sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 06.12.2016, 01:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gott liebt uns
BeitragVerfasst: 05.12.2009, 13:20 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

WENN Gott uns wirklich liebt, wieso gibt es dann sooo viel Leid und Elend auf der Erde? Diese naive Frage stellt sich jeder v. uns, schon seit Jahrtausenden....
Wer v. uns möchte schon, dass jemand, den wir lieben, leidet?
Vermutlich keiner....nö vielmehr setzen wir alles daran, demjenigen zu helfen, wenn er/sie ihn Schwierigkeiten steckt^^

Deswegen denken viele, dass sich Gott einen Dreck für uns interessiert, denn sonst würde er ja was machen, oder?

Alsö wieso?

Beweise.....er hat für viele Dinge gesorgt, die Freude und Abwechslung in unser Leben bringen. Gott hätte ja auch nu eine Art Einheitsbrei für uns erschaffen können. Doch stattdessen gibt es unzählige Hürden, Siege und Niederlagen in unserem Leben.

Denn nu wenn man die Schattenseite kennengelernt hat, schätzt man auch glückliche Momente und seien sie noch so trivial. Aber das wichtigste ist, dass man auf dieser "Spielwiese" unendlich viele Erfahrungen bzw. Gefühlszustände erfährt. Das Leben ist nie eintönig, leicht oder gar langweilig.

lg vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.2009, 13:26 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Schlechte Momente und Leid gehören einfach zum Leben dazu.
Es sind Erfahrungen, aus denen man etwas lernen kann.
Und sowas macht einen nur stärker, finde ich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.2009, 14:34 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Kein Licht ohne Schatten, das Schlechte und das Gute gehören zusammen.
Außerdem kann es sowieso keinen Gott geben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.12.2009, 14:37 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Im jeden Menschen steckt gutes und böses, bei jedem mehr oder weniger davon. Es ist halt ein ewiger Teufelskreis. Natürlich möchte man nicht das ein Mensch leidet den man mag oder liebt. Gegensätzlich dazu hasst man dan den Menschen der den Menschen, den du magst, leiden zugefügt hat. Egal um was es sich für eine Sache geht. Jeder hat seine Konkurrenten ihm Leben.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2009, 14:07 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:
WENN Gott uns wirklich liebt, wieso gibt es dann sooo viel Leid und Elend auf der Erde? Diese naive Frage stellt sich jeder v. uns, schon seit Jahrtausenden....
Wer v. uns möchte schon, dass jemand, den wir lieben, leidet?
Vermutlich keiner....nö vielmehr setzen wir alles daran, demjenigen zu helfen, wenn er/sie ihn Schwierigkeiten steckt^^

Deswegen denken viele, dass sich Gott einen Dreck für uns interessiert, denn sonst würde er ja was machen, oder?


Aber ist es denn nicht ausschließlich Menschenwerk, dass andere Menschen leiden läßt ??
Sind wir uns nicht selbst unsere ärgsten Feinde ??

Gott hat uns die Liebe, seine Liebe geschenkt. Er hat für uns seinen Sohn geopfert. Er hat uns alle Möglichkeiten, alle Regeln hinterlassen, um (fast) sämtliches Leid auf der Welt zu beseitigen. Was soll er denn noch tun ??

Gott hat uns alle Freiheiten gegeben. Es ist doch nicht in seiner Verantwortung, dass wir diese Freiheiten so schändlich missbrauchen.
Der ärgste, der einzige Feind des Menschen ist der Mensch ...

Wie oft hat Gott mir bereits in meinem Leben geholfen, mich behütet und beschützt. Und ich habe nicht wirklich viel dafür getan und es oft an Dank und Gegenliebe missen lassen ...

Wenn ich selbst schon so handle, was kann, was darf ich da Gott vorwerfen ??

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2009, 16:02 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Hättest du alles durchgelesen lieber Balu, wüsstest du, dass ich Gott garnix vorwerfe.

Es sind nur die gängigsten Fragen und Zweifel vieler Menschen an Gott und ihrem verkorksten Leben. Man fragt sich warum nu und wieso....ist Gott nicht barmherzig? Weshalb und blubb.....

Ich sage es mal ganz kurz; Gott gibt den Menschen die Möglichkeit alles zu erfahren im Leben, höhen wie tiefen. Kein langweiliges "Paradisprogram" wo nu Friede, Freude, Eierkuchen herrscht, wie sich bsw. die Zeugen Jehovas so sehnlichst herbeiwünschen tztz.

hdgl Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2009, 16:21 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Zitat:
Er hat für uns seinen Sohn geopfert.


Äh, wie war das nochmal, also er schickt stellvertretend seinen Sohn in ein besetztes Land, schaut mit seinen göttlichen Fähigkeiten zu wie sie ihn dort hinrichten, um uns so zu erlösen?

Zitat:
Was soll er denn noch tun ??


Naja, etwas mehr als Jahrhunderte untätig in der galaktischen Hängematte zu liegen wäre schon drinnen. :1663:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.12.2009, 12:16 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 533
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bild du dir deine Meinung.
Status und Stimmung:: Verändert
Dazu wollt ich auch noch was sagen was die Pfarrerin unserer Gemeinde immer sagt . Goot wär eigentlich nur Hoffnung er ist aus unsere Liebe entstanden , also im Prinzip ist Gott ein Haufen Hoffnung XD.

m.f.g.

_________________
Du kannst nicht immer nur am Rand stehen irgendwann musst du springen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.12.2009, 14:14 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi Tobs jetzt sag ich dir mal was^^

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung bsw. kämpft täglich um Nahrungsmittel.

Für Sie sind "Gott" und "Glaube" Kultur und Stütze, um in dieser beschiessenen Realität zu überleben. Man kann sagen eure Pfarrerin hat es auf den Punkt gebracht^^

lg vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gott liebt uns
BeitragVerfasst: 15.03.2010, 16:53 
Offline
Vorsicht
Vorsicht
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 19
Geschlecht: männlich
Vielleicht sollten wir mal über die Tischkante schauen. Schließlich lebt das Christentum nun schon ca. 200 Jahre in einem finsteren Tunnel .Änderungen der Bibel durch Menschenhand ist bekannt und schon mehrfach belegt .Also ? Was wollen wir noch mit dem Christentum ? Ein Haufen Homosexueller (=belegt) versucht die Welt zu regieren .Inzwischen geht es mehr ums Überleben des Christentums .Man siehe Kirchenaustritte dafür rekrutieren sie neue Schäfchen die gehorsam sind und nicht denken in Afrika,Asien ,Südamerika.

Was hat das mit Gott zu tun .

Es gibt noch mehr Menschen die von Gott erzählt haben .selbst bei den Hindus gibt es einen Gott.Leider sind nur seine attribute in Form von Göttern benannt.Die Brahmanen (Priester) Kasten glaub nur an einen Gott.
Selbst im alten China vor 2000 Jahre gab es Menschen die nur an 1 Gott geglaubt haben .Indianervölker in Nord und Süd-Amerika glaubten einige an 1 Gott.
Im Islam davon gibt es auch min. 50 Varianten von herzlosen Al Qaida Verbrechern bis zu Sufis auch Derwische genannt und diese sind sehr interessant. Z.T. auch verboten z.B. in Saudi-Arabien das Zentrum der Herzlosigkeit (Wahhabismus Quelle der Al Kaida).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gott liebt uns
BeitragVerfasst: 17.03.2010, 22:57 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Zitat:
Ein Haufen Homosexueller (=belegt) versucht die Welt zu regieren .


Mal abgesehen davon, dass diese Behauptung Schwachsinn ist, ist sie diskriminierend, menschenverachtend und beleidigend.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gott liebt uns
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 02:55 
Offline
Alleskönner
Alleskönner
Benutzeravatar

Registriert: 05.2009
Beiträge: 264
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Verlogen...
Ja, das ist sie... hätt jetzt ehrlich gesagt auch nichts anderes erwartet von dulkarnain...

So, kann ja auch nicht sagen, dass ich bisher ein wirklich tolles Leben genossen habe, trotzdem habe ich für mich meine Antworten gefunden und sehe mein Leben nun mit ganz anderen Augen.
Lange Zeit hatte mich ein strafender Gott begleitet, den ich nur schwer losgeworden bin, der mich krank gemacht hat. Diesen Gott habe ich jedoch selbst erschaffen, er war eine Projektion meiner selbst. Nur ich selbst habe mich gerichtet oder jedes kleinste Problem als eine Strafe Gottes angesehen...
Gott aber straft nicht, er bewertet nicht und er urteilt nicht... das tun nur wir! Nun komme ich auch schon auf den Punkt > Gott liebt uns bedingungslos. Bedingunslose Liebe kennt kein Leid, sie kennt keine Angst, sie kennt keine Verzweiflung, kennt keine Grenzen, sie trennt nicht, sie hält aber auch nicht fest... sie ist die stärkste Kraft, die jemals existiert hat und immer existieren wird! Somit ist sie auch das heilendste und heiligste!
Nur wir Menschen haben uns eine Welt erschaffen, in der es für uns schwierig erscheint, bedingungslos zu lieben und das ist auch der Grund, warum so etwas wie Leid, Angst, Verzweiflung und weiteres dergleichen mehr Platz unter uns findet.
Allein der feindselige Gedanke gegenüber unseren Mitmenschen reicht schon um dem wieder ein wenig mehr Platz zu schaffen.
Hass erzeugt Hass, Liebe erzeugt Liebe... oder ganz einfach ausgedrückt: Gleiches erzeugt Gleiches. Das ist unter anderem auch das Gesetz des Karma, das wir entweder auflösen (Liebe) oder uns immer mehr hineinverstricken (Hass, Wut, Gewalt, etc.).
Die Reinkarnation ermöglicht es uns, dieses Karma aufzulösen... wir planen bevor wir inkarnieren, um das zu bewältigen, was wir noch zu bewältigen haben... es ist ein Lernprozess und somit hat auch jedes Leben seinen eigenen Sinn, seine eigene Aufgabe. Auch die Menschen, die wir während unserer Inkarnation treffen, sind ein Teil dieser Planung und auch wir sind ein Teil ihrer Planung... es beruht alles auf Gegenseitigkeit. Wir lernen voneinander. Dazu gibt es noch unsere geistigen Führer (Guide, Guides), die sich dazu entschlossen haben, uns während dieser Inkarnation beizustehen, uns zu begleiten, die auch vor allem darauf achten, dass wir nicht all zu sehr vom Wege unserer Aufgabe abkommen...

Für all das kann ich keine Beweise abliefern, aber es sind die Antworten, die ich auf mein Leben, darunter natürlich auch das Leid meines Lebens, gefunden habe... ich selbst weiß für mich, dass es so ist, ich weiß aber auch, dass andere dies nicht als Wahrheit empfinden. Darauf sollte es aber nicht wirklich ankommen, jeder geht seinen Weg und jeder bekommt Antworten... jeder zu seiner Zeit.

_________________
Gott hat uns keine ruhige Reise versprochen... aber eine sichere Landung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gott liebt uns
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 03:31 
Offline
Reinschnüffler
Reinschnüffler
Benutzeravatar

Registriert: 03.2010
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hadere zur Zeit wieder sehr mit meinem Glauben, eine gute Freundin hat gestern die Diagnose Brustkrebs erhalten, ich habe ein waschechtes Burn Out momentan, ein Kiga Kind von mir, das einen psychisch kranken Vater hat, ist am abdrehen ( der Vater auch, er hat mir heute eine Email geschrieben, ich war auch schon beim Anwalt) mein Auto wurde nachts systematisch durchsucht, aber es wurde nix geklaut, der Sohn meines Mannes wohnt seid Sonntag bei uns, Im Kiga gibt es Arbeit ohne Ende, meine Eltern sind knatschig mit mir und und und ich frage mich, was soll das? :1244:
Andererseits habe ich das Buch Gespräche mit Gott gelesen und bete ganz intensiv und weiß das alles so kommt wie es kommen soll, aber zur Zeit macht es mich einfach nur sprachlos :augenreib:
Ich bin so schlapp und kraftlos, meistens liege ich im Bett, wenn die Kinder im Kindergarten sind, damit ich Kraft habe, wenn sie heim kommen, die MUKI Kur ist beantragt, bin jetzt 2 Wochen krankgeschrieben, gehe dann 2 Tage arbeiten, habe dann 2 Wochen Ulaub und hoffe, das ich dann in die Kur darf, in Gedanken habe ich schon gepackt .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gott liebt uns
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 06:11 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Sorry, aber ich glaube nicht an einen Gott.

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker