sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 17.08.2017, 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 29.11.2010, 17:16 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Die Schweizer, unsere reichen Nachbarn im Westen/Süden mit ihrem behinderten Deutsch und ihrer einzigartigen direkten Demokratie.

Es geht um ein harmlos klingendes Wort, nämlich "ausschaffung" was soviel wie abschieben bedeutet. kommen wir gleich zum Kern ohne viel drumherum, die Schweizer haben sich ein 2 x gegen ihre eigene Verfassung entschieden. Denn nach dem umstrittenen Minarettverbot kommt die automatische Abschiebung straffällig gewordener Ausländer.

Was bedeutet das ? Abgeschoben wurde dieses Lumpenpack - wie auch in der EU bsw. - seit je her. Einzigartig ist nu der Automatismus, es wird nicht mehr der Einzelfall geprüft. Das klingt einfach und effektiv.....mit einer besonderheit. Selbst Mitbürger ausländischer Abstammung oder Putzfrauen, die bsw. schwarz hackeln, könnten aus der Schweiz gekickt werden.

Meiner Meinung nach ein viel zu strenges Vorgehen, die ausschaffung der Betroffenen in Folter/Bürgerkriegsstaaten kann unverhältmäßige Folgen für eben jene haben und dem Ansehen der Schweiz enorm schaden.

Ich bin der Meinung das dies kein konstruktiver Beitrag zur nötigen Lösung der Probleme des Zusammenlebens und der Integration war.

Ich gebe ab an den/die nächste..... :greeen:

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 29.11.2010, 17:34 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Ausweisen ja ... automatismuß nein.
Ich weiß nicht aber die aussicht in ein Land abgeschoben zu werden wo mir Folter oder schlimmeres droht dürfte schon nen großteil dazu beitragen, dass man nicht straffällig wird.
Das Problem dabei ist nur wie definiert man wer abgeschoben werden sollte und wer nicht wenn es keinen automatismuß gäbe? Und was ist mit Menschen die unverschuldet straffällig wurden.
Ein recht zwiespätiges Thema denn eigentlich bin ich nicht dafür, Mörder, Vergewaltiger und schwerst Kriminelle durchzufüttern und der gleichen nur gleicht eine Abschiebung in einigen Fällen sicherlich einem Todesurteil.
Aber wenn man dort leben will hat man sich doch auch irgendwie dem geltenden Recht anzupassen.
Ne klare Meinung hab ich noch nicht zum Thema werd se aber nachreichen sofern sich eine herauskristallisiert.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 29.11.2010, 18:27 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Nedlim hat geschrieben:
Ich weiß nicht aber die aussicht in ein Land abgeschoben zu werden wo mir Folter oder schlimmeres droht dürfte schon nen großteil dazu beitragen, dass man nicht straffällig wird.


Naja, könnte auch welche geben denen in ihrem Heimatland zwar "theoretisch" Folter oder Mord droht und die deswegen sagen dass man ihn/sie ja gar nicht abschieben darf und dass sie deswegen erst recht glauben dass sie sich alles erlauben dürfen und kriminell werden.

Ich finde den härteren Kurs der Schweiz erst mal ganz gut, Korrekturen können mit der Zeit hier und da ja noch gemacht werden.
Besser wäre es halt gewesen man hätte vorher beim Zuzug schon härter gehandhabt, genau geschaut wen man ins Land lässt, dann bräuchte man sich wohl jetzt nicht wirklich mit der Abschiebungspraxis beschäftigen.

_________________
-----------------------------------------------------------------------
:Mhmmm?: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** :Mhmmm?:
-----------------------------------------------------------------------
„Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“
(Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955, deutscher Physiker und Nobelpreisträger)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 29.11.2010, 18:40 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Wenn ich mal soziale Aspekte auslasse bin ich vollstens für den harten Kurs der Schweizer,
so werden eine Menge Kosten, die durch Gerichtsverfahren oder Gefängnisaufenthalte entstehen eingespart.
Und es ist definitiv ein bessere Option als das Todesurteil wiedereinzuführen, was eine kleine Bürgerinitiative anfangs wiedereinführen wollte.
Auch wenn sich jene nur wichtig machen wollten ...
Aber so kann man sich Menschenschlepper und ausländische Mafiastrukturen deutlich leichter aus dem eigenen Land fernhalten
und den ausländischstämmigen Bürgern eine wirksame Drohung aufzeigen.
Aber wie ihr sagtet sollte nicht jeder Fall gleich mit Abschiebung abgetan werden sondern es müssen strikte Gesetztesvorgaben gemacht werden,
was alles unter die Kategorie "Abschieben" gehört, außer Misshandlung, Mord und Vergewaltigung.

@ Ned was meinst du mit unverschuldet straffällig werden !?

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 30.11.2010, 10:52 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Alex. R. hat geschrieben:
.....dass sie deswegen erst recht glauben dass sie sich alles erlauben dürfen und kriminell werden.

Ich finde den härteren Kurs der Schweiz erst mal ganz gut, Korrekturen können mit der Zeit hier und da ja noch gemacht werden.
Besser wäre es halt gewesen man hätte vorher beim Zuzug schon härter gehandhabt, genau geschaut wen man ins Land lässt, dann bräuchte man sich wohl jetzt nicht wirklich mit der Abschiebungspraxis beschäftigen.



Das ist auch etwas, was mich persönlich nervt. Denn nur weil sie wissen, das ihnen drüben der Tod oder die Folter droht, sind sie der Meinung sich alles erlauben zu dürfen.
Doch selbst wenn die Schweiz genauer prüfen würde, so würden sie ausserhalb der Schweiz landen, also bei uns.


Ich wollte jetzt aber nicht rechts wirkend schreiben, auch wenn es vielleicht so aussieht

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 30.11.2010, 11:10 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zitat:
@ Ned was meinst du mit unverschuldet straffällig werden !?

Wenn ich z.B. jemanden totfahre und nicht beweisen kann, dass es ein Unfall war (ok blödes Beispiel) aber sowas in der Art. Oder ich reiße Canabis aus meinem Garten weas irgendein Witzbold dort angepflanzt hat dann erfüllt das rein rechtlich den Tatbestand der "aneignung von Rauschmitteln" ... da kommt dann die unwissenheit ins Spiel.

Zitat:
Ich wollte jetzt aber nicht rechts wirkend schreiben, auch wenn es vielleicht so aussieht

Da brauchst du von meiner Seite nichts befürchten. So Themen werden nur all zu gerne in die rechte Ecke gedrängt ... is ja auch praktisch dann brauch man das nicht mehr diskutieren sondern nut totschweigen.
Das Problem bei solchen Sachen ist ja immer, dass man befürchten muß, dass man all zu schnell selber in die rechten Ecke hingestellt wird. Rechts ist für mich wenn man gar keine Ausländer haben will oder im ganz krassen auf die "reinheit des Blutes" achtet. Ich denke dies ist hier nicht der Fall da wir doch größtenteils der Meinung sind, solange man sich hier ordentlich integriert kann hier rein wer will ...

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 01.12.2010, 05:51 
Offline
Faulenzer
Faulenzer
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 46
Wohnort: Tagaytay City Philippines
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Meine Gesinnung lautet: viel Kohle machen, in Saus und Braus leben und den armen Leuten sofort helfen. Die Kinder brauchen eine gute Schulbildung und die Kranken brauchen Gratis-Pflege. Der Rest des Geldes gehört mir.
Status und Stimmung:: pudelwohl oder extrem mies, vorsicht nix dazwischen
Victoria hat geschrieben:
Die Schweizer, unsere reichen Nachbarn im Westen/Süden mit ihrem behinderten Deutsch und ihrer einzigartigen direkten Demokratie.

Mein Deutsch (als Schweizerbürger) ist auch behindert, da meine Muttersprache Italienisch ist. he he

Zitat:
Was bedeutet das ? Abgeschoben wurde dieses Lumpenpack - wie auch in der EU bsw. - seit je her. Einzigartig ist nur der Automatismus, es wird nicht mehr der Einzelfall geprüft. Das klingt einfach und effektiv.....mit einer besonderheit. Selbst Mitbürger ausländischer Abstammung oder Putzfrauen, die bsw. schwarz hackeln, könnten aus der Schweiz gekickt werden.


Das ist richtig: Kriminelle wurden seit je her ausgeschafft. Aber es hatte einen Haken dabei: Wenn ein schwerer Drogenhändler nicht gehen wollte, dann hat er ganz einfach eine schweizer Nutte geheiratet und sich so sein Dasein in CH gesichert. Die Richter waren dann machtlos.....

Zitat:
Meiner Meinung nach ein viel zu strenges Vorgehen, die ausschaffung der Betroffenen in Folter/Bürgerkriegsstaaten kann unverhältmäßige Folgen für eben jene haben und dem Ansehen der Schweiz enorm schaden.


Wenn einer politischer Asyl sucht, dann soll dies nicht ein freies Ticket für die Kriminalität sein. Dabei darf man nicht vergessen dass schweizer Gefägnisse mit 5-Stern-Hotels vergleichbar sind.

Was Ihr nicht wisst: In der liberalen Schweiz leben über 20 % Ausländer. (D.h. über 20% sind ausländischer Abstammung). Ich finde dass kulturmässig ein 5-10% genügend wäre. Alles andere bringt die Gesellschaft und das soziale Leben in argen Nöten. Also muss man den Eingewanderten, zu denen sogar ich mich zählen darf, eine RoadMap geben. Ich musste mich auch anpassen, warum tun es die heutigen Eingewanderte nicht?

_________________
ciao a tutti


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wer hats erfunden ?!
BeitragVerfasst: 01.12.2010, 13:28 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Ich verstehe nicht, was einige gegen die neue Regelungen haben. Unlängst habe ich mit E ein Gespräch darüber geführt und meine Meinung hat sich seitdem nicht geändert: Eine solche Regelung ist sowohl notwendig, als auch überaus wünschenswert.

Es ist meine Meinung, dass ein zu hoher Anteil an Bürgern ausländischer Abstammung den Staat verdirbt, ein Beispiel sind auch Städte in Deutschland, wer mir nicht glauben will, der kann ja mal einen Nachmittag in der Nordstadt Dortmunds verbringen, wo man gerne mal als Deutscher beschimpft wird.
Solange diese Bürger ausländischer Abstammung sich friedlich in unser Land integrieren, ein gewisser Anteil ihrer eigenen Kultur darf ihnen natürlich erhalten bleiben, nur sollten wir uns nicht genötigt sehen, uns in unserem eigenen Vaterland an sie anpassen zu müssen, oder zu uns kommen, weil sie um Asyl bitten, so habe ich nichts dagegen. Es sind jedoch die ausländischen Bürger (das trifft auch auf Deutsche zu, niur sind wir bei den Deutschen, die sich so verhalten relativ machtlos und müssen sie in unserem Land dulden), die dem Staat auf der Tasche liegen, d. h. nicht bemüht sind Arbeit zu finden und für unser Land nur Kosten bedeuten, die, die nicht willens sind sich anzupassen und allen voran jene, die in einem Land, dem sie nicht angehören, Straftaten begehen, die unser Land verderben.
Je mehr wir von dieser Sorte loswerden, desto besser, die neue Regelung ist ein willkommener Schritt in diese Richtung, finde zumindest ich.

Ein weiterer Aspekt ist folgender:

Zitat:
Das ist richtig: Kriminelle wurden seit je her ausgeschafft. Aber es hatte einen Haken dabei: Wenn ein schwerer Drogenhändler nicht gehen wollte, dann hat er ganz einfach eine schweizer Nutte geheiratet und sich so sein Dasein in CH gesichert. Die Richter waren dann machtlos.....


Ähnliches gilt für beinahe alle Staaten, in denen es keine Gesetzmäßigkeiten gegen solches Vorgehen gibt. Man muss bedenken, dass ein solcher Drogenbaron, der dann für sagen wir mal 10 Jahre ins Gefängnis wandert, auch 10 Jahre Kosten für den Staat bedeutet. Man beschwert sich über die Verschuldung des eigenen Landes, aber wenn jemand willens ist, in einem gewissen Maße dagegen vorzugehen, dann wird dieser gleich als rechts beschimpft.

Mein Fazit:
Regelung EU-weit oder besser noch weltweit durchsetzen !


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker