sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 05.12.2016, 15:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 5 Fragen zum Thema Paradies
BeitragVerfasst: 04.02.2010, 18:01 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Ihr kennt doch sicher alle die Geschichte v. Adam und Eva aus dem Garten Eden.

Wenn nicht solltet ihrs mal durchlesen, am besten ein paar mal, so wie ich es kommmen einem da ein paar interessante Fragen auf.


Z.B:

Wo lag der Garten Eden?

Was bedeutet eigentlich Paradies?

Die Symbolik der Schlange ist mir auch schleierhaft.....

Ist Leben = Erkenntnis? Stichwort: "Baum des Lebens" & "Der Erkenntnis"
Um Ehrlich zu sein wird immer ein Apfel dargestellt, ist also ein Apfelbaum der "Baum der Erkenntnis"? Macht Apfelessen besonders weise :cherrysmilies168: ?

Und lag das Paradies gar im Himmel und gar nie auf der Erde?
:cherrysmilies136:

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 Fragen zum Thema Paradies
BeitragVerfasst: 04.02.2010, 18:04 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Das mit der Schlange und dem Apfel kann ich erklären:

Zum Apfel:
Im Original steht nur Frucht. Man hat bei den Übersetzungen Apfel daraus gemacht, doch es gab einen solchen Apfelbaum niemals in dieser Gegend der Erde. Vermutlich war es ein Feigenbaum aber auch das ist spekulativ. Fest steht nur, dass es sich um eine Frucht handelte.

Zu der Schlange:
Schlangen galten schon immer als Symbol des Bösen. Ihr Kriechen und das man sie kaum sehen kann wenn sie sich schlängeln ist eine Sache. Auch das Gift und ihr unheilvolles Zischen sind wohl eine Ursache dafür.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 Fragen zum Thema Paradies
BeitragVerfasst: 04.02.2010, 18:24 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
UfoFreak hat geschrieben:
Das mit der Schlange und dem Apfel kann ich erklären:

Zum Apfel:
Im Original steht nur Frucht. Man hat bei den Übersetzungen Apfel daraus gemacht, doch es gab einen solchen Apfelbaum niemals in dieser Gegend der Erde. Vermutlich war es ein Feigenbaum aber auch das ist spekulativ. Fest steht nur, dass es sich um eine Frucht handelte.

Zu der Schlange:
Schlangen galten schon immer als Symbol des Bösen. Ihr Kriechen und das man sie kaum sehen kann wenn sie sich schlängeln ist eine Sache. Auch das Gift und ihr unheilvolles Zischen sind wohl eine Ursache dafür.


Könnte es nicht die Frucht des Granatapfels sein? Der ist in der gesamten Mittelmeergegend weit verbreitet. Seine Kerne enthalten eine Art Bio-LSD, nach so nem Trip mit vielen bunten Farben kam ihnen die "Erleuchtung" wer weiß?

Achja zum Thema Schlange, die Bibel selbst nennt sie "das listigste Tier auf Gottes Erden", könnte man auch dahingehend deuten, das Intelligenz mit Gottesfurcht und glauben nicht konform ist. Das würde auch meine LSD Theorie gut decken, die klügste v. allen verführt die Unschuldigen 2 mit "bewustseinserweiternden Drogen" um sie v. ihrer Unschuld zu befreien. :cherrysmilies133:
~~~:>

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 Fragen zum Thema Paradies
BeitragVerfasst: 04.02.2010, 18:37 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Natürlich ist die Intelligenz der Schlange auch noch ein Faktor.

Was den Granatapfel angeht:
Es ist nur eine Frucht. Diese hat keine tiefere Rolle sonst würde man sie genau nennen. Feigen deshalb weil sie in der Gegend sehr weit verbreitet sind und weil die ersten Bilder vom Garten Eden Adam und Eva auch mit "Höschen" aus Feigenblättern zeigen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 Fragen zum Thema Paradies
BeitragVerfasst: 04.02.2010, 22:34 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Der Garten Eden - das Paradies - ist ein Synonym - für den schönsten vorstellbaren Ort ever ... :kaos.001:

Und aus der Vorstellung der Menschen heraus, die die vorher nur mündlich überlieferten Bücher Mose aufgeschrieben haben, ist dieser Ort, das Paradies, der erstrebenswerteste Platz der Welt.

So ist z.B. auch das Schlaraffenland eine Fantasie von Menschen, bei denen eine tägliche, leckere und ausreichende Ernährung mal nicht gegeben war.

Wir würden heute UNSER Paradies - unser Schlaraffenland - vielleicht ganz anders beschreiben; weil wir in unserem täglichen Leben ganz andere Gewichtungen setzen; als z.B. die Menschen im arabisch- nordafrikanischen Raum vor 4.000 Jahren ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 Fragen zum Thema Paradies
BeitragVerfasst: 05.02.2010, 19:14 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
@vicky: Da müsste man aber sehr viele Granatäpfel essen um davon high" zu werden.

Was die Schlange betrifft, stimme ich UfoFreak zu.

Ausserdem war der "Garten Eden" sicherlich da. Eufrat und Tigris, geht da ein Lichtlein auf?

lg master

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 Fragen zum Thema Paradies
BeitragVerfasst: 10.02.2010, 10:46 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
hmm also wenn ich das recht verstehe ist mit der verteibung aus dem Paradies der geschichtliche Wechsel einer Nomadenkultur zu einer seßhaften Landwirtschaft betreibenden Kultur gemeint.
Geschichtlich gesehn verhält es sich nämlich so, das die nomadischen Völker eine weitaus höherer Lebenserwartung hatten und auch ihr leben war im vergleich mit den der seßhaften zivilisationen wesentlich einfacher.

Zitat:Zum Hintergrund
Um 4000 vor Christus nahmen die Menschen in Norddeutschland und Südskandinavien eine bäuerliche Lebensweise an. Sie hatten vorher von den reichen Wildvorkommen zu Land und zu Wasser gut leben können und so der Versuchung widerstanden, ihre aneignende Wirtschaftsweise zugunsten einer produzierenden Wirtschafts- und Lebensweise aufzugeben, wie sie ihre südlichen Nachbarn in Nordrhein-Westfalen, Hessen, sowie Teilen Niedersachsens und Brandenburgs schon bereits gut 1.000 Jahre praktizierten.

Neue Gesellschaftsordnung und Weltanschauung entsteht
Die Konsequenzen dieser zunächst wirtschaftlichen Veränderungen erstrecken sich auf alle Lebensbereiche der Menschen. Es entstand eine neue Gesellschaftsordnung inklusive Weltanschauung und Religion. Die Wahrnehmung der Natur und der Rolle des Menschen darin änderte sich grundlegend, als er begann die Landschaft aktiv zu formen und zu kontrollieren.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich denke das Paradies soll die Lebensweise der Nomaden symbolisieren und die vertreibung bzw alles was danach kommt den schritt zu einer landwirtschaftlich geprägten Kultur.
Wer sich damit mal näher auseinandersetzt wird die Parallelen schon finden

Edit: Ich betrachte das alte Testament übrigens als "Urgedächtniss" der Menschheit also ohne religiösen Hintergrund.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker