sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 17.08.2017, 13:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 10.05.2012, 19:14 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Wo keine echten Güter produziert werden, kann meiner Meinung nach ein Staat nicht überleben.


Nehmen wir mal meinen Liebling Griechenland als Beispiel her ^^ Die hatten Fremdenverkehr plus eine üppige Verwaltung. Das allein macht einen Staat aber nicht überlebensfähig, wie man ja jetzt deutlich sieht. Mmh sollte dies nicht auch eine Warnung an all jene sein, die glauben, ein wirtschaftsfreundlicher Kurs sei purer Luxus, der nur "Bonzen" fördert ? Das kleine Griechenland lebte jahrelang vorzüglich von schöner Landschaft, harzigem Wein *würg* und diesem Mikis-Theodorakis-Lied. Jetzt ist das Land ramsch, weil sich der Euro anders als die Drachme nicht regelmäßig abwerten ließ. Alle die viel Geld am Konto hatten, flüchtete damit in die Schweiz. Tja zum einen weil es keine anderen nennenswerte Wirtschaftszweige gibt und das lässt auch keine neue anlocken.

Schließlich wollen auch andere Länder wieder mehr echte Güter produzieren. Da hätten wir mal Großbritannien (das der eisernen Lady sei dank auf Finanzwirtschaft setzte), Frankreich (bei Innovationen und Wettbewerb mangelt es) und die USA (wo mit Steuerzuckerl bei Betriebsansiedlungen geworben wird). Fakt ist kein Land kann auf Dauer ohne produzierende Wirtschaft auskommen. Meine Heimat Österreich hat diese Wirtschaftskraft - noch......

Was ist eure Meinung dazu ?

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 11.05.2012, 08:16 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Nun wenn du die erzeugung von Lebensmitteln und Wohnungen dazu zählst geb ich dir recht. Wenn ein Laand von sich aus in der Lage ist für seine Bevölkerung zu sorgen respektive der Bevölkerung die Möglichkeit gegeben wird sich selbst zu versorgen (Jagen, Ackerbau, etc) und die Bevölkerung selbst keinen Wert auf Importgüter legt sollte ein Staat durchaus in der Lage sein sich ohne äussere Einflüsse am Leben zu erhalten. In Kleingruppen (Stämme) mag dies noch funktionieren, erreicht die Population eines Landes allerdings eine gewisse kritische Masse müssen Exportgüter produziert werden zum Zweck des Tauschhandels mit anderen Nationen (Ich hab Korn ihr habt Fleisch lasst uns handeln). Grundlegend ist hier wohl die Grundeinstellung der Bevölkerung gegenüber der Weltwirtschaft. Will man am global Play teilhaben oder möchte man unabhängig von der restlichen Welt sein? Problem treten dann auf, wenn der "böse" Nachbar kein Fleisch hat dafür aber Speere und Bögen und sich das Korn anderweitig beschafft. Dann wird natürlich eine Nachfrage geschaffen (nach Speeren und Bögen) die es zu befriedigen gilt.
Und eigentlich produziert die Weltgemeinschaft eh schon mehr als wir brauchen aber das steht auf einem anderen Blatt.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 11.05.2012, 13:44 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
MMh es gibt einfach zu viele Menschen in den Modernen Ländern, außerdem will nicht jeder in einer Holzhütte leben in dunklen Wäldern von Einkorn und Wildschwein.
Wie du sagts, die Verteilung ist ein großes Problem, noch produzieren wir - auf kosten unserer fragilen Umwelt - genug Güter. Bedauernswerterweise nimmt die Weltbevölkerung rapide zu, alle wollen einen möglichst hohen Lebensstandart, was uns am Ende den totalen Kollaps bescheren wird. :aaarggh:

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 11.05.2012, 14:37 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Victoria hat geschrieben:
Bedauernswerterweise nimmt die Weltbevölkerung rapide zu, alle wollen einen möglichst hohen Lebensstandart, was uns am Ende den totalen Kollaps bescheren wird. :aaarggh:
In Staaten mit hohem Lebensstandard nimmt die Bevölkerung wohl weit langsamer zu - oder sogar wieder ab. :kopfkratz:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 11.05.2012, 14:47 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Mmh schon richtig, aber in den Schwellenländern China oder Indien nimmt es dafür rasant zu. Stell dir vor die haben irgendwann den Lebenstandart von den USA :greeen:

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 11.05.2012, 14:56 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Ich würd's ihnen gönnen. Vielleicht würden sie dann auch aufhören, so viele Kinder zu produzieren :K.A: (naja, bißchen kurz gedacht, das ist ein Faktor von vielen, wie's aussieht. Aber immerhin: Ein Faktor).

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 11.05.2012, 15:06 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Erzähl das den orthodoxen Juden, Christen, Muslimen oder Hindus.....ahhh stimmt auch reiche fanatische Menschen nehmen Aufträge von ihren Fantasieüberwesen gedruckt in irgendwelchen Märchenbüchern ohne zu hinterfragen wortwörtlich (macht euch die Erde untertan und vermehret euch wie Ameisen). Stimmt ein noch nicht zu unterscheidenter Faktor neben Armut ist wohl Religion oder besser gesagt Dummheit.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 11.05.2012, 22:22 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Nun ... jeder Staat hat eine Wirtschaft - in welcher Form, nach welchem System auch immer ...
Auch kann/darf man Staaten nicht ohne ihre Kultur betrachten - und kann sie damit mitunter kaum vergleichen.

So z.B. Butan: Staatsmaxime bzw. Staatsziel ist das höchstmögliche Glück - nicht der höchstmögliche Reichtum. In einem traditionell buddhistischen bzw. lamaistischen Land ist dabei Glück nicht Reichtum sondern Freude - Lachen - und die höchstmöglich spirituelle Entwicklung ... Da trifft mitunter der Spruch : Arm - aber glücklich ...

Als Gegenbild Deutschland: Die meisten streben nach möglichst hohem, persönlichen Wohlstand - und Deutschland ist eines der reichsten Industrienationen der Welt - aber es gibt selten so viele Unzufriedene, Jammerer, Meckerer - und Neidhammel ...

Lt. Wikipedia hat Griechenland schon auch viele wirtschaftliche Erfolgsseiten und gut entwickelte Wirtschaftsbereiche. Und Griechenland ist bei weitem mehr als eine reine Agrarnation. Vielmehr ist besonders der Dienstleistungssektor zu nennen, vor allem Handel und Schiffsindustrie, aber natürlich auch der Tourismus.
Seit den 70ern entwickelt sich aber auch eine gute industrielle Wirtschaftsschiene.

Ich denke, wir sollten uns daher vor allzu schnellen und plakativen Urteilen und Feststellungen hüten ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 13.05.2012, 12:08 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Lol die Leute in Buthan leben auch bescheiden und sind halbwegs happy damit. Aber die Griechen wollen ja besser leben !

Sonst würden sie ja nicht permanent streiken oder an den Armenküchen um Essen anstellen. Griechenland kann halt diesen erstrebten Wohlstand nicht durch "Handel", Gemüse und Fremdenverkehr erwirtschaften. Außerdem wenn die eine gute Wirtschaftsentwicklung hätten, wären sie jetzt nicht so in der Miese. Wie gesagt, keine Industrie, Korruption und STeuerhinterziehung als Volkssport da kann nie was werden. Übrigens Stichwort Fremdenverkehr, die Deutschen werden auch lieber dort Urlaub machen wo sie nicht als böse Nazis beschimpft werden ^^

Die Türkei lacht sich ins Fäustchen, die holen deutsche Touris und fördern Industrieansiedlungen. Weil im Gegensatz zu ihrem Nachbarn dort kaum gestreikt wird und die Leute für halbwegs vernünftige Löhne arbeiten.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 14.05.2012, 16:09 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Glück und Wohlstand sind ja auch zwei völlig unterschiedliche und unabhängige Dinge.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 14.05.2012, 16:11 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Aber sie gehen doch sehr oft Hand in Hand ^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 14.05.2012, 16:18 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Nö, glaub' ich nicht. Müsste man mal empirisch untersuchen, und ich schätze, es gibt keinen Zusammenhang. Ist so ähnlich wie mit den Faktoren Glück und Stabilität in einer Beziehung...

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 15.05.2012, 01:40 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Haha, kommt fast wie bestellt:
Stern hat geschrieben:
Wohlstand macht Chinesen nicht glücklicher

Der wachsende Wohlstand hat die Chinesen nicht glücklicher gemacht. Nach zwei Jahrzehnten rasanten wirtschaftlichen Wachstums sind die Chinesen heute insgesamt weniger zufrieden als noch 1990.
Stern hat geschrieben:
«Es gibt keine Beweise für einen spürbaren Anstieg der Lebenszufriedenheit in China in dem Maße wie er angesichts der enormen Multiplikation des Pro-Kopf-Konsums hätte erwartet werden können», kommentierte der Forscher Richard Easterlin von der University of Southern California seine Studie, die sich auf sechs verschiedene Erhebungen stützt. «In der Tat sind die Leute insgesamt etwas weniger glücklich.» China habe sich von einer der egalitärsten Gesellschaften der Welt zu einer mit den größten Unterschieden entwickelt.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Staat ohne Wirtschaft
BeitragVerfasst: 15.05.2012, 07:26 
Offline
Fleissiges Helferlein
Fleissiges Helferlein
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 175
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Neutral
Status und Stimmung:: Chaotisch & guter Laune
Gibt genug Laender ohne Wirtschaft, wie Ostimor, Palaestina oder Vanuta, ob die Leute dort gluecklich sind?
Ich sag immer essen, ein dach uebern kopf und arbeit viel mehr braucht der mensch nicht.

_________________
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

Go Vegan go !!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker