sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 03.12.2016, 07:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Angst vorm Volk
BeitragVerfasst: 06.09.2010, 19:42 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Hi immer wieder hört man ja, dass diverse Länder rigeros gegen die eigene Bevölkerung vorgehen, um Revolten oder Aufstände niederzuschlagen. Das dies jedoch nicht nur in Ländern der dritten Welt der Fall ist wollen viele nicht wahrhaben.
So bin ich z.B. über einen Abschnitt in einem Artikel gestoßen
Zitat:
Nach der Haager Landkriegsordnung und den Genfer Konventionen ist der Einsatz atomarer, biologischer oder chemischer Waffen (ABC-Waffen) während eines Krieges verboten, für den Einsatz im eigenen Land jedoch prinzipiell gestattet. Momentan stehen US-amerikanische Rüstungsfirmen aufgrund der Nachforschungen von Sunshine Project (siehe Weblinks) im Verdacht, betäubende Granaten mit einem großen Wirkungsbereich zu entwickeln.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Wovor haben die Regierungen Angst? Ist es dem Bürger eines freien Landes nicht gestattet seinen Unmut über die Politik kundzutun (und sei es im Falle einer tyrannischen Diktatur mit Waffengewallt)?
Dies ist ja nur eins von vielen Beispielen. Deutschland geht hier geschicktzer vor und schleust mal eben ein par V-Männer in Gruppen ein, damit diese dem Staat einen Grund liefern eben diese Gruppen zu verbieten (der Steine werfende V-Mann in der ersten Reihe).
Wenn man mal etwas genauer hinsieht, scheint es fast so als wolle man die Bevölkerung zu Pazifisten erziehen (was ja auch schön ist nur nicht im Angesicht dieser Manipulatoren aus Wirtschaft und Politik). Anders gesagt: Ist das Volk entwaffnet kann es sich nicht gegen die Willkühr von Vater Staat wehren.
Die Mittel, um die Bevölkerung zu entwaffnen sind denkbar einfach.
1: Desillusion - Sorge für eine tiefgreifende negative Erfahrung in Bezug auf Waffen (Amoklauf) und wiederhole immer wieder wie besorgt du um die Sicherheit der restlichen Bevölkerung bist. Mache ihr Angst vor der Waffe.
2: Desinformation - Sorge dafür, dass diese Ereignisse in den Medien stark thematisiert werden. Schüre die Angst indem du erzählst, wie einfach es ist in D-Land an eine Waffe zu kommen. Argumentiere, dass die Jugend gewalltbereit ist durch Killerspiele und Heavy Metal.
3: Diffamierung - Erkläre alle Bürger die eine Waffe besitzen zu Kriminellen und sorge dafür, dass sie ihre Waffen deswegen freiwillig abgeben.

Aber warum geschieht das alles? Warum werden wir so dermaßen vom Staat bevormundet (der uns ja damit suggeriert, dass wir unmündig sind) und warum merken die meißten das nicht einmal?
Nur mal so zum Nachdenken ... In der Regel ist es Sklaven nicht gestattet Waffen zu tragen. Jedenfalls seh ich keine Chance auf Gegenwehr, falls wirklich mal irgendein hohes Tier durchdreht.
MfG Ned.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Angst vorm Volk
BeitragVerfasst: 07.09.2010, 03:13 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Hi

Man stelle sich v. die Regierung würde für das Volk und das Land arbeiten statt in ihre eigene Tasche und der Industrie.
Dann bräuchten sie keine ANgst haben und auch kein schlechtes Gewissen. Faschismus, freie Markwirtschaft und Kommunismus sie sind halt gegen das Volk, eben brutale ausbeuterische Diktaturen ohne wenn und aber.

Bisher kenne ich nur Nordkorea das sich erfolgreich behauptet, auch dort hat kein Normaler eine Waffe.

Die Geschichte beweist je toller man die Leute quält desto brutaler die Abrechnung, und jede Revolution brachte mehr Leid im Endeffekt als das System kurz davor.

Ich schätze die nächsten Jahrzehnte werden voller Überaschungen, Leid und böses Erwachen wie bei einem Ü-Ei .

lg Vicky

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Angst vorm Volk
BeitragVerfasst: 07.09.2010, 07:42 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Aber bei nem Ü-Ei gibts die Schokolade. Ist sie deiner Metapher nach das süße Versprechen der Revolution auf besserung? Ist sie gegessen zeigt sich was wirklich bleibt und manchmal, nur manchmal in ganz seltenen Fällen hast du eine echt wertvoller Sammlerfigur ... in den meißten Fällen allerdings nur Müll.
Aber ist es nicht paradox, dass genau die sparte Mensch, die von sich behaupten das Volk zu vertreten, dieses klein halten aus Angst vor eben demselben Volk das sie vertreten wollen?
Bild
ALL HAIL TO THE NWO !

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Angst vorm Volk
BeitragVerfasst: 17.09.2010, 22:45 
Offline
Schreibmeister
Schreibmeister
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 758
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: A****loch vom Dienst
Status und Stimmung:: wie ein Mensch.
Eigentlich leben wir in einer Dikttatur die sich (noch) mit uns gutstellen muss weil wir sie alle 4 Jahre mitwählen (Hauptsächlich wählen ja die Parteien wer das sagen hat). Würden wir in einer wahren Demokratie leben, gäbe es keine verlängerung der Atomlaufzeit, keine Ständigen diätenerhöhungen und diverse andere Dinge die den großen nutzen und den kleinen Schaden würden nivht existieren.

_________________
Mongoklötzchen

Unbedingt mal anschauen. Ist NICHT von mir.

"Er ist wirklich eine Geistig sehr offene Persönlichkeit, man kann den Durchzug bis hier spüren."

-Groucho Marx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Angst vorm Volk
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 06:38 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Ich nenne diesen Zustand immer liebevoll "demokratische Diktatur" ... die Diktatur bleibt nur der Diktator wird alle 4 Jahre neu gewählt. Links und rechts und Liberal ... das war mal. Heute sinds nur noch Worte um die Massen auf eine Seite zu ziehn.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Angst vorm Volk
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 15:43 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Nox hat geschrieben:
Eigentlich leben wir in einer Diktatur die sich (noch) mit uns gutstellen muss weil wir sie alle 4 Jahre mitwählen (Hauptsächlich wählen ja die Parteien wer das sagen hat). Würden wir in einer wahren Demokratie leben, gäbe es keine verlängerung der Atomlaufzeit, keine Ständigen diätenerhöhungen und diverse andere Dinge die den großen nutzen und den kleinen Schaden würden nivht existieren.


Was bitte ist wahre Demokratie? Sowas wie die Schweiz? Oder meintest du Utopia.....

Naja die Politiker gönnen sich deswegen höhere Diäten usw. damit sie leben können davon, aber auch unbestechlich gegenüber dritten sind ( nicht lachen ). Und da sie meist nach nur 4 Jahren bereits weg sind v. Fenster müssen sie sich auch gute Freunde bei den diversen Großkonzernen suchen. Früher konnte man in ein paar Jahren eine Provinz ausplündern und gut bis zum Tod mit 60 leben 0 - 1499^^ Dann kam eine Dekade wo nur Reiche begüterte Adelige mit Bildung und Patriotismus auf Lebenszeit herrschten und da sogar ihr eigenes Vermögen in das Land steckten statt umgekehrt 1500 - 1899.

Aber in einer Diktatur Demokratie wie unserer gibt es auch Neider und die Presse, da kann man nicht einfach mal ein paar Güter beschlagnahmen. Also Kontakte knüpfen ein paar Gesetze für die Konzerne wo man später golfen meinte arbeiten - ich und meine konzentration heute - will und schon werden neue Atomkraftwerke gebaut und dieser Dreck als Umweltfreundlich deklariert *strahl*.

Und keine Angst der Schaden bleibt minimal bei denen, für die Mittelschicht/Unterschicht sehe ich allerdings eher schwarz.

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Angst vorm Volk
BeitragVerfasst: 18.09.2010, 18:07 
Offline
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Mitglied des intervirtuellen Fanclubs meines Forums
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 1730
Wohnort: In deinem Gehirn
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Charakter Gesinnung:: Bin Un ... Unmoralisch, Unethisch und Unverantwortlich
Status und Stimmung:: gedingst
Ich persönlich bevorzuge immer noch Anarchie jeglicher ausprägung als einzige wirklich natürliche Lebensform.

_________________
It is not an Image ... It is a Lifestyle
Bild

Nedlim der Skeptiker
Prediger der Bücher der Mampfe
und großer Verwirrer
Beobachter der Chemtrails im dienste ihrer Matjestät
kosmisch komischer Hofnarr in den Ländereien der Eris
und genährt an ihrer Trinität


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker