sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 17.08.2017, 13:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Europa braucht 2 grosse Währungen
BeitragVerfasst: 01.12.2010, 05:59 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 46
Wohnort: Tagaytay City Philippines
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Meine Gesinnung lautet: viel Kohle machen, in Saus und Braus leben und den armen Leuten sofort helfen. Die Kinder brauchen eine gute Schulbildung und die Kranken brauchen Gratis-Pflege. Der Rest des Geldes gehört mir.
Status und Stimmung:: pudelwohl oder extrem mies, vorsicht nix dazwischen
Hoi Zämma

Ich finde dass der Euro so nicht funzen kann. Die Mentalitätsunterschiede zwischen Nord- und Südeuropa bringen alles durcheinander. Man sollte eine nördliche Währung (den Euro) haben und dazu noch eine eigenständige südliche Währung auf die Beine stellen.

Wie ich genau meine, habe ich hier detailliert beschrieben: Euro und Medi

_________________
ciao a tutti


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Europa braucht 2 grosse Währungen
BeitragVerfasst: 01.12.2010, 13:16 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Ein sehr schöner Bericht deinerseits; ich habe ihn bisher nur überfliegen können.

Die Idee an sich finde ich nicht schlecht, aber würde dies nicht eine zweite EU, also ein zweites Länderbündnis innerhalb Europas unterstützen ?
Die Währung ist ein wichtiger Faktor, wenn es um derlei Dinge geht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Europa braucht 2 grosse Währungen
BeitragVerfasst: 01.12.2010, 13:36 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 46
Wohnort: Tagaytay City Philippines
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Meine Gesinnung lautet: viel Kohle machen, in Saus und Braus leben und den armen Leuten sofort helfen. Die Kinder brauchen eine gute Schulbildung und die Kranken brauchen Gratis-Pflege. Der Rest des Geldes gehört mir.
Status und Stimmung:: pudelwohl oder extrem mies, vorsicht nix dazwischen
UfoFreak hat geschrieben:
Die Idee an sich finde ich nicht schlecht, aber würde dies nicht eine zweite EU, also ein zweites Länderbündnis innerhalb Europas unterstützen ?
Die Währung ist ein wichtiger Faktor, wenn es um derlei Dinge geht.

Ich glaube nicht dass es zu einem Zerwürfnis kommen würde, wenn wir 2 Währungen hätten. Wichtig wäre, dass die gesamte EU die 2 Währungen verwalten sollte. Zudem, wenn wir nur einen einzigen Aussenminister hätten und die Zöllner rund um Europa die gleiche Uniform tragen würden, dann wäre es bestimmt kein Problem.

Wir dürfen nicht vergessen, dass dann auch Länder wie Dänemark und England wieder an den Euro interessiert sein würden.

Aber eine stabile Währung im Süden bringt Europa durcheinander. Und das ist meiner Ansicht nach die weitaus grössere Gefahr.

_________________
ciao a tutti


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Europa braucht 2 grosse Währungen
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 16:48 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Ja bin ganz deiner Meinung Titanus, im Norden der Euro und im Süden der Peso. Wenn wir schon dabei sind, könnten wir die Schengengrenzen auf Österreich, Deutschland, Benelux, Dänemark, Frankreich, Schweden, Irland und Finnland eingrenzen. WIr erschaffen dann sozusagen eine Art Kernland 80% Entscheidungsgewalt innerhalb der EU und drumherum eine Peripherie....die nennen wir dann Konföderation des Südens/Ostens =D

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Europa braucht 2 grosse Währungen
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 17:04 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 46
Wohnort: Tagaytay City Philippines
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Meine Gesinnung lautet: viel Kohle machen, in Saus und Braus leben und den armen Leuten sofort helfen. Die Kinder brauchen eine gute Schulbildung und die Kranken brauchen Gratis-Pflege. Der Rest des Geldes gehört mir.
Status und Stimmung:: pudelwohl oder extrem mies, vorsicht nix dazwischen
Victoria hat geschrieben:
Ja bin ganz deiner Meinung Titanus, im Norden der Euro und im Süden der Peso. Wenn wir schon dabei sind, könnten wir die Schengengrenzen auf Österreich, Deutschland, Benelux, Dänemark, Frankreich, Schweden, Irland und Finnland eingrenzen.


Nein. Da bin ich entscheidend dagegen. Wenn wir eine EU wollen, dann sind alle dabei oder nicht. Das es nicht leicht sein würde, wussten wir bereits alle von Anfang an. Wenn wir China stoppen wollen müssen wir Europäer alle zusammenhalten. Von Norden bis Süden. Genauso wie im 10. und 13. Jahrhundert, als wir die Islamisierung Europas nur zusammen stoppen konnten.

Man darf auch nicht vergessen wie verzweifelt die italienische und spanische Marine gegen den Flüchltlingstrom aus Afrika kämpft. Das geht uns auch alle an.

Das man die neue Währung dann Peso oder Lira nennen würde, wäre falsch. Ein neuer Name muss her.

_________________
ciao a tutti


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Europa braucht 2 grosse Währungen
BeitragVerfasst: 04.12.2010, 12:25 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
  Ein neuer Name ? Naja warum nicht ?  


Das wäre ein Staatenbündniss mit zwei Währungen, also vielleicht so ähnlich wie China/Hong Kong ?

Überhaupt wäre es auch wichtig Island, Norwegen und die Schweiz einzubinden, die 2 letzteren wollen davon aber nichts wissen.
Da Du ja Schweizer bist, würde ich gerne von dir hören wie dein (Schweizer)Umfeld zur EU steht, denkt und was sie generell v. einem möglichen Beitritt in naher Zukunft hält ?

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Europa braucht 2 grosse Währungen
BeitragVerfasst: 05.12.2010, 08:18 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 46
Wohnort: Tagaytay City Philippines
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Meine Gesinnung lautet: viel Kohle machen, in Saus und Braus leben und den armen Leuten sofort helfen. Die Kinder brauchen eine gute Schulbildung und die Kranken brauchen Gratis-Pflege. Der Rest des Geldes gehört mir.
Status und Stimmung:: pudelwohl oder extrem mies, vorsicht nix dazwischen
Victoria hat geschrieben:
  Ein neuer Name ? Naja warum nicht ?  
Das wäre ein Staatenbündniss mit zwei Währungen, also vielleicht so ähnlich wie China/Hong Kong ?


Ja, so etwas ähnliches. Leider spricht man dann von Razzismus wenn man 2 Währungen einführen will. Aber es wäre dem Norden wie auch dem Süden sehr, sehr gedient.

Victoria hat geschrieben:
Überhaupt wäre es auch wichtig Island, Norwegen und die Schweiz einzubinden, die 2 letzteren wollen davon aber nichts wissen.
Da Du ja Schweizer bist, würde ich gerne von dir hören wie dein (Schweizer)Umfeld zur EU steht, denkt und was sie generell v. einem möglichen Beitritt in naher Zukunft hält ?


Schweizer und Isländer (wie auch Dänen) sind fanatische, direkte Demokraten. Unsere direkte Demokratie wird nicht angetastet. Wenn ihr etwas anderes wollt, dann müsst ihr alleine damit leben. Ohne uns.

Ansonsten haben wir gar nichts gegen den Euro und gegen einen Beitritt zur EU. Aber der Stimmbürger entscheidet wo es lang geht und nicht die Parteibonzen. Egal ob Links oder Rechts.

Hier habe ich beschrieben was ich unter Demokratie verstehe:
Die Leistungsfähigkeite einer direkten Demokratie

_________________
ciao a tutti


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker