Förderung ...

Zitat:
Es gibt jedoch noch andere Regierungskonzepte die meiner Meinung nach um Längen besser sind als die Regierung der EU oder die Regierung Deutschlands.


... ach ... nenne sie doch bitte ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 25.06.2010, 18:55 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
UfoFreak hat geschrieben:
Das ist aber einen noch inkonsequentere und in meinen Augen ähnlich schlechte Lösung als ein Großreich.
Wer kann mir Vorteiel der EU nennen, die die offensichtlichen Nachteile wieder aufwiegen können.
Die meisten Beschlüsse werden doch sowieso auf nationaler Ebene beschlossen, die EU bringt meines Erachtens nach ziemlich wenig.



Du solltest Dich vielleicht mal intensiver mit der europäischen Geschichte im allgemeinen und mit der deutschen Geschichte ab 1871 im besonderen ... (*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***) beschäftigen.

Ich kann Dir viele Vorteile der der EU nennen:
Harmonisierung des europäischen Wirtschaftsrechtes -> z.B. die 4.EU-Richtlinie zur Rechnungslegung von Kapitalgesellschaften, die zu einer positiven Reformierung der GmbH-Rechnungslegung führte. -> und viele weitere Regelungen, die zu einer europaweiten Vereinheitlichung des Handels- und Gesellschaftsrechts führte -> und damit zu verbesserten Möglichkeiten, innerhalb der EU wirtschaftlich tätig zu sein.

Harmonisierung des europäischen Steuerrechtes -> z.B. Die Einführung der Regelungen zum umsatzsteuerlichen "Innergemeinschaftlichen Erwerb" hat zu erheblichen Erleichterungen im innereuropäischen Handel geführt. -> Ein Großteil der länderübergreifenden Steuerregelungen haben eine EU-rechtliche Basis. -> eine weitergehende Harmonisierung z.B. im ertragssteuerlichen Bereich wäre sehr hilfreich ...

Das Schengener Abkommen -> Beseitigung von Grenzkontrollen und Reisebeschränkungen -> ein Erfolg der EU ist die absolute Grenz- und Reisefreiheit in Europa --- TOLL

Die Einführung einer gemeinsamen Währung hatte für international tätige Firmen (was in Deutschland wohl die meisten sind) nur Vorteile !!

Und das sind nur einige Vorteile - so aus meinem persönlichen und beruflichen Erleben ...

Was die politische Dimension (z.B. hinsichtlich der europäischen Sicherheitslage) der EU betrifft - es gibt so viele biografische Sachliteratur verschiedenster Politiker und Historiker (Helmut Schmidt, Richard von Weizsäcker, Dietrich Genscher .... usw. ),
such Dir was aus und lies nach ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 26.06.2010, 11:47 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Balu hat geschrieben:
Das Schengener Abkommen -> Beseitigung von Grenzkontrollen und Reisebeschränkungen -> ein Erfolg der EU ist die absolute Grenz- und Reisefreiheit in Europa --- TOLL


Yeah das ist einfach genial. Ich könnte mir ein Europa mit Grenzkontrollen gar nicht mehr vorstellen^^

Der grösste Vorteil den ich sehe ist aber der das es nicht mehr so schnell zu einem völlig sinnlosen Krieg kommen kann wie 1914 oder 1939. Außerdem sind die Europäer meiner Meinung nichtwirklich Grundverschieden, man erkennt immer kleine Gemeinsamkeiten^^

Reist mal nach Indien das ist ein mittlerer Kulturschock echt abartig.

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 00:00 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Hi

Das Ganze ist sowieso ein grosser Plan (EU und co), und alle fallen darauf rein. Den der Durchschnittsmensch haltet sich mit Dingen, die kompliziert sind nicht lange auf. Ein leichtes Spiel für die Manipulierer da draussen.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 15:43 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
masterchief hat geschrieben:
Hi

Das Ganze ist sowieso ein grosser Plan (EU und co), und alle fallen darauf rein. Den der Durchschnittsmensch haltet sich mit Dingen, die kompliziert sind nicht lange auf. Ein leichtes Spiel für die Manipulierer da draussen.



Das gehört doch dann eher thematisch in den Bereich "Verschwörungstheorien" - oder ist es ein Zeichen beginnender Paranoia ???

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 17:38 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Master mit einen Veteran zu vergleichen, finde ich ziemlich unangebracht von dir Balu.
Die Sichtweise von Master finde ich ziemlich interessant. Das System als eine manipuliere Lebensform zusehen ist nicht abwägig,
sondern sinnvoller als euer Abrutscher in die Zeit der alten Reiche.
Zu dem Vorteilen die du erwähnst halte ich mal dagegen, das Pro und Contra was die EU bringt oder auch nicht, hebt sich 1:1 auf.
Irgendwelche nicht gerade unparteiische Instanzen kriegen massig Geld von der EU dafür, das sie für die verschuldeten Staaten der EU Statisken veröffentlichen,
die jene Staaten ziemlich inkompetent erscheinen lassen (faktsich auch falsch oder unvollständig sind) und jenen den Weltmarkt ziemlich verbauen
sowie den Absatz jener Staaten verringern wie die Kreditwürdigkeit. =(
Zweiter Negativaspekt im tier-/naturschutzrechtlichen hat sich so gut wie nichts, was man als stolzes Ergebnisses vorweisen kann, getan.
Zu den offenen Grenzen sage ich nichts im Bezug auf Diebstahl, aber für die die es nicht wissen. Die meist verkaufte Zigarettenmarke in EU kommt aus Russland
und schwimmt steuerfrei in europäische Gewässer dank der vielerorts offenen Grenzen, Geld was die EU brauchen könnte ....
Es stimmt die Eurpopäer haben kleine Gemeinsamkeiten, aber die großen Unterschiede sind immer noch vorhanden,
wenn sogar Wessis und Ossis in Deutschland nicht mal die Einigkeit gefunden haben, ist es auf viele Länder der EU gleich zu sehen,
große Volksgruppen gegen andere hetzen im selben Land. =(

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 18:03 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Zu dem Vorteilen die du erwähnst halte ich mal dagegen, das Pro und Contra was die EU bringt oder auch nicht, hebt sich 1:1 auf.
Irgendwelche nicht gerade unparteiische Instanzen kriegen massig Geld von der EU dafür, das sie für die verschuldeten Staaten der EU Statisken veröffentlichen,
die jene Staaten ziemlich inkompetent erscheinen lassen (faktsich auch falsch oder unvollständig sind) und jenen den Weltmarkt ziemlich verbauen
sowie den Absatz jener Staaten verringern wie die Kreditwürdigkeit. =(
Zweiter Negativaspekt im tier-/naturschutzrechtlichen hat sich so gut wie nichts, was man als stolzes Ergebnisses vorweisen kann, getan.
Zu den offenen Grenzen sage ich nichts im Bezug auf Diebstahl, aber für die die es nicht wissen. Die meist verkaufte Zigarettenmarke in EU kommt aus Russland
und schwimmt steuerfrei in europäische Gewässer dank der vielerorts offenen Grenzen, Geld was die EU brauchen könnte ....
Es stimmt die Eurpopäer haben kleine Gemeinsamkeiten, aber die großen Unterschiede sind immer noch vorhanden,
wenn sogar Wessis und Ossis in Deutschland nicht mal die Einigkeit gefunden haben, ist es auf viele Länder der EU gleich zu sehen,
große Volksgruppen gegen andere hetzen im selben Land. =(


Du sprichst mir aus der Seele, Pred.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 28.06.2010, 21:12 
Offline
Fleissiges Helferlein
Fleissiges Helferlein
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Neutral
Status und Stimmung:: Chaotisch & guter Laune
Leute was hat das noch mit der Türkei zu tun? :treudoof:

Dark

_________________
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

Go Vegan go !!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beitritt der Türkei in die EU?
BeitragVerfasst: 29.06.2010, 13:38 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:
Zu den offenen Grenzen sage ich nichts im Bezug auf Diebstahl, aber für die die es nicht wissen. Die meist verkaufte Zigarettenmarke in EU kommt aus Russland
und schwimmt steuerfrei in europäische Gewässer dank der vielerorts offenen Grenzen, Geld was die EU brauchen könnte ....


Russland ist kein Mitglied der EU. Wenn also Zigaretten aus Russland über eine relativ gut gesicherte Grenze in die EU geschmuggelt werden, spricht das nicht gegen die EU.
Und wenn ich die Wahl zwischen einem neuen "Eisernen Vorhang" und dem Zigarettenschmuggel habe, akzeptiere ich den Schmuggel als das kleinere Übel ...

Zitat:
Master mit einen Veteran zu vergleichen, finde ich ziemlich unangebracht von dir Balu.


"Veteran" ?? Veteran von was ? Versteh ich nicht, erklär mir bitte, was Du meinst ...

Und um abschließend auf Dark zu antworten:

EU find ich gut - aber die Türkei gehört da beim besten Willen nicht hinein und nicht dazu ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker