sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 22:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 26.10.2010, 11:08 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Jap Brustkrebs z.B. ... guten Hunger allerseits.
Ach alles was irgendwie krank is ....
Zitat:
Neue Studien deuten auf einen Zusammenhang zwischen Diabetes, Herz-Kreislaufproblemen, fehlender Libido bzw. Fettleibigkeit und einem erhöhten BPA-Spiegel im Blut.

Zitat:
Bisphenol A ist im Experiment und unter ungünstigen Umweltbedingungen bei Tieren einschließlich Säugetieren ein Xenoestrogen mit estrogenartiger Wirkung (siehe auch Endokrine Disruptoren). So stört es nicht nur die Sexualentwicklung, sondern auch die Gehirnentwicklung bei Mäusen und Vögeln. BPA steht außerdem im Verdacht, auch beim Menschen gesundheits- und erbgutschädigend zu sein.[10] Aktuellen amerikanischen Untersuchungen zufolge könnte auch die zivilisatorische Fettleibigkeit darin eine der Ursachen haben.[11] Eine Studie an Fabrikarbeitern, die Bisphenol A regelmäßig ausgesetzt sind, verknüpft die Substanz mit Störungen der männlichen Sexualfunktion



Guck auch mal hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
oder hier *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
oh hier auch so ein Zufall *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Zitat:
´Wir fingen an es auf einem Niveau zu testen, das zehntausende Male unter dem liegt, was überhaupt irgendjemand bisher jemals geprüft hatte und fanden heraus, dass es das männliche Fortpflanzungssystem tiefgreifend schädigt. Wir wissen, dass es Gehirnschäden, Brustkrebs und Prostatakrebs verursacht` so Professor Vom Saal.

Kp mußt mal nach der Studie suchen ... hab da grad keine Lust zu ...

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 19.11.2010, 17:57 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Nachschub aus der Wunderwelt der chemischen Labors.

Wer kennt nicht Bitter Lemon ... furchtbar bitter aber getrunken wird trotzdem ... naja wers mag. Allerdings enthält Bitter Lemon nicht nur Aspartam (bäh) sondern auch Chinin
Zitat:
Das bitter schmeckende Chinin wird in geringen Mengen Getränken wie Bitter Lemon oder Tonic Water zugesetzt. Als Höchstmenge ist in Deutschland 85 mg/kg in alkoholfreien Getränken, 300 mg/kg in Spirituosen zugelassen.

Bitter-Lemon-Getränke finden ihren Ursprung in Afrika; dort versetzte man Getränke mit Chinin, um Malaria vorzubeugen. Generell ist es ein beliebter Bittermacher der Lebensmittelindustrie und ist so beispielsweise auch in Magenbitter zu finden.

Da es sich jedoch um eine pharmakologisch wirksame Substanz handelt, muss die Verwendung in Deutschland in alkoholfreien Getränken stets kenntlich gemacht werden. Chininhaltige Brause ist daher generell keine Kindererfrischung. Gelegentlich wird Chinin auch als Streckmittel für Heroin benutzt.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ach ja Schwangeren würde ich Chinin auch nicht empfehlen ... zwart sagt man die tödliche Dosis beim Menschen liegt bei etwa 8 g–10 g Chinin jedoch
Zitat:
wurde Chinin auch als Abortivum (Abtreibungsmittel) missbraucht, was auf Grund der Aufnahme sehr hoher Dosen oftmals zum Tod der Mutter führte. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) warnt wegen der Wirkung auf die Gebärmuttermuskulatur in einer Publikation vor dem Verzehr durch Schwangere


Prost! :sauf:

Übrigens auch fein um mal nachzublättern *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** ... einfach den Zusatzstoff rechts oben in der Suche eingeben und freuen =D

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 19.11.2010, 19:26 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Interessant das mit dem Chinin wusste ich gar nicht, sehr wohl zwar das das gegen Malaria hilft aber nicht das es eine Frühgeburt auslösen kann.

*gg* übrigens wenn man in das Suchfeld E 95 einträgt, spuckt es eine ganze Liste v. Süssstoffen aus wie bsw. Aspartam xD
Das bedeutet wohl was ?

Keine Ahnung.....ich werde daher nachforschen um dieser Sache auf den Grund zu gehen^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 06.12.2010, 21:19 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Eigentlich wollt ich ja was über Melamin schreiben und in diesem zusammenhang etwas über dessen auftauchen in Milchpulver für Säuglinge in China.
Aber nu schreib ich mal lieber was über künstliche Aromen und deren Herstellung.
Vieleicht kennt ihr das "Gerücht" das künstliches Vanillearoma aus Abfallprodukten der Holzverarbeitung gewonnen wird.
Auch Schimmelpilze und ähmlich appetitliche Substanzen sollen zur Herstellung von Aromen herangezogen werden.
Zitat:
Heute wird Vanillin überwiegend aus dem Holzbestandteil Lignin gewonnen. Lignin fällt in großen
Mengen als Abfallprodukt in der industriellen Papier-Herstellung an: es ist Bestandteil der Sulfit-Ablauge des
Cellulose-Aufschlusses.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Hmmm lecker.

Ich empfehle übrigens jedem der sich mal ,it dem Thema Zusatzstoffe auseinandersetzen möchte den Film "Supersize me" mit Morgan Spurlock

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 08.12.2010, 02:16 
Offline
Lexikon
Lexikon
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 371
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Highscores: 19
Ja, sehr erschrecken wie schlecht es ihm dann ging..


Was ich mich zu dem Thema frage, wenn durch solche Mittel versucht wird, die Bevölkerung zu minimieren, warum? Um Kosten zu sparen?

Schneiden die sich damit nicht ins eigene Fleisch?

Kranke Leute kosten Geld und das nicht grad wenig, das bleibt doch dann auch am Staat hängen.

Oder nimmt man das in Kauf, um einer Überbevölkerung vorzubeugen??
Also das die sich davor scheuen neu zu besiedeln, bezweifle ich mal. Oder ist es genau das?

Was würde denn eine Überbevölkerung bedeuten.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 08.12.2010, 06:57 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Zitat:
Oder nimmt man das in Kauf, um einer Überbevölkerung vorzubeugen??

Da müsste man sich wichtigere Produkte vornehmen und diese gezielt so "präparieren", dass die Leute nicht bloß erkranken, sondern sterben.

Zitat:
Was würde denn eine Überbevölkerung bedeuten.


Ich denke nicht, dass die Angst vor der Überbevölkerung die Ursache ist, man will einfach möglichst wenig investieren, je günstiger, desto besser.
Aber was ich mich frage ist, ob die Leute überhaupt wollen, dass ihnen qualitativ hochwertigere Nahrung vorgesetzt wird, denn die kostet ebenfalls mehr Geld.

OT: Eine Überbevölkerung ist eine unheimlich kritische Sache. Zu wenig Arbeit, Versorgungslücken, Ballungsräume, viel mehr Obdachlose, etc, etc


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 08.12.2010, 09:36 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zitat:
Kranke Leute kosten Geld und das nicht grad wenig, das bleibt doch dann auch am Staat hängen.

Um das zu verstehn muß man erstmal vom Staatsdenken weg und hin zum Konzerndenken.
Der Staat wird von den Bürgern über Steuern finanziert.
In etwa sieht das wie folgt aus ... Ich verkaufe schlechtes Essen und verdiene Geld.
Ich verkaufe den kranken Menschen dann Medikamente und ... verdiene Geld.
Die Last trägt? Der Steuerzahler.
Glaubst du allen ernstes, ob es einen globalen Konzern intressiert wenn sich ein Land wegen deren Produkte verschuldet um die folgeerscheinungen von ungesundem Essen zu finanzieren? Des weiteren verfügen diese Konzerne über sehr effiziente Lobbyisten die an den richtigen Stellen ein paar Hebel drücken und ein paar Politbonzen schmieren damit diese das ein oder andere Auge zudrücken. Denn, und hier liegt der Hase im Pfeffer, die Politik finanziert nicht die kranken, dass machen die Bürger des Landes oder im schlimmsten Fall der Bürger selber (der ja auch dafür verantworlich ist vorrausgesetzt er informiert sich nicht ordentlich über das, was er isst).

Letztendlich geht es nicht um Geld. Davon hat das globale Establishment genug.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 19.03.2011, 18:31 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Zwar kein Lebensmittel aber grade zum beginn der Sonnensaison relevant ...
Zitat:
Die Mehrzahl der Sonnenschutzmittel ist giftig, warnen Umweltschutzgruppen. »Achten Sie darauf, ob das Sonnenschutzmittel Oxybenzone enthält«, erklärte Jane Houlihan von der Umweltschutzorganisation Environmental Working Group (EWG). Forschungen deuten darauf hin, dass Oxybenzone wahrscheinlich krebserregend wirken und zugleich über die Haut in den Körper aufgenommen werden.


Ähm ja dies ohne Kommentar
Zitat:
Ein Siegel der Stiftung Hautkrebs (SCF) bedeute nicht, dass ein Sonnenschutzmittel unbedenklich sei, heißt es bei der EWG, da die Stiftung jedes Sonnenschutzmittel mit einem Siegel versehen, dessen Lichtschutzfaktor höher als 15 liegt, oder deren Hersteller 10.000 Dollar spendet.


*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 19.03.2011, 18:47 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Naja das "wahrscheinlich" bedeutet ja nur das es nicht bewiesen ist.
Ich nehme lieber weiterhin Sonnencremes im Sommer als gar keine. Da ja ein Sonnenbad ohne Schutz sicher schädlicher ist, Stichwort Hautkrebs und UV-Belastung.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 19.03.2011, 20:05 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Was bedeutet das denn nun ??

Wenn ich (als heller Hauttyp) keinen Sonnenschutz, keine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor nehme, bekomme ich Hautkrebs - vermutlich auf meiner hohen Stirn .. :laber:

Wenn ich aber bestimmte Sonnencrems nehme, bekomme ich Sackkrebs oder was ?? :?:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Codex Alimentarius
BeitragVerfasst: 19.03.2011, 20:11 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
So hab ich das verstanden. Und die Cremes die diesen Inhaltsstoff nicht haben enthalten dafür Nanopartikel welche nach Quelle oben (Zitat)
Zitat:
Die Organisation »Freunde der Erde« verweist in diesem Zusammenhang auf Untersuchungen, nach denen Zinkoxide Dickdarm- und Stammhirnzellen töten und durch die Haut in das Körperinnere eindringen können, sodass man sie dann im Blut und Urin nachweisen kann. Die Umweltschutzorganisation führt auch andere Studien an, die Titandioxid im Nanobereich mit genetischen Veränderungen, der Alzheimer-Erkrankung, Autismus und Epilepsie in Zusammenhang bringen. Es wurde sogar schon beobachtet, dass Nanopartikel die Plazentaschranke bei trächtigen Säugetieren durchdringen können. »Diese Nanopartikel werden ohne angemessene Kennzeichnung oder verlässliche Informationen zu ihrer Unbedenklichkeit zugesetzt, sodass die Öffentlichkeit keine Möglichkeit hat, eine informierte Kaufentscheidung zu treffen«, erklärte Ian Illuminato von »Freunde der Erde«.


In dieser Richtung sollte man sich eh mal schlau machen denn ich hab bereits von mehreren (durchaus Seriösen Quellen) gehlesen das selbst in Produkten der Nahrungsmittelindustrie Nanopartikel enthalten sind.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker