sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 20.08.2017, 19:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Monarchie wie demokratisch und Zeitgemäß ist das noch?
BeitragVerfasst: 29.04.2011, 14:24 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Wie wir alle wissen heiraten heut Kate und Williams, sie werden evtl. mal als Königin und König über das Vereinigte Königreich herrschen.
Nur sind Herrscher noch tragbar in einer demokratischen Gesellschaft welche nur das Glück hatten durch die richtige Gebärmutter zu rutschen?
Die Briten haben obwohl sie sich als sehr frei sehen selbst ein sehr antiquiertes Politsystem. Zum einen können sie nur ein halbes Parlament wählen und zum anderen hält der Adel und Klerus weiter an seine eigentlich ungerechten Vorrechten fest.

Sogar das soziale System grenzt die unteren v. den oberen ab und lässt selten einen Aufstieg zu. V. allen wohlhabenden Ländern ist es in GB am schwersten die sozialen Stufen nach oben zu erklimmen. Überhaupt ist das gesamte Königshaus das eigentlich nutzlos ist für einen schwer überschuldeten Staat mit schwächelnder Industrie nur eine Belastung ohne Gegenwert außer einer nostalgischen Traditionellen.

Wie steht ihr zu dieser Sache?

lg Vic

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Monarchie wie demokratisch und Zeitgemäß ist das noch?
BeitragVerfasst: 01.05.2011, 12:38 
Offline
Nemo
Nemo
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 109
Geschlecht: männlich
Naja, abgesehen davon das es für uns ausserhalb des Landes wohl schwer ist über so was zu befinden gibt es durchaus auch kritische Stimmen innerhalb Englands. Man hatte mal vor Kurzem eine Umfrage gemacht laut derer 13% gegen die Monarchie sind. Allerdings haben die aktuellen Vorgänge dort natürlich für ein bischen sanftere Töne gesorgt. Allerdings soll es im Parlament unter den 650 Abgeordneten etwa ein Dutzend geben die da heftigst dagegen sind. Einer davon heisst Nick Clegg, der aber, aus welchen Gründen immer, keinen Kommentar mehr dazu abgeben will, die Labour Partei soll wohl auch umgeschwenkt haben, obwohl sie früher sehr anti war.
Ein Abgeordneter der Labour schrieb das die Monarchie für das Land „identitätsstiftend sei und ihr soziales Gefüge stärke“.
Man muß natürlich auch mal sehen, dass die Queen schon noch eine erhebliche Verantwortung für das Land hat. Sie gibt, aufgrund ihrer großen Erfahrung, Empfehlungen an das Parlament weiter, welche sie auch befolgen. Der politische Erfahrungsschatz der Königin ist enorm. Macht die Quenn natürlich einen Fehler, dann hat das negative Auswirkungen für das Land, und für ihre eigene Familie auch.
Ich habe auf meinen Fahrten nach Großbritannien mehrfach mit Leuten gesprochen. Meine Frage war meistens: „Macht dieser ganze Königspomp eigentlich für euch einen Sinn?“ Im überwiegenden Fall erhielt ich die Antwort: „Ich denke das die Queen und ihre direkte Familie wichtig für unser Land und die Leute sind. Allerdings auf dies ganze restliche degenerierte Royal Family können wir gut verzichten.“ Da ich selbst sehr gute Freunde habe in England kann ich zumindest sagen das die Hürden des sozialen Aufstiegs nicht generell unüberwindbar sind. Das gestaltet sich ähnlich wie bei uns in Deutschland. Allerdings gibt es natürlich Regionen in denen es sehr schlecht aussieht, und immer schon aussah. Ich denke, daß dem überwiegenden Teil der Briten ihre Queen „heilig“ ist, in welcher Art auch immer und wir uns entweder mit ihnen freuen oder die Klappe halten weil es nicht unser Land ist. Wie sagte mein „Ruf-Vater“ mal: „Ich glaube Merkel ist sch******, aber glücklicherweise muß ich mir meinen Kopf nicht weiter darüber zerbrechen, weil ich muß sie nicht ertragen.“

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker