sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 22:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Phantomluftschiffe
BeitragVerfasst: 11.12.2010, 20:04 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
So noch was zum Thema frühe UFO sichtungen (pre Rosswell und Mt. Rainier sichtungen) ausgegraben.
Und zwar geht es um eine sonderbare Welle von "Luftschiff" Sichtungen ende 1800 und anfang 1900.
Zitat:
Als es bereits in 1896 und 1897 zu einer solchen Luftschiff Welle über den USA gekommen war, hatten Immigranten aus Schweden und Deutschland gesagt, dass ähnliche Objekte über ihren europäischen Heimatländern um 1850 herumgeflogen seien. Europäische Ufologen haben diese Fälle nie näher untersucht und nur wenige Details wurden überhaupt bekannt.


Die Sichtungen in den USA fangen aber eigentlich viel früher an (1896 97 erreichte sie ihren Höhepunkt)
So weiß man zu berichten
Zitat:
Am 25. Januar 1878 berichtete die "Denison Daily News" (leider ist mir nicht bekannt, um welches "Denison" es sich gehandelt hat...Ohio? Iowa?...) von dem ansässigen Farmer John Martin, der ein langes, dunkles, Ballonartiges Flugobjekt gemeldet hatte. Es soll mit wundersamer Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Das wahrscheinlich nächste in den USA berichtete derartige Luftschiff wurde am 26. März 1880 über Galisteo Junction (nun Lamy), New Mexiko, berichtet. Die zehn Insassen sollen normal ausgesehen haben und eine Blume, eine Tasse, sowie feines Seidenpapier über Bord geworfen haben. Am nächsten Tag soll ein - wie er sich selbst nannte - "Sammler kurioser Vorfälle" am Ort erschienen sein und dann mit den physikalischen Beweisen verschwunden sein.


Auffällig ist, dass es auch Berichte zu geben scheint, nachdem die Besatzung dieser "Luftschiffe" aus diesen ausgestiegen sei und sogar bei der örtlichen Bevölkerung direkt um z.B. einen Eimer voll Wasser gebeten haben sollen.

Die Herkunfft dieser "Luftschiffe" ist ungeklährt.
Im folgenden noch einige Berichte.
Zitat:
Nach der Mammut UFO Welle von 1897 war es weiterhin zu vereinzelten Sichtungen gekommen. Am 17. März 1903 sah die Familie Brosius aus Helmer, Indiana, USA, ein sehr merkwürdiges, riesiges und gurkenförmiges, glühendes Objekt über dem Nachbargrundstück schweben.

An den Seiten besaß es Fenster. Nach etwa fünf Minuten sei es aufgestiegen und habe sich dann zick-zackartig davonbewegt.

In der Nacht des 2. August 1905, um 1.30 Uhr, beobachtete J. A. Jackson aus Silshee, Kalifornien, zusammen mit weiteren Zeugen ein etwa 25m langes Luftschiff, das Suchscheinwerfer und ein paar andere Lichter besaß. Es wies außerdem Propeller und riesige, schlagende Flügel auf, dessen Bewegungen dazu führten, dass es aufstieg und abfiel, wie ein Vogel.


Ein Jahr später, in 1906, wurde der Junge Herbert DeMott aus Mitchell, Süd Dakota, Zeuge eines gelandeten Luftschiffes und soll an Bord gegangen sein. Auch die Familie soll sich in der Nähe des Objekts aufgehalten haben. Nach Aussage des Jungen sei eine Tür am Objekt aufgegangen und zwei Insassen, die auf Campingstühlen saßen, hätten ihn Willkommen geheißen. Sie sahen völlig normal aus und sprachen fließend Englisch, wollten aber nicht verraten, woher sie gekommen waren.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phantomluftschiffe
BeitragVerfasst: 11.12.2010, 20:43 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Meine Theorie ist mittlerweile dahingehend, dass in zeitlich unregelmäßigen Abständen ganze Gruppen von Raumschiffen kommen, um nach der Lage zu sehen.
Das passierte auch vor kurzen wieder (Stichwort 13. Oktober).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phantomluftschiffe
BeitragVerfasst: 11.12.2010, 21:10 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Eine Blume, feines Seidenpapier und eine Tasse.....-_- hat das die gleiche Symbolik wie Glasperlen und Taschenspiegelchen ?

Wenn es so ist dann sehen uns diese Aliens (?) als primitive einfältige Ureinwohner. Egal, mich würde mal interessieren ob man diese "Geschenke" noch irgendwo besichtigen bzw. untersuchen kann. Wenn sie v. einer fremden Welt stammen könnte man das mit Laboruntersuchungen herausfinden.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phantomluftschiffe
BeitragVerfasst: 11.12.2010, 22:07 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Wenn es so ist dann sehen uns diese Aliens (?) als primitive einfältige Ureinwohner


Nicht zwangsläufig. Vielleicht sollten wir ganz praktisch denken und in Erwägung ziehen, dass auch sie nur Müll entsorgen. Oder sie haben einen Fehler bei einer Tierverstümmelung gemacht und Müll aufs Schiff "gebeamt".
Das die Aliens mit den Menschen kommuniziert haben, halte ich für ziemlichen Dummfug.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Phantomluftschiffe
BeitragVerfasst: 11.12.2010, 22:25 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Vieleicht isses militärische Vorläufertechnik oder die Ausserirdischen passen sich dem Zeitgeist an oder hey vieleicht wird es auch wegen dem Zeitgeist als Luftschiff interpretiert.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker