sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 12:15 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hi ich hab in letzter Zeit immer öfter von sogenannten "Wolkenlöchern" gehört (und sie auf Bildern auch gesehn). Dies sind Kreisrunde Löcher in Wolken von denen Meteorologen behaupten dies wäre ein relativ simples Phänomen.
Zitat:
Eine Hole Punch Cloud ist eine kompakte Wolke mit bizarren Spitzen, die sich durch einen deutlichen kreisförmigen bis ovalen Freiraum von den sie umgebenden Wolken absetzt

Eine andere Theorie (eine sehr beunruhigende Theorie wenn ich das anmerken darf) besagt allerdings, dass es sich bei den Löchern um getarnte Raumschiffe handeln soll welche natürlich durch ihre Masse die Wolke verdrängen (wohl ne art Fehlfunktion in der Tarntechnik).
Eine weitere Theorie dazu besagt auch, dass die Raumschiffe sich selber als Wolken tarnen naja das am Rande zur Information. Es folgen 1 Vid von Youtube zum Thema und diverse Bilder der Löcher sowie Quellenangaben.
Würd mal gerne eure Meinung dazu höhren und am liebsten Erklährungen die ein Raumschiff ausschließen (ich mag den Gedanken an unsichtbare Raumschiffe nicht)
Gelegentlich wird auch HAARP verantwortlich gemacht.




Ein Beispiel zur veranschaulichung
Bild

und Quellen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ich persönlich werde bei solchen Storys immer an die Szene aus Signs erinnert in der ein Vogelschwarm mit einem getarnten Raumschiff zusammenstößt und abstürzt (hatten wir sowas nicht in England? :Alex: )

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 22:38 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Genial jetzt im ernst, die haben also so fehlerhafte Tarntechnologie das sie auffallen müssen. Statt wie ein Chamäleon mit dem Himmel zu verschmelzen? Produzieren sie riesige Löcher in der Wolkendecke^^

Mmh ja furchterregend oder schlampig? Vielleicht auch nu Wetterdruckphänomene? Wer weiß wer weiß......

Zitat:
(ich mag den Gedanken an unsichtbare Raumschiffe nicht)


Aber in meinen Augen das einzig logische.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 18.07.2010, 11:16 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Das Phänomen tritt häufig in der nähe von Flughäfen auf was ein Wetterphänomen nahe legt. Immerhin speichert so ein Flughafen massen an wärme im Asphalt und die Abgase tun ihr übriges dabei.
Trotzdem sollte man auch die anderen Theorien mal angesprochen haben (immerhin rennen genug da draussen rum die bei jedem Wolkenloch mit ner Schrotflinte reinhalten).
Also Aufklährung ist alles :Alex:

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 25.07.2010, 10:16 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
Ich denke auch eher das Ufo´s sicherlich eine Tarnvorichtung haben. Wahrscheinlich auch mehrere Arten davon. Einzelne Ufo´s tarnen sich höchstwahrscheinlich vor unsren Augen. Aber zum Ufobasen sind könnten sehr viel mehr Verstecke nutzen. Unter dem Meer, Mond, oder generel Sonnensystem.

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 25.07.2010, 10:28 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 533
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Bild du dir deine Meinung.
Status und Stimmung:: Verändert
masterchief hat geschrieben:
Aber zum Ufobasen sind könnten sehr viel mehr Verstecke nutzen. Unter dem Meer, Mond, oder generel Sonnensystem.


Nein also unter dem Meer wäre ja echt zu auffällig man nehme an , die fliegen wieder fort , da würde doch eine riesige Welle entstehen ....

_________________
Du kannst nicht immer nur am Rand stehen irgendwann musst du springen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 25.07.2010, 13:16 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Wieso sollten sie wieder wegfliegen ?
Eine Basis, die von Masterchief angesprochen wurde, soll nicht nach einiger Zeit wieder weg fliegen.
Ich bin weiterhin der Meinung, dass die Außerirdischen auch dagegen ein Mittel haben.
Wer weiß, ob sich, wenn es auf See mal wieder unruhig wird, nicht immer die Außerirdischen verantwortlich zeigen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 31.07.2010, 16:33 
Offline
Forenkobold
Forenkobold
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Österreich
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: freundlich ;?)
Status und Stimmung:: motiviert
@Kocksy: Meintest du eine Flugfähige Basis unter dem Meer?

Ja, wenn man aber Augenzeugenberichte von modernen Seefahrer glauben mag, Bewegen sie sich unter Wasser gleich flink wie in der Luft. Also müssten sie auch ein Wasserverdrängungssystem haben.

lg

_________________
Die Spiele rund um die mysteriösen Ringwelten sind mehr als stupide Ego-shooter. Sie sind ein eigenes Universum.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 31.07.2010, 17:00 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zumindest bei der Haunebu geht man mittlerweile davon aus, dass durch das Magnetfeld eine Art Vakuumblase erzeugt wurde, welche die Reibung durch die Atmosphäre auf Null senkte. Gleiches könnte evtl mit Wasser auch möglich sein.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 31.07.2010, 20:52 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Natürlich sind das getarnte Raumschiffe - bei Star Trek (IV - Zurück in die Gegenwart) ging es doch auch ...
... Und mein Vater hatte mir schon vor 40 Jahren gesagt, alles was sie im Fernsehen zeigen ist war und echt ...

Aber mal im Ernst ... ein "getarntes Raumschiff" ist doch wohl die abwegigste Erklärung für eigentlich einfach zu erklärende Thermodynamische Wettererscheinungen ...
Mehr zu den Ursachen der "Wolkenlöcher" unter ...
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
auch: ... *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

@Nedlim .. Wenn Du hier ein Foto aus der Zeit vor 1940 mit solch einem Wolkenloch zeigen kannst (denn vorher gab es noch keine Düsen- oder Turboprop-Flugzeuge), dann will ich meine Meinung gerne nochmals überdenken ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 31.07.2010, 21:08 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Woher soll ich wissen obs nicht gefaked ist und wenns echt ist woher willst du wissen das es kein Fake ist ...
Anders gesagt ich könnt ein Handelsübliches Foto nehm und einfach Schwarzweiß machen und behaupten es stammt aus Opis Poesiealbum oder so ... is aber egal ich distanzier mich doch selber von den UFO´s ... könnten vieleicht Engel sein =D .
Also die Hole Punch Clouds sind wohl nur ein lokales Phänomen wie aber erklärst du dir die Kreisrunde Struktur im Vid?
Bildfehler oder Fake oder was ganz anderes ... ?

Ausserdem hab ich mir mal die Frage gestellt, wie so Tarntechnik auf Wolken reagiert ... ich mein wie stellt so ein Tarnding die Wolke dar? Die Konventionelle Tarntechnik versucht ja durch Lichtumleitung Unsichtbarkeit zu erzeugen allerdings wird bei der Umleitung trotzdem Materie verdrängt (die Wolke) und man sieht eigentlich nur das was hinter dem Schiff oder dem getarnten Gegenstand ist ... vermutlich nen Denkfehler ...

Ach äh und an all die Skeptiker ... Ausserirdische kennen natürlich auf ihrem Planeten keine Wolken :Nanana:

Edit: Also ich mein das in etwa so, wenn ein Raumschiff mit (optischer) Tarntechnik in eine Wolke fliegt wird das was hinter dem Schiff liegt auf die Vorderseite des Schiffes projeziert was dazu führt, dass man den blauen Himmel sieht anstatt der Wolke ....

Naja wer die Wettererklährung nicht mag dem bleibt immer noch ein Wolkenloch schießendes HAARP und das beste Argument gegen das Wetterphänomen "Sie wollen das du es glaubst!" =D

Nochmal zum Magnetfeld. Wenn ich das recht verstanden habe, wird ein so dichtes Feld erzeugt, dass in diesem Feld Praktisch ein Vakuum herrscht weil kein Molekül dieses durchdringt. Man kann sich das ähnlich dem Erdmagnetfeld vorstellen. Und ich mein warum sollten andere nicht so clever sein und sich die Natur zum Vorbild nehmen.
Ich bitte hier meinen Ausflug in den OT bereich zu verzeihen ... was das Magnetfeld angeht kann man ja hier abtrennen und was neues aufmachen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 28.03.2011, 19:27 
Offline
Anfänger
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Um euren Fragen ein jehes Ende zu bereiten, möchte ich Euch darüber informieren,
dass diese Art von Löcher durch die Haarp-Anlagen ausgelöst werden.

Wenn ihr die 2010er Reihe von Alex Colliers Interview anseht, werdet ihr bemerken,
dass zu den Ufos in den Wolken ein Unterschied besteht und zwar der, dass die
Ufos die Wolken umreißen und die Haarp-Anlagen definitv ein Loch in den Wolken
verursachen.

Viel Spaß bei Alex Colliers Interview von 2010 (übrigens das Ufo ist gleich bei YouTube
in der ersten Staffel zu sehen).

:Dankeschön:

_________________
Copyright 2009-2010 © by Ursula Häuslmeier

Vervielfältigung, Verbreitung und Kopien sind nicht zulässig
und können mit einer empfindlichen
Schadensersatzforderung geahndet werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 29.03.2011, 10:04 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Mayka hat geschrieben:
Um euren Fragen ein jehes Ende zu bereiten, möchte ich Euch darüber informieren,
dass diese Art von Löcher durch die Haarp-Anlagen ausgelöst werden.
:NEIN: Werden sie nicht.

Skeptic hat geschrieben:
[...]
Could HAARP impact the weather?

According to the HAARP website, “The HAARP facility will not affect the weather. Transmitted energy in the frequency ranges that will be used by HAARP is subject to negligible absorption in either the troposphere or the stratosphere — the two levels of the atmosphere that produce the earth’s weather.” HAARP’s transmissions do interact with the near-vacuum region of the ionosphere. However, the “downward coupling from the ionosphere to the stratosphere/troposphere is extremely weak, and no association between natural ionospheric variability and surface weather and climate has been found, even at the extraordinarily high levels of ionospheric turbulence that the Sun can produce during a geomagnetic storm. If the ionospheric storms caused by the Sun itself don’t affect the surface weather, there is no chance that HAARP can do so either.”

How long do the effects of ionospheric heating last?

The HAARP website says, “Since the ionosphere is, inherently, a turbulent medium that is being both ‘stirred up’ and renewed by the sun, artificially induced effects are quickly obliterated. Depending on the height within the ionosphere where the effect is originally produced, these effects are no longer detectable after times ranging from less than a second to 10 minutes.” Once again, local changes to the ionosphere resulting from HAARP are many orders of magnitude less than those global changes caused by variations in the Sun’s energy output. According to the HAARP Environmental Impact Statement, there are no significant impacts to the ionosphere, and therefore, no mitigation measures are required.

Can HAARP create a hole in the ionosphere?

According to the HAARP website, “No. Any effects produced by HAARP are miniscule compared with the natural day-night variations that occur in the ionosphere. Several ionospheric layers completely disappear naturally over a whole hemisphere during the evening hours. HAARP can’t come close to producing this effect, even in the limited region directly over the site.”
[...]


Davon ab kommen die HAARP-Mitarbeiter aus diversen Ecken, Universitäten und Privatwirtschaft, allerdings nicht vom Militär. Selbst ein Praktikum kann man da machen, und regelmäßig gibt's 'nen Tag der offenen Tür. Klingt mir jetzt nicht nach 'nem großen, bösen NWO-Geheimprojekt... aber ja, ich weiß, das ist ja genau das, was wir denken sollen. :sehrverdächtig:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 29.03.2011, 21:01 
Offline
Anfänger
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Klar, wenn ich ein Düngemittel brauche, dann informiere ich mich am Besten bei Monsanto,
aber die Leute, die in Amerika um die Anlage herum leben, die warten seit X Jahren auf Ihren
bereits eingeklagten Schadenersatz, aber gezahlt wird nicht, obwohl sie recht bekommen ha-
ben.

Langsam weis ich, was ich von dieser Seite zu halten habe und beende diese Mitgliedschaft
auch wieder.

Denn ich bin ein Mensch, der sich umseitig informiert und nicht unüberlegt irgendwelche
Gifte zu mir nehme. Ihr sagt wahrscheinlich auch zu den Japanern, pech gehabt. So schätze
ich Euch nun ein.

Alles Gute

_________________
Copyright 2009-2010 © by Ursula Häuslmeier

Vervielfältigung, Verbreitung und Kopien sind nicht zulässig
und können mit einer empfindlichen
Schadensersatzforderung geahndet werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getarnte UFO´s ?
BeitragVerfasst: 30.03.2011, 11:32 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Mayka hat geschrieben:
Klar, wenn ich ein Düngemittel brauche, dann informiere ich mich am Besten bei Monsanto,
Sich bei Monsanto umzuschauen würde sicherlich helfen, ja. Und wenn Monsanto einen "Tag der offenen Tür" anböte - warum nicht?

Mayka hat geschrieben:
aber die Leute, die in Amerika um die Anlage herum leben, die warten seit X Jahren auf Ihren
bereits eingeklagten Schadenersatz, aber gezahlt wird nicht, obwohl sie recht bekommen ha-
ben.
Irgendwelche Quellen dazu?

Mayka hat geschrieben:
Langsam weis ich, was ich von dieser Seite zu halten habe und beende diese Mitgliedschaft
auch wieder.
Aha? :kopfkratz: Du hattest, wenn ich mich nicht täusche, mit 2 Usern ansatzweise Diskussionen, nämlich mit Kerus und mir, und ich bin gewiss nicht der einfachste Diskutant hier, und ganz bestimmt nicht repräsentativ für den Rest des Boards. :Einstein: Wenn du anhand dieser "Kurzbegegnungen" urteilen willst, nun gut, bitte.

Mayka hat geschrieben:
Denn ich bin ein Mensch, der sich umseitig informiert und nicht unüberlegt irgendwelche
Gifte zu mir nehme.
:kopfschüttel: Und ich setze (um jetzt mal den anderen Thread aufzugreifen) nicht gerne Kinder sinnloserweise gefährlichen Krankheiten aus, wenn eine Impfung weniger Risiken birgt. Und vielen Dank, umfassend informiert bin ich ebenfalls, aber meine Schlüsse sind anders und deine scheinen mir nicht nur falsch, sondern auch unverantwortlich, weshalb ich auch eigentlich gar nicht diskutieren, sondern eher kommentieren wollte, um die Gegenseite ebenfalls auszuleuchten, so daß Andere vielleicht vernünftigere Schlüsse ziehen können.

Mayka hat geschrieben:
Ihr sagt wahrscheinlich auch zu den Japanern, pech gehabt. So schätze
ich Euch nun ein.
Das ist nicht nur eine schrecklich verallgemeinerte Fehleinschätzung, sondern auch eine fiese Unterstellung. :Grmpf: Das, was das Erdbeben und der Tsunami da angerichtet haben, ist eine grauenvolle Katastrophe, und das, was wir Menschen (egal, wo, wir machen diesen Fehler gerade nämlich durch die Bank weg alle) da mit den Atomkraftwerken machen, ist zwar unsere(!) eigene Schuld, aber das heißt nicht, daß man jetzt mir den Schultern zucken und sagen sollte: Pech gehabt. Viel eher sollte man weltweit mal Konsequenzen daraus ziehen, daß Atomkraft nun mal brandgefährlich und grauenvoll unsicher ist. So wie den Japanern könnt's uns nämlich genauso gehen. :frust:
Aber wenn du jetzt behaupten willst, HAARP hätte irgendwas mit dem Erdbeben in Japan zu tun: Sorry, nein. :negativ: Wenn die Energie, die HAARP aufbringen kann, irgendwie schon spürbare Auswirkungen auf die Atmosphäre hätte, dann müsste die Energie, die aus dem All und von der Sonne auf uns niederprasselt, die Atmosphäre einfach wegfetzen. Und wenn HAARP genügend Energie hätte, ein Erdbeben zu verursachen, und würde diese Energie durch die Atmosphäre leiten... na, dann gut' Nacht. Mal zum Vergleich: HAARP hat 'nen Gesamtenergieumsatz von 5.000.000.000 Joule/Sekunde, so'n Erdbeben wie in Japan hat hingegen 2.000.000.000.000.000.000 Joule/Sekunde... das sind etwas andere Größenordnungen.
:Klugscheisser:

Hab' mal zu dem Thema noch was ausgegraben... aber wer an HAARP-Erdbeben-Theorien glaubt, sollte das lieber wie immer ignorieren, der Artikel ist sowieso von IHNEN gekauft oder unter Einfluss von HAARP'scher Mind Control (Das Ding kann einfach alles! :]] ) entstanden...
Science Blogs hat geschrieben:
Am Ende läuft alles auf Energie hinaus. Um die Erde so zum Beben zu kriegen wie es z.B. in Haiti der Fall war bzw. wie es bei jedem großen Erdbeben mit einstürzenden Häusern u.Ä. der Fall ist, braucht man viel Energie. Sehr viel Energie! Diese Energie kommt nicht einfach aus dem Nichts. Wir wissen, wo die Energie bei den natürlich auftretenden Erdbeben herkommt: aus der Bewegung der Kontinentalplatten. Wenn die sich verschieben und sich Spannungen zuerst auf- und dann schlagartig abbauen, wird jede Menge Energie plötzlich frei. Aber so eine Energiemenge kann man nicht so einfach künstlich freisetzen. Vielleicht würde es klappen, wenn man ein paar (Atom)Bomben an den richtigen Stellen tief unter der Erde vergrabe - aber hey: warum sich die Mühe machen, Atombomben zu verbuddeln (was man ja auch nicht wirklich ungesehen tun kann) wenn man sie auch gleich so den Leuten auf den Kopf schmeissen kann. Was aber auf keinen Fall geht ist: über ein paar Antennen Radiowellen mit einer Leistung von ein paar hundert Megawatt in den Himmel schicken und damit irgendwo ein paar tausend Kilometer entfernt ein Erdbeben der Stärke 8 auf der Richter-Skala auslösen (bzw. generell irgendein echtes Erdbeben). Selbst wenn man es irgendwie schaffen würde, genug Energie in HAARP reinzustecken (und es ist kaum vorstellbar, wie das gehen soll) kann man die nicht einfach per Radiowelle irgendwo anders hin "strahlen" und dort die Erde beben lassen! So stellt sich vielleicht irgendjemand ohne die geringste Ahnung von Physik die Wissenschaft vor - in der Realität funktioniert sowas schlicht und einfach nicht. Wer mehr über "künstliche" Erdbeben und die Ursachen für das Haiti-Beben wissen möchte, der sei auf den Artikel des Geophysikers Gunnar Riess verwiesen.


Mayka hat geschrieben:
Alles Gute
Gleichfalls.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker