sliver das spannende Mysteryforum

Astronomie Religion Außerirdische Politik Wissenschaft Verschwörungstheorien Esoterik Präastronautik
Aktuelle Zeit: 09.12.2016, 22:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 19.04.2011, 20:00 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Obwohl es noch vor sehr kurzer Zeit überall geleugnet wurde das soetwas wie Chemtrails überhaupt exestiert, haben die Grünen die Katze jetzt aus dem Sack gelassen und schieben die Verschmutzung und Verpestung durch Nanopartikel in unserm Himmel den Amis in die Schuhe.

die grünen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 19.04.2011, 20:13 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
:kopfschüttel: Moment, was? Erster April? :skeptisch: Nein? :kopfkratz:

Ernsthaft: Neu ist das nicht.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 20.04.2011, 14:17 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Anscheinend nicht, hab es selbst erst vor kurzem entdeckt. Nichtsdestotrotz finde ichs erstaunlich das die Leute darüber nichts wissen, selbst nach 2 Jahren wird das Thema totgeschwiegen oder teusche ich mich da?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 20.04.2011, 15:47 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Aeryn hat geschrieben:
Nichtsdestotrotz finde ichs erstaunlich das die Leute darüber nichts wissen, selbst nach 2 Jahren wird das Thema totgeschwiegen oder teusche ich mich da?
Was wird totgeschwiegen? Daß da einer im Grünen-Ortsverein an Chemtrails glaubt? :roll:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 20.04.2011, 16:00 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
:kopfkratz: Ich denke nicht das es nur 1 Menschen gibt in der Politik der an Chemtrails "glaubt", wie du sagst. Ich finde das ganze hat doch seine Existenberechtigung, es gibt zig Menschen die das ganze Thema sehr beunruhigend finden, oder würdest du nichts davon wissen wollen wenn man am Wetter rumpfuscht und rummanipuliert?
Ich finde es richtig das man das Thema mal aufgegriffen hat und wenn es auch "nur" ein kleiner Ortsverein getan hat...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 20.04.2011, 22:53 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Schade, ausgerechnet dazu gibt's nicht in Bob Wilsons gutem, altem Lexikon der Verschwörungstheorien. Gut, also freihändig: Chemtrails sind ein Konzept, das vorne und hinten nicht funktioniert. :Einstein: Wo fang' ich an? Zuerst mal muss das Zeug irgendwie in die Flugzeuge kommen. Entweder über den Treibstoff oder durch zusätzliche "Sprühvorrichtungen". Ersteres würde gewisse Stoffe, die Bestandteile der Chemtrails sein sollen, ausschließen: Polymere würden die Verhältnisse in einer Turbine ebenso wenig aushalten wie die meisten biologischen Beimischungen wie Mikroben oder Pharmazeutika. Sowohl für die Treibstoff-Panscherei als auch ganz besonders für eine zusätzliche Sprühvorrichtung müsste eine wirklich gigantische Verschwörungsmaschinerie dahinterstecken, die bislang wirklich dicht hält, denn mit den Flugzeugen haben wirklich jede Menge Leute zu tun - Ingenieure, Monteure, Techniker, Sicherheitsinspekteure, Gutachter, Piloten... Schwer vorstellbar, daß etwas so gravierendes kaum jemandem auffällt - oder daß alle Eingeweihten dicht halten. Wo ist die Welle von Chemtrail-Aussteigern, die an die Öffentlichkeit treten wollen? Oder wurden die :achja: beseitigt? Gab es irgendwelche Häufungen ungeklärter Todesfälle unter den genannten Personengruppen? Nein? OK. Schon komisch. Muss ja ein wirklich skrupelloses und unglaublich geschicktes Verschwörervolk sein.
:sehrverdächtig:
Tja, um noch mal darauf zurückzukommen: Was ist drin? Schwefelverbindungen? Das würde den sauren Regen vermutlich massivst intensivieren. Ruß? Die gemessene Konzentration ist tendenziell zurückgagangen, übrigens ebenso wie bei Schweferverbindungen. Barium- und Aluminiumverbindungen? Sind vermutlich natürlichen Ursprungs. Haben wir irgendetwas messen können? Tendenziell wird unsere Luft immer sauberer. Interessant übrigens auch die Tatsache, daß in letzter Zeit eher mehr als weniger Sonnenstrahlung die Erdoberfläche erreicht - Quellen dazu hier und hier.
Interessant überhaupt, was man so zur Konzentration von Chemtrails so findet:
EsoWatch hat geschrieben:
Um eine bestimmte definierte Substanz in einer Konzentration von 1 mg pro Quadratmeter zu verteilen, bräuchte man 1 kg davon pro Quadratkilometer. Europa hat eine Fläche von 10,5 Millionen Quadratkilometer, das ergäbe dann 10.500 Tonnen für eine einmalige Besprühung. Ein typisches Großflugzeug, wie die militärische Boeing KC-135, hat eine maximale Zuladung von 85 Tonnen Treibstoff.[25] Demnach bräuchte man 123 Flugzeuge diesen Types, um das zu bewerkstelligen, wenn jedes Flugzeug nur einmal fliegen würde. Die gesamte Erdoberfläche umfasst 510 Millionen Quadratkilometer. Demnach wären dann pro Sprühvorgang 510.000 Tonnen Material zu verteilen, das wären dann 6.000 Tankflugzeuge. Allerdings wäre dann der gesamte Treibstoff die zu verteilende Substanz in flüssiger Form. Müsste dieses jedoch vorher verdünnt werden (beispielsweise 1:9), dann benötigte man bereits 5.100.000 Tonnen der fertigen Sprühlösung und demnach 60.000 Phantom-Tankflugzeuge. Das ist das 3,2-fache dessen, was zur Zeit überhaupt an Jets im offiziellen Bestand der ganzen Welt zur Verfügung steht.
EsoWatch ist zwar nicht immer perfekt, aber die Rechnung is'es. Ich meine, von was für eine Größenordnung reden wir? Das muss man sich mal vor Augen halten: Der Startpunkt der Industriellen Revolution ist über 150 Jahre her, und seitdem wurden immense Mengen von Stoffen in die Erdatmosphäre gepumpt. Wie groß ist deren Effekt? Spürbar, ja, schlimm genug, aber von der Schwankung her immer noch weit geringer als z.B. 'ne Eiszeit. Was also soll das bißchen, was wir da mit Flugzeugen schaffen könnten, wirklich ausrichten? :frust: Zumal... die Abgase der Flugzeuge als Treibhausgase wieder dem kühlenden Chemtrail-Effekt entgegenwirken würden...
Klar, die Regierung hängt natürlich auch mit drin :Zwinker: , trotzdem halte ich dieses Papier für recht interessant für das Thema.
Ich könnt' mich jetzt noch ein bißchen dazu auslassen, daß sich die meisten Chemtrail-Phänomene, die man auf Bildern sieht, irgendwie anders erklären lassen bzw. daß sie der Chemtrails-Theorie sogar widersprechen (z.B. die Kondensstreifen, die erst ein Stück hinter den Triebwerken entstehen - wären es andere Chemikalien und nicht Wasserdampf, so müsste das Zeug direkt aus der Turbine austreten...), aber ich bin hundemüde :Gähn: und hab' erst mal genug geschrieben, was gerne jemand zu widerlegen versuchen darf.
:Klugscheisser:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 20.04.2011, 23:13 
Offline
Super Moderator
Super Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1313
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Highscores: 761
Status und Stimmung:: .. hab eine Woche Urlaub .. freu ..
Aeryn hat geschrieben:
Anscheinend nicht, hab es selbst erst vor kurzem entdeckt. Nichtsdestotrotz finde ichs erstaunlich das die Leute darüber nichts wissen, selbst nach 2 Jahren wird das Thema totgeschwiegen oder teusche ich mich da?



Ich kann Bwana eigentlich nur zustimmen. Dass bisher so wenig über dieses Thema zu lesen wahr liegt wohl darin; Die allermeisten Menschen halten diese Theorien für so abwegig, dass sie noch nicht mal öffentlich darüber diskutieren wollen - was dann auch für sich selbst speicht ...

Und ich kann mich da auch nur anschließen ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 21.04.2011, 09:40 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Zitat:
; Die allermeisten Menschen halten diese Theorien für so abwegig, dass sie noch nicht mal öffentlich darüber diskutieren wollen - was dann auch für sich selbst speicht ...

Und ich kann mich da auch nur anschließen ...


:kopfkratz: hmm, dachte schon kurz ich bin im falschen forum...

Ich werde hier mal weit ausholen und damit beginnen Alles was ich aufführen könnte wird dort besser beschrieben also

Bitte durchlesen, ist zwar ziemlich lang aber nichtsdestotrotz informativ. Das es Patente gibt und das seid den 90ern, wird dort auch genau aufgeführt, auch die sogenannten "Aussteiger" sind zu Wort gekommen.

Und das ist nur die Spitze des Eisberg-Themas Chemtrails. Man kann darüber ellenlang im Netz lesen.

P.S.: Man sollte auch diese U.N. Resolution nicht kleinreden, denn indirekt wird hier bestätigt das insgeheim Projekte am Laufen sind die im Volksmund wohl "chemtrails" genannt werden...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 21.04.2011, 10:15 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Aeryn hat geschrieben:
:kopfkratz: hmm, dachte schon kurz ich bin im falschen forum...
Meistens denk' ich das, aber lass' dich insbesondere von mir nicht irritieren. Sieh's als Prüfung an - ich werd' so fair bleiben, wie ich kann, wenn du dasselbe tust. :Zwinker:

Aeryn hat geschrieben:
Bitte durchlesen, ist zwar ziemlich lang aber nichtsdestotrotz informativ.
Ja, dafür werd' ich mir wohl Zeit nehmen müssen. Hab' gerade schon ein Stück weit überflogen und war ab und an doch ein wenig... verwundert. Wenn da altbekannte Phänomene wie Lichtbrechung an atmosphärischen Wassertröpfchen plötzlich auf Metallpartikel geschoben werden und "langelebige" Kondensstreifen plötzlich verdächtig sind (die "natürlichen Wolken" halten manchmal auch ganz schön lange trotz geringer Größe, warum sollten sich die künstlichen dann anders verhalten? Wasserdampf ist Wasserdampf, und bei den Flugzeugabgasen kommen halt noch Verbrennungsrückstände dazu, die als Kondensationskeime dienen, aber selbst weitgehend unsichtbar sind), dann find' ich das schon ein bißchen, hm, fantasievoll. :pfeif:
Aber na gut, ich hab' noch nicht alles gelesen und will jetzt wegen ein paar Ungereimtheiten nicht pauschal den gesamten Text verurteilen.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 21.04.2011, 16:07 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Sieh's als Prüfung an - ich werd' so fair bleiben, wie ich kann, wenn du dasselbe tust. :Zwinker:


Ein guter Vorschlag :positiv: , wobei ich dazu sagen muss das konstruktive Kritik wohl noch niemandem geschadet hat, solange sie eben fair bleibt :Zwinker:

Zitat:
dann find' ich das schon ein bißchen, hm, fantasievoll. :pfeif:
Aber na gut, ich hab' noch nicht alles gelesen und will jetzt wegen ein paar Ungereimtheiten nicht pauschal den gesamten Text verurteilen


Ja da hast du schon recht, es mag fantasievoll klingen. Aber hast du dir schon mal überlegt, was ist wenn du unrecht hast und da doch was dran ist? Ich will hier sicher niemandem von etwas überzeugen aber jeder hat wohl auch ein recht auf freie Äußerungen. Und ich rede nicht davon von Aliens entführt worden zu sein sondern davon das es ziemlich viele beunruhigende "Beweise" (siehe U.N. Resolution) gibt für "Chemtrails".
Ich werde mal frei einen kleinen Teil aus dem U.N. Link zitieren:

"Es ist absolut unangemessen, dass sich ein paar Regierungen in den industrialisierten Staaten dafür entscheiden, mit Geoengineering herumzuprobieren, ohne sich die Zustimmung der ganzen Welt einzuholen”, sagte Pat Mooney von der in Kanada ansässigen Organisation ETC Group."

Und wer bin ich, mich besser informiert zu halten als die U.N.?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 25.04.2011, 22:41 
Offline
General Leberwurst
General Leberwurst||
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 743
Geschlecht: männlich
Charakter Gesinnung:: Chaotisch... gut? Böse? Neutral? Eigentlich nur "chaotisch".
Ich hab's leider immer noch nicht geschafft, mir den Artikel mal in Ruhe zu Gemüte zu führen... wollte nur Anmerken, daß das nicht in Vergessenheit gerät. :Zwinker:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 29.04.2011, 13:42 
Offline
Holde Administratrix
Holde Administratrix
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 3149
Geschlecht: weiblich
Highscores: 5
Charakter Gesinnung:: Bösartig
Status und Stimmung:: slurrp
Ich frage mich immer warum man die Welt von oben herab verpestet, wo doch auch die Übeltäter und Bösen Verurscher diesselbe Luft atmen müssen. Die vergiften sich dann sich selbst und ihre Familien damit, also ein klassischer Fall von "sägt den Ast ab auf dem sie sitzen".

Ansonsten natürlich herrliches Propagandamaterial um Leute zur Paranoia zu treiben und den Bücherabsatz anzukurbeln^^

_________________
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal^^


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 29.04.2011, 20:13 
Offline
Heldin
Heldin
Benutzeravatar

Registriert: 04.2009
Beiträge: 225
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Ich frage mich immer warum man die Welt von oben herab verpestet, wo doch auch die Übeltäter und Bösen Verurscher diesselbe Luft atmen müssen. Die vergiften sich dann sich selbst und ihre Familien damit, also ein klassischer Fall von "sägt den Ast ab auf dem sie sitzen".


Naja man darf die Gier der Reichen nach mehr nicht unterschätzen. Die wollen vielleicht das alles so bleibt wie es ist, es ist ja traurige Tatsache das die USA sich nicht an das Kyoto Protokoll halten, vielleicht ist das ja ein Weg für sie, wie sie denken, die Treibhausgase in den Griff zu bekommen? Die Macht der Industrie Tycoons ist nicht zu unterschätzen, die meisten Politiker sitzen nebenbei als Vorsitzräte in grossen Konzernen. Und Koruption ist nicht nur in dritte Welt Ländern ein Thema, man muss sich nur mal die sogennante "Freunderlwirtschaft" :drück: anschauen, wie im kleinen so bestimmt auch im Grossen...

Wie gesagt ich will hier niemanden von etwas überzeugen, ich für mich habe mir über dieses Thema schon meine Meinung gebildet. Auch wenn manche denken das:
Zitat:
Die allermeisten Menschen halten diese Theorien für so abwegig, dass sie noch nicht mal öffentlich darüber diskutieren wollen - was dann auch für sich selbst speicht ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Grünen warnen vor Chemtrails
BeitragVerfasst: 01.08.2011, 12:09 
Benutzeravatar

Highscores: 1
Dann will ich mich mal in die Diskussion einklingen.
Ich möchte zunächst anmerken, dass es in einigen Ländern die Möglichkeit gibt (hatten wir das nicht sogar im Forum ?), sich, zum Beispiel am Hochzeitstag, gutes Wetter machen zu lassen. Dazu werden einfach bestimmte Substanzen mit Flugzeugen (!) in die Luft gesprüht, die zum Beispiel Wolkenbildung
unterbinden.

Zitat:
Wo fang' ich an? Zuerst mal muss das Zeug irgendwie in die Flugzeuge kommen. Entweder über den Treibstoff oder durch zusätzliche "Sprühvorrichtungen". Ersteres würde gewisse Stoffe, die Bestandteile der Chemtrails sein sollen, ausschließen: Polymere würden die Verhältnisse in einer Turbine ebenso wenig aushalten wie die meisten biologischen Beimischungen wie Mikroben oder Pharmazeutika. Sowohl für die Treibstoff-Panscherei als auch ganz besonders für eine zusätzliche Sprühvorrichtung müsste eine wirklich gigantische Verschwörungsmaschinerie dahinterstecken, die bislang wirklich dicht hält, denn mit den Flugzeugen haben wirklich jede Menge Leute zu tun - Ingenieure, Monteure, Techniker, Sicherheitsinspekteure, Gutachter, Piloten... Schwer vorstellbar,
daß etwas so gravierendes kaum jemandem auffällt - oder daß alle Eingeweihten dicht halten.


Ich denke, dass es sich um zusätzliche Sprühvorrichtungen handelt. Außerdem hält eben nicht jeder der Beteiligten dicht, sonst hätten wir diese Diskussionsmöglichkeit nun gar nicht. Es ist auch nicht allzu schwierig vorzustellen, dass da (fast) alle dichthalten, man denke nur an MK-Ultra. Es müssten nur
wenige Personen dichthalten (Piloten, Organisatoren, Ingenieure)

Zitat:
Wo ist die Welle von Chemtrail-Aussteigern, die an die Öffentlichkeit treten wollen? Oder wurden die beseitigt? Gab es irgendwelche Häufungen ungeklärter Todesfälle unter den genannten Personengruppen? Nein? OK. Schon komisch. Muss ja ein wirklich skrupelloses und unglaublich
geschicktes Verschwörervolk sein.


Die Bevölkerung interessiert sich kaum dafür oder tut es als Humbug ab, weswegen ein Ausschalten nicht nötig ist. Erst wenn öffentliches Interesse in höherem Ausmaß bekundet wird, wird es für die Betreiber gefährlich.

Zitat:
EsoWatch hat geschrieben:
Um eine bestimmte definierte Substanz in einer Konzentration von 1 mg pro Quadratmeter zu verteilen, bräuchte man 1 kg davon pro Quadratkilometer. Europa hat eine Fläche von 10,5 Millionen Quadratkilometer, das ergäbe dann 10.500 Tonnen für eine einmalige Besprühung. Ein typisches Großflugzeug, wie die militärische Boeing KC-135, hat eine maximale Zuladung von 85 Tonnen Treibstoff.[25] Demnach bräuchte man 123 Flugzeuge diesen Types, um das zu bewerkstelligen, wenn jedes Flugzeug nur einmal fliegen würde. Die gesamte Erdoberfläche umfasst 510 Millionen Quadratkilometer. Demnach wären dann pro Sprühvorgang 510.000 Tonnen Material zu verteilen, das wären dann 6.000 Tankflugzeuge. Allerdings wäre dann der gesamte Treibstoff die zu verteilende Substanz in flüssiger Form. Müsste dieses jedoch vorher verdünnt werden (beispielsweise 1:9), dann benötigte man bereits 5.100.000 Tonnen der fertigen Sprühlösung und demnach 60.000 Phantom-Tankflugzeuge. Das ist das 3,2-fache dessen, was zur Zeit überhaupt an Jets im offiziellen Bestand der ganzen Welt zur Verfügung
steht.


Dass die Zahl der Jets nicht reicht ist ja schonmal Quatsch, da der gesamte Erdball wohl kaum gleichzeitig besprüht werden muss. Mit entsprechenden Modifikationen der Flugzeuge oder einer besseren Kompression der Stoffe könnte man pro Flugzeug auch durchaus eine höhere Menge an Stoffen erreichen.

Zitat:
Ich kann Bwana eigentlich nur zustimmen. Dass bisher so wenig über dieses Thema zu lesen wahr liegt wohl darin; Die allermeisten Menschen halten diese Theorien für so abwegig, dass sie noch nicht mal öffentlich darüber diskutieren wollen - was dann auch für sich selbst speicht ...

Und ich kann mich da auch nur anschließen ...


Da stimme ich auch zu und das ist auch der Belege für die Tatsache, dass man niemanden ausschalten bräuchte (wenn es denn wirklich jemanden zum ausschalten gäbe).

Das hier dazu (finde leider nicht mehr die ganze Doku -.-):




Er wurde wegen seiner Äußerungen aus Greenpeace rausgeworfen !


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker