sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 18:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: "Hobbits" könnten bisher unbekannte Art sein
BeitragVerfasst: 08.05.2009, 17:33 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Seit dem Fund des 18.000 Jahre alten Skeletts und Überresten weiterer Exemplare des Homo floresiensis glaubt ein Teil der Wissenschaft, dass die "Hobbits" Produkt einer Gen- oder Drüsenstörung sind und nicht des normalen Evolutionsprozesses. Die Forscher verweisen dabei auf die extrem kleinen Gehirne (links im Bild ein Hobbit-Schädel), die nur ein Drittel der Masse der Hirne heutiger Menschen haben. Sie können aus ihrer Sicht nicht Folge einer natürlichen "Schrumpfung" sein, die in der Biologie bei Lebewesen bekannt ist, die sich auf Inseln ansiedeln.

Nicht durch Missbildung entstanden
Die "Nature"-Studien widersprechen der These, dass die "Hobbits", die vor etwa 95.000 bis 17.000 Jahren lebten, durch eine krankhafte Missbildung entstanden. Ein Team um William Jungers von der Stony Brook Universität in New York untersuchte dazu die Füße der Zwerge. In einigen Merkmalen seien diese sehr menschlich, andererseits aber auch wieder erstaunlich primitiv und eher schimpansenähnlich.

Jüngste Funde aus Kenia zeigen laut der Studie, dass der Fuß des modernen Menschen schon vor 1,5 Millionen Jahren entstanden sein müsse, wahrscheinlich beim Homo erectus. Es sei sehr unwahrscheinlich, dass sich die Flores-"Hobbits" wieder zurückentwickelt hätten. Deshalb müssten sie sich früher von der Menschenlinie abgespalten haben. Damit sei ihr mutmaßlicher Vorfahre nicht wie beim Menschen Homo erectus, "sondern stattdessen ein primitiverer Hominini, dessen Verbreitung in Südostasien noch undokumentiert ist".

War kleines Gehirn ökonomischer?
Für die extrem kleinen Gehirne fanden derweil Eleanor Weston und Adrian Lister vom Londoner Museum für Naturgeschichte eine Erklärung. Sie untersuchten dabei Überreste von Zwerg-Nilpferden auf der Insel Madagaskar. Im Vergleich zu ihren Zeitgenossen auf dem Festland war auch bei ihnen das Gehirn extrem stark geschrumpft. Deshalb sei es auch bei den Hobbits denkbar, dass die Evolution ihre Gehirne einer radikalen Schrumpfung unterworfen habe.

Die Paläontologen vermuten, dass diese zusätzliche Schrumpfung einfach ökonomisch war. Wenn Ressourcen knapp sind, werde eben an den stoffwechselintensivsten Orten gespart. Beim "Hobbit" könnte die Verkleinerung laut den Forschern einen ganz ähnlichen Grund gehabt haben.


Dateianhänge:
Homo Floresiensis.jpg
Homo Floresiensis.jpg [ 36.3 KiB | 170-mal betrachtet ]

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2009, 11:17 
Offline
Schreibmeister
Schreibmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 758
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: A****loch vom Dienst
Status und Stimmung:: wie ein Mensch.
Hobbits waren doch iregndwie in Indonesien oder so.

_________________
Mongoklötzchen

Unbedingt mal anschauen. Ist NICHT von mir.

"Er ist wirklich eine Geistig sehr offene Persönlichkeit, man kann den Durchzug bis hier spüren."

-Groucho Marx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2009, 11:20 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 533
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bild du dir deine Meinung.
Status und Stimmung:: Verändert
:bash: Jop ich hab ne Doku gestern gesehen und sie stammen
vom Erectus ab (Vorfahre des Menschen)

_________________
Du kannst nicht immer nur am Rand stehen irgendwann musst du springen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.05.2009, 18:39 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Was die Evulotion so alles machen kann aus den verschiedenen Species^^. Dann kann es ja auch sein das grössere menschenahnliche gestalten auf den Planeten gegeben haben müsste. :book:

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker