sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 11.12.2016, 12:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 12:21 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Viele Religionen sind schon steinalt genauso dessen Weltbild und Schöpfungsmythologie.

Da frage ich mich ernsthaft kann in der heutigen Zeit des Wissens und der Aufklärung ein gebildeter Mensch an so etwas glauben?

Das Christentum bsw. wo die Welt in 6 Tagen erschaffen wurde oder das Judentum wo man glaubt das die Erde erst seit ca. 6000 Jahre existiert o_O

Wenn manchen Leuten Religion soo wichtig ist, kann man da nicht einfach eine erfinden die human, geschlechtergerecht und vorallem Wissenschaftlich der Zeit angepasst ist?

Was meint ihr?

lg Vicky die mal wieder v. sich hin spinnt xD

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 12:40 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Ich antworte auf Deine Frage mit einem klaren und eindeutigen

Ja !

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 12:43 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Religion? Für mich nur noch zur persönlichen belustigung.

Edit: Ich glaub ist auch falsch formuliert. Frag mich besser "ist der bedingungslose Glauben an von Fremden festgelegte Dogmen noch zeitgemäß?" und du bekommst ein klares NEIN!
Religion selber ... klar warum nicht ... macht Spaß.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 13:18 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
@Nedlim - Deine Antwort finde ich spannend ...

Ich finde, wir sollten sie in ca. 20 Jahren nochmals diskutieren ...

So wie Saulus zum Paulus wurde, sind viele Menschen, meist nach persönlichen traumatischen Erlebnissen gerade zum "bedingungslosen Glauben an von Fremden festgelegte Dogmen" zurück gekommen - und andere sind von ihrem nur noch mechanisch gelebten Glauben abgekommen ...

Aber alle verbinden mit "Glauben" etwas - nur nicht Spaß und Belustigung ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 14:01 
Offline
Megas konostaulos
Megas konostaulos
Benutzeravatar

Registriert: 09.2009
Beiträge: 480
Wohnort: Erlangen
Geschlecht: männlich
Highscores: 213
Charakter Gesinnung:: Ich bin lieb und nett.^^
Status und Stimmung:: traurig, leer, müde, allein, alt
Nö, braucht man nicht, keine einzige Religion.
Und die wären auch längst ziemlich unbedeutend und gering an Mitgliedern wenn die nicht von kleinauf Kinder manipulieren (könnte man auch heftigere Wörter verwenden) dürften.

_________________
-----------------------------------------------------------------------
:Mhmmm?: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** :Mhmmm?:
-----------------------------------------------------------------------
„Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“
(Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955, deutscher Physiker und Nobelpreisträger)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 16:01 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Victoria hat geschrieben:
Wenn manchen Leuten Religion soo wichtig ist, kann man da nicht einfach eine erfinden die human, geschlechtergerecht und vorallem Wissenschaftlich der Zeit angepasst ist?


Braucht man nicht zu erfinden - gibt's schon lange. Ist uralt und trotzdem aktuell wie nie. Und ich bin dabei.
Ich meine aber nicht das Christentum. :Zwinker:

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 16:07 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Soso da bin ich jetzt echt gespannt, liebe Cherry weih mich ein :Narr2:

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 16:18 
Offline
Fleissige Helferin
Fleissige Helferin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 188
Geschlecht: weiblich
Gerade heute habe ich das folgende woanders geschrieben:

Zitat:
Bildung und Wissen als Allheilmittel?

Ich kenne auch Menschen die ungläubig sind. Aber ganz so ungläubig sind sie wieder auch nicht, denn sie glauben an die Wissenschaft, jedoch nicht an Gott. Ich versuche diese Leute so zu nehmen und zu akzeptieren wie sie sind.

Sehr oft wird betont, das Wichtigste auf Erden sei die Bildung. Jeder Mensch sollte sich so viel wie möglich weiterbilden und eine Menge an Wissen anhäufen. Dadurch würden die Menschen aufgeklärt und sie könnten sich besser wehren gegen alle Ungerechtigkeiten,... Auf diese Weise würde alles besser werden und es könnten Kriege,... verhindert werden.

Bildung und Wissen sind sehr gut und wichtig, aber es ist zu wenig. Ich meine man sollte auch die Herzensbildung nicht vergessen und seine Gedanken und Gefühle kontrollieren, überhaupt an seinem Charakter arbeiten. Wenn jeder sich aktiv bemühen würde ein besserer Mensch zu werden - dann hätten wir die Chance auf Frieden.


Und gerade das, die Herzensbildung, gute Gedanken und Gefühle, an seinem Charakter zu arbeiten - das ist verbunden mit dem tiefen Glauben an Gott und an das Gute - eingebunden in einer Religion, eine wunderbare Chance sich in diesem Leben weiterzuentwickeln. Dazu muss man natürlich auch verstehen, dass unser Leben auf der Erde kein Urlaub auf dem Ponyhof ist, .... Es heißt ja die Menschheit schläft (die Menschen sind so gefangen in ihrer Alltagsroutine,...) Man muss erst aufwachen um erkennen zu können, worauf es im Leben wirklich ankommt. Das ist kein leichter Weg.

Liebe Victoria, es ist der Sufismus. Aber ich muss dich gleich enttäuschen, ich darf nicht darüber plaudern, denn ich habe ein Schweigegebot.

_________________
Geduld ist der halbe Weg. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 18:15 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zitat:
So wie Saulus zum Paulus wurde, sind viele Menschen, meist nach persönlichen traumatischen Erlebnissen gerade zum "bedingungslosen Glauben an von Fremden festgelegte Dogmen" zurück gekommen - und andere sind von ihrem nur noch mechanisch gelebten Glauben abgekommen ...


@ Balu
Ich bin wegen der ganzen Sch... vom Glauben abgefallen. Zumal die meißten Dogmen vollkommen Hirnverbrannt sind und nur dazu dienen, die Fremden an der Macht zu halten.
Nä Religion nur noch als Vorwand um Meßwein zu trinken und Weihrauch zu quarzen.
Zitat:
Aber alle verbinden mit "Glauben" etwas - nur nicht Spaß und Belustigung ...

Vieleicht ein Hauptgrund dafür, dass viele Menschen Religion kacke finden.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 18:34 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Religionen sind überbewertet.
Zum einen ist es Blödsinn, dass es so viele verschiedene gibt, im Kern lassen sich viele bündeln.
Zum anderen denke, dass die Wissenschaft mehr und mehr die Stelle der Religion einnehmen wird.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 18:34 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Eine harte aber gerechte Ansicht, Sensei Ned.^^

Meine klare Antwort ist "NEIN".
Die großen Religionen haben ihre Grundaufgabe schon lange nicht mehr wahr genommen "den Menschen zu helfen".
Damit meine nicht Spenden abgesehen das Geld kein Allheilmittel ist, abgesehn das vieles in den Strukturen der Religionen selbst versickert, Geistliche wollen ja auch bezahlt werden.
In ihrem Konkurrenzkampf um mehr Macht und Mitglieder haben sie sogar ihre ach so heiligen Gebote gebrochen nur um Schlüsselfiguren anderer Religionen beiseite zu schaffen oder ihre eigenen Mitglieder zum heiligen Krieg in ein Himmelsfahrkommando geschickt ohne Rückkehr.
Und das Kinder von klein auf manipuliert werden finde ich ebenfalls eine traurige Entwicklung, vor allem das sie aggressiv aufs Ganze gehen. Wenn man geschriebene Sachen hinterfragt oder nicht in deren gelehrtes Schema passt.
Der muslimische Freund von meinem schwulen Bekannten hat zum ihm gesagt als er sich outete, "da du dich nicht an die heiligen Regeln halten kannst und du nach Männern begierst, können wir keine Freunde mehr sein; da du dich von der heiligen Schrift so distanziert hast“. Ich bin ja daneben gestanden, ich habe gedacht mir pfeift gleich ein Schwein.
Außerdem habe ich genug Freunde, die in der Kirche ehrenamtlich mitgearbeitet haben beim späteren Scheitern bei wichtigen Entscheidungen zugesehn und gehandelt, was ich von der Kirche nicht erwarten konnte.
Die nicht mal Rückendeckung gespendet bekommen haben, obwohl sie ihre ganze Kraft in sie gesteckt haben und sie Kirche hat sich abgewandt.
Ich finde es unverschämt wie sich die Religionen vorne dabei die Katholiken präsentieren,
zeigen in den Medien große Toleranz gegenüber Neugestaltungen und Homosexuellen u.a. Szenegruppen gegenüber,
aber sobald die letzte Kamera abgeschaltet, gehen jene angeblich friedvolle Mitglieder mit viel Gewalt vor
wie die Leute mit den Mistgabeln und Fackeln, die Frankenstein gejagt haben.
Abgesehen finde ich bei den Katholiken, das erbärmliche das ihre Geschichte verleugnen, wenn die Wissenschaft beschriebene Phänome, die in der Bibel beschrieben sind als harmlos widerlegen oder das in dieser Sparte keine weiblichen Geistlichen gibt, obwohl Frau Kässman gezeigt hat, dass die Gesellschaft für weibliche Priester mehr als bereit ist und gerner angenommen werden als Männer, sei jung oder alt mal dahin gestellt, die außerhalb der Kirche die Weltgeschehen oder politische Entscheidungen unberührt passieren lassen ohne eine eigene Meinung zu haben.

Knuddelbär-balu hat geschrieben:
@Nedlim - Deine Antwort finde ich spannend ...

Aber alle verbinden mit "Glauben" etwas - nur nicht Spaß und Belustigung ...

Der Glaube ist genauso deffinierbar wie die Bibel selbst, sie ist nichts halbes und nicht ganzes sowie man die geschriebenen Sachen auch in X-Formen interpretieren kann. Also fangt an sie so zu interpretieren, dass sie sozial und nicht diskriminierend ist und ihr Ziel "die Gemeinschaft" nicht aus den Augen zu verlieren.
In den evangelischen Kirchen konnte ich was vorfinden, was Spaß macht die Christrock-Gruppen, die immer wieder üben um besser zu werden um den Gottesdienst musikalisch zu untermauern.
Dennoch sucht mich jeder in Gottesdiensten vergeblich.
Aber cherry hat euch eine Alternative gezeigt, es gibt genug kleine Religionen und Naturreligionen,
die auf dem Boden geblieben sind, auch wenn ich Sufismus nichts anfangen kann srry. =(

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 05.08.2010, 18:49 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
:Dankeschön: @ Pred

Life an belive is what u drauss machst und not the Pope.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist Religion noch zeitgemäß ?
BeitragVerfasst: 06.08.2010, 18:25 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp



Mmh ihr habt euch alle ganz schön ins Zeug gelegt :respekt:

Mia genügt eigentlich nu ein kleines Video um meine Sicht dazu zu erläutern. :DeViL:

Schließlich ist Religion nicht viel mehr als eine schlechte "Gebrauchsanleitung" eine völlig veraltete noch dazu, um das Leben einen Sinn zu geben!

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker