sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 23.09.2017, 05:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Was sagt Ihr zum Rücktritt von Bundespräsident Horst Köhler ??
Umfrage endete 05.06.2010, 23:32
Viele Bundespolitiker haben es an Rückhalt fehlen lassen. Er trat zurecht zurück. 56% 56% [ 5 ]
Er hätte nicht zurücktreten dürfen. Das war feige ... 33% 33% [ 3 ]
Wer war Horst Köhler ? Ich kenne ihn nicht ... 11% 11% [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 9
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 31.05.2010, 23:32 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Heute ist der Deutsche Bundespräsident Horst Köhler zurückgetreten. Eine Sondersendung jagt die andere. Ich höre / sehe gerade, wie sie schlaue Menschen darüber bei Beckmann (ARD) die Köpfe heiß reden ...

Er hat es einfach mal hingeschmissen .. das Amt / den Job ..

Ich finde, man kann so oder so denken, ob es richtig war oder nicht ...

... aber seine Entscheidung fordert unseren Respekt. Das ist wirklich ein Zeichen von politischer und menschlicher Unabhängigkeit - zu entscheiden, ob man sich von Journalisten und Politikerkollegen derart ans Bein pinkeln lassen muss, oder nicht.
Andere muss man mit Knüppeln aus viel unwichtigeren Ämtern treiben; er zeigt, dass er ein empfindender Mensch ist ...

chapeau ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 06:33 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Knuddelbär-balu hat geschrieben:
... aber seine Entscheidung fordert unseren Respekt. Das ist wirklich ein Zeichen von politischer und menschlicher Unabhängigkeit - zu entscheiden, ob man sich von Journalisten und Politikerkollegen derart ans Bein pinkeln lassen muss, oder nicht.
Andere muss man mit Knüppeln aus viel unwichtigeren Ämtern treiben; er zeigt, dass er ein empfindender Mensch ist .......


Das sehe ich auch so.
Man kann denken was man will, aber ich finde, es erfordert auch einen gewissen Grad an Mut in diesen Zeiten seinen Rücktritt anzutreten, da nun bestimmt einige sagen werden, "was für ein Feigling"

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 09:43 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Mit Feigheit hat das für mich nichts zu tun. Wo hat dergute Mann denn noch Rückhalt gehabt aus seiner Partei?
Er hats richtig gemacht ... mal nen Zeichen gesetzt.
Bei diesen ganzen Mückenschissdebatten hätte ich auch keine Lust mehr gehabt mich irgendwie für den Staat zu angagieren ...
Fragwürdig bleibt denoch weiterhin seine Aussage über die Wirtschaftlichen Interessen in Bezug auf Afghanistan.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 11:33 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Nedlim hat geschrieben:
Mit Feigheit hat das für mich nichts zu tun. Wo hat dergute Mann denn noch Rückhalt gehabt aus seiner Partei?
Er hats richtig gemacht ... mal nen Zeichen gesetzt.
Bei diesen ganzen Mückenschissdebatten hätte ich auch keine Lust mehr gehabt mich irgendwie für den Staat zu angagieren ...
Fragwürdig bleibt denoch weiterhin seine Aussage über die Wirtschaftlichen Interessen in Bezug auf Afghanistan.


... Die wirtschaftlichen Zusammenhänge bezogen sich auf unser Angagement im Projekt Atalanta - dem Schutz der Seewege vor Piraten am Horn vor Afrika ...

Und freie, Piraten-freie (See-)Handelswege sind ureigene (wirtschaftliche) Interessen der Staatengemeinschaft.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 11:45 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Im wirtschaftlichen Interesse der BRD fordere ICH eine zusammenarbeit mit Somalia zwecks beilegung des Piratenproblems am Horn von Afrika.
Durch wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der BRD soll es Somalia in den folgenden 10 Jahren ermöglicht werden, eine selbstständige funktionierende Wirtschaft und Politik zu etablieren.
Zur umsetzung dieses Projektes schlage ich eine enge zusammenarbeit mit dem Somalischen Volk und einer von ihm gewählten Regierung vor.
Wir als Wirtschaftsmacht haben eine verpflichtung gegenüber unseren ärmeren Schwestern und Brüdern und daher muß es unsere Pflicht sein, Somalia durch aktive hilfe zu Wohlstand zu führen. Solange dies nicht geschieht sollen uns die Piratenangriffe daran erinnnern, das es Menschen auf dieser Welt gibt, die um nicht zu verhungern, alles tun würden.


Unser Interesse sollte nicht unserer Wirtschaft gelten sondern der Problemlösung die unserer Wirtschaft betrifft.
Piraterie hat eine Ursache und mit dem "Schutz der Seewege" wird diese Ursache keineswegs beseitigt.
So seh ich das zumindest.

Edit:
Zitat:
Bundespräsident Horst Köhler stößt mit seiner Rechtfertigung von Auslandseinsätzen der Bundeswehr auf zum Teil harsche Kritik. Der Präsident hatte das Engagement in Afghanistan in Zusammenhang mit deutschen Wirtschaftsinteressen gestellt. "Die Äußerungen von Bundespräsident Köhler sind brandgefährlich", sagte Grünen-Fraktionsvize Frithjof Schmidt. "Sie offenbaren ein für das Präsidentenamt inakzeptables Verständnis von Verteidigungs- und Sicherheitspolitik." SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann sagte "Spiegel Online", dass Deutschland "keinen Krieg um Wirtschaftsinteressen" führe.

Zitat:
Er sagte: "Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen."


wäre das nun irgendwo gesagt worden könnte man es auf Afrika beziehn ... der Genickbruch für ihn war aber diese Tatsache
Zitat:
Köhler hatte sich am Wochenende nach einem Besuch bei den deutschen Soldaten in Afghanistan in einem Interview von Deutschlandradio Kultur über den Einsatz geäußert.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ach kp was er gesagt hat ... is mir auch egal.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 12:16 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Aber wer oder was ist Somalia ?? Seit dem Beginn des letzten Bürgerkrieges 1991 ist Somalia ein mehr oder weniger (Staats-)rechtsfreier Raum ohne einer wirklichen Sicherheitsstruktur.

Der derzeit amtierende Staatspräsident Sharif Sheikh Ahmed sitzt in einem kleinen Teil des Landes - ohne jeglichen Einfluss auf den Rest des Landes ...

Der Kommentar von Cpt.Bucky ist zwar nett, geht aber an der eigentlichen Problematik vorbei. Denn es gibt anscheinend kein einheitliches Somalisches Volk, keine von allen anerkannte und demokratisch gewählte Regierung. Es gibt überhaupt keine staatliche Struktur.

Und es ist eine romantische, aber unzutreffende Vorstellung, dass die somalischen Piraten um ihre nakte materielle Existenz kämpfen (vielleicht einige von ihnen); vielmehr geht es ihnen um Macht und Geld für Waffen ...

Am Horn von Afrika gibt es keinen Platz für Sozialromantik - Piraten sind Verbrecher; Mörder und Diebe, die bekämpft und bestraft gehören - und das ist ein weltweiter Konsenz ... !!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 14:07 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1108
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Ich habs auch mitbekommen in Phoenix wurde es heiß diskutiert,
ich finde seine Entscheidung mit dem Rücktritt mehr als begründet.
Vor er ein neues Gesetz tatsächlich genehmigt hat, hat er es immer einer ordentlichen juristischen Untersuchung unterzogen,
wenn er rechtliche Bedenken hatte.
Deswegen finde ich die Kritik, dass sein Interview von seinen Afghanistanbesuch grundgesetzwidrig sein soll mehr als unverschämt.
Er hat die Problematik beim Namen genannt und gesagt welche Maßnahmen auf welche Bedingungen ergriffen werden müssen.
Es stimmt Politiker müssen kritikfähig sein, aber in jeder Problematik, mit der sich die neue Regierung beschäftigt,
ein führendes Wort von Köhler zu verlangen ist ein Ding der Unmöglichkeit.
Und nur von Gott möglich, man kann sich nicht zeitgleich mit brisanten und teils schweren Fachthemen zugleich auseinandersetzen.
Von daher finde ich die jetzigen Kommentare der Grünen und der Linken mehr als unangebracht und äußerst respektlos unserm Bundespräsidenten gegenüber.
Er hat Deutschland steht´s gut vertreten und mit seinem Know-how dem Deutschen Staat großen Dienst erwiesen und war ein Mann der Volksnähe.
Ich bin mal gespannt, ob der bis in binnen 30Tagen gewählte Nachfolger annährend an die Fußstapfen seines Vorgängers rankommt
und vielleicht die Bundesregierung und die Opposition zur Vernunft bringt.

lg Pred

PS: Wir sind nicht für alle anderen Länder der Welt zuständig, sondern in erster Linie für uns (Deutschland) !!
Somalia unterscheidet sich von kaum einen, der anderen afrikansichen Länder.
Deren Regierungen volksfremd und nicht selten korrupt sind und Hilfsgelder gar nicht an die betreffenden Personen durchsickern lassen,
was die Unruhen fördert und die randalierenden Rebellen-Clans, die seit lange um die Führung kämpfen sehr entgegenkommt.
Die Piraten Somalias versorgen mit dem Lösegeld, das sie bekommen für einige Zeit ihre Familien,
da ausländische Fischer (jaja auch deutsche Schiffe waren dabei)) ihre Fischgründe und damit ihre Nahrungsgrundlage förmlich ausradieren.
Die ausländischen Besitzer der Fischerflotten zahlen zwar dafür, da sie im somalischen Gebiet fischen dürfen,
aber das Geld bleibt in der Regierung und das Volk hungert.
Vor kurzen haben sich die sogenannten "somalischen Piraten" formiert und versuchen in Richtung parteimäßig etwas zu machen
und auf dem zivilisierten Weg, was auf die Beine zu stellen ....

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 01.06.2010, 15:44 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Die Aussage mit Somalia sollte eigentlich eine mäßig sarkastische Antwort auf
Zitat:
Und freie, Piraten-freie (See-)Handelswege sind ureigene (wirtschaftliche) Interessen der Staatengemeinschaft.
sein und verdeutlichen das es wiederlich ist, dass ein Land seine Wirtschaftlichen interessen vor die Probleme der Bevölkerung eines anderen landes stellt (ja sogar mit der Problematik argumentiert um damit ein militärisches Eingreifen zu rechtfertigen)
In sofern könnte man einfach sagen wenn die Staatengemeinschaft keine Piraterie will soll sie nicht die Piraten versenken (Ich habe Piraten versenkt) sondern in das Land einmarschieren und die Regierung stürzen um so ein für allemal damit aufzuräumen ... hört sich Krass an.
Tolle STAATENGEMEINSCHAFT die sich um die Handelswege kümmert aber nicht um andere Staaten.
Horst Köhler jedenfalls hat den Mut bewiesen und klipp und klar gesagt warum wir da unten rumeiern.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 02.06.2010, 21:48 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Ich denke der Rücktritt war ok, aus dem Grunde das Köhler keinen Rückhalt mehr in den Partein hatte, er hat Gesetze nicht einfach "Durchgewunken", er war es, der, obwohl er eher auf er Seite der Banker war, der der forderte das solche verstaatlicht werden sollten. (Was natürlich eigenen aus der eigenen Partei ziemoich gegen den Strich ging)

Es ist einer MENSCHLICHE Staatsgemeinschaft! Meine Probleme interessieren mich auch mehr, als die eines afrikanischen Straßenkindes! Oder die von jedem in diesem Forum, oder die meines besten Freundes. Es ist so, jeder ist sich selbst der nächste. Selbst bei DIR Ned^^ Warum ist das Geld für deinen Pc\Lappi nicht bei einem dieser Straßenkinder, wenn dir doch dein "Wohlstand" durch die "kapitalistische Wirtschaft" die sich an den Armen labt so gegen den Strich geht^^

Jedenfalls, allerhöchsten Respekt von meiner Seite aus für den Ehemaligen Deutschen Staatspräsident!!!

(Und der Wunsch das bloß nicht Käßmann kommt)

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 03.06.2010, 06:24 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Hier in Bremen hat einer dem Roland ein Schild um den Hals gehängt, mit dem Text

"Wir sind Bundeskanzler"

Wie krank ist das denn frag ich mich, obwohl hier viele stolz darauf sind

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 03.06.2010, 11:09 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Weil ich mir mein PC vom Sperrmüll geholt habe bzw von Kumpels zusammengeschnorrt.
Anyway kann mich nicht von Loßsagen, das ich ein Individualist bin allerdings is mir mein Ego relativ egal.
Insofern haste recht ...
Kauf ja auch beim Metzger umme Ecke und beim Gemüsewilli ... also nichts mit Importiert oder so (na gut nen bischen Obst und Gemüse)
Unterm Strich versuch ich so zu leben, dass ich alles das was ich brauche aus meiner Umgebung beziehn kann.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 03.06.2010, 21:59 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Und warum schickst du dein größten Teil deines Einkommens nicht nach Afrika? Bezahlst anstat deiner Internetflat nicht einem Kind in Afrika die Schule? Ich selbst bin ein Egoist (Ja Leider) aber ich brauche mir keine Moralappell von jemanden anhören der selbst nicht viel besser ist;)

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 04.06.2010, 09:32 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
E 95 hat geschrieben:
Und warum schickst du dein größten Teil deines Einkommens nicht nach Afrika? Bezahlst anstat deiner Internetflat nicht einem Kind in Afrika die Schule? Ich selbst bin ein Egoist (Ja Leider) aber ich brauche mir keine Moralappell von jemanden anhören der selbst nicht viel besser ist;)

Beobachtest du mich oder warum weißt du (anscheinend) soviel über meine Lebensgewohnheiten ...
Du implizierst das ich Einkommen habe
Du implizierst das ich nichts Spende
Du implizierst das ich ne Flat habe welche ich selbst bezahle
Du implizierst das ich dir ne Moralpredigt gehalten habe
(ich möchte auch nicht weiter auf meine Lebensumstände eingehn also bitte implizier nicht mehr)

Sinnvoller als Spenden wäre z.B. sich dem Konsum verweigern (das Metall in unsren Handys z.B. kommt zu großen Teilen von da unten)
Getreu dem Motto: Warum neu wenns alte funktioniert.

Im Grunde gings aber eigentlich (und das wurde hier aus dem Kontext gerissen) darum, dass sich die sogenannte Staatengemeinschaft nen Arm und nen Bein ausreißt um die Handelswege (für die Industrie und Schwellenländer) zu sichern aber das problem nicht an der Wurzel anpackt.
Da wird lamentiert wie übel das Piratenproblem ist (wärend übrigens gleichzeitig Israel ebenfalls einer form der Piraterie fröhnt) aber unternommen wird nichts.
Das Symptom wird geheilt nicht die Ursache.

Edit:
Zitat:
Kosten
Die Kosten für den zwölfmonatigen Einsatz werden auf 45 Millionen Euro veranschlagt.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich gehe übigens fast konform mit der Aussage dieser Autorin
Zitat:
Was ist falsch an der Entwicklungshilfe?

Als Anfang der sechziger Jahre die Entwicklungshilfe startete, waren ihre Ziele, das Wirtschaftswachstum zu steigern und die Armut zu reduzieren. Doch alle Programme haben hinsichtlich dieser Messgrössen versagt. In den vergangenen fünfzig Jahren sind mehr als zwei Billionen Dollar Hilfe von den reichen an die armen Länder geflossen. Dennoch steht Afrika heute schlechter da als vor fünfzig Jahren. Lebten damals nur 10 Prozent der Einwohner unter der Einkommensgrenze von zwei Dollar, so sind es heute 70 Prozent. Während der letzten dreissig Jahre sank das Wirtschaftswachstum jährlich um 0,2 Prozent.

Entwicklungshilfe wirkt also so, wie es einst Karl Kraus über die Psychoanalyse sagte: Sie ist jene Geisteskrankheit, für deren Therapie sie sich hält?

Exakt. Die Frage ist nicht, warum diese Länder nicht weiter sind, trotz der jahrzehntelangen Entwicklungshilfe. Die Antwort ist: wegen ihr. Das fundamentale Problem ist, dass die Entwicklungshilfe keine Jobs geschaffen hat, sondern das Gegenteil bewirkte, sie zerstörte. Entwicklungshilfe produziert Inflation, Schulden, Bürokratie und Korruption. In ein solches Land wollen Unternehmer nicht investieren und dort Jobs schaffen. Machen Sie ein Land abhängig von Hilfe, dann nehmen Sie die Karotte weg und den Prügel: Niemand wird bestraft, wenn er nicht innovativ ist, denn die Hilfe fliesst trotzdem. Und niemand wird belohnt, wenn er sich anstrengt.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
(nur nen kleiner ausschnitt ... wer drüber diskutieren möchte lese sich bitte zumindest das Interview durch)

Problematisch ist der glaube, dass Afrika NICHTS ohne das "großartige zivilisierte Europa/Amerika" zu stande bekommt (Asien beweist z.Z. das Gegenteil).
Und wie du siehst hat sich die Debatte hier in eine Richtung entwickelt die nichts mit dem Rücktritt von Herrn Köhler zu tun hat.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: War Köhlers Rücktritt ok ??
BeitragVerfasst: 06.06.2010, 19:48 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Hey .. das wird jetzt alles nur noch Spam ...

Alle haben, glaube ich, abgestimmt - jetzt kommt nix neues mehr (außer `nem neuen Bundespräs.) !!

Vicky, magst Du das Thema schließen ???

Ich mach mal die Tage ne neue Umfrage auf ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker