sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 20.08.2017, 19:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Minarett-Verbot in der Schweiz
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 18:13 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Nun ist es entschieden, in der Schweiz dürfen nach einer Volksabstimmung keine Minarette gebaut werden. 57,5% waren FÜR das Minarett-Verbot, die Partei die das Verbot durchsetzte hat sogar ein Onlinespiel entwickelt wo man Minarette "abschießt" (Mit nem Stopschild draufklicken). Wer mehr lesen will: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Wie steht ihr dazu? Haltet ihr das Urteil für richtig?

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 20:03 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Ich halte das Urteil für richtig da man nach der Meinung des Volkes urteilt. Das ist es auch was wir in Deutschland brauchen, ein Abstimmungssystem in dem das Volk endlich direkt mitentscheiden kann.
Ich finde auch man soll der islamischen Religion (und auch allen anderen Religionen außer der christlichen) nicht so viel in Deutschland durchgehen lassen. Wir dürfen in der Türkei weiß Gott auch nicht machen was wir wollen.

Das Minarett Spiel finde ich allerdings sehr geschmacklos.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 20:34 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Eine demokratische Entscheidung, finde ich gut.
Es wird ja nur der Bau von Minaretten, nicht von Moscheen verboten, trotzdem werden die Islamisten, Moslems oder wie sich die Koran-Gläubigen halt nennen wieder protestieren und im Nahen Osten vielleicht sogar Schweizer Flaggen verbrennen.
Heute braucht man kein Minarett mehr um zum Gebet zu rufen, die sollen sich alle eine Armbanduhr kaufen und auf die Zeit achten oder sich per Handy und SMS benachrichtigen, kann doch heute nicht so schwer sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2009, 20:36 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Eben außerdem haben doch auch die islamischen Bürger in der Schweiz das Recht gehabt mit zu bestimmen und das Ergebnis fiel ja auch nicht 90 zu 10 aus oder so, man kann den Schweizern dabei echt keinen Rassismus unterstellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 01:15 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Ich stehe der Sache getrübt gegenüber, ich finde zwar vom optsichen her sieht eine Moschee ohne Minarette naja irgendwie seltsam aus, aber ich respektiere die Mehrheitsentscheidung der Schweizer vorallem finde ich gut dass die Islamisten mitstimmen durften.
In meiner Kreisstadt hats zwar einen andern Grund warum bei uns der Bau von Minaretten untersagt ist. =)
Aber der Grund, was die Mehrheit der Schweizer geäußert haben und auch nicht wollten ist bei uns schon bitterer Alltag, da sich die Muslime bei uns in eine Paragesellschaft geflüchtet haben, die bei uns fast strenger leben wie in der Türkei und anderen Ländern des Islams. Und wie Alex es schon sagt die Moderne bringt viele andere Möglichkeiten wie die Erfindung der mobilen Armbanduhr um zu wissen, wann man zum Gebet muss. xD

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 17:09 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Jetzt gehen Debatten auch in Deutschland los im Kabel Eins Teletext ist eine Umfrage, 94,1% (446 Anrufer) sind für einen Verbot von Minaretten ! Natürlich ist so eine Umfrage kaum repräsentativ aber dennoch o.O


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 20:07 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Da gebe ich Ufo total recht. Das Volk hat gesprochen und so sei es auch. Wie UfoFreak auch sagte dürfen wir ja auch nicht viele Dinge in anderen Ländern tun. Österreich hat aber auch das gleiche System wie Deutschland. Der Nationalrat beschliesst die Gesetze, auch wenn die erforderlichen Unterschriften zusammengetragen werden, muss erst der Nationalrat darüber entscheiden. Also, ein komplett indirektes Verfahren.

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 20:16 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Mmh tja da spricht ein echter Kärntner ^^ ( ihr habt ja als einziges Bundesland ein Minarettbauverbot ) .....

Ich persönlich habe nix gegen die Dingerchen, schließlich gibt es auch Kirchtürme. Solange keine Bausünden begangen werden? Was solls wir sind eine aufgeklärte Demokratie oder?

Nur sollten sie nicht unbedingt höher als jene sein und die beschallung per Gebetsruf aus Lautsprechern würde mia mit der Zeit auch ziemlich nerven, alsö ein paar einschränkungen schaden da sicher nicht. Aber ein Verbot ist meiner Meinung schon ziemlich krass...... Heh wir sind Europa und nicht Arabien.

lg vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 20:19 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Zitat:
Mmh tja da spricht ein echter Kärntner ^^ ( ihr habt ja als einziges Bundesland ein Minarettbauverbot ) .....


Dann wäre es kein Kärnten. Kärnten ist der Heimat sehr treu, das gilt auch für die Schweiz.


Zitat:
Heh wir sind Europa und nicht Arabien.
Ja, richtig.

Also, kann ich dann in der Türkei auch eine Kirche bauen? Hier geht es nicht um Rassismus, ganz und gar nicht. Aber, es werden immer mehr. Bauen wir da eins, mal da eins und wuups ist Europa verschwunden.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 22:02 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Eben es geht eben nicht um Rassismus und auch nicht um eine feindliche Regierung. Es ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man auch das Volk in wichtige Bestimmungen mit einbeziehen kann. Es gibt in Deutschland und in den umliegenden Ländern sehr viele islamische Bürger und demnach auch viele Moscheen, wohingegen es in der Türkei nur einen unglaublich geringen Anteil christlicher Bürger gibt.
Demnach finde ich das ein Minarettverbot gerechtfertigt ist, denn wir sind immerhin kein Land mit einer islamischen Religion als "Hauptreligion". Wir müssen uns nicht gefallen lassen das unser gesamtes Land mit Minaretten "versaut" wird.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.11.2009, 23:58 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Es geht um Religionsfreiheit !!!

Es geht um die Gleichberechtigung der Religionen !!!


Glücklicher weise gibt es in Deutschland keine Volksabstimmungen. Denn dazu ist "Volkes Meinung" viel zu sehr beeinflussbar.
In der Weimarer Republik hatte das Volk, aber auch der Reichspräsident, viel größere Entscheidungsfreiheiten und Rechte. Und diese haben die Bürger dazu benutzt, die Nazis an die Macht zu bringen. Das hat u.a. dazu geführt, dass bei der Gründung der Bundesrepublik die Form der parlamentarischen Demokratie - einer eher indirekten, aber sichereren Demokratie - gewählt wurde.
Und das ist auch gut so ...

Denn das verhindert z.B. dass Menschen, die den Islam nicht oder nur in geringem Umfang kennen, wie in der Schweiz sich gegen eine gleichberechtigte Religionsausübung wenden ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 02:00 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Zitat:
Es geht um Religionsfreiheit !!!

Es geht um die Gleichberechtigung der Religionen !!!


...und wo bleibt der Schutz der Leute die nicht religiös sind?
Die wollen nichts mit Kirchenglocken, Minaretten-Gebrüll oder was diese ganzen "Geisteranbeter" noch so als Tradition ansehen zu tun haben. Die wollen auch nicht dass ihr Kinder von kleinauf in Kindergärten oder Schulen religiös beeinflusst werden. (Tja, nur so funktionieren anscheinend Religionen.)

Außerdem ist ja nicht die "Ausübung" des Islam oder der Bau von Moscheen verboten worden, nur der Neubau von Minaretten, dessen Existenzgrund ja nun inzwischen wirklich veraltet ist.

Und was Deutschland betrifft so ist ja offiziell Staat und Kirche getrennt aber die Wirklichkeit sieht leider anders aus.

Demokratie heißt nun mal Volksherrschaft, dann muss man Mehrheitsentscheidungen eines Volkes akzeptieren, auch wenn man die Meinung selber nicht teilt, so ist das Volk zu dieser Zeit eben drauf, kann sich ja alles mal wieder ändern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 10:02 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Naja, die Demokratie in der wir Leben ist ja mittlerweile eine "Aristokratische - Demokratie". Nur die Oberen 10.000 bestimmen in Wirklichkeit über unser aller Schicksal. Wenn ihr glaubt, dass ihr wirklich irgendwas mit eurer Stimme mit entscheidet dann seid ihr auf dem Holzweg. Das lässt man uns gerne Glauben, mehr aber auch nicht.

@Alex.R Gut das du darauf Aufmerksam machst:
Zitat:
Außerdem ist ja nicht die "Ausübung" des Islam oder der Bau von Moscheen verboten worden, nur der Neubau von Minaretten


Minarette brauchen die Moslems in ihren Ländern um die Gläubigen zum Gebet zu Rufen ( Oder zu Singen ). Da stellt sich mir die Frage: Soll da nur so ein Turm zur Moschee gebaut werden? Mit oder ohne "zum Gebet rufen"?
Wenn "gerufen" werden soll dann kann ich verstehen, warum sich alle so aufregen. Mir gehen ja bereits die Kirchenglocken auf den Kecks. Dann neben an noch so ein Schreihals..., ich weiß nicht ob das gut geht.

Das wäre für uns Europäer einfach zu befremdlich. Der Islam hat bei uns in Deutschland viele rechte. Was ich auch gut finde. Jeder soll seine Religion in Liebe ausführen können. Leider gesteht man das anderen Religionen in Islamistischen Ländern kaum oder gar nicht zu. Von uns fordert man zwar gerne Toleranz ein, aber in den eigenen Ländern wird solche Toleranz nicht gestattet und das ohne Debatte.

Ja, die liebe Religionen... immer wieder ein "interessantes" Thema.

lg

°HoD°


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.12.2009, 13:50 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
... Das meinte ich damit, dass viele Menschen viel zu wenig über den Islam, den gelebten Islam wissen.

Es gibt einige Moscheen in Deutschland, und von denen haben auch einige ein Minarett. Aber nirgendwo ruft ein Muezzin die Gläubigen zum Gebet.
Und auch das Läuten von Kirchenglocken ist durch einschlägige Lärmvorschriften eingeschrängt.

Nein, es geht vielmehr um Symbole, so wie das Kreuz auf die Kirchenspitze gehört, ist das Minarett ein Symbol der Moschee. Und in der Schweiz geht es ja nur vordergründig um das Minarett; vielmehr ist es ein Ausdruck der dumpfen Angst vor dem Fremden.

Zitat:
...und wo bleibt der Schutz der Leute die nicht religiös sind?


... es gibt eine Lärmverordnung, die auch z.B. das Läuten der Glocken regelt .. Jedoch je nach Bundesland verschieden ...

Und im übrigen empfehle ich Dir Staaten wie Australien oder Neuseeland, direktere Demokratien mit viel viel Platz ohne Kirchen und Kirchengeläut oder gar Moscheen ...

Dass wir hier in Deutschland KEINE Basisdemokratie haben hat historische Gründe und ist absolut gut so ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker