sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 10.12.2016, 23:24

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Freiheit
BeitragVerfasst: 28.09.2011, 02:55 
Offline
Süchtiger
Süchtiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1039
Wohnort: Niedersachsen
Geschlecht: männlich
Ganz ab davon das so absolute Freiheit irgendwie nur in Gedanken und in Träumen existiert:

Was ich für euch Freiheit? Wann empfindet ihr sie? Was symbolisiert für euch Freiheit?

Doofe Fragen, ich weiß. Aber einfach fragen die mich momentan beschäftigen;) :Klugscheisser:

_________________
Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
Carmen Sylva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 28.09.2011, 14:25 
Offline
Boardinventar
Boardinventar
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1107
Wohnort: DE
Geschlecht: männlich
Highscores: 34
Charakter Gesinnung:: Dämonisch
Status und Stimmung:: freiiiiiiii
Die Frage ist nicht doof, allerdings ist es schwierig darauf Antworten zu finden, jeder empfindet anders was für ihn selbst Freiheit bedeutet,
mein verehrter Prof. E der 95, Sucher der unendlichen Antworten auf schwere Fragen.
Für mich ist ein Traum kein absolute Freiheit, da man irgendwann aufwachen muss, egal wie schön der Traum ist,
ob ich jetzt z. B. mit Thors Hammer "Schlag den Maulwurf" mit Personen spiele, die ich nicht mag, aber über mehrere 1000km von mir entfernt wohnen (Politiker, Despoten, Tierquäler).
Wenn man aufsteht hat man die Grenze dieser Freiheit gespürt sowie auch die geringe Wahrscheinlichkeit denselben Traum weiterträumen zu können.
Man kann natürlich "frei denken", aber irgendwann muss man sich mit Dingen auseinandertreffen, die unnötig sind und sorgfältiges Grübbeln abverlangen
wie Funktionen des 5. Grades auf Tief- und Hochpunkte zu untersuchen, solcher mist schränkt die Freiheit der Gedanken mächtig ein und andere Themen,
die du (fast) nie wieder brauchen wirst.
Für mich selbt bedeutet Freiheit, z.B. wenn ich mal nicht auf Abruf zur Arbeit muss, mir meinen Hund schnappe, ins Auto steige und nicht die 1-2 Stunden oben im Wald spazieren gehe,
sondern mal an einen der vielen Karseen ringsrum laufe mit meinem Hund und ihn dort schwimmen lasse oder selbst schwimmen gehe. Die Möglichkeiten, die einem offen stehen an einem freien Tag,
sind fast grenzenlos und das ist spitze. =)
Internet bedeutet für mich ebenfalls Freiheit, ich kann hier auf Themen antworten, die mich selbst interessieren und habe keinen Zwang auf alles loszuschreiben und
kann mich auch über Themen kundig machen über die ich nicht viel weiß oder ich mehr wissen möchte, mit Interessenverwandten diskutieren, .... oder
als 3,10m-Tauren-Krieger einem frechen Kobold den Kriegshammer über den Schädel zu ziehen sowas ist ebenfalls Freiheit , die ganzen offenen Möglichkeiten empfinde ich als Freiheit.

_________________
Ein Drache bewacht wie es sich gehört die Schätze, die in seiner Höhle liegen oder ihm anvertraut wurden. Unter diesem Schätzen lag ihm ein großer Dunkeldiamant besonders am Herzen, der sich aber eines Tages selbständig auf den Weg machte und bis heute verschwunden ist. Der Drache bewachte diese Höhle treu, dennoch zog nach Jahren des Wartens weiter, da diese Wesen recht alt werden können und wissbegierig sind, brach er zu neuen Ausflügen auf sowie einer neuen Felsnsiche. Er hat in der Zwischenzeit auch gelernt, dass manche Dinge einen besonderen Anreiz durch ihr Strahlen erhalten oder ihre Aura und nicht nur durch ihre Beschaffenheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 28.09.2011, 22:13 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Freiheit bedeutet für mich eine große Verantwortung - vor allem Verantwortung für meine Mitmenschen und deren Freiheiten ...

Die Freiheit - unsere Freiheit - unsere Form der Demokratie muss von uns mit Leben und Inhalten gefüllt und auch ständig im Geiste der allgemeinen, aber auch individuellen Freiheit neu gestaltet und weiterentwickelt werden.

Freiheit bedeutet auch viel Arbeit - z.B. zuhören ...

Denn sonst geschieht das, was mir eine Freundin vor 26 Jahren berichtete:

Sie kam 1985 sehr kurzfristig mit einem Ausreiseantrag aus der damaligen DDR in die Bundesrepublik (nach West-Berlin ..) Es wurde ihr der Ausreiseantrag kurzfristig angeraten, denn sie war (damals mit Anfang 20) in der christlichen Friedensbewegung (in der DDR) sehr aktiv ..

Sie sagte: "In der DDR durfte sie nicht sagen was sie wollte (und dachte) .. ! In der Bundesrepublik dürfe sie zwar sagen, was sie denkt, was immer sie wolle - aber es höre ihr niemand zu !!!"

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 29.09.2011, 08:42 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Ich seh das etwas anders, zwar denk ich auch, das einiges dazu gehört, damit Freiheit überhaupt gewährleistet ist, aber Freiheit ist im Eigentlichen für mich, sich über nichts und niemanden Gedanken machen zu müssen.
Wenn einem nichts im Wege ist.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 26.11.2011, 09:38 
Offline
Anfänger
Anfänger
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Dachte früher ich wäre frei wenn ich volljährig bin - aber dann haben sie mich fast in die Klappse gekriegt als "Gefahr für mich selber". Das konnte ich mir nicht aussuchen, von wegen Freiheit... :achja:

Freiheit ist nicht nur tun und lassen zu können was man will, sondern in sich drin absolut frei zu sein. Komme was wolle, wenn dich nix mehr raus bringt.

Ich konnt in Deutschland nicht mehr frei sein, leb jetzt seit 4 Jahren in Togo - da gibt es Stress genug, aber im Busch will noch keiner hin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 27.01.2012, 12:33 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 20
Geschlecht: weiblich
Charakter Gesinnung:: Charakterlose Rascaltheologin, Mastress of Desastres,
Zerstörerin von HolyIllusiones und so weiter,
bilateral-vertikalgesonnen wenn überhaupt,
versaut-versonnen luststrolling auf HeimlichNebenPfaden,
unbekannt den meisten Menschen -
dies ist kein Spass, ist Ernstes Heiterkeit,
die Du erst kennst, wenn du den Sprung gewagt hast
in die Anderswelt, die gar so anders auch nicht ist..HaHa...!
Status und Stimmung:: My state of mind? Wer will das wissen, wo ichs selbst nicht weiss!
Ich butterfliege hier und dort, laut lolling,
but distorbing all that flatwix,
which will cross my way..den Flug..
Und wie ich mich jetzt fühle, will wer auch noch wissen,
der Quälgeist diesseits von Anti-Kategorie,
which full of shit is, like you know - Ich hoffe..
Wie ich mich wirklich fühl'?
Ich fühle mich befragt, betört, gestört
und nicht zuletzt disturbed in meinem Fluge..
Dann, wenn du dich finally von allen Deinen autoritären Greyface-Strukturen befreit hast, dann bist du Frei. Meistens alledings muss hier der liebe Gott etwas nachhelfen, oder Eris, die letzte am Schafotte..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 27.01.2012, 20:53 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Um es mit den Worten eines sehr guten Freundes zu sagen ...
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Memo Nr 3

Ich glaube ich werde Wahnsinnig.
(was wir aber für nicht weiter schlimm halten)
Von meiner Warte aus halte ich totale geistige Umnachtung für den einzig noch erstrebenswerten Geisteszustand.
Vieleicht sollten wir alle etwas ver-rückter werden.

Fünfzig Mann auf des Totenmanns Kiste ...
(sinnloses Gelächter)

Oder vieleicht ist es auch andersrum. Wir sind alle wahnsinnig gewordene Affen.
Sklaven der Gedanken.
Den Geist in einen goldenen Käfig gesperrt aus Moral, Konvention, Gedanken.
Freiheit dem Geist. Totale geistige Umnachtung.
(Wir lieben dieses Wort)

Aber jetzt wird mir alles klar. Wenn man selbst, mit Kopf und Körper, zum Chaos wird,
ist man eins mit dem Chaos.
Die Verrückten und Wahnsinnigen sind die einzigen die noch gesund sind.
(Napoleon hat es uns gesagt)

Freiheit dem Geist, totale geistige Umnachtung, eins werden mit dem Chaos.
(ein stummes Lachen)

B.S.


Wenn du so bekloppt bist, dass du selber nicht mehr weißt was du tust und denkst dann ist man wahrlich mit Freiheit geseegnet :freu:

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 27.06.2015, 07:52 
Offline
Lehrling
Lehrling
Benutzeravatar

Registriert: 06.2015
Beiträge: 11
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Solange Freiheit nicht einmal im Sinne des Begriffes definiert wird sondern gefangen bleibt durch unfreie Definitionen, ist doch auch keine freie Möglichkeit gegeben, über Freiheit auch nur ansatzweise zu philosophieren. Um Freiheit zu haben, in welcher Weise auch gedacht, muss doch erst mal jede noch so kleine Gefangenschaft eliminiert werden. Und zwar so, dass Freiheit auch frei Sinn zeigt inhaltlich frei zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freiheit
BeitragVerfasst: 22.09.2015, 11:56 
Offline
Magierin
Magierin
Benutzeravatar

Registriert: 12.2009
Beiträge: 541
Wohnort: Bremen
Geschlecht: weiblich
Highscores: 6
Was ist für euch Freiheit?
Freiheit ist für mich etwas, das ich nur alleine für mich in bestimmten Situationen empfinden kann. Und kein anderer mir dies vorschreiben kann auch wenn er es will, denn dann will er mich in meiner Freiheit beschneiden.....

Wann empfindet ihr sie?
Ich empfinde sie besonders, wenn ich mit meinen Hunden spazieren gehe, und das kann dann schon mal ein paar Stunden dauern :banane: Da ich es liebe mit ihnen stromern zu gehen :spring:

Was symbolisiert für euch Freiheit?
Meine täglichen Fesseln ( Arbeit und Co.) mal für ein paar Stunden abzulegen und einfach nur das zu tun wozu ich Lust habe.

_________________
Wir sind die Verlorenen.
aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker